BZ-Home Duisburger Amateure  


BZ-Sitemap

Archiv







 
 

Duisburger Hallenfußball Stadtmeisterschaft 2020 vom 09. bis 11.01.
Löwen können Titel nicht verteidigen, werden nach Neunmeterschießen Zweiter

 

Regionalligist Homberg zeigt Löwen deutlich die Grenzen auf
Testspiel - VfB Homberg - SF Hamborn 07 6:1 (2:0)

 

Aus einem Zebra wird ein Löwe
Ex-Zebra Nico Klotz zieht es zu den Löwen

 

Vorbereitungsplan der Hamborner Löwen steht!
Auftakt schon am 02.01.2020

 
Löwen-Reserve steigt am 13.01.2020 in die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Kreisliga A ein
 

Starker Auftritt der Löwen in der Hans-Efing-Sporthalle
Löwen-Reserve belegt Platz 3 beim RWS Lohberg-Cup in Dinslaken

Duisburg, 29. Dezember 2019 - Es herrscht Winterpause in den Ligen, und damit hat die Zeit des „Budenzaubers“ begonnen. Die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 war am Sonntag zu Gast beim Hallenturnier des Ligakonkurrenten RWS Lohberg und schaffte in der Hans-Efing-Sporthalle in Dinslaken den Weg „aufs Treppchen“.

„Wir haben einen sehr guten dritten Platz belegt. Mit der Mannschaftsleistung bin ich sehr zufrieden“, freute sich Interimstrainer Andreas Kubinski über den ersten Auftritt der Löwen-Reserve unter seiner alleinigen Verantwortung.

„07 II“ setzte sich in der Gruppe B mit 6:0 gegen die Zweitvertretung von RWS Lohberg und überraschend hoch mit 7:2 gegen den Ligakonkurrenten und Tabellenführer der Kreisliga A Gruppe 2, Genc Osman Duisburg II, durch, erkämpfte gegen den Bezirksligisten DJK Vierlinden ein 2:2 Unentschieden und schloss die Vorrunde als Tabellenführer ab.

Im Halbfinale musste sich das Team von Andreas Kubinski dann mit 0:4 dem Lokalrivalen Rheinland Hamborn geschlagen geben, sicherte sich anschließend aber beim nochmaligen Aufeinandertreffen mit den DJK Vierlinden mit einem 4:3 nach Neunmeterschießen den dritten Platz.

Den Titel sicherte sich Gastgeber RWS Lohberg mit einem 3:1 Erfolg im Finale gegen Rheinland Hamborn.
Wir gratulierten RWS zum Turniersieg und Andreas Kubinski und seinen Löwen zu einem respektablen Platz 3.

 

Personelle Veränderungen bei Hamborn 07 II
Coach Marcel
Antonica verlässt die Löwen-Reserve

Duisburg, 20. Dezember 2019 - Erste personelle Änderungen ergeben sich bei der Zweiten Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 in der Winterpause. Ein Trainerwechsel und zwei Neuzugänge sind im Holtkamp zu vermelden.
In Einvernehmen mit der Sportlichen Leitung der Hamborner Löwen wird Marcel Antonica sein Traineramt bei der Löwen-Reserve vorzeitig abgeben.

Nach Beendigung der laufenden Saison Mitte nächsten Jahres ist im Holtkamp eine Neuausrichtung der Reserve geplant. „Marcel war in diesem Zusammenhang nicht Bestandteil unserer weiteren Planungen, da wir unterschiedliche Vorstellungen über das weitere Vorgehen hatten. Insofern haben wir zeitnah das Gespräch mit Marcel gesucht und ihn über unsere Entscheidung informiert“, erläuterte Sascha Wiesner, Sportlicher Leiter der Löwen. Marcel Antonica bat vor diesem Hintergrund um vorzeitige Entbindung von seinen Aufgaben zur Winterpause. Der Verein respektiert dies und hat der Bitte entsprochen.

Marcel Antonica ist ein „Ur-Löwe“ und hat mit der ihm eigenen Art sowohl viele Jahre als Spieler als auch zuletzt als Trainer sich voll und ganz für den Verein eingesetzt und regen Verdienst an den erzielten Erfolgen. Hierfür danken ihm die Löwen und wünschen für den weiteren Werdegang viel Erfolg.

Wie dieser aussehen wird, ist noch offen. Beschäftigungslos wird der Ex-Coach sicherlich nicht lange sein, da der 29 Jährige neben einer möglichen Trainertätigkeit sowohl im Senioren- als auch Juniorenbereich alternativ durchaus noch Ambitionen hat, selbst noch einmal die Fußballschuhe zu schnüren. Egal, welche Herausforderungen auf ihn warten, wir drücken Marcel Antonica die Daumen!

Der Verein wird bis zum Saisonende eine vereinsinterne Nachfolgeregelung anstreben. Bis dahin wird Co-Trainer Andreas Kubinski die Trainingsverantwortung für die Löwen-Reserve übernehmen.

Freuen können sich die Hamborner Löwen indes über zwei besondere Neuzugänge.
Mit Mazlum Itmec und Anil Kocakaya - beide zuletzt beim Bezirksligisten Adler Osterfeld unter Vertrag - kehren zwei Altbekannte in den Holtkamp zurück, die bereits über viele Jahre das Löwen-Trikot trugen und in unterschiedlichen Mannschaften für „07“ spielten. Die beiden Routiniers werden ab Januar nächsten Jahres Hamborns Zweite verstärken.

Stürmer Mazlum Itmec kickte in einem Spektrum von der Kreisliga C an bis zur Landesliga für die Hamborner Löwen und zählte stets zu den Leistungsträgern und gefährlichsten Offensivkräften seines Teams. Der 29 Jährige wird den Löwen-Sturm mit seiner Torgefährlichkeit und Erfahrung in der Kreisliga A wertvoll ergänzen.

Wertvolle Erfahrungen wird auch Anil Kocakaya mit in den Holtkamp bringen. Der 29 jährige Defensivspezialist gehörte unter dem damaligen Trainer Hans stets zum Stammkader der Zweiten und Dritten Mannschaft der Löwen und verfügt über langjährige Spielpraxis bis zur Bezirksliga.