BZ Duisburg lokal - 2.Bundesliga 2015/2016 - MSV Duisburg - Zebra aktuell BZ Bürger Zeitung
BZ-Home MSV aktuell MSV-Sonderseiten
 

Saison 2015/2016 - 20. Spieltag:
  Arminia Bielefeld - MSV Duisburg  2:1 (2:1)
Brökers Führung reichte nicht zu einem Punkt

Live von Jochem Knörzer, Nico Herbertz (Foto), Statistik Harald Jeschke

Duisburg, 08. Februar 2016 - Pünktlich zum Anpfiff setzte auch der lange angekündigte Regen ein.

1. Halbzeit
Der MSV, in den grünen Ausweichtrikots, hat Anstoß, Arminia, ganz in weiß, spielt von rechts nach links. Schiedsrichter Robert Schröder hat die Partie angepfiffen.

11.- 0:1. TOR für den MSV! Einen herrlichen Angriff der Zebras schließt Bröker mit der Führung der Zebras ab.


Wolze hatte das Leder von links auf den zweiten Pfosten geflankt, Janjic legte den Ball diagonal auf Bröker ab,...


... der kaum Mühe hatte, aus 5 Metern die Führung für die Duisburger zu erzielen.
20. - 'Kartenhai' Schröder hat wieder zugeschlagen! Holland trifft am rechten Strafraum gegen Nöthe klar den Ball, der Bielefelder fällt über Holland und Schiedsrichter Schröder, der für seine 'Gelbe-Karten-Sucht' bekannt ist, zeigt Holland die Gelbe Karte.

Es ist bereits seine zehnte Karte, im nächsten Spiel, im Heimspiel gegen den KSC, muss er zugucken.


22. - 1:1. Klos dreht sich fast am Elfmeterpunkt, trifft den Ball nicht einmal richtig, der unhaltbar rechts ins Tor rollt. Vorausgegangen war ein Ballverlust nach abgeblockter Flanke von Grote im Mittelfeld.
26. - 2:1. Das ging zu schnell. Wieder ein Ballverlust im Mittelfeld, Klos kontert über rechts, schiebt den Ball in die Mitte auf den mitgelaufenen Nöthe, der zur Bielefelder Führung einschiebt.
37. - fast der Ausgleich. Tomané bringt das Leder fast von der Torauslinie nach innen, ein Bielefelder stolpert in den Ball, der noch auf der Torlinie von Schuppan weggeschlagen werden kann. Schade, aber der MSV scheint sich vom dem Doppelschlag erholt zu haben.
45. - Junglas jagt einen Freistoß aus 25 Metern direkt auf das Tor, Ratajczak muss abprallen lassen, kann das Leder aber noch vor dem heranstürmenden Klos retten.

Halbzeit
Zwei Ballverluste im Mittelfeld brachten den MSV zumindest in der ersten Halbzeit um die Früchte ihrer, eigentlich guten, Arbeit. Dass Schuppan den Ball in der 37. Minute noch von der Torlinie holen konnte, war da Pech, macht aber Hoffnung auf die zweiten 45 Minuten.

2. Halbzeit
Beide Mannschaften sind unverändert aus den warmen Kabinen auf den nassen Rasen gekommen, Schiedsrichter Schröder hat die Partie wieder angepfiffen.
53. - Rodriguez bekommt aus 7 Metern keinen Druck hinter den Schuss, Ratajczak hält sicher.

59. - Janjic zieht aus 20 Metern aus zentraler Position ab, Hesl hat mit dem harten Schuss Problemen, kann das Leder aber zur Seite abwehren.
72. - Bajic wird an der Strafraumlinie am Kopf getroffen, Schiedsrichter Schröder pfeift, verlegt das Foul aber nach außerhalb und gibt Freistoß. Fehlentscheidung! Das war im Strafraum und Elfmeter!
73. - Janjic zirkelt einen Freistoß aus 17 Metern über die Mauer, leider auch über den Querbalken.
Duisburg bleibt dran, hat dieses Spiel noch längst nicht aufgegeben.
In der 79. Minute bringt MSV-Coach Ilia Gruev Iljutcenko, von dem unter Lettieri nichts zu sehen war. Warum nicht Chanturia?
81. - Ratajczak hält den Schuss von Hemlein aus halbrechter Position und den MSV im Spiel.
84. - Nöthe tankt sich durch, seinen Schuss diagonal ins rechte Eck holt Ratajczak raus.
Vier Minuten vor Schluss kommt auch Chanturia ins Spiel.
90. - Wolze mit einem Schuss aus 16 Metern, Hesl ist unten und hält.
Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

Schlusspfiff

 

Ratajczak - Bohl, Meißner, Bajic, Wolze - Holland, Janjic - Bröker, Grote - Scheidhauer, Tomané
Hesl - Dick, Börner, Salger, Schuppan - Behrendt, Junglas - Hemlein, Rodriguez, Nöthe - Klos
Tor  Minute   Schütze   Assist   Eingewechselt 
0:1 11. Bröker Janjic MSV 20. Holland    
1:1 22. Klos Nöthe 79. Iljutcenko für Bröker 56. Grote    
2:1 26. Nöthe Klos 85. Onuegbu für Tomané
        86. Chanturia für Scheidhauer      
               
        Arminia 89. Salger    
        60. Ulm für Rodriguez      
        69. Schütz für Junglas      
87. Ryu für Hemlein

SR: Robert Schröder
Assistenten: Kornblum, Klein
4. SR: Skorcyk
Zuschauer: 15.083

 
Ratajczak
Bohl      Meißner         Bajic    Wolze
Janjic       Holland
Bröker           Grote
     Scheidhauer         Tomané
Aosman     Schmid
Kurz                                           Geipl
Herzel           Lienhardt
Hein                Nachreiner  Rech    Trettenbach    
Labouè




























Wie hat die BZ-Duisburg die Einzelleistungen gesehen?
Ratajczak
 hielt, was zu halten war, keine Chance bei den Gegentoren : 3-
Bohl
 unauffällig : 3
Meißner
 mit solider Leistung : 3
Bajic
ohne große Fehler : 3
Wolze
Vorarbeit zum 0:1, : 3
Holland
unauffällig, : 3-
Janjic
mit Vorlage für Bröker : 3
Bröker
 traf zum 0:1,  : 3+
Grote
 Ballverlust vor dem 1:1, kaum präsent : 4-
Scheidhauer
 viel Laufarbeit, schlechte Pässe : 4
Tomané unauffällig, kaum Bindung zum Spiel : 4