BZ-Home  Baustellen - Veranstaltungen - Sperrungen - Umleitungen DU tagesaktuell



BZ-Sitemap
Marode Brücken A40-Rheinbrücke-Neuenkamp

Stadtteile
Archiv 2020
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
 







Duisburg und nahe Umgebung

Auftrag zum Bau der neuen Rheinbrücke Neuenkamp vergeben Baubeginn für Deutschlands längste Schrägseilbrücke Anfang Juni 2020
Am 16. Oktober 1970 wurde die neue Rheinbrücke in Duisburg eingeweiht. Sie galt damals als die modernste und längste Stahlseilbrücke.

Juni 2021

Duisburg-Duissern: Vollsperrung Königsberger Allee    
Duisburg, 14. Juni 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 21. Juni, mit Straßenbauarbeiten auf der Königsberger Allee zwischen der Zieglerstraße und der Hansastraße in Duissern. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten durchgeführt. Der jeweils betroffene Bereich muss voll gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren.  Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Juli abgeschlossen.

Duisburg-Röttgersbach: Vollsperrung Kaiser-Friedrich-Straße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 21. Juni, mit Straßenbauarbeiten auf der Kaiser-Friedrich-Straße in Röttgersbach. Aus diesem Grund wird die Kaiser-Friedrich-Straße zwischen der Rohrstraße und der Ortsgrenze zur Stadt Oberhausen voll gesperrt. Die Rohrstraße wird von der Oberen-Sterkrader-Straße kommend als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.

Duisburg-Friemersheim: Vollsperrung der Straße „Auf dem Dudel“  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Montag, 21. Juni, die Fahrbahn auf der Straße „Auf dem Dudel“ in Friemersheim. Aus diesem Grund wird die Straße zwischen der Hausnummer 27 und der Julius-Leber-Straße unter der Woche, von Montag bis Freitag, zwischen 7 und 17 Uhr voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert.  Die Arbeiten werden voraussichtlich am Donnerstag, 24. Juni, abgeschlossen.


Was die Autobahn GmbH besser machen will
Effizienter bauen, Verkehrsflüsse optimieren – Das hat sich die Autobahn GmbH des Bundes vorgenommen. Seit dem 1. Januar 2021 ist sie für die Planung, den Bau und die Instandhaltung aller Autobahnen verantwortlich. Damit bündelt sie die Aufgaben der 16 Landesbetriebe unter einem Dach. Im IHK Live Talk sprachen Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Dr. Hendrik Schulte, Staatssekretär im Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, über ihre Pläne.  

Vor fünf Monaten hat die Autobahn GmbH die Verantwortung für alle Autobahnen in Deutschland übernommen. Die Bundesgesellschaft will ihr Know-how nutzen, um schneller zu bauen und den Verkehr zukünftig besser zu managen. „Für die Niederlassung Rheinland der Autobahn GmbH stehen insbesondere die Instandhaltung und der Neubau wichtiger Autobahn-Rheinbrücken im Fokus, um ein leistungsfähiges Autobahnnetz in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung zu stellen,“ sagte Stephan Krenz, Geschäftsführer der Autobahn GmbH.
„Wir wollen hierfür engagierter Treiber und zentraler Kommunikator für alle Beteiligten sein. Dafür haben wir eigens einen Geschäftsbereich Rheinbrücken in unserer Niederlassung Rheinland etabliert“, so Krenz weiter.  
Ein enger Austausch und gute Koordination zwischen der Autobahn GmbH und dem Land NRW sind für die Landesregierung selbstverständlich. Die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit und Abstimmung zeigt sich auch räumlich: Die neue NRW-Mobilitätszentrale entsteht direkt neben der Verkehrszentrale der Autobahn GmbH in Leverkusen.  

„Wir machen Mobilität besser, sicherer und sauberer. Wir investieren daher weiter kräftig Rekordsummen in die Infrastruktur aller Verkehrsträger. Wir sorgen für einen Bau- und Investitionshochlauf. So haben wir in dieser Legislaturperiode die Investitionen in Autobahnen, Bundesstraßen und in Landesstraßen massiv erhöht. Wir schaffen mehr Tempo durch bessere Planung, mehr Personal und weniger Bürokratie: Für schnellere Genehmigungen haben wir die Bezirksregierungen gestärkt und Zuständigkeiten flexibilisiert“, so Schulte, und weiter: „Zudem koordinieren wir Baustellen verkehrsübergreifend besser als je zuvor, damit der Verkehr auf unseren Straßen schneller fließt. Der Aufbau einer neuen Landesmobilitätszentrale mit digitaler Steuerung von Lichtsignalanlagen ist eine entscheidende Stellschraube. Darum ist es uns wichtig, die Mobilitätszentrale auch als Forschungsstandort für eine Mobilität der Zukunft zu sehen.“  

Besonders im Fokus der Unternehmer: die Rheinbrücken. Fällt eine von ihnen aus, wird das schnell zur Achillesferse für die ganze Region. Gezieltes Baustellenmanagement und schnelle Informationen für die betroffenen Betriebe sind darum unerlässlich.
„Durch den Arbeitskreis Rheinbrücken hat sich in den vergangenen Jahren viel Gutes in der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung entwickelt. Daran wollen wir mit der Autobahn GmbH anknüpfen“, betont Matthias Simons, Leiter Verkehr und Logistik bei der Niederrheinischen IHK. Jetzt komme es darauf an, zu investieren und das schnellere Planen und Bauen energisch voranzutreiben, so Simons.  

(c) Niederrheinische IHK Peter Sondermann

A3/A40: Engpässe wegen Arbeiten am Kreuz Kaiserberg in der kommenden Woche  
Die Autobahn GmbH Rheinland führt ab der kommenden Woche auf der A3 und der A40 am Autobahnkreuz Kaiserberg Sondierungsbohrungen durch und sperrt dafür einzelne Fahrstreifen und zwei Verbindungen.
Die Einschränkungen im Detail:  
Einstreifige Verkehrsführung in der Ausfahrt Duisburg-Kaiserberg der A40 in Fahrtrichtung Dortmund von Montag (14.6.) um 19 Uhr bis Dienstag (15.6.) um 5 Uhr Einstreifige Verkehrsführung in der Verbindung von der A40 aus Dortmund kommend auf die A3 von Dienstag (15.6.) um 19 Uhr bis Mittwoch (16.6.) um 5 Uhr Sperrung der Verbindung von der A40 aus Dortmund kommend auf die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen von Mittwoch (16.6.) um 21 Uhr bis Donnerstag (17.6.) um 5 Uhr.
Die Umleitung über die Anschlussstelle Duisburg-Wedau ist mit dem roten Punkt beschildert. Sperrung der Verbindung von der A3 aus Köln kommend auf die A40 in Fahrtrichtung Venlo von Montag (21.6.) um 21 Uhr bis Dienstag (22.6) um 5 Uhr. Die Umleitung über die Anschlussstelle Duisburg-Kaiserberg ist mit dem roten Punkt beschildert.

Duisburg-Meiderich: Vollsperrung der Vohwinkelstraße  
Duisburg. 11. Juni 2021 - Durch Arbeiten der städtischen Infrastrukturgesellschaft für die Umgehungsstraße Meiderich wird die Vohwinkelstraße in Meiderich zwischen der Tunnelstraße und der Herwarthstraße ab Montag, 14. Juni, vollgesperrt. Eine Zufahrt zu ArcelorMittal ist weiterhin über „Am Nordhafen“ / Bürgermeister-Pütz-Straße möglich. Außerdem bleibt der Tunnel „Tunnelstraße“ bis zur Einmündung Steinstraße vollgesperrt. Fußgänger und Radfahrer müssen die Beschilderung vor Ort beachten. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich bis Ende 2021 dauern.

Duisburg-Bergheim: Teilsperrung Seestraße  
Die Wirtschaftsbetriebe beginnen am Montag, 14. Juni, mit Straßenbauarbeiten auf der Seestraße in Bergheim. Aus diesem Grund wird die Seestraße zwischen der Inselstraße und der Beekstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Beekstraße. Fußgänger sind nicht betroffen.  ie Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte September dauern.

