BZ-Home MSV aktuell MSV-Sonderseiten


BZ-Sitemap
Sitemap Statistik
              
Statistik 2021/22
Statistik 2020/21

Aktuelle Tabelle

Spielberichte - Live


Archiv

Statistik-Links ab 1963





















Knapp 4.000 Dauerkarten verkauft
 

8. Spieltag bei Türkgücü (0:1)
Die bessere Mannschaft nutzte die Torchancen nicht und fuhr mit leeren Händen nach Hause
Gegen Türkgücu auf die eigenen Stärken vertrauen

 

7. Spieltag gegen Würzburg (2:0)
Endlich wieder ein Sieg, wieder zu Null - Bakalorz stabilisiert die Defensive
'Die Kurve kriegen' - 'Den Bock umstoßen' - 'Wir gehen für Samstag von einem Sieg aus'

 

Corona-konform: MSV-Mitgliederversammlung findet am 12.10.2021 im 'FlicFlac' statt

 

6. Spieltag beim BVB II (1:4)
"Dotchev raus"-Rufe nach dem Abpfiff - Dritte Niederlage in Folge
Nach zwei 'Englischen Wochen' in Serie eine Woche Zeit, um das Ruder rumzureißen

Stoppelkamp mit Fragezeichen, Bakalorz in der Startelf - 500 MSV-Fans im Stadion 'Rote Erde'

 

Max Sauer wechselt zum Zweitligisten HB Koge in Dänemark

 
MSV Duisburg verlängert mit Vermarkter SPORTFIVE

Duisburg, 26. August 2021 - Der MSV Duisburg hat seine langjährige Partnerschaft mit dem Vermarkter SPORTFIVE vorzeitig mit einer Grundlaufzeit bis zum 30. Juni 2029 verlängert. SPORTFIVE wird weiterhin die Werbe- und Hospitality-Rechte der Zebras national und international exklusiv vermarkten.

Peter Mohnhaupt, Geschäftsführer MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA: „Wir haben in den vergangenen sechs Jahren SPORTFIVE als leistungsstarken und verlässlichen Partner kennengelernt. Gerade in unruhigen Zeiten wie diesen sind stabile Partnerschaften von großer Bedeutung. Mit der Verlängerung dieser Zusammenarbeit haben wir im Sinne des MSV eine sehr gute Lösung erreicht, bei der einige Prozesse und Strukturen angepasst und optimiert wurden, damit die Räder bei SPORTFIVE und dem MSV noch besser ineinander greifen mit dem Ziel, noch enger mit unseren Sponsoren zusammen zu rücken. Dazu haben wir auch verbesserte Konditionen für den Spielverein vereinbart. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, bei der wir weiterhin auf das Netzwerk, die Kompetenz und die umfassenden Vertriebsstrukturen von SPORTFIVE zählen dürfen.“

Hendrik Schiphorst, Geschäftsführer bei SPORTFIVE Germany: „Die langfristige Vertragsverlängerung bis 2029 zeigt deutlich, dass wir den MSV in den vergangenen Jahren mit unserem Vermarktungs-Knowhow und umfassenden Netzwerk voranbringen konnten. Diesen Anspruch haben wir natürlich auch für die kommenden gemeinsamen Jahre, auf die wir uns sehr freuen. Ich bedanke mich bei der Geschäftsführung um Peter Mohnhaupt und Thomas Wulf sowie den Gremien des MSV Duisburg für das Vertrauen.“

SPORTFIVE nutzt die einzigartige emotionale Kraft des Sports, um bahnbrechende Partnerschaften im Sport zu schaffen. Durch verantwortungsvolle Vermarktung, Full-Service-Lösungen und die Schöpfung langfristiger Werte für alle Sport-Interessensvertreter verbindet SPORTFIVE Marken, Rechtehalter, Medienplattformen und Fans strategisch und auf kreative Weise auf der Grundlage eines globalen Netzwerks sowie mit jahrzehntelanger Erfahrung und richtungsweisendem Innovationsgeist.

