Duisburger Amateure  
 

BZ-Sitemap Archiv 

• Saison 2022/23; 2021/22

 
Wuppertaler SV empfängt RW Essen im Viertelfinale des Niederrheinpokals

Duisburg, 27. Oktober 2022 - Der Niederrheinpokal der Männer 2022/2023 des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) biegt bereits auf die Zielgerade ein. In der FVN-Geschäftsstelle wurden am Donnerstag, 27. Oktober, sowohl das Viertelfinale als auch das Halbfinale ausgelost.

„Losfee“ Nathalie Koch, Assistentin der Geschäftsführung beim FVN, zog dabei das Schlagerspiel zwischen dem Regionalligisten Wuppertaler SV und Drittligist Rot-Weiss Essen. Verantwortlich für die Auslosung war Wolfgang Jades, Vorsitzender des FVN-Verbandsfußballausschusses und Pokalspielleiter.

Bezirksligist ASV Mettmann, klassentiefster Verein im Wettbewerb, muss im Viertelfinale gegen Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen antreten. Außerdem stehen sich Oberligist TSV Meerbusch und Regionalligist 1. FC Bocholt sowie die beiden Oberligisten SV Sonsbeck und Ratingen 04/19 gegenüber.

Laut Rahmenterminkalender sollen die Viertelfinal-Begegnungen noch in diesem Jahr am 19. November gespielt werden.

Im Halbfinale (28. bis 30. März 2023) trifft der Sieger der Begegnung ASV Mettmann/Rot-Weiß Oberhausen auf den Gewinner der Partie SV Sonsbeck/Ratingen 04/19. Außerdem treten in der Vorschlussrunde der Sieger aus TSV Meerbusch/1. FC Bocholt und der Sieger aus Wuppertaler SV/Rot-Weiss Essen gegeneinander an. Das Endspiel steigt am „Finaltag der Amateure“ am 3. Juni 2023.

Die Paarungen im Viertelfinale des Niederrheinpokals 2022/2023 im Überblick:
Wuppertaler SV - Rot-Weiss Essen
ASV Mettmann - Rot-Weiß Oberhausen
SV Sonsbeck - Ratingen 04/19
TSV Meerbusch - 1. FC Bocholt

Die Paarungen im Halbfinale des Niederrheinpokals 2022/2023 im Überblick:
SV Mettmann/Rot-Weiß Oberhausen - SV Sonsbeck/Ratingen 04/19
TSV Meerbusch/1. FC Bocholt - Wuppertaler SV/Rot-Weiss Essen

 

Spielpläne der Bezirksliga-Gruppen für die Saison 2022/2023 stehen fest

 
Spielpläne der Frauen-Spielklassen auf Verbandsebene 2022/2023
 
Die Gruppen der Frauen-Kreisligen 2022/2023 stehen fest
 

Schade, kein Neuanfang beim FVN
Peter Frymuth zum vierten Mal zum FVN-Präsidenten gewählt

Duisburg, 19. Juni 2022 - Peter Frymuth wurde auf dem ordentlichen Verbandstag 2022 des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) am Samstag, 18. Juni, in der Duisburger Mercatorhalle von rund 200 Delegierten aus den 13 Fußballkreisen einstimmig für drei weitere Jahre zum Präsidenten gewählt. Der Düsseldorfer geht damit in seine vierte Amtszeit. Beim Verbandstag 2013 war Peter Frymuth an die Spitze des Verbandes gewählt worden.

„Ich bedanke mich für diese Wahl, freue mich über die Einstimmigkeit, die ich keineswegs als selbstverständlich ansehe“, erklärte Peter Frymuth. „Vielmehr verstehe ich die Einstimmigkeit als Verpflichtung. Jeder im Raum hat bei der Wahl sicher nicht nur zurückgeblickt, sondern auch in die Zukunft. Dieser übertragenen Verantwortung bin ich mir bewusst. Ich verstehe mich als einer von vielen, der lenkt und werde daran arbeiten, besonders die Themen, die die Vereine betreffen, noch mehr in den Vordergrund zu rücken.“

Neben Peter Frymuth gehören in der Legislaturperiode 2022 bis 2025 Vizepräsident Jürgen Kreyer, Schatzmeister Manfred Abrahams, Yvonne Cremer (als Beisitzerin für die Bereiche Vereins- und Verbandsservice und besondere Aufgaben), Edgar Borgmann (Beisitzer für Kreisangelegenheiten), Boris Guzijan (Vorsitzender Verbandsschiedsrichterausschuss), Wolfgang Jades (Vorsitzender Verbandsfußballausschuss) und Peter Waldinger (Vorsitzender Qualifizierungssausschuss) dem Präsidium an. Gleiches gilt für Laura Hayen (Vorsitzende Verbandsjugendausschuss), die auf dem Verbandsjugendtag Anfang Mai zur Nachfolgerin von Michael Kurtz gewählt worden war. Hauptamtliches Mitglied im Präsidium ist weiterhin FVN-Geschäftsführer Ralf Gawlack.

Bei den Wahlen zu den Mitgliedern des Verbandsfußballausschusses, des Verbandsschiedsrichterausschusses (Vorschläge vom Verbandsschiedsrichtertag, Bestätigung auf dem Verbandstag), des Verbandssportgerichts, der Bezirkssportgerichte 1 und 2 sowie der Kassenprüfer folgten die Delegierten den jeweiligen Vorschlägen (Gremien-Übersicht weiter unten).

Die beiden Kreisvorsitzenden Bernd Biermann (Düsseldorf) und Franz-Peter Mölders (Moers) wurden als Vertreter des FVN in den Beirat des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) gewählt.

