BZ-Home MSV-Frauen MSV-Sonderseiten


 
BZ-Sitemap


Sitemap Statistik
BZ-Ligenmanager

Spielberichte
1. Frauenbundesliga

Archiv
Archiv FCR







 

Auch im fünften Ligaspiel droht eine Niederlage
  FFC Frankfurt - MSV Duisburg
Jochem Knörzer

Duisburg, 14. Oktober 2017 - Vier, vom Ergebnis her, denkbar knappe Niederlagen in der Liga, dazu das Pokalaus beim Zweitligisten Bielefeld. Die ZebraLadies brauchen dringend ein Erfolgserlebnis. Allerdings ist nicht anzunehmen, dass der, auch Grippe gebeutelte, MSV ausgerechnet beim vielfachen Deutschen Meister Frankfurt etwas Zählbares mitnehmen wird.

MSV-Trainer Christian Franz-Pohlmann: "Wir haben gegen starke und ambitionierte Mannschaften ordentliche Leistungen gezeigt und nur knapp mit 0:1 verloren. Wir müssen auf diese Leistung aufbauen. Zudem gilt es die vielen Chancen, die wir uns erarbeiten, besser zu nutzen."

"Frankfurt ist ein Spitzenteam und hat große Qualität auf allen Positionen. Um zu gewinnen, müssen wir uns auf unsere Grundtugenden berufen und versuchen mit Laufbereitschaft, Einsatz und Willenskraft zu überzeugen“, sieht Franz-Pohlmann das Auswärtsspiel realistisch.

 

Chancen über Chancen
  Arminia Bielefeld - MSV Duisburg 2:1 (0:0)
Harsanyova verschießt vom Punkt, Bakers Anschlusstreffer kam zu spät

Jochem Knörzer

Duisburg, 09. Oktober 2017 - Chancen nicht genutzt, dazu auch noch einen Elfmeter vergeben. So fliegt man auch bei einem Zweitligisten aus dem Pokal.

MSV-Trainer Christian Franz-Pohlmann: "Nach den Chancen in der ersten Halbzeit müssen wir hier deutlich führen, aber wir machen nichts draus. Wer so viele Torchancen liegen lässt, muss sich am Ende nicht beschweren, wenn er verliert. Die beiden Tore, die wir hier kriegen, entstehen aus zwei individuellen Fehlern, ansonsten hat Bielefeld nach vorne nichts gemacht. Das Ding hier müssen wir uns selber ankreiden!"

 

Im DFB-Pokal soll der Knoten endlich platzen
'ZebraLadies' wollen in Bielefeld den ersten Sieg der Saison einfahren
Jochem Knörzer

Duisburg, 07. Oktober 2017 - Ex-FCR'lerin Annike Krahn schickte ihren ehemaligen Club in der zweiten Runde des Frauen-DFB-Pokals zum Zweitligisten Arminia Bielefeld.

MSV-Trainer Christian Franz-Pohlmann hatte wohl eine Vorahnung, denn "Ich habe mir am Wochenende Herford gegen Bielefeld angeschaut, weil ich irgendwie im Gefühl hatte, dass wir auf eines der beiden Teams im Pokal treffen. Mein Bauchgefühl täuscht mich selten“, sagte Franz-Pohlmann nach der Auslosung.

'Alle Mann an Bord' heißt es wohl noch nicht, denn hinter Zielinski, Weichelt und Kirchberger stehen noch Fragezeichen.

Das Spiel wird am morgigen Sonntag um 14 Uhr angepfiffen.