Als Marktführer mit Fokus auf Kundenorientierung und hoher Datenintelligenz, führt SPORTFIVE das Sportbusiness durch innovative digitale Lösungen in die Zukunft und setzt sich dabei immer zum Ziel, der Partner auf Augenhöhe mit den fortschrittlichsten Lösungen zu sein.

SPORTFIVE ist eine global agierende internationale Sportbusiness- und Marketingagentur mit einem Netzwerk aus über 1.200 lokalen Experten in 15 Ländern auf der ganzen Welt, die Fußball, Golf, Esports, Motorsport, Handball, Tennis, American Football und viele andere Sportarten zu ihren Tätigkeitsbereichen zählt. Nähere Informationen finden Sie auf der Website von SPORTFIVE, im Content Hub und in den sozialen Profilen.

Der MSV Duisburg, 1902 als Meidericher Spielverein gegründet, gehörte 1963 zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga und wurde gleich in der ersten Spielzeit sensationell Deutscher Vizemeister. Die „Zebras“ haben in ihrer wechselvollen Geschichte viele Höhen (u.a. erreichte der MSV viermal das Finale um den DFB-Pokal) und Tiefen erlebt – aber sie sind immer wieder aufgestanden: in der Stahlstadt Duisburg mit 500.000 Einwohnern, in einem spannenden Umfeld, in dem der Fußball für die Menschen oft ein bisschen mehr als nur „die schönste Nebensache der Welt“ bedeutet.

 

5. Spieltag gegen Wiesbaden (0:2)
Wiesbaden nutzte seine Chancen, Duisburg nicht - Wieder keine Punkte ohne Stoppelkamp
Stoppelkamp fraglich - Noch reichlich Tickets, nur online, vorhanden!

 

4. Spieltag in Magdeburg (1:2)
Lattentreffer brachte Duisburg beim 1:2 in Magdeburg aus dem Tritt
Zum vierten Punkt fehlt ein Unentschieden beim ungeschlagenen Tabellendritten

 

1. Spieltag in Osnabrück (1:0)
Stoppelkamp trifft vom Punkt, Weinkauf pariert Elfmeter - "Ein anderes Gesicht gezeigt!"
In Osnabrück ein anderes Gesicht zeigen - Vier Punkte aus zwei Spielen sind ein hohes Ziel
MSV-Auftakt in Osnabrück wegen 4. Corona-Fall abgesagt!
"Wundertüte Zebras"? - Personalisierter Vorverkauf für Osnabrück

 

3. Spieltag in Saarbrücken (0:2)
0:2 in Saarbrücken, Not gegen Elend in einer nichtvergnügungssteuerpflichtigen Partie
'Never change a winning team' - In Saarbrücken noch ein paar Schüppen drauf legen

 

Uwe Schubert ist und bleibt Leiter des MSV-NachwuchsLeistungsZentrum

Duisburg, 11. August 2021 - Uwe Schubert verantwortet auch künftig das NachwuchsLeistungsZentrum des MSV. Die Zebras haben den Kontrakt mit dem 61-Jährigen jetzt erneut verlängert. Bereits von 1992 bis 1999 war Schubert im NLZ aktiv, nach einer kurzen Absenz dann seit 2002 als Leiter - und immer wieder auch als Coach.

„Uwe Schubert schafft Jahr für Jahr aufs Neue den Spagat, mit bescheidenen Mitteln in einem hart umkämpften Fußball-Umfeld mit zahlungskräftigster Konkurrenz dennoch starke Talente für den MSV heraus zu bilden“, verdeutlicht MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt. „Erfahrung, höchste Führungskompetenz und Motivations-Vermittlung, Mut, Flexibilität und nicht zuletzt auch das Herz für den Spielverein – das sind seine Tugenden, mit denen er unser NLZ prägt und voranbringt.“

Als Leiter NLZ und Nachwuchs-Cheftrainer arbeitet Schubert intensiv Sportdirektor Ivo Grlic zu. Schubert obliegt dabei die Koordination zwischen allen Nachwuchsteams und dem Trainerpersonal im NLZ. Er ist mit verantwortlich für die strategische Positionierung und die Entwicklung von optimalen Rahmenbedingungen im sportlichen Nachwuchsbereich.

