BZ-Home MSV aktuell MSV-Sonderseiten
 

Saison 2015/2016 - 2. Spieltag:
  VFL Bochum - MSV Duisburg 3:0 (0:0)
 Meißner fälscht ins eigene Tor ab, Holland mit erstem Einsatz

Live von Jochem Knörzer, Werner Gerling, Manfred Schneider (Foto), Statistik Harald Jeschke

Duisburg, 01. August 2015 - 'Nur' 3.500 MSV-Fans erwarten die Zebras zu ihrer Unterstützung. Neu in der Mannschaft sind Bohl und Meißner, Albutat und Grote sitzen, genau wie Neuzugang James Holland, auf der Bank.


1. Halbzeit
Der MSV, in den grünen Ausweichtrikots, hat Anstoß, Bochum, in hellblauen Trikots, spielt von links nach rechts. Schiedsrichter Florian Meyer hat die Partie angepfiffen.
Die ersten Minuten sind gespielt, die Zebras agieren mit einer Viererabwehrreihe, zu der sich als fünfter Mann Wolze gesellt.
7. - erste Ecke für Bochum, Perthels Gewaltschuss aus 20 Metern wurde abgefälscht. Die Ecke bringt keine Gefahr.
Im Gegenzug die erste Ecke für den MSV, die zum Konter für Bochum wird. Terrazzinos Schuss aus halblinker Position hat keinen Druck und landet sicher in den Armen von Ratajczak.
10. - wieder Terrazzino, seinen Schuss aus fast spitzem Winkel von rechts kann Ratajczak nur fausten, ein Duisburger Spieler schlägt den Ball endgültig raus.
Die Anfangsviertelstunde ist vorbei, Bochum ist die bessere Mannschaft, der Aufsteiger aus Duisburg wehrt sich nach Kräften, auch mit offensiven Aktionen.
Schiedsrichter Meyer erweckt den Eindruck, im Zweifel für die Gastgeber zu entscheiden. Erst im vierten Anlauf pfeift er endlich ein Foul gegen Onuegbu, der an der Mittellinie immer wieder gehalten und gefoult wird.
26. - ein Gewaltschuss von Terrazzino aus 22 Metern zischt einen halben Meter über den Querbalken.

Ein Eckball, verursacht durch Bomheuer, der allerdings von Haberer am Trikot gezogen wurde, landet bei Fabian, seinen Kopfball fischt Ratajczak aus dem Winkel. Auch die nächste Ecke sorgt für Gefahr, Terrode klemmt Feltschers Arm ein, beide fallen, der Ball landet von diesem Knäul auf der Latte. Glück für den MSV, auch wenn Schiedsrichter Meyer wegen Terrodes Foulspiel hätte abpfeifen müssen.
Eine halbe Stunde ist in diesem, sehr intensiv geführten, Spiel vorbei.
35. - Rolf Feltscher bleibt, ohne Gegnereinwirkung, im Rasen hängen, knickt um und muss behandelt werden.
Dr. Christian Schoepp hebt den Daumen, für Feltscher geht es weiter!
Die ersten 45 Minuten sind vorbei, eine Minute Nachspielzeit gibt es oben drauf.

Halbzeit
Die Zuschauer sehen ein intensives Spiel, mit der besseren Offensivleistung auf Bochumer Seite. Duisburg steht dicht, Wolze zieht sich bei Bochumer Angriffen als fünfter Mann in die Abwehr zurück. Wenn in der zweiten Halbzeit mal ein Pass von Dausch in der Offensive ankommt, ist hier für die Zebras ein Punkt drin.

2. Halbzeit
Beide Mannschaften stehen wieder auf dem Rasen, Veränderungen sind nicht zu sehen, Schiedsrichter Meyer hat die Partie wieder angepfiffen.
52. - Dausch setzt auf der linken Seite durch, zieht aus halblinker Position ab, der Ball rauscht über das Tor.
53. - ein schöner Angriff der Duisburger. Onuegbu stoppt das Leder mit der Brust, legt zurück auf den zentral laufenden Dausch, der setzt Feltscher auf der rechten Außenbahn in Szene, seine Flanke wird zur Ecke abgewehrt. Die Ecke sorgt nicht für Gefahr.

56. - 1:0. Perthel zieht ab, der Ball rauscht Richtung 'am linken Pfosten vorbei', ...

... Meißner bekommt das Leder an die Brust und fälscht ihn ins eigene Tor ab. Pech für die Zebras!
66. - Terrazzino aus 18 Metern knapp über das Tor
James Holland macht sich für seinen ersten Einsatz bei den Zebras bereit.
69. - 2:0. Ausgekontert. Bulut überwindet Ratajczak.
Auch die Hereinnahme von Brandstetter und Holland bewirken kaum etwas in der Offensive.
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen.
84. - 3:0. Ausgekontert. Terrode umspielt Ratajczak.
Der Sack ist zu.

Schlusspfiff




  Ratajczak - Feltscher, Meißner, Bajic, Bomheuer - Bohl, Wolze - Dausch, Bröker, Janjic - Onuegbu
  Luthe - Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel - Haberer, Losilla, Hoogland - Bulut, Terrazino - Terrode
Tor  Minute   Schütze   Assist   Eingewechselt 
1:0 56. Meißner ET   MSV 20. Dausch    
2:0 69. Bulut   64. Brandstetter für Onuegbu 32. Meißner    
3:0 84. Terrode   69. Holland für Dausch      
        75. Iljutcenko für Bohl      
               
        VFL      
        81. Weis für Bulut      
               
               


SR: Florian Meyer (Burgdorf)
Assistenten: Skorczyk, Kleve
4. SR: Günsch
Zuschauer: 23.542


 
Ratajczak
Feltscher         Meißner   Bajic    Bomheuer   
Bohl        Wolze
Bröker         Dausch       Jancic
      Onuegbu       
Aosman     Schmid
Kurz                                           Geipl
Herzel           Lienhardt
Hein                Nachreiner  Rech    Trettenbach    
Labouè




























Wie hat die BZ-Duisburg die Einzelleistungen gesehen?
Ratajczak
  : 3
Feltscher
 stark verbessert, beackerte seine Seite auffällig intensiv : 3+
Meißner
 gutes Tackling im Strafraum, unglücklich zum 1:0 abgefälscht : 4
Bajic  :
4+
Bomheuer
  : 4
Bohl
(-75.)  : 3-
Wolze
 betrieb viel Aufwand und Laufarbeit : 4+
Dausch
(-69.) kaum ein Pass kam in der 1. Halbzeit an, suchte immerhin den Abschluss : 4-
Bröker
 blieb den Nachweis 2. Liga erneut schuldig : 4-
Janjic
 in der Offensive fast immer einen Schritt zu langsam : 5
Onuegbu
(-64.) viel in Bewegung, aber einsam in der Spitze : 4
Brandstetter (64.-) : 4