Duisburg-Laar: Vollsperrung Arndtstraße  
Duisburg. 10. Juni 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 14. Juni, Kanalbauarbeiten auf der Arndtstraße in Laar durch. Aus diesem Grund wird die Arndtstraße zwischen der Schillerstraße und der Werthstraße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Februar 2022 abgeschlossen.


Duisburg-Obermeiderich: Vollsperrung Emilstraße  
Aufgrund eines Kanaleinbruchs ist die Emilstraße in Obermeiderich zwischen dem Kreisverkehr und der Bahnhofstraße ab sofort voll gesperrt. Die Wirtschaftsbetriebe führen dort voraussichtlich bis Ende Juli Kanalbauarbeiten durch. Fußgänger können passieren.

Duisburg-Beeck: Vollsperrung Friedrich-Ebert-Straße  
Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG führt ab Montag, 14. Juni, Gleisbauarbeiten auf der Friedrich-Ebert-Straße in Beeck durch. Aus diesem Grund wird die Friedrich-Ebert-Straße zwischen der Möllershofstraße und der Stockumer Straße voll gesperrt. Der ansässige Supermarkt bleibt erreichbar. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen.

Duisburg-Laar: Verkehrseinschränkungen auf der Deichstraße  
Die Netze Duisburg verlegen ab Montag, 14. Juni, Wasserleitungen auf der Deichstraße in Laar. Aus diesem Grund wird der Verkehr zwischen Jahnstraße und Werthstraße wechselseitig mit einer Ampel geführt. Die Einmündung zur Schillstraße wird voll gesperrt und von der Turnstraße kommend als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger sind nicht betroffen.   Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen.


Duisburg-Ruhrort: Verkehrseinschränkungen am Richard-Hindorf-Platz  
Duisburg, 9. Juni 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Montag, 14. Juni, die Radwege im Bereich des Richard-Hindorf-Platzes in Ruhrort. Aus diesem Grund müssen Halteverbote aufgestellt werden. Sobald der Asphalt eingebaut ist, werden die Halteverbote nach und nach abgebaut. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 21. Juni, abgeschlossen.

Duisburg-Alt-Homberg: Vollsperrung Flachsstraße     
Die Autobahn GmbH führt ab Montag, 14. Juni, Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bau der A40-Brücke in Alt-Homberg durch. Aus diesem Grund wird die Flachsstraße im Bereich der Hausnummer 18 voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 18. Juni, abgeschlossen.


Duisburg-Bissingheim: Vollsperrung Bissingheimer Straße    
Duisburg, 8. Juni 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Donnerstag, 10. Juni, mit Straßenbauarbeiten auf der Bissingheimer Straße in Bissingheim. Aus diesem Grund wird die Bissingheimer Straße zwischen „Vor dem Tore“ und der Großenbaumer Straße voll gesperrt. Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmer werden vor Ort ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen.

Duisburg-Mitte: Verkehrseinschränkungen auf der Kardinal-Galen-Straße   
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen ab Montag, 7. Juni, mit Arbeiten für den Kanalbau auf der Kardinal-Galen-Straße in Mitte. Die Arbeiten finden im Bereich der A-59-Ausfahrt Duissern statt. Während der Arbeiten entfällt die Möglichkeit von der Ausfahrt links in die Kardinal-Galen-Straße abzubiegen. Außerdem entfällt eine Fahrspur auf der Kardinal-Galen-Straße. Umleitungen sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen.  Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 11. Juni, abgeschlossen.


Kaßlerfeld: Verkehrseinschränkungen im Bereich Ruhrdeich / Kaßlerfelder Kreisverkehr  

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bauen ab Montag, 7. Juni, ein Regenauffangbecken für den OB-Karl-Lehr-Brückenzug im Bereich des Kaßlerfelder Kreisverkehrs. Aus diesem Grund wird die Verkehrsführung im Kreisverkehr geändert. Er ist nur noch einspurig befahrbar. Zudem kann aus dem Kreisverkehr kommend nicht in die Straße Ruhrdeich abgebogen werden.

Eine Umleitung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren, müssen allerdings die örtliche Beschilderung beachten. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende 2021 abgeschlossen.

Mai 2021

A40: Vollsperrung zwischen Kreuz Kaiserberg und Mülheim-Styrum am Wochenende
Die Autobahn A40 wird von Freitagabend (28.5.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (31.5.) um 5 Uhr zwischen dem Kreuz Kaiserberg und Mülheim-Styrum in beiden Richtungen gesperrt. Umleitungen sind mit dem roten Punkt beschildert.
Die Sperrung der A40 ist notwendig, damit die Deutsche Bahn Brückenarbeiten an den Eisenbahnbrücken bei Mülheim-Styrum durchführen kann. Diese Brücken, die die A40 queren, sind bei einem Tanklaster-Unfall im vergangenen Jahr so stark beschädigt worden, dass sie im Laufe dieses Jahres durch Hilfsbrücken ersetzt werden.



Duisburg-Bergheim: Vollsperrung der Straße „Oberfeld“  
Duisburg, 20. Mai 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Dienstag, 25. Mai, die Fahrbahn auf der Straße „Oberfeld“ in Bergheim. Aus diesem Grund wird die Straße zwischen der Lange Straße und Lohstraße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen.


Duisburg-Friemersheim: Vollsperrung der Straße „Auf dem Dudel“  

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Mittwoch, 26. Mai, Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der Straße „Auf dem Dudel“ in Friemersheim durch. Aus diesem Grund wird die Straße im Bereich der Hausnummern 13 und 15 unter der Woche, von Montag bis Freitag, zwischen 7 und 17 Uhr voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert.   Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 4. Juni, abgeschlossen.


 

Duisburg-Kaßlerfeld: Sperrung im Bereich Am Brink/Kaßlerfelder Straße  
Duisburg, 20. Mai 2021 - Der Kreuzungsbereich der Kaßlerfelder Straße und der Straße „Am Brink“ in Duisburg-Kaßlerfeld wird am Donnerstag, 27. Mai, ab 20 Uhr voll gesperrt. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen in diesem Bereich Straßenbauarbeiten durch. Getrennte Umleitungsempfehlungen für Lkw und Pkw sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 31. Mai, abgeschlossen.

Duisburg-Mitte: Vollsperrung des Philosophenweges  
Auf dem Philosophenweg im Innenhafen wird ein Autokran ab Dienstag, 25. Mai, für Arbeiten im Bereich der Küppersmühle eingesetzt. Die Straße wird in diesem Bereich für den Verkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Eine Umleitung wird eingerichtet. Die Sperrung wird voraussichtlich am Donnerstag, 27. Mai, im Laufe des Tages aufgehoben.  
Am Dienstag, 1. Juni, ist erneut ein Autokran nötig, weshalb eine erneute Vollsperrung erfolgt. Die Sperrung wird voraussichtlich am selben Tag wieder aufgehoben.


Duisburg-Duissern: Vollsperrung der Martinstraße/Lutherstraße   
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern seit Ende April nach Kanalbauarbeiten die Fahrbahn auf der Lutherstraße, Martinstraße und der Straße „Hinter der Kirche“ in Duisburg-Duissern. Am Mittwoch, 19. Mai, beginnt der nächste Bauabschnitt im Kreuzungsbereich Lutherstraße/Martinstraße. Aus diesem Grund wird die Martinstraße voll gesperrt und somit von der Moltkestraße und von der Brauerstraße als Sackgasse ausgeschildert.
Die Lutherstraße bleibt auch in diesem Bauabschnitt im Kreuzungsbereich Martinstraße voll gesperrt und ist daher von der Gerhard-Hauptmann-Straße/Moltkestraße kommend weiterhin als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen.   Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen. Die gesamten Arbeiten dauern bis September.