„Wir haben zuletzt unter anderem Spieler wie Ahmet Engin, Lukas Daschner, Andre Hoffmann oder Dustin Bomheuer heraus gebracht, in dieser Saison stehen Vincent Gembalies, Darius Ghindovean, Roman Schabbing und Julian Hettwer aus unserem NLZ im Kader. Das unterstreicht die Nachhaltigkeit wie auch die Durchlässigkeit unserer Arbeit“, betont Grlic. Auch Kapitän Moritz Stoppelkamp hat einst seine fußballerische Ausbildung an der Westender Straße genossen.

Schubert hat in der vergangenen Saison zudem Herz gezeigt, als er das Liga-Team beim 3:1 gegen den VfB Lübeck als „Interims-Trainer“ zu wichtigen drei Punkten für den Klassenerhalt geführt hat.

„Hauptziel in all‘ den Jahren war und ist auch in Zukunft für uns, Talente an die erste Mannschaft heran zu führen, aber gleichzeitig auch allen, die diesen großen Schritt nicht schaffen, eine sportliche wie auch berufliche Perspektive aufzuzeigen“, verdeutlicht Schubert. „Das alles gelingt uns nur als Team, und da gebührt mein Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und vor allem auch den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Und das er erst recht in einer herausfordernden Zeit, wie sie die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat und weiter mit sich bringt!“

 

2. Spieltag gegen Havelse (3:0)
Heimsieg gegen Havelse ein guter Auftakt mit drei Toren und einer kleinen Schwächephase
"Wir wollen am Sonntag gegen Havelse zu Hause gewinnen!"
Nach Corona-bedingter Absage starten die Zebras mit einem Heimspiel in die Saison
MSV-Heimauftakt gegen Havelse abgesagt!

 

'Krohne Messtechnik' springt ein und auf den Rücken des Trikots

Duisburg, 4. August 2021 - KROHNE Messtechnik baut das Engagement beim MSV Duisburg in der Spielzeit  2021/22 aus und wird die neu freigegebene Werbefläche auf dem Trikotrücken der Lizenzmannschaft des MSV Duisburg  belegen. Erstmalig haben die Clubs der 3. Liga ab der Saison 2021/22 die  Möglichkeit, die Fläche unterhalb der Rückennummer werblich zu nutzen.


100 Jahre KROHNE Messtechnik
„Wir begleiten den MSV seit vielen Jahren und viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind glühende MSV-Anhänger“, verdeutlicht Ingo Wald, Geschäftsführer der KROHNE Messtechnik. „Die neu geschaffene Fläche auf dem Trikot der ersten Mannschaft ist eine attraktive Möglichkeit, die  Verbundenheit zum Club und zur Stadt sichtbar zu machen und unsere Marke  zu präsentieren. Besonders in unserem Jubiläumsjahr, wo wir das  100-jährige Bestehen der KROHNE Messtechnik feiern, wollen wir diese attraktive Fläche für unser Unternehmen nutzen.“

Peter  Mohnhaupt, Geschäftsführer der MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA, erläutert: „Der MSV zeigt mit der Herzenskampagne, dass er sich sowohl emotional wie auch sozial und kulturell als  wichtigen Teil der Stadt und der Region sieht und bereit ist, Verantwortung zu übernehmen. Bei dieser neu zu vergebenen Werbefläche  war es uns besonders im ersten Jahr wichtig, einen Partner zu finden, der gleichermaßen dem MSV und der Stadt im übertragenen Sinn den Rücken stärkt. Beides ist bei KROHNE mehr als gegeben.“ 

Über den Verkaufsstart der neuen Jerseys wird der MSV zeitnah informieren.