 

Es bleibt bei null Punkten
  MSV Duisburg - VfL Wolfsburg
0:1 (0:1)
Wieder eine denkbar knappe Niederlage für die punktlosen 'ZebraLadies'

Duisburg, 01. Oktober 2017 – Auch nach dem vierten Ligaspiel stehen die 'ZebraLadies' immer noch mit leeren Händen da.
Auch gegen Meister Wolfsburg setzte es eine knappe 0:1-Niederlage.
Wolfsburg war während der gesamten Spielzeit klar überlegen, kam aber dank der kompakten Spielweise der Duisburgerinnen kaum zum Abschluss. mehr mit Fotos

 

 

Spitzenreiter zu Gast
  MSV Duisburg - VfL Wolfsburg
Null Punkte treffen auf drei Siege

Duisburg, 30. September 2017 - Mit einer „wahnsinnig guten Einstellung zur Defensive“ und einem „guten Konzept gegen den Ball“ wollen die 'ZebraLadies' es Meister Wolfsburg am Sonntag, 01.10.2017, ab 14 Uhr so schwer machen wie nur möglich.

Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Wolfsburg stehen die MSV-Frauen vor einer schwierigen Aufgabe. Das Team um Cheftrainer Franz-Pohlmann ist sich dieser Herausforderung aber bewusst: „Wir haben am Sonntag eine riesige Aufgabe und das wissen wir auch. Im Vergleich zum Spiel in Bremen müssen wir mehr als nur eine Schippe drauflegen.“ 

Immerhin darf Marina Himmighofen nach ihrer Rot-Sperre aus dem Spiel gegen Freiburg wieder Mitmischen. Yvonne Zielinski fällt mit einer Viruserkrankung aus.

Franz-Pohlmann über Meister Wolfsburg: "Sie haben eine unglaubliche individuelle Klasse auf jeder Position und sogar auf der Bank."

 

 

  Werder Bremen - MSV Duisburg  2:1 (1:0)
Dritte knappe Niederlage in Serie

Bremen/Duisburg, 24. September 2017 - Auch im dritten Spiel in Serie gab es eine knappe Niederlage für die ZebraLadies. Und so stehen die Duisburgerinnen in der neuen Saison noch ohne Punktgewinn da. mehr

 

MSV Duisburg - 1. FFC Turbine Potsdam  0:1 (0:0)
Elfmeter beraubt die ZebraLadies um verdienten Punkt
Manfred Schneider (Foto)

Duisburg, 09. September 2017 – Während die Herren auf der Alm in Bielefeld mit einem 4:0-Sieg ihre Reifeprüfung für die 2. Bundesliga erfolgreich absolvierten, mussten die Damen eine unglückliche Niederlage gegen die Turbinen aus Potsdam hinnehmen. mehr

 

SC Freiburg - MSV Duisburg 1:0 (1:0)

Freiburg/Duisburg, 03. September 2017 - Saison 2017/2018 - 01. Spieltag: 03.09.2017
22. 1:0 - 89. Himmighofen Rote Karte - Knappe Niederlage bei verdientem Freiburger Sieg

 

'ZebraLadies' müssen im DFB-Pokal nach Bielefeld

Duisburg, 28. August 2017 - Am heutigen Montag fand im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Auslosung zur zweiten DFB-Pokalrunde der Frauen statt. Ex-FCR'lerin Annike Krahn fungierte bei der Auslosung zur zweiten Runde als Losfee und zog ihren ehemaligen Club direkt als zweites aus dem Lostopf. Damit muss das Team von Cheftrainer Christian Franz-Pohlmann in der zweiten Runde beim Zweitligisten Arminia Bielefeld ran.

"Ich habe mir am Wochenende Herford gegen Bielefeld angeschaut, weil ich irgendwie im Gefühl hatte, dass wir auf eines der beiden Teams im Pokal treffen. Mein Bauchgefühl täuscht mich selten“, lacht der Cheftrainer der MSV-Frauen und freut sich über die Ziehung: „Das ist ein sehr attraktives Los, da Bielefeld ein aufstrebender Verein aus meiner Heimat Westfalen ist. Ich denke, dass sie uns alles abverlangen werden. In der Vorbereitung haben die Bielefelder zweimal Werder Bremen geschlagen, mit ihnen ist also zu rechnen. Wir freuen uns auf ein schönes, spannendes Spiel.“

Gespielt wird vom 7.-8. Oktober 2017. Aufgrund der Platzierung in der Allianz-Frauenbundesliga hatten die MSV-Frauen in der ersten Runde ein Freilos.