Zu den Gästen des FVN-Verbandstages zählten Ronny Zimmermann, 1. Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Stefan Klett, Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, und Volker Mosblech, Bürgermeister der Stadt Duisburg. Sie richteten Grußworte an die Delegierten.

Ronny Zimmermann lobte dabei die besondere Arbeit aller Gremien in der Pandemie. „Auf uns warten künftig aber noch weitere Herausforderungen, die wir gemeinsam als ganzes Land bewältigen müssen. Ich denke da an Themen wie die immer weiter fortschreitende Digitalisierung oder auch Umweltschutz. Der Sport kann dabei wichtige Unterstützung leisten“, betonte Ronny Zimmermann.

Weitere Gäste in der Duisburger Mercatorhalle waren die FVN-Ehrenmitglieder Inge Demski, Franz-Josef Vos, Willi Wittmann, Heinz Croonenbroeck, Rolf Lüpertz, Friedrich-Wilhelm Stelkens und Wilfried Masuch. Außerdem war auch Wilfried Busch, Geschäftsführer des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW), in Duisburg zu Gast.

Unter großem Applaus wurden beim FVN-Verbandstag Günther Stratmann und Klaus Jend (beide waren zuletzt Beisitzer im Bezirkssportgericht 1) die Ehrenplakette des Fußballverbandes Niederrhein verliehen. Vizepräsident Jürgen Kreyer lobte in seiner Laudatio ihr außergewöhnliches Engagement im Ehrenamt für Vereine und Verband.

Anschließend wurde dann Jürgen Kreyer selbst geehrt. Dem FVN-Ehrenamtsbeauftragten, Fair Play-Beauftragten und ehemaligen Schiedsrichter wurde von Peter Frymuth die Goldene Ehrennadel verliehen. „Du bearbeitest Deine Bereiche mit großer Leidenschaft“, so Peter Frymuth. „Mit der Ehrennadel soll Dir dafür gedankt werden.“

Ebenfalls die Goldene Ehrennadel für jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit erhielten Holger Tripp (u.a. Mitglied der Kommission Spielbetrieb, Mitglied im Beirat) und Ralf Trögel (Kassenprüfer, Mitglied im Beirat).

Verabschiedet wurden auf dem Verbandstag 2022 des FVN Michael Kurtz, langjähriger Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses, sowie Christoph Sommer, Dieter Drenker und Thorsten Flügel.

Mit Abstimmungen über Anträge auf Änderungen der Satzung und Ordnungen ging ein harmonischer Verbandstag in Duisburg zu Ende.

Das Präsidium des FVN für die Legislaturperiode 2022 – 2025 (v.l.): Ralf Gawlack, Peter Frymuth, Wolfgang Jades, Yvonne Cremer, Peter Waldinger, Boris Guzijan, Laura Hayen, Jürgen Kreyer, Edgar Borgmann, Manfred Abrahams (Foto Nico Herbertz/FVN)

Überblick FVN-Gremien in der Legislaturperiode 2022 - 2025

Präsidium
Peter Frymuth (Präsident)
Jürgen Kreyer (Vizepräsident)
Manfred Abrahams (Schatzmeister)
Wolfgang Jades (Vorsitzender Verbandsfußballausschuss)
Laura Hayen (Vorsitzende Verbandsjugendausschuss)
Boris Guzijan (Vorsitzender Verbandsschiedsrichterausschuss)
Peter Waldinger (Vorsitzender Qualifizierungsausschuss)
Yvonne Cremer (Beisitzerin für die Bereiche Vereins- und Verbandsservice und besondere Aufgaben)
Edgar Borgmann (Beisitzer für Kreisangelegenheiten)
Ralf Gawlack (hauptamtliches Präsidiumsmitglied/Geschäftsführer des FVN)

Mitglieder Verbandsfußballausschuss
Wolfgang Jades (Vorsitzender)
Stefanie Weide
Jürgen Hendricks
Clemens Lüning
Thomas Klingen
Norbert Kluge


Mitglieder Verbandsjugendausschuss (auf dem Verbandsjugendtag gewählt)
Laura Hayen (Vorsitzende)
Phil Priem (stellvertretender Vorsitzender)
Dirk Bimbach
Gürkan Bora
Roland Bürger
Francine Poschmann
Jörg Reineke
Leonie Stenzel

Mitglieder Verbandsschiedsrichterausschuss (auf dem Verbandsschiedsrichtertag vorgeschlagen, auf dem Verbandstag gewählt)
Boris Guzijan (Vorsitzender)
Martin Bur am Orde
Ralph van Hoof
Florian Kötter
Klaus Plettenberg
Torsten Schwerdtfeger

Mitglieder Verbandssportgericht
Nils Wille (Vorsitzender)
Dr. Alexander Kustermann
Leonhard Kentsch
Heinz Kremers
Ulrich Pütz

Mitglieder Verbandsjugendsportgericht (auf dem Verbandsjugendtag gewählt)
Andreas Buchartz (Vorsitzender)
Thomas Bluhmki
Rainer Kloke
Helmut Nelskamp
Andreas Scheller
Mario Vossen (Vertreter des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer/BDFL)

Mitglieder Bezirkssportgericht 1
Guido Sonnenschein (Vorsitzender)
Dustin Dawirs
Felix Kastner
Gerd Kirchhoff
Stephan Michaels
Adam Schneider
Maximilian Senghaus

Mitglieder Bezirkssportgericht 2
Hans-Günter Drießen (Vorsitzender)
Jürgen Klump
Hans-Joachim Terwiel
Ralf Vogels
Thomas Weiz
Dieter Wieckhorst

Kassenprüfer
Werner Gatz
Jürgen Löppenberg
Manfred Schmidt
Ralf Trögel