 

2. Spieltag gegen Havelse
MSV-Heimauftakt gegen Havelse abgesagt!

 

1. Spieltag in Osnabrück
MSV-Auftakt in Osnabrück wegen 4. Corona-Fall abgesagt!
"Wundertüte Zebras"? - Personalisierter Vorverkauf für Osnabrück

 

ZOXS ist der neue Haupt- und Trikotsponsor
Alternative zu ebay prangt jetzt auf dem Zebra

 

400 MSV-Fans in Osnabrück dabei!
Knapp über 10.000 Zuschauer gegen TSV Havelse möglich

 

Moritz Stoppelkamp auch in dieser Saison der Kapitän

Duisburg, 21. Juli 2021 - Moritz Stoppelkamp wird das Team von Cheftrainer Pavel Dotchev auch in der Saison 2021/22 aufs Feld führen.

Neben „Stoppel“ zählen Leo Weinkauf (stellvertretender Kapitän), Marlon Frey und Aziz Bouhaddouz ebenfalls zum Mannschaftsrat. Die Neuzugänge Rolf Feltscher und Marvin Bakalorz komplettieren das Sextett. Bakalorz übernimmt zudem den Posten des dritten Kapitäns.

„Wir wollen auch in diesem Jahr die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen“, verdeutlicht MSV-Sportdirektor Ivo Grlic.

Cheftrainer Pavel Dotchev ergänzt erklärend: „Wir haben die Spieler für den Mannschaftsrat ausgewählt.“

 

Zebras wieder im Mannschaftstraining
Die drei positiv getesteten Spieler sind in häuslicher Quarantäne

Duisburg, 19. Juli 2021 - Und das meldet der MSV dazu:
Das Team von Pavel Dotchev wird die Vorbereitungen auf den Ligastart am Freitag, 23. Juli 2021, beim VfL Osnabrück wie geplant fortsetzen. Unter strengen Hygienevorschriften nehmen unsere Zebras am Montag, 19. Juli, das Mannschaftstraining wieder auf.

In der regelmäßigen PCR-Testung des Drittliga-Teams waren am Donnerstag, 15. Juli, drei Spieler positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der MSV musste seine Teilnahme am schauinslansland-reisen CUP DER TRADITIONEN daher absagen.

Nun, nach einer weiteren PCR-Testreihe, deren Ergebnisse keine weiteren positiven Resultate aufzeigte, darf das Team wieder gemeinsam trainieren. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Duisburg finden die Einheiten an der Westender Straße ab Montag, 19. Juli, unter verschärften Hygieneregeln statt.

Die drei Spieler, die in der vergangenen Woche Corona-positiv getestet worden waren, befinden sich weiterhin in Quarantäne.

 

6.  schauinsland reisen Cup der Traditionen
Zwischen Covid-19 und Unwetter-Katastrophe und einem neuen Erdenbürger
'schauinsland-reisen' bleibt Namenssponsor der Arena!

 

Mannschaftsfoto 2021/22
Kein Hauptsponsor, kein Trikot-Rücken-Sponsor und auch der Stadionname ist vakant

Jochem Knörzer

 

Testspiel   MSV Duisburg - Preußen Münster   2:3 (0:2)
Zwei mannschaftlich und qualitativ unterschiedliche Halbzeiten - Bakir und Ghindovean trafen
Jochem Knörzer

 

Testspiel    MSV Duisburg - 1. FC Köln   1:1 (0:0)
 Frey traf leider nur den Pfosten, Stoppelkamp erzielte in der Schlussminute den verdienten Ausgleich
Jochem Knörzer

 

Zebras gewinnen Testspiel beim belgischen Erstligisten Beerschot VA
Comeback für Niko Brettschneider

Duisburg, 3. Juli 2021 - MSV-Cheftrainer Pavel Dotchev zufrieden nach Abpfiff: „Das war ein positives Signal von der Mannschaft. Wir haben die Dinge gesehen, die wir uns in den letzten Tagen erarbeitet haben.“ Trotzdem mahnte der Coach: „Natürlich liegt noch viel Arbeit vor uns.“

„Wir hatten viele gute Ansätze, waren sehr giftig und haben vieles gespielt, was wir uns im Training erarbeitet haben“, fügte MSV-Kapitän Stoppelkamp an.

