BZ-Home MSV aktuell MSV-Sonderseiten


 
BZ-Sitemap



Sitemap Statistik

Spielberichte - Live

Tabelle 3. Bundesliga
Statistik 2013/14
DFB-Pokal 2013/14
MSV-Frauenbundesliga

Archiv
Statistik-Links ab 1963







Lizenzierung für die Drittligasaison 2014/2015 - 5.800 Dauerkarten verkauft! 18.07.2014

BZ-Duisburg sucht im Bereich Fußball oder auch Eishockey Verstärkung!
Du stehst auf 'Zebras' oder auch 'Füchse', hast Zeit für Auswärtstouren und einen Live-Bericht mittels Netbook wolltest du immer schon mal eintippen? Dann melde dich unter info@bz-duisburg.de.

 

Hochfelder Fußballverein 08 freut sich auf die Zebras

Duisburg, 17. Juli 2014 - Im Niederrheinpokal spielt der Kreisligist Duisburger FV08 gegen den Drittligisten und Titelverteidiger MSV Duisburg. Das ergab die Auslosung durch Peter Walz für die erste Pokalrunde.
"Das ist natürlich großartig", sagte ein breit grinsender Rainer Müller, Vorstandsmitglied des Hochfelder Traditionsvereins.
Eine Austragung in der nahen Arena wird es aus finanziellen Gründen eher nicht geben, das Spiel könnte, wenn denn die Polizei keine Bedenken äußert, oder diese ausgeräumt werden können, in der 'Grunewaldkampfbahn' an der Paul-Esch-Straße stattfinden.
5.000 Zuschauer hätten dort, so Torwarttrainer David Lobaton, Platz.

 

5.800 Dauerkarten
Gegen Bayern München vor mindestens knapp 20.000 Zuschauern

Duisburg, 16. Juli 2014 - Für das Benefizspiel am Montag, 21. Juli 2014, um 18.30 Uhr gegen den FC Bayern München wurden bereits 19.000 Karten verkauft. Tickets für das Spiel gibt es im ZebraShop in der Schauinsland-Reisen-Arena, allen bekannten Vorverkaufsstellen des MSV Duisburg (Adressen unter www.msv-duisburg.de), über die telefonische Ticket Line 01806–190203 (Mo-So 08:00 – 20:00 Uhr / 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) oder online unter msv-duisburg.de.

 

Wieder ein Stern für den MSV-Nachwuchs!

Duisburg, 10. Juli 2014 - Das NachwuchsLeistungsZentrum des MSV Duisburg ist für seine Arbeit und seine Qualität vom Deutschen Fußball Bund mit einem Stern ausgezeichnet worden.
„Damit haben wir trotz gestiegener Anforderungen unser Ergebnis bestätigen können“, freut sich Uwe Schubert, Leiter des NLZ und Nachwuchs-Cheftrainer der Zebras.
„Wir haben mit dem MSV ein alles andere als normales Jahr erlebt“, verdeutlicht MSV-Sportdirektor Ivo Grlic. „Um so bemerkenswerter, dass unser NachwuchsLeistungsZentrum trotz finanzieller Einbußen, die durch den Schritt in die 3. Liga notwendig waren, mit viel Engagement und Leistungsbereitschaft, aber vor allem auch mit qualitativ herausragender Arbeit den Stern hat bestätigen können!“
Bewertet werden vom DFB bei der im Jahr 2007/08 erstmals durchgeführten Zertifizierung sowohl personelle Strukturen, Infrastruktur, schulische und soziale Unterstützung als auch die Ausbildungsphilosophie des NLZ und deren Dokumentation.

Zwischenzeitlich hat der DFB die Kriterien in seiner Bewertung allerdings verschärft. „Die Messlatte liegt deutlich höher als noch vor drei Jahren“, verdeutlicht Schubert. 2011 wurde der MSV erstmals mit einem von drei möglichen Sternen ausgezeichnet.

„Man muss einfach sehen, was für eine überaus gute Arbeit wir trotzdem machen: unsere U19 und U17 spielen in der Bundesliga – das ist für einen Drittligisten außergewöhnlich“, erklärt Schubert. „In den vergangenen Monaten haben wir viel in Sachen Leistungsdiagnostik, Kraft – und Athletiktraining getan. Außerdem bieten wir montags zusätzliches individuelles Training an. So haben wir einen besseren Überblick über die Entwicklung der einzelnen Spieler bekommen.“

„Glückwunsch an unser NLZ. Das ist erneut ein starkes Signal an alle jungen Spieler und Talente. Sie werden beim MSV hervorragend ausgebildet, auf und neben dem Platz“, verdeutlicht Ingo Wald, Vorstandsvorsitzender des MSV. Und ergänzt: „In der vergangenen Saison haben neun Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in unserer Profimannschaft gespielt. Das ist ein klares Zeichen: Beim MSV gibt es Perspektive für Talente!“