A42: Engpass in der Nacht von Freitag auf Samstag im Kreuz Duisburg-Nord in Fahrtrichtung Dortmund  
Duisburg, 11. Mai 2021 - Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt von Freitag (14.5.) um 20 Uhr bis Samstag (15.5.) um 5 Uhr den rechten Fahrstreifen im Autobahnkreuz Duisburg-Nord in Fahrtrichtung Dortmund. In dieser Zeit beseitigt die Autobahn GmbH Spurrinnen auf dem rechten Fahrstreifen und es ist nur ein Fahrstreifen frei. Während gearbeitet wird, ist im Autobahnkreuz auch die Verbindung aus Kamp-Lintfort auf die A59 in Fahrtrichtung Dinslaken gesperrt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Duisburg-Meiderich ist mit dem roten Punkt beschildert.

Duisburg-Kaßlerfeld: Sperrung im Bereich Am Brink/Kaßlerfelder Straße  
Aufgrund von Straßenbauarbeiten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg wird ab Montag, 17. Mai, vom Gewerbegebiet aus kommend die freie Rechtsabbiegerspur der Kaßlerfelder Straße zur Straße „Am Brink“ (Zubringer zur A 40) gesperrt. Eine Umleitung über den Verteilerkreis Kaßlerfeld ist ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Donnerstag, 27. Mai, abgeschlossen
 


A3/A40: Engpässe im Kreuz Kaiserberg am kommenden Wochenende
Duisburg, 5. Mai 2021 - Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt ab Freitag (7.5.) jeweils einen Fahrstreifen in zwei Verbindungen im Autobahnkreuz Kaiserberg. In der Verbindung von der A3 aus Köln auf die A40 in Fahrtrichtung Essen ist am Freitag in der Zeit von 6 Uhr bis 18 Uhr nur ein Fahrstreifen frei.
In der Verbindung von der A40 aus Dortmund auf die A3 in Richtung Oberhausen ist von Freitag (7.5.) um 20 Uhr bis Montag (10.5.) um 5 Uhr die Auffahrt auf die A3 verkürzt, weil auf der A3 im Autobahnkreuz Kaiserberg in Fahrtrichtung Oberhausen nur zwei von drei Fahrstreifen frei sind. Die Autobahn GmbH führt in dieser Zeit Sondierungsbohrungen durch, um den Baugrund für den zukünftigen Aus- und Umbau des Autobahnkreuzes Kaiserberg zu prüfen.


A42/A59: Wochenendsperrung der Verbindung von Dortmund nach Düsseldorf im Kreuz Duisburg-Nord
 
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt von Freitagabend (7.5.) um 20 Uhr bis Montag (10.5.) um 5 Uhr die Verbindung von der A42 aus Dortmund auf die A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf. In dieser Zeit wird am Bauwerk des Autobahnkreuzes gearbeitet. Umleitungen sind mit dem „roten Punkt“ beschildert.  



Duisburg-Bergheim: Vollsperrung der Buschstraße   
 
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg lassen ab Montag, 10. Mai, die Fahrbahn auf der Buschstraße in Duisburg-Bergheim erneuern. Aus diesem Grund ist die Buschstraße zwischen Jägerstraße und „Auf dem Berg“ voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen.


Duisburg-Mittelmeiderich: Verkehrseinschränkungen auf der Straße „Auf dem Damm“   
Duisburg, 4. Mai 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Donnerstag, 6. Mai, die Fahrbahn auf der Straße „Auf dem Damm“ zwischen den Hausnummern 67 und 115 in Mittelmeiderich. Die Arbeiten werden zunächst unter fließendem Verkehr durchgeführt. Ab Sonntag, 9. Mai, wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt.  
Die Lohengrinstraße und die Mauerstraße werden im Einmündungsbereich zur Straße „Auf dem Damm“ voll gesperrt. Die Parkplätze der dort ansässigen Supermärkte sind über „Auf dem Damm“ nicht zu erreichen. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 10. Mai, abgeschlossen.

April 2021

A524: Sperrung der „Buscher Straße“ in Duisburg-Huckingen von Mittwoch bis Freitag  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt an der Anschlussstelle Duisburg-Huckingen von Mittwoch (28.4.) um 5 Uhr bis Freitag (30.4.) um 19 Uhr die Buscher Straße, die an dieser Stelle unterhalb der Autobahn verläuft, in beide Fahrtrichtungen. Die Autobahn GmbH führt dort in dieser Zeit Asphaltarbeiten aus. Umleitungen sind eingerichtet.  

Duisburg-Baerl: Verkehrseinschränkungen auf der Grafschafter Straße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 26. April, Kanalbauarbeiten auf der Grafschafter Straße in Baerl durch. Die Arbeiten werden abschnittsweise zwischen der Gärtnerstraße und Augustastraße durchgeführt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen.

Duisburg-Rheinhausen: Teilsperrung der Lindenallee  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Montag, 26. April, die Fahrbahn auf der Lindenallee in Rheinhausen-Mitte. Aus diesem Grund wird die Lindenallee zwischen der Hölderlinstraße und Lessingstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Lessingstraße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Donnerstag, 29. April, abgeschlossen.



A42/A59: Wochenendsperrung von Dortmund nach Düsseldorf im Kreuz Duisburg-Nord  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt von Freitagabend (23.4) um 20 Uhr bis Sonntag (25.4.) um 12 Uhr die Verbindung von der A42 aus Dortmund auf die A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf. In dieser Zeit wird am Bauwerk des Autobahnkreuzes gearbeitet. Eine Umleitung ist mit dem „roten Punkt“ beschildert.


Duisburg-Neuenkamp: Vollsperrung der Straße „Am Jägerloch“  
Duisburg, 20. April 2021 - Die Telekom Deutschland GmbH verlegt ab Mittwoch, 28. April, Telekommunikationskabel auf der Straße „Am Jägerloch“ zwischen Lilienthalstraße und „In der Rheinau“ in Neuenkamp und es kann zu Verkehrseinschränkungen kommen. Der Bereich auf der Straße „Am Jägerloch“ wird von montags bis samstags zwischen 7 bis 17 Uhr voll gesperrt. Zudem müssen in Teilabschnitten Halteverbote aufgestellt werden. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen.


Duisburg-Duissern: Verkehrseinschränkungen auf dem Ruhrdeich  

Die Deutsche Bahn AG führt ab Montag, 26. April, Arbeiten auf der Brücke auf dem Ruhrdeich durch. Aus diesem Grund wird der Verkehr in diesem Bereich durch eine Ampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen.

Duissern: Verkehrseinschränkungen auf den Straßen „Werthacker“ und „Schwiesenkamp“  Ein Autokran muss am Montag, 26. April, zwischen 8 und 18 Uhr die Straßen „Werthacker“ und „Schwiesenkamp“ in Duissern passieren. Aus diesem Grund müssen auf den beiden Straßen Halteverbotsschildert aufgestellt werden.


 

Duisburg-Duissern: Vollsperrung der Lutherstraße   
Duisburg, 19. April 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Montag, 26. April, nach dem Kanalbau die Fahrbahn auf der Lutherstraße, Martinstraße und der Straße „Hinter der Kirche“ in Duissern. Die Lutherstraße wird aus diesem Grund zwischen Gerhart-Hauptmann-Straße und Martinstraße voll gesperrt. Die Gerhart-Hauptmann-Straße wird von der Moltkestraße kommend als Sackgasse ausgeschildert.
Der Taxihalteplatz wird ein Stück verlegt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren, sie teilen sich den Gehweg. Der Bauabschnitt wird voraussichtlich Anfang Juni abgeschlossen. Die gesamten Arbeiten dauern bis September.

Duisburg-Obermeiderich: Vollsperrung der Eickenstraße   
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Donnerstag, 22. April, die Fahrbahn auf der Eickenstraße in Obermeiderich. Aus diesem Grund wird die Eickenstraße zwischen der Bronkhorststraße und der Walzstraße voll gesperrt. Im Baustellenbereich werden Halteverbotsschilder aufgestellt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.

