BZ-Home

Feuerwehrberichte

 



BZ-Sitemap

Archiv

 






 
 
Juli 2018

Akut einsturzgefährdetes Einfamilienhaus nach Renovierungsarbeiten
Duisburg, 04. Juli 2018 - Um 19:24 Uhr ging in der Leitstelle bei der Feuerwehr Duisburg ein Notruf ein. Eine Frau meldete,
dass die Decke des Nachbarhauses eingestürzt ist und eine Frau unter einem umgestürzten Betonpfeiler eingeklemmt ist.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich die Person, die sich unter einer umgestürzten Betonmauer befand selbständig befreit. Schwerverletzt wurde Sie vor Ort rettungsdienstlich versorgt und ins Krankenhaus transportiert.

Im Kellergeschoss sind zwei tragende Wände eingestürzt. Die darüber liegende Decke hat, bedingt durch die fehelenden Wände, bereits große Risse und ist akut einsturzgefährdet. Die restlichen Personen des fünf Personenhaushaltes sind unverletzt.

Die einsturzgefährdete Decke wird durch eine Stützkonstruktion abgefangen damit diese nicht einstürzt und die tragende Konstruktion des gesamten Gebäudes gefährdet. Die umliegenden Gebäude sind durch das betroffene Gebäude nicht gefährdet.

Die Feuerwehr Duisburg ist mit insgesamt 51 Einsatzkräften vor Ort. Unterteilt in 23 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr, 24 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, 4 Einsatzkräfte Rettungsdienst.
Der Einsatz dauert vermutlich noch 3 Stunden.

Feuerwehrleute bestehen Prüfung zum Truppführer    

Duisburg, 04. Juli 2018 - Für 14 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr endete am Samstag, 30. Juni, die zweimonatige Ausbildung zum Truppführer an der Feuerwehrschule Duisburg. Die Ausbilder der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr fragten Kenntnisse aus nahezu allen Bereichen der Feuerwehr- und Führungstaktik ab. Im praktischen Teil forderten sie die Teilnehmer erneut, denn es galt mehrere Aufgaben auf dem Hof der Feuerwehrschule an der Rheindeichstraße in Duisburg-Homberg zu absolvieren.  
Am Ende der Prüfung konnten alle Teilnehmer die begehrte Urkunde in Empfang nehmen, die sie ab sofort dazu berechtigt, im Einsatz einen Trupp zu führen. Ein Trupp besteht bei der Feuerwehr in der Regel aus zwei Einsatzkräften und ist somit die taktisch kleinste Einheit.      

Ausbilder und Lehrgangsteilnehmer des Truppführer-Lehrgangs der Freiwilligen Feuerwehr Duisburg

 

Freiwillige Feuerwehr Mündelheim feierte 112-jähriges Bestehen    
Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen starteten die Ehrenamtlichen des Löschzugs 750 der Freiwilligen Feuerwehr in Duisburg-Mündelheim am Freitag, 29. Juni, in ihr Wochenendfest anlässlich des 112-jährigen Bestehens des Löschzugs.  
Den Höhepunkt des Festwochenendes stellten der Auftritt der Kölner Kultband „de Räuber“ am Samstagabend sowie der Tag der Offenen Tür am Sonntag dar. Auf dem Gelände rund um das Gerätehaus konnten die Besucher nicht nur die Fahrzeuge des Löschzugs besichtigen. Auch die Polizei und die benachbarte Werkfeuerwehr des Hüttenwerks Krupp-Mannesmann präsentierten Ausrüstung und Fahrzeuge. Ein besonderer Zuschauermagnet waren u. a. die beiden modernen Einsatzleitwagen der Feuerwehr Duisburg.   In einer Löschübung zeigte die Jugendfeuerwehrgruppe aus Huckingen ihr Können und löschte gleich drei brennende „Häuser“.  
Neben den Feierlichkeiten informierten die Feuerwehrleute über ihre Arbeit und die Gefahren in einem Brandfall. So verdeutlichte eine Demonstration den Besuchern die Gefahren eines Fettbrandes und eines damit verbundenen Löschversuchs mit Wasser. Und auch die Brandgefahr im Haushalt allgemein lag den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten sehr am Herzen. Sie hatten ein Wohnzimmer nachgebaut und demonstrierten in einer Einsatzübung wie rasant sich ein Zimmerbrand ausbreitet und ein ganzer Raum im Vollbrand steht.
„Wir können immer nur an die Bürgerinnen und Bürger appellieren, sich mit den Brandgefahren auseinander zu setzen“, so Markus Granzow, Berufsfeuerwehrmann und Mitglied des Löschzugs 750.  Viele Besucher aus Duisburg und Umgebung nutzten die Gelegenheit, um sich über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren und mit den freiwilligen Helfern gemeinsam zu feiern.      

Simulierter Zimmerbrandes am Tag der Offenen Türe