Und das ist auch das Ziel der Zebras für die Zukunft. „Wir wollen Talente ausbilden mit der Perspektive, den Sprung in unseren Lizenzspielerkader zu schaffen. Dabei wollen und werden wir aber nicht aus den Augen lassen, dass wir auch eine soziale Verantwortung tragen – sowohl für die Spieler, die ihren Weg im Profifußball machen als auch für die, die diesen Sprung am Ende leider nicht schaffen“, verdeutlicht Schubert.
Auch in der neuen Saison 2014/15 gehen alle Teams des NachwuchsLeistungsZentrums des MSV Duisburg in der jeweils höchst möglichen Spielklasse an den Start.

 

1.000 Mal berührt, 1.000 Mal ist es passiert

Duisburg, 8. Juli 2014 - Der MSV Duisburg hat sein neues Uhlsport-Trikot für die Saison 2014/15 in den ersten vier Tagen bereits 1000mal verkauft.
„Das ist der beste Startverkauf, den es jemals für ein Trikot des MSV gab“, erklärte Geschäftsführer Peter Mohnhaupt.
Die Zebras starten in diese Spielzeit mit dem Brust-Aufdruck „ZOO DUISBURG“ auf den Trikots seines neuen Ausrüsters Uhlsport. Möglich gemacht haben diese ganz besondere Gratulation zum 80. Geburtstag des Duisburger Zoos die langjährigen MSV-Partner Schauinsland Reisen und Stadtwerke Duisburg.
Zudem haben sich 36 Firmen und Fans mit ihren Namen im Schriftzug ZOO DUISBURG als weitere Sponsoren des außergewöhnlichen Trikots eingebracht. Für je 2.999 Euro sind diese Partner, Sponsoren, Privatpersonen und Gruppierungen Teil dieses Trikots und damit Trikotsponsor geworden.
„Das stellt noch einmal die Identifikation und den Zusammenhalt hier in Duisburg unter Beweis“, erläuterte Mohnhaupt weiter.

Die neuen Uhlsport-Trikots sind im ZebraShop in der Schauinsland-Reisen-Arena und dann auch im Onlineshop unter www.msv-zebrashop.de erhältlich. Die Kindergrößen XXXS (116) – S (164) kosten 49,99 Euro, die Erwachsenengrößen M – XXXXL 59,99 Euro.

 

Für Menschenwürde & Toleranz: MSV reicht Fan-Video zum Julius-Hirsch-Preis ein

Duisburg, 2. Juli 2014 - Der MSV Duisburg hat das von Anhängern der Zebras erstellte Video „Wir sind alle gleich – weil wir anders sind!“ zum Julius-Hirsch-Preis des Deutschen Fußball Bundes eingereicht. Der DFB würdigt mit diesem Preis in Erinnerung an den jüdischen deutschen Nationalspieler, der 1943 in Auschwitz-Birkenau von den Nationalsozialisten ermordet wurde, das Engagement für Menschenwürde und Toleranz, gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus.
Dem MSV Duisburg ist dieses Engagement ebenfalls ein hohes Anliegen.

„Der Kurzfilm unserer Fans ist kein „one-shot Projekt“, sondern das Ergebnis aus langjährigem Engagement und vor allem echter Überzeugung und echtem Herzblut“, lobt MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt den Kurzfilm und seine „Macher“. „Seit vielen Jahren engagieren sich unsere Fans zu den Themen Integration, Respekt und Toleranz und wir als Verein unterstützen dieses intensiv.“

Seit Jahren beteiligen sich Fans des MSV und das Fanprojekt Duisburg e.V. an der FARE Action Week, was stets vom Verein MSV Duisburg unterstützt wird. Im Rahmen dieser Aktionswochen haben in den letzten Jahren u.a. Lesungen stattgefunden (Themen z.B. Antiziganismus im Fußball/Ronny Blaschke, Homophobie in deutschen Stadien/Jan Tölva, Das Fanleben von Fans mit Behinderungen/J.Dohmen), die Ausstellung „Tatort Stadion 2“ wurde vom Fanprojekt im Stadion präsentiert, vor Spielen wurden Transparente mit entsprechenden Botschaften gezeigt oder die Mannschaft hat sich in eigens dafür angefertigten Shirts mit der Aufschrift „Für Integration, Respekt und Toleranz“ warm gemacht. Es besteht also prinzipiell eine hohe Bereitschaft und viel Engagement, sich dieser wichtigen Themen zu widmen.
Um die Kräfte noch intensiver zu bündeln und noch deutlicher das Anliegen des MSV herausstellen zu können, hat sich ein Fanclub übergreifender Arbeitskreis „Für Integration, Respekt und Toleranz“ entwickelt, der als eines seiner Ergebnisse den Spot projektiert und realisiert hat.
Kerngedanke des Films, an dem Fans wie aktuelle und ehemalige Spieler oder auch der Meidericher Pastor Hans-Bernd Preuß mitwirken, ist es, Vielfalt und die jeweilige Andersartigkeit des anderen als Bereicherung anzuerkennen. Zugleich zeigt der Film, dass der Fußball und das gemeinsame Fan-sein die wunderbare Gabe hat, diese Vielfalt und Andersartigkeit zu respektieren und zu vereinen.
Seine Premiere feierte der Film beim Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken auf den Videoscreens der Schauinsland-Reisen-Arena. Seitdem wird dieser Film regelmäßig vor den Spielen gezeigt und ist zudem auch regelmäßiger Bestandteil des Vorprogramms in den Duisburger Kinosälen der UCI Kinokette.