Duisburg-Mittelmeiderich: Vollsperrung der Kückendellstraße    

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Donnerstag, 22. April, die Fahrbahn auf der Kückendellstraße in Mittelmeiderich. Daher wird die Kückendellstraße, zwischen Rosenau und der Hausnummer 41, voll gesperrt. Im Baustellenbereich werden Halteverbotsschilder aufgestellt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


Duisburg-Untermeiderich: Vollsperrung der Tunnelstraße  

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Donnerstag, 22. April, die Fahrbahn auf der Tunnelstraße in Untermeiderich. Die Tunnelstraße wird aus diesem Grund zwischen Altenkamp und dem Tunnel voll gesperrt. Im Baustellenbereich werden Halteverbotsschilder aufgestellt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


A40: Nächtliche Engpässe zwischen Mülheim und dem Kreuz Duisburg  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt in der kommenden Woche auf der A40 in den drei Nächten von Montagabend (19.4.) bis Donnerstagfrüh (22.4.) jeweils von 19 bis 6 Uhr einen Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Ruhr und dem Kreuz Duisburg in Fahrtrichtung Venlo. Die Autobahn GmbH Rheinland führt in dieser Zeit im gesperrten Fahrbahnbereich Sondierungsbohrungen durch.


Duisburg-Kaßlerfeld: Vollsperrung OB-Karl-Lehr-Brückenzug 
 

Duisburg, 13. April 2021 - Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG erneuert ab Samstag, 17. April, gegen 6 Uhr stellenweise die Fahrbahn auf dem OB-Karl-Lehr-Brückenzug in Kaßlerfeld. Aus diesem Grund ist der Brückenzug zwischen dem Kaßlerfelder Kreisverkehr und Zum Containerterminal/Mercatorinsel für den Verkehr voll gesperrt. Notfahrzeuge und die Straßenbahn können den Bereich passieren. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Sonntag, 18. April, gegen 16 Uhr abgeschlossen.

 

 

Duisburg-Obermeiderich: Verkehrseinschränkungen auf der Koopmannstraße           
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 19. April, Kanalbauarbeiten auf der Koopmannstraße in Obermeiderich durch. Der Verkehr wird auf der Koopmannstraße daher mit einer Ampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen.  Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


A59: Vollsperrung der Grunewaldbrücke in Duisburg in beiden Fahrtrichtungen aufgehoben

12. April 2021 - Die nach einem Schaden am Fahrbahnübergang zur Grunewaldbrücke in Duisburg vollgesperrte A59 zwischen den Autobahnkreuzen Duisburg-Süd und Duisburg ist pünktlich zum einsetzenden Berufsverkehr wieder in beiden Fahrtrichtungen (Düsseldorf und Dinslaken) befahrbar. Die Brückenexperten der Autobahn GmbH konnten den Schaden gemeinsam mit einer Fachfirma durch Metallrampen (so genannte "Fly-over-Elemente") abdecken. Dadurch sind in beiden Fahrtrichtungen wieder zwei von drei Fahrspuren nutzbar, allerdings mit einer Temporeduzierung auf 40 km/h im Bereich der Grunewaldbrücke.
In den nächsten Monaten wird in diesem Bereich mit verkehrlichen Einschränkungen zu rechnen sein. Die Autobahn GmbH Rheinland wird den beschädigten Fahrbahnübergang sanieren. Wann und in welchem Umfang die Sanierungsarbeiten beginnen, wird derzeit ermittelt. 

Duisburg-Baerl: Vollsperrung Orsoyer Straße und Binsheimer Straße           
Duisburg, 9. April 2021 -Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Mittwoch, 14. April, die Fahrbahn auf der Orsoyer Straße und der Binsheimer Straße in Baerl. Aus diesem Grund ist die Orsoyer Straße zwischen Sardmannsbruchweg und Woltershofer Straße voll gesperrt. Auch die Binsheimer Straße wird ab der Woltershofer Straße über eine Länge von rund 100 Metern voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 19. April, abgeschlossen.


Altstadt: Verkehrseinschränkungen im Bereich Musfeldstraße/Steinsche Gasse          

Die Netze Duisburg GmbH verlegen ab Montag, 12. April, neue Stromleitungen im Bereich Musfeldstraße / Steinsche Gasse in der Duisburger Altstadt. Aus diesem Grund kann von der Steinschen Gasse nicht in die Musfeldstraße eingebogen werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


A59 in Richtung Düsseldorf gesperrt
Duisburg, 8. April 2021 - Am Fahrbahnübergang auf der Grunewaldbrücke wurde am Donnerstag ein goßer Spalt am Verbindungsstück festgestellt ud die A59 umgehend gesperrt. Die Sperrung ist ab dem Kreuz Duisburg eingerichtet und in Richtung Dinslaken bereits ab dem Kreuz Süd. Autofahrer werden weiträumig über die A3 umgeleitet. Am Freitag (9.4.) soll der Schaden zunächst provisorische mit Blechen und Stahlplatten repariert werden.


Update A42: Nachtarbeiten zwischen Duisburg-Neumühl und Duisburg-Beeck auf kommende Woche verschoben  
Die Autobahn GmbH Rheinland verschiebt die Nachtarbeiten auf der A42 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Neumühl und Duisburg-Beeck wegen des schlechten Wetters auf die kommende Woche. Von heute (7.4.) auf Donnerstag (8.4.) sollte zwischen 20 und 5 Uhr die Baustellenverkehrsführung zwischen den genannten Anschlussstellen umgebaut werden. Da die Fahrbahnen wegen des nasskalten Wetters nicht dauerhaft markiert werden können, werden die Arbeiten in der kommenden Woche durchgeführt.

A42: Nächtlicher Engpass zwischen Duisburg-Neumühl und Duisburg-Beeck  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt in der Nacht von Mittwoch (7.4.) um 20 Uhr bis Donnerstag (8.4.) um 5 Uhr auf der A42 von Dortmund in Richtung Kamp-Lintfort einen Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Neumühl und Duisburg-Beeck. In dieser Zeit wird die Baustellenverkehrsführung im Autobahnkreuz Duisburg-Nord umgebaut und es ist nur ein Fahrstreifen frei.  

Duisburg-Hüttenheim: Teilsperrung Mündelheimer Straße          
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 12. April, auf der Mündelheimer Straße im Bereich zwischen Schulz-Knaudt-Straße und Rembrandtstraße Straßenbauarbeiten durch. Aus diesem Grund wird in diesem Bereich die Mündelheimer Straße von der Schulz-Knaudt-Straße in Fahrtrichtung Rembrandtstraße zur Einbahnstraße. Von der Mannesmannstraße kommend wird die Mündelheimer Straße als Sackgasse ausgewiesen.
Eine Umleitungsempfehlung über die Ehinger Straße, Beim Knevelshof und Kaiserswerther Straße ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich jederzeit passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen.
 

Duisburg-Hochfeld: Vollsperrung der Heerstraße  
Die Netze Duisburg GmbH verlegt ab Dienstag, 6. April, Fernwärmeleitungen im Bereich Heerstraße/Gitschiner Straße/Musfeldstraße in Duisburg-Hochfeld. Aus diesem Grund ist die Heerstraße in diesem Kreuzungsbereich voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


Duisburg-Vierlinden: Vollsperrung der Maxstraße   
       
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Dienstag, 6. April, Kanalbauarbeiten im Bereich der Maxstraße durch. Aus diesem Grund ist die Maxstraße in Höhe der Hausnummer 5 voll gesperrt. Von der Rudolfstraße und der Manfredstraße kommend wird die Maxstraße als Sackgasse ausgewiesen. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.



A40: Sperrung zwischen Kreuz Kaiserberg und Mülheim-Styrum am Osterwochenende  
Die Autobahn A40 wird von Donnerstagabend (1.4.) um 22 Uhr bis Dienstagmorgen (6.4) um 6 Uhr von Venlo in Richtung Essen zwischen dem Autobahnkreuz Kaiserberg und der Anschlussstelle Mülheim-Styrum gesperrt. Umleitungen sind mit dem roten Punkt beschildert. Die Sperrung der A40 in Fahrtrichtung Essen ist notwendig, damit die Deutsche Bahn Sondierungsarbeiten an den Eisenbahnbrücken bei Mülheim-Styrum durchführen kann. Die Brücken, die die A40 queren, sind bei einem Tanklaster-Unfall im vergangenen Jahr so stark beschädigt worden, dass sie im Laufe dieses Jahres durch Hilfsbrücken ersetzt werden.