Erfreuliche Nachrichten gab’s am Samstagnachmittag auch für Niko Bretschneider. „Bretti“ war mehr als sechs Monate mit Leistenproblemen ausgefallen und gab gegen Beerschot in den letzten 20 Minuten sein Comeback. "So eine Verletzung ist auch nicht einfach für den Kopf. Man weiß nie, wann man zurückkehrt. Deshalb freuen wir uns heute für 'Bretti'".

Unsere Zebras bestreiten das nächste Testspiel am Samstag, 10. Juli. Knapp zwei Wochen später steht der Ligastart gegen den VfL Osnabrück an. Beerschot startet indes am Samstag, 24. Juli, in der Liga. Für die Belgier war das Testspiel ebenfalls der Abschluss des Sommertrainingslagers.

1. Halbzeit
9' Moritz Stoppelkamp bringt eine Ecke von links scharf rein. Beerschots Raphael Holzhauser macht das Ding mit dem Hinterkopf noch schärfer. Das Leder trudelt knapp am rechten Pfosten vorbei.
17' Stoppelkamp und Bakalorz erkämpfen das Leder stark im Gegenpressing. "Baka" kommt zum Abschluss und zimmert den Ball ins Netz. Der Unparteiische entscheidet aber auf Abseits. Schade!
27' TOOOOOR! Alaa Bakir ist der Aufmerksamste im Gegenpressing und erobert den Ball zentral 23 Meter vor dem Tor. Bakir hält drauf und trifft sehenswert. Sauber, Alaa! 
30' Nächster guter Abschluss. Moritz Stoppelkamp spielt sich gemeinsam mit Bouhaddouz in gute Position. "Stoppel" zieht flach ab, aber ein belgischer Stollen klärt zur Ecke. Die löscht Wouter #Biebauw aber.
45' Musashi Suzuki ist auf rechts schneller als Leroy Kwadwo und gibt mit viel Schärfe das Ding in die Mitte. Da wartet aber kein Mitspieler, sodass die Aktion verpufft.

2. Halbzeit
48' Frey schickt Ajani, der nun auf Rechtsaußen spielt. "AJ" umkurvt den Keeper, verfehlt aber aus spitzem Winkel knapp den Kasten. 
51' Stoppelkamp dribbelt erfolgreich über links und kommt zur Flanke. In der Mitte steigt Kolja Pusch am höchsten, bekommt aber nicht ausreichend Druck hinter den Ball, um einzunetzen.
65' Joren Dom wird auf rechts gut in Szene gesetzt. Der belgische Außen nimmt den Flankenwechsel direkt, Kwadwo blockt aber ab.
75' Rapha Holzhauser tritt aus halbrechter Position einen scharfen Freistoß. Blessing Eleke kommt mit dem Hinterkopf an den Ball und verlängert. Von der Unterkante der Latte prallt das Leder auf den Rasen und in den Strafraum. Kein Tor.

MSV – Beerschot VA
MSV: Weinkauf (46. Coppens) – Ajani (59. Rauch), Velkov, Volkmer, Kwadwo (69. Bretschneider) – Frey (59. Ghindovean), Bakalorz (46. Stierlin) – Ndualu (46. Sauer), Bakir (Pusch), Stoppelkamp (59. Bukusu) – Bouhaddouz (46. Ademi)
Tor: 1:0 Bakir (27.)

Saison 2021/2022: Neuzugänge und Abgänge beim MSV
Offensives Allroundtalent kommt von Hoffenheim II
Der 'offensive Allrounder' beim MSV kommt aus Uerdingen