 

Neue Uhlsport-Trikots und Pokal-Tickets im Verkauf!

Duisburg, 1. Juli 2014 - Der MSV Duisburg startet am Mittwoch, 2. Juli 2014, den Verkauf seiner neuen Uhlsport-MSV-Sportkollektion. Uhlsport als neuer Ausrüster begleitet die Zebras ab sofort in der Saison 2014/15.
Heiß begehrt ist das neue Trikot der Meidericher mit dem Aufdruck „ZOO DUISBURG“ auf der Brust. Das neue Heimtrikot in den traditionellen ZebraStreifen hat das Team von Trainer Gino Lettieri bereits in den ersten beiden Testspielen am Wochenende beim VfB Homberg und beim KFC Uerdingen getragen.
Das neue Auswärtstrikot kommt ganz in schwarz mit goldenem Aufdruck ZOO DUISBURG daher, die dritte Kluft für das MSV-Team ist in Flash-Green mit weißer ZOO DUISBURG-Aufschrift gehalten.
Die Trikots sind ab Mittwoch, 2. Juli 2014, im ZebraShop in der Schauinsland-Reisen-Arena und dann auch im Onlineshop unter www.msv-zebrashop.de erhältlich. Die Kindergrößen XXXS (116) – S (164) kosten 49,99 Euro, die Erwachsenengrößen M – XXXXL 59,99 Euro.

VVK für DFB-Pokal-Hit zwischen MSV und 1. FC Nürnberg startet am Mittwoch
Der MSV Duisburg startet am Mittwoch, 2. Juli 2014, den Ticket-Verkauf für sein DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Der viermalige DFB-Pokalsieger aus Franken ist in der ersten Hauptrunde (15.-18. August 2014, Ansetzungen noch nicht final terminiert) in der Schauinsland-Reisen-Arena zu Gast.
Für die Begegnung gelten die gleichen Eintrittspreise wie für die Heimspiele des MSV in der 3. Liga. Plätze für Dauerkarteninhaber des MSV für die neue Saison 2014/15, die ihre Dauerkarte bis zum Montag, 30. Juni 2014, erworben haben, sind bis zum 30. Juli 2014 reserviert.
Diese Karten gibt es nur im ZebraShop in der Schauinsland-Reisen-Arena und über die telefonische Ticket Line 01806–190203 (Mo-So: 8:00 – 20:00 Uhr. 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz).
Alle übrigen Plätze in der Schauinsland-Reisen-Arena sind ebenfalls ab Mittwoch, 2. Juli 2014, im freien Verkauf erhältlich.
Diese Eintrittskarten gibt es dann auch in allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Online-Ticket-Shop unter msv-duisburg.de und über die telefonische Ticket Line 01806–190203 (Mo-So: 8:00 – 20:00 Uhr. 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz).

 

Erste Testspiele der Zebras

Duisburg, 30. Juni 2014 - Am Samstag, 28.06., hatte der MSV seinen ersten Auftritt in der neuen Saison.
Und der begann bereits in der ersten Minute mit einem Foulelfmeter, für die Gastgeber. Michael Ratajczak schlug zu und hielt!
In der Nachspielzeit hielt Neuzugang Christopher Schorch nach einer Wolze-Ecke den Kopf hin und wuchtete das Leder zum 1:0-Endstand ins Tor.
Am gestrigen Sonntag traten die Zebras beim KFC Uerdingen an und mussten sich mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.
Die Tore fielen bereits in den ersten 45 Minuten. Nach 24 Minuten traf Neuzugang Fabian Schnellhardt, der Ausgleich fiel fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff.

Die eingesetzten Testspieler, sechs hatten sich beim MSV vorgestellt, reisen jetzt wieder ab. Ob der ein oder andere Spieler für die Zebras interessant sein wird, entscheiden Sportdirektor und Trainer gemeinsam.