Duisburg-Hochheide: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Friedhofsallee/ Luisenstraße/Lindenstraße       
Nach der Verlegung einer Fernwärmeleitung wird ab Montag, 12. April, die Fahrbahn auf der Friedhofsallee, der Luisenstraße und der Lindenstraße in Duisburg-Hochheide wiederhergestellt. Aus diesem Grund ist die Lindenstraße im Einmündungsbereich Friedhofsallee voll gesperrt. Im weiteren Verlauf der Arbeiten wird die Luisenstraße von der Prinzenstraße kommend und die Lindenstraße von der Kirchstraße kommend zur Sackgasse. Radfahrer und Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.

Alt-Homberg: Verkehrseinschränkungen im Bereich Lauerstraße/Wilhelmstraße         
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Dienstag, 6. April, die Fahrbahn auf der Lauerstraße zwischen Wilhelmstraße und Marienstraße. Aus diesem Grund steht auf der Lauerstraße je Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung. Außerdem wird die Wilhelmstraße von der Saarstraße kommend im Kreuzungsbereich zur Lauerstraße voll gesperrt und somit zur Sackgasse. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen.


Duisburg-Duissern: Verkehrseinschränkungen auf dem Ruhrdeich         

Die Stadt Duisburg beginnt ab Dienstag, 6. April, mit dem Bau einer Querungshilfe im Bereich Ruhrdeich 300. Der Verkehr wird durch eine Ampel wechselseitig geführt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Juni abgeschlossen.



Duisburg-Duissern: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Schweizer Straße       
Die Netze Duisburg GmbH verlegt ab Dienstag, 6. April, eine neue Stromkabelleitung auf der Schweizer Straße zwischen Mülheimer Straße und Schnabelhuck. Die Verlegung findet abschnittsweise im Geh- und Radweg sowie dem Parkstreifen statt. Es wird ein Ersatzgeh-/radweg auf der Fahrbahn errichtet, die Fahrspuren verengen sich entsprechend. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.

 

März 2021

A40/AA3: Nächtliche Sperrung einer Verbindung im Kreuz Kaiserberg
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt in der Nacht von Montag (29.3.) um 20 Uhr bis Dienstag (30.3.) um 6 Uhr im Autobahnkreuz Kaiserberg die Verbindung von der A40 aus Venlo auf die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen. In dieser Zeit führt die Autobahn GmbH Sondierungsbohrungen durch und eine Umleitung über den Anschluss Duisburg-Kaiserberg ist mit dem roten Punkt beschildert.


Duisburg-Duissern: Halteverbote im Bereich „Schwiesenkamp“ und „Werthacker“  
Die Straße „Schwiesenkamp“ in Duissern wird am Montag und Dienstag, 29. März und 30. März, zwischen 8 und 18 Uhr von einem Autokran befahren. Um die Passierbarkeit für den Autokran sicherzustellen, werden auf den Straßen „Werthacker“ und „Schwiesenkamp“ Halteverbote eingerichtet.

Duisburg-Hochfeld: Teilsperrung der Heerstraße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 29. März, Straßenbauarbeiten auf der Heerstraße in Hochfeld durch. In zwei Bauabschnitten werden im Bereich zwischen der Karl-Jarres-Straße und Fröbelstraße nacheinander die jeweiligen Fahrbahnen und die dazugehörigen Geh- und Radwege saniert.
Die Heerstraße wird dafür zur Einbahnstraße von der Karl-Jarres-Straße in Fahrtrichtung Königgrätzer Straße. Fußgänger und Radfahrer können auf der gegenüberliegenden Seite passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang September abgeschlossen.

Duisburg-Overbruch: Vollsperrung der Karlstraße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Donnerstag, 25. März, Kanalanschluss- und Straßenbauarbeiten auf der Karlstraße in Overbruch durch. Aus diesem Grund ist die Karlstraße zwischen Reinholdstraße und Ottostraße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen.


Duisburg-Ruhrort: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Mercatorinsel    

Die Netze Duisburg GmbH führen ab Freitag, 26. März, Stromkabelumlegungen im Bereich Ruhrorter Straße/Mercatorinsel durch. Aus diesem Grund ist die Ein- und Ausfahrt Mercatorinsel gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende März abgeschlossen.

Duisburg-Röttgersbach: Teilsperrung der Oberen Holtener Straße      
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 29. März, Schachtsanierungen auf der Oberen Holtener Straße in Röttgersbach durch. Aus diesem Grund wird die Obere Holtener Straße zwischen dem Kreisverkehr Ziegelhorststraße und der Waldecker Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Kreisverkehr. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Auf der Waldecker Straße müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit Halteverbote eingerichtet werden.   Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen. 


A59/42: Sperrungen am Donnerstag, 18.3., zwischen 8 und 14 Uhr
Am Donnerstag (18.3.) sperrt die Autobahn GmbH Rheinland im Autobahnkreuz Duisburg-Nord zunächst zwischen 8 und 11 Uhr die Fahrbeziehung zwischen A59 Düsseldorf in Fahrtrichtung A42 Kamp-Lintfort und im Anschluss (11 - 14 Uhr) die Fahrbeziehung A42 Dortmund in Fahrtrichtung A59 Düsseldorf.  Der Grund ist eine Brückenprüfung. Die Umleitung erfolgt über die jeweils nächstgelegenen Anschlussstellen Duisburg-Neumühl und Duisburg-Alt-Hamborn. 

Duisburg-Ruhrort: Verkehrseinschränkungen auf der Hafenstraße   
Duisburg, 16. März 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Samstag, 20. März, Straßenbauarbeiten auf der Hafenstraße in Ruhrort durch. Aus diesem Grund steht zwischen der Dr.-Hammacher-Straße und der Bergiusstraße in beiden Fahrtrichtungen nur eine Fahrspur zur Verfügung. Von der Innenstadt kommend ist außerdem das Linksabbiegen in die Bergiusstraße nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Sonntag, 21. März, um 7 Uhr abgeschlossen.


Duisburg-Bergheim: Teilsperrung der Straße „Auf dem Dudel“  
Duisburg, 8. März 2021 - Die Stadtwerke Duisburg verlegen ab heute Leitungen auf der Straße „Auf dem Dudel“ in Bergheim. Im ersten Bauabschnitt wird die Straße zwischen Grabenacker und Hohe Flur zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hohe Flur. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer sind Umleitungen eingerichtet.  Dieser Abschnitt wird voraussichtlich am 6. April abgeschlossen. Die gesamten Arbeiten dauern bis Ende Juni.


Duisburg-Kaßlerfeld: Vollsperrung der Uferpromenade im Bereich des Kora-Krans 
 
Der Kora-Kran im Duisburger Innenhafen wird in diesem Jahr von den Wirtschaftsbetrieben Duisburg saniert. Zur Vorbereitung und während der Bauarbeiten ist eine Sperrung der Uferpromenade im Bereich des Krans (Schifferstraße 52) notwendig.  
Die Sperrung wird am Dienstag, 9. März, eingerichtet. Der Geh- und Radverkehr wird in dieser Zeit über die Schifferstraße umgeleitet. Die Sanierung des Krans wird voraussichtlich im letzten Quartal dieses Jahres abgeschlossen.

A59/A524: Dienstag Sperrungen im Kreuz Duisburg Süd  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt am kommenden Dienstag (9.3.) im Kreuz Duisburg-Süd (A59/A524) zwischen 9 Uhr und 15 Uhr Verbindungen zwischen der A59, der A524 und der B8. Während dort an einer Verkehrszeichenbrücke gearbeitet wird, sind folgende Verbindungen gesperrt:  
- Aus Duisburg kommend von der A59 auf die A524 in Fahrtrichtung Breitscheid
- Aus Duisburg kommend von der A59 auf die B8 in Fahrtrichtung Düsseldorf
- Von der A524 aus Breitscheid kommend auf die B8 in Fahrtrichtung Düsseldorf
Umleitungen sind mit dem roten Punkt beschildert und führen über die Anschlussstelle Duisburg-Huckingen der A524.

Duisburg-Duissern: Verkehrseinschränkungen auf dem Ruhrdeich  
Duisburg, 4. März 2021 - Die Stadt Duisburg führt am morgigen Freitag, 5. März, auf dem Ruhrdeich in Höhe der Hausnummer 300 vorbereitende Arbeiten für eine Querungshilfe durch. Die Querungshilfe wird im Zuge des Radwegeausbaus in diesem Bereich errichtet. Aus diesem Grund wird an diesem Tag der Verkehr dort durch eine Ampel geregelt.

A40: Montagabend im Kreuz Kaiserberg Engpass in Fahrtrichtung Essen  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt am Montagabend (8.3.) von 19 Uhr bis 22 Uhr im Kreuz Kaiserberg einen Fahrstreifen auf der A40 in Fahrtrichtung Essen. Während die Autobahn GmbH dort Bohrungen durchführt, um den Boden zu sondieren, ist nur ein Fahrstreifen frei.

A40/A59: Nächtliche Sperrungen im Kreuz Duisburg in der kommenden Woche  
In der kommenden Woche vom 8.3. bis zum 12.3. werden nachts im Kreuz Duisburg jeweils in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr einzelne Verbindungen zwischen der A40 und der A59 gesperrt. Die Autobahn GmbH Rheinland sondiert dort den Baugrund und führt Bohrungen durch. Die Umleitungen sind jeweils mit dem roten Punkt beschildert.  
Die nächtlichen Sperrungen von 20 Uhr bis 5 Uhr im Einzelnen:  
- 8. März auf 9. März: Sperrung der Verbindung von der A40 in Fahrtrichtung Essen auf die A59 in Fahrtrichtung Dinslaken
- 9. März auf 10. März: Sperrung der Verbindung von der A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf auf die A40 in Fahrtrichtung Essen
- 10. März auf 11. März: Sperrung der Verbindung von der A40 in Fahrtrichtung Venlo auf die A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf
- 11. März auf 12. März: Sperrung der Verbindung von der A59 in Fahrtrichtung Dinslaken auf die A40 in Fahrtrichtung Venlo

Duisburg-Mitte: Vollsperrung des Philosophenweges  
Aufgrund von privaten Arbeiten im Bereich der Küppersmühle steht am Dienstag, 2. März, ab 6 Uhr ein Autokran auf dem Philosophenweg im Bereich der Hausnummern 55 bis 63. Aus diesem Grund ist die Straße in diesem Bereich für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Eine Umleitung wird eingerichtet.  Die Sperrung wird voraussichtlich am selben Tag gegen 18 Uhr aufgehoben.

Duisburg-Duissern: Vollsperrung im Bereich „Am Botanischen Garten/Wilhelmshöhe“  
Die Netze Duisburg GmbH verlegt ab Montag, 1. März, eine Gas- und Wasserleitung im Bereich der Straße „Am Botanischen Garten/Wilhelmshöhe“. Da für die Arbeiten eine Vollsperrung des Bereichs notwendig ist, wird die Einbahnstraßenregelung der Straße „Am Botanischen Garten“, zwischen „Wilhelmshöhe“ und „Am Freistütz“, aufgehoben. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 26. März, andauern.

 

Februar 2021

A3/A40: Nächtliche Sperrungen und Einschränkungen am Kreuz Kaiserberg  
Die Autobahn GmbH Rheinland führt in der kommenden Woche jeweils nachts auf den Autobahnen A3 und A40 im Bereich des Autobahnkreuzes Kaiserberg Sondierungsbohrungen durch. Dabei kommt es sowohl zu Sperrungen von Verbindungsfahrbahnen im Kreuz als auch zu kurzzeitigen Engpässen auf den Autobahnen.
Die Verbindungssperrungen im Einzelnen:
Sperrung der Verbindung von der A3, Fahrtrichtung Oberhausen, auf die A40 in Fahrtrichtung Venlo vom 24.2. um 19 Uhr bis zum 25.2. um 6 Uhr Sperrung der Verbindung von der A40, Fahrtrichtung Venlo, auf die A3 vom 25.2. um 22 Uhr bis zum 26.2. um 5 Uhr.
Für die Sperrungen sind jeweils Umleitungen mit dem „roten Punkt“ beschildert.

Die Engpässe auf der A40:
Zeitweise nur ein Fahrstreifen frei auf der A40 zwischen dem Kreuz Kaiserberg und Mülheim/Ruhr in den Nächten 22./23, 23./24. und 24./25. Februar jeweils in der Zeit von 19 bis 6 Uhr.
Auf folgenden Strecken ist zwischen 19 und 6 Uhr in den Nächten 23./24. und 24./25. Februar während der Sondierungen nur ein Fahrstreifen frei: in der Verbindung von der A40 in Fahrtrichtung Essen auf die A3 in Richtung Oberhausen in der Verbindung von der A3 aus Dinslaken auf die A40 auf der A3 in Fahrtrichtung Köln zwischen dem Autobahnkreuz Kaiserberg und Duisburg-Wedau
Da die gesamten Arbeiten koordiniert ablaufen, sind die Fahrstreifensperrungen aufeinander abgestimmt und werden jeweils aufgehoben, sobald die Arbeiten am Bohrpunkt beendet sind.

Das Autobahnkreuz Kaiserberg (im Volksmnund "Sphagettiknoten") - Quelle  Autobahn GmbH“

 

Duisburg-Beeck: Vollsperrung Lierheggenstraße  
Duisburg, 17. Februar 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe führen kurzfristig ab sofort Arbeiten wegen eines Kanaleinbruches auf der Lierheggenstraße (Höhe der Hausnummer 4) in Beeck durch. Aus diesem Grund muss die Lierheggenstraße vollgesperrt werden. Damit Rettungsfahrzeuge in die Straße passieren können, werden Halteverbote aufgestellt. Derzeit ist nicht genau absehbar, wann die Arbeiten abgeschlossen sind. Voraussichtlich im Laufe des März kann die Vollsperrung aufgehoben werden.

Duisburg-Dellviertel: Teilsperrung auf der Düsseldorfer Straße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 15. Februar, Kanalarbeiten im Bereich der Düsseldorfer Straße/Karl-Jarres-Straße im Dellviertel durch. Die Düsseldorfer Straße ist von der Innenstadt kommend im Kreuzungsbereich gesperrt. Von der Düsseldorfer Straße kann in südlicher Fahrtrichtung daher nur rechts in die Karl-Jarres-Straße oder links in die Karl-Lehr-Straße abgebogen werden. 
In Gegenrichtung (Fahrtrichtung Innenstadt) ist das Linksabbiegen sowohl von der Düsseldorfer Straße in die Karl-Jarres-Straße als auch von der Karl-Jarres-Straße in die Düsseldorfer Straße nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Umleitungen sind ausgeschildert.   Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 19. März andauern

Duisburg-Laar: Vollsperrung der Arndtstraße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 15. Februar, vorbereitende Arbeiten zum Kanalbau auf der Arndtstraße in Laar durch. Aus diesem Grund ist die Arndtstraße zwischen der Schill- und der Werthstraße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte März andauern.

Weniger Staus - weiterhin Schwerpunkte rund um Dortmund, Essen und Oberhausen
Die A 40 im Ruhrgebiet bleibt eine Staufalle: Der Abschnitt zwischen Dortmund und Essen erreichte im vergangenen Jahr bezogen auf die Anzahl der Staukilometer je Kilometer Autobahn den NRW-Höchstwert (340) und lag damit bundesweit auf Platz vier. Das ist ein Ergebnis der ADAC-Staubilanz 2020 für NRW. Der Autobahnabschnitt mit den meisten Stauereignissen war die A 40 zwischen Duisburg und Essen (10.610 Meldungen).

Neben der A 40 waren in NRW auch die A 1, A 46 und A 3 besonders belastet. Die in Summe längsten Staus gab es mit 10.589 Kilometern auf der A1 zwischen Köln und Dortmund. Die mit jeweils 22 Kilometern längsten Staus in NRW gab es auf der A 3 zwischen dem Kreuz Breitscheid und dem Kreuz Oberhausen (27.2.2020), dem Kreuz Ratingen-Ost und Dinslaken-Nord (17.7.2020), Dinslaken-Nord und dem Kreuz Breitscheid (14.1.2020) sowie auf der A 4 zwischen Bergisch Gladbach-Refrath und dem Kreuz Kerpen (15.12.2020).

Insgesamt aber zählte der ADAC im Corona-Jahr 2020 auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen mehr als ein Drittel weniger Staus. Die Einschränkungen schlugen sich auf die Dichte des Berufsverkehrs, die Zahl der Dienst- und Freizeitfahrten nieder. Den größten Einbruch gab es durch den ersten Lockdown ab dem 16. März. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Anzahl der Staus im März um über 52 Prozent, die Staukilometer verringerten sich um mehr als 62 Prozent.  Infos unter http://www.adac.de/nrw


Duisburg-Kaßlerfeld: Verkehrseinschränkungen auf der Ruhrorter Straße  
Die Netze Duisburg GmbH verlegt ab Montag, 15. Februar, auf der Ruhrorter Straße in Kaßlerfeld eine neue Gasleitung. Von der Straße „Am Brink“ aus ist die Rechtsabbiegerspur inklusive der dazugehörigen Fahrspur der Ruhrorter Straße gesperrt. Über den Kreisverkehr ist das Abbiegen in die Ruhrorter Straße aber weiterhin möglich.  
Von der Ruhrorter Straße ist eine Einfahrt in die Albertstraße nicht möglich. Von der Kaßlerfelder Straße aus wird die Albertstraße als Sackgasse ausgeschildert. Umleitungen werden ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können jederzeit passieren. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April 2021.

A59: SperrungenAnschlusstelle Duisburg-Zentrum  in Richtung Düsseldorf
Auf der A 59 in Fahrtrichtung Düsseldorf sperrt die Autobahn Rheinland am 11.2. ganztägig die Anschlussstelle Duisburg-Zentrum. Der Grund ist eine Sonderprüfung der Lärmschutzwand im Bereich des Mercatortunnels. Umleitungen sind mit rotem Punkt ausgeschildert.

Sperrungen auf der A524
Auf der A 524 in Fahrtrichtung Essen sperrt die Autobahn Rheinland zwischen dem 8.2. und dem 12.2. die Anschlussstelle Duisburg-Rahm und die Standspur zwischen den Anschlussstellen Rahm und Lintorf. Der Grund: Die Lärmschutzwand zwischen den beiden Anschlussstellen wird aus Sicherheitsgründen demontiert.

Lärmschutzwand Auffahrt A524 in Duisburg-Rahm - Foto haje


Duisburg-Obermarxloh: Vollsperrung der Schillerstraße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Mittwoch, 3. Februar, Kanalarbeiten auf der Schillerstraße in Obermarxloh durch. Die Schillerstraße wird zwischen dem Kreisverkehr Kalthoffstraße und der Hauffstraße voll gesperrt. Fußgänger können jederzeit passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Februar.

Duisburg-Hamborn: Vollsperrung Dieselstraße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bauen ab Mittwoch, 3. Februar, eine neue Parkhauszufahrt für das Helios-Klinikum in Hamborn. Deswegen ist zunächst ab Mittwoch die Zufahrt zum Parkhaus Dieselstraße nur noch aus der Richtung Hamborner Straße möglich. Im weiteren Verlauf kann das Parkhaus nur von Richtung Franz-Lenze-Straße befahren werden. Entsprechende Hinweistafeln und Umleitungen werden eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen.  Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Januar 2021

Duisburg-Duissern: Verkehrseinschränkungen auf dem Ruhrdeich  
Duisburg, 22. Januar 2021 - Die Autobahn GmbH führt ab Montag, 1. Februar, auf der Straße „Ruhrdeich“ unter der Brücke der Autobahn A59 in Duissern Kernbohrungen für den späteren Ausbau durch. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer können jederzeit passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 5. Februar, abgeschlossen

Homberg: Verkehrseinschränkungen auf der Friedrich-Ebert-Straße und Kirchstraße  
Die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH erneuert ab Montag, 1. Februar,  Leitungen auf der Friedrich-Ebert-Straße und der Kirchstraße in Homberg. Der Verkehr wird auf der Kirchstraße halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Friedrich-Ebert-Straße wird ab der Hüttenstraße als Sackgasse ausgeschildert. Eine Ausfahrt auf die Kirchstraße ist nicht möglich. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Februar dauern.


Duisburg-Kaßlerfeld: Sperrung im Bereich „Am Brink“/Kaßlerfelder Straße  

Duisburg, 21. Januar 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bauen ab Montag, 25. Januar, im Auftrag der Stadt Duisburg den Kreuzungsbereich „Am Brink“ / Kaßlerfelder Straße aus. Aus diesem Grund ist der Zubringer „Am Brink“ von der Plessingstraße kommend hinter den Auffahrten zur A40 gesperrt.  
Von der A40 in Fahrtrichtung Venlo kann an der Anschlussstelle Häfen/Ruhrort nicht abgefahren werden. Außerdem wird die Kaßlerfelder Straße zwischen Wrangelstraße und „Am Brink“ voll gesperrt. Zudem entfällt auf der Straße „Am Brink“ zwischen Kaßlerfelder Straße in Fahrtrichtung Kreisverkehr eine Fahrspur.  
Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Umleitungen werden ausgeschildert. Da mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen ist, wird Ortskundigen empfohlen, den Baustellenbereich großräumig zu umfahren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


Duisburg-Buchholz: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Straße „Salzburger Platz“  
Die Netze Duisburg GmbH verlegen ab Mittwoch, 27. Januar, Fernwärmeleitungen in der Straße „Salzburger Platz“, von Innsbrucker Allee bis Linzer Straße, sowie in der Linzer Straße, von „Salzburger Platz“ bis Gasteiner Straße. Die Arbeiten werden in mehreren Abschnitten erfolgen und die jeweils betroffenen Straßenabschnitte dafür montags bis freitags von 7 Uhr bis 16.30 Uhr voll gesperrt werden. Die erste Bauphase betrifft die Straße „Salzburger Platz“, von der Innsbrucker Allee bis Linzer Straße, und wird rund sechs Wochen andauern. Fußgänger und Radfahrer können jederzeit passieren. Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich Mitte des Jahres abgeschlossen.


Untermeiderich: Verkehrseinschränkungen im Bereich Lakumer Straße und Bürgermeister-Pütz-Straße  
Duisburg, 15. Januar 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 18. Januar, Kanalarbeiten auf der Lakumer Straße und der Bürgermeister-Pütz-Straße in Untermeiderich durch. Die Lakumer Straße wird ab der Straße "Steinenkamp" und die Salmstraße ab "Unter den Ulmen" als Sackgasse ausgeschildert. Auf der Bürgermeister-Pütz-Straße wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Januar andauern.


Duisburg-Obermeiderich: Teilsperrung Neumühler Straße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 18. Januar, Kanalarbeiten in Obermeiderich durch. Hierfür wird die Neumühler Straße zwischen der Emscherstraße und der Essen-Steeler-Straße in Fahrtrichtung Duisburger Straße gesperrt. Anlieger können ihre Grundstücke erreichen. Das Abbiegen von der Neumühler Straße in die Essen-Steeler-Straße ist nicht möglich. Fußgänger, Radfahrer und die Straßenbahn sind nicht betroffen. Eine Umleitung für die übrigen Verkehrsteilnehmer wird eingerichtet. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Ende September andauern.


Duisburg-Kaßlerfeld: Verkehrseinschränkungen auf der Schifferstraße  
Ab Montag, 11. Januar, führen die Wirtschaftsbetriebe Duisburg Korrekturen an den Kanalschächten auf der Schifferstraße/Max-Peters-Straße in Kaßlerfeld durch. Aus diesem Grund wird im Bereich der Schifferstraße zwischen Max-Peters-Straße bis „Five Boats“ eine Fahrspur gesperrt. Der Verkehr wird wechselseitig durch eine Ampel geführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Januar abgeschlossen.

Duisburg-Hochheide: Vollsperrung der Bruchstraße  
Ab Montag, 11. Januar, erneuern die Wirtschaftsbetriebe Duisburg den Kanal auf der Bruchstraße in Hochheide. Aus diesem Grund wird die Bruchstraße zwischen der Hausnummer 208 und der Asberger Straße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


Duisburg-Meiderich: Vollsperrung der Sommerstraße  
Die Sommerstraße, zwischen „Unter den Ulmen“/ „Auf dem Damm“ und der Paul-Bäumer-Straße, in Meiderich wird am Mittwoch, 6. Januar, ganztägig voll gesperrt. In diesem Bereich wird ein Autokran im Zuge eines Hausneubaus aufgestellt. Radfahrer und Fußgänger sind nicht betroffen.

Duisburg-Hochemmerich: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Atroper Straße, Margarethenstraße und Schwarzenberger Straße  
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg modernisieren ab Dienstag, 5. Januar, in Hochemmerich die Ampelanlagen im Bereich der Kreuzung Atroper Straße / Margarethenstraße / Schwarzenberger Straße. Die Atroper Straße wird dafür von der Barbarastraße aus kommend in Fahrtrichtung Margarethenstraße/Schwarzenberger Straße zur Sackgasse.
Von der Margarethenstraße/Schwarzenberger Straße aus kann deshalb nicht mehr in die Atroper Straße, Fahrtrichtung Barbarastraße, eingebogen werden. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte März 2021 abgeschlossen.


Duisburg-Hochemmerich: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Friedrich-Alfred-Straße/Schwarzenberger Straße   
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg modernisieren ab Dienstag, 5. Januar, in Hochemmerich die Ampelanlagen im Bereich der Kreuzung Friedrich-Alfred-Straße / Schwarzenberger Straße. Die Friedrich-Alfred-Straße wird von der Otto-Lenz-Straße aus in Fahrtrichtung Schwarzenberger Straße zur Sackgasse.
Von der Schwarzenberger Straße kann deshalb nicht mehr in der Friedrich-Alfred-Straße Straße in Fahrtrichtung Otto-Lenz-Straße eingebogen werden. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte März 2021 abgeschlossen.    


Duisburg-Homberg: Vollsperrung der Hubertusstraße  
Die Fernwärme Niederrhein verlegt ab Montag, 4. Januar, auf der Hubertusstraße und auf der Kirchstraße neue Fernwärmeleitungen. Aus diesem Grund wird im ersten Bauabschnitt die Hubertusstraße, zwischen der Kirchstraße und Am Alefskamp, voll gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich bis Ende April 2021 andauern.

Straßen.NRW übergibt Autobahnen an die Autobahn GmbH des Bundes
Wechsel in der Straßenbauverwaltung zum neuen Jahr: Die Bundesautobahnen werden ab dem 1. Januar 2021 nicht mehr in Auftragsverwaltung durch die Länder, sondern in Bundesverwaltung geführt. Dies betrifft auch Nordrhein-Westfalen und den Landesbetrieb Straßenbau. Der Bund wird die alleinige Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, vermögensmäßige Verwaltung und Finanzierung der Bundesautobahnen sowie die damit verbundenen Verwaltungsangelegenheiten übernehmen.
Straßen.NRW übergibt die Autobahnen im Land deshalb zum neuen Jahr zur Erledigung dieser Aufgaben an die Infrastrukturgesellschaft "Die Autobahn GmbH des Bundes". Der Landesbetrieb bleibt weiterhin zuständig für die Bundes- und Landesstraßen in Nordrhein-Westfalen. Hintergrund im Zuge der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen einigten sich die Länder und der Bund 2017 unter anderem auf die Reform der Bundesfernstraßenverwaltung.

Mit Wirkung zum 1.1.2021 wird die Verwaltung der Bundesautobahnen nicht mehr in Bundesauftragsverwaltung durch die Straßenbauverwaltungen der Länder, sondern in Bundesverwaltung geführt (Art. 90 Abs. 2 GG, Art. 143e Abs. 1 GG i.V.m. Fernstraßen-Überleitungsgesetz und Infrastrukturgesellschaftserrichtungsgesetz).

Das für die Bundesstraßenverwaltung zuständige Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat auf der Grundlage von § 1 Infrastrukturgesellschaftserrichtungsgesetz die Planung, den Bau, den Betrieb, die Erhaltung, die Finanzierung und die vermögensmäßige Verwaltung von Bundesautobahnen auf die am 13.9.2018 gegründete Autobahn GmbH des Bundes übertragen. Die Autobahn GmbH des Bundes übernimmt die Ausführung von Aufgaben der Straßenbaulast im Sinne des § 3 Bundesfernstraßengesetz mit Wirkung zum 1.1.2021 und tritt gemäß § 10 Abs. 2 Fernstraßen-Überleitungsgesetz in laufende Vergabe- und Gerichtsverfahren sowie in sonstige Verfahren und Rechtspositionen ein.
In Bezug auf Verträge, die im Rahmen der bisherigen Auftragsverwaltung durch Straßen.NRW im Namen des Bundes abgeschlossen wurden, ist weiterhin der Bund Vertragspartner. Auch bleibt der Bund nach Art. 90 Abs. 1 GG Eigentümer der Bundesautobahnen. Ab 1.1.2021 wird er insoweit allerdings gesetzlich durch die Autobahn GmbH des Bundes vertreten.


Start der größten Reform in der Geschichte der Autobahn: Mehr als 13.000 Kilometer Bundesautobahnen werden ab 01.01.2021 von zentraler Stelle aus verwaltet

Zum 1. Januar 2021 übernimmt der Bund von den Ländern Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Verwaltung und Finanzierung der Autobahnen. Ziel der größten Reform in der Geschichte der Bundesfernstraßenverwaltung ist, die Aufgaben zentral in einer Hand zu bündeln und die Leistungsfähigkeit der Autobahnen zu stärken - damit alle Autobahnnutzer von einer modernen, sicheren Infrastruktur profitieren.

Hierfür hat der Bund das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) als neue Bundesbehörde und die Autobahn GmbH des Bundes als hundertprozentige Bundesgesellschaft gegründet. Das FBA mit Hauptsitz in Leipzig wird im Wesentlichen hoheitliche Aufgaben übernehmen und insbesondere die zuständige Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für den Bau oder die Änderung von Bundesautobahnen und Bundesstraßen in Bundesverwaltung sein.
Die Autobahn GmbH mit Zentrale in Berlin übernimmt Planung, Bau, Erhaltung und Betrieb sowie Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen. Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: Die größte Reform in der Geschichte der Autobahn ist im Zeitplan - alle notwendigen Schritte sind getan.
Die Autobahn GmbH und das Fernstraßen-Bundesamt sind voll einsatzfähig. Alle laufenden Bauprojekte werden fortgeführt. Neue Projekte können wie vorgesehen starten. Indem wir das Know-how von Fachleuten aus 16 Bundesländern bündeln, lässt sich alles effizienter organisieren und vor allem: Wir haben künftig immer das Bundesfernstraßennetz als Gesamtheit im Blick. Die Menschen in unserm Land brauchen und erwarten leistungsfähige Autobahnen - und genau das bekommen sie. Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autobahn GmbH des Bundes: Planen, effizienter bauen, betreiben und erhalten aus einer Hand - das ist unser Fokus nach dem Betriebsstart am 1. Januar 2021.

Übergeordnete Netzplanung und der Verringerung von Staupotenzialen.
Doris Drescher, Präsidentin des Fernstraßen-Bundesamtes: Wir wollen überregional mit dem Blick über die Grenzen von Bundesländern hinweg agieren und mit unseren interdisziplinären Teams eine Beschleunigung der Planfeststellungsverfahren erreichen. Das Fernstraßen-Bundesamt wird eine zuverlässige Genehmigungsbehörde sein, die offen für den Bürger ist und sich moderner digitaler Instrumente bedient.
Im Zuge der Reform wechseln rund 10.000 Beschäftigte von den Ländern zum Bund und werden zukünftig für das FBA und die Autobahn GmbH arbeiten. Aktuell belaufen sich die jährlichen Investitionen in das rund 13.200 Kilometer umfassende Autobahnnetz auf etwa 5,5 Milliarden Euro. Zum 1. Januar 2021 gehen rund 4500 Bauprojekte von den Ländern auf die Autobahn GmbH über.