BZ-Home Duisburg tagesaktuell Sonderseiten - Fotostrecken und mehr

 

BZ-Sitemap











 
 

Make up Duisburg 2018 – Die Gewinner stehen fest Jury ermittelte die Sieger des 46. Duisburger Fassadenwettbewerbs

Duisburg, 31. Juli 2019 – Seit 1973 regt der Fassadenwettbewerb Make up Duisburg Hauseigentümer dazu an, das Stadtbild Duisburgs zu verschönern. Den Teilnehmern des Wettbewerbes winkt ein stattlicher Gewinn, denn mit bis zu 5.000,- Euro belohnen die Organisatoren des Wettbewerbs Duisburg Kontor, Sparkasse Duisburg, die Maler- und Lackierer-Innung Duisburg und der Verein der Haus- und Grundeigentümer Duisburg die Besitzer der schönsten Fassaden unserer Stadt.

Am Mittwoch, 31. Juli 2019, fand die Juryfahrt zur Bestimmung der Gewinner des Fassadenwettbewerbes 2018 statt. 20 Objekte, die sich im Rahmen einer Vorauswahl aus den insgesamt 52 Bewerbern herauskristallisierten, wurden gemeinschaftlich begutachtet. Aus diesen galt es die Gewinner zu ermitteln. Die Bewertungskriterien umfassen bspw. die architektonische Wirkung des Gebäudes, die Farbharmonie und die sorgfältige Ausführung der Arbeiten. Per Bus ging es für die Jury durch ganz Duisburg.
Nach fünf Stunden Fahrt fiel die finale Entscheidung. Neben dem Gewinn der Geldpreise in den beiden Gruppen der Gebäude mit und ohne Stuck dürfen sich alle Teilnehmer über eine Urkunde freuen. Die feierliche Preisverleihung wird am 18. September 2019 im Duisburger Rathaus stattfinden.
Die Bewerbungsphase für den 47. Fassadenwettbewerb Make Up Duisburg läuft bis zum 31. Dezember 2019. Die Broschüre mit den Teilnahmebedingungen liegt ab Ende September 2019 in der Tourist Information (Königstr. 86, 47051 Duisburg, bei der Maler- und Lackierer-Innung, bei der Sparkasse Duisburg (Königstr. 23-25, 47051 Duisburg), in den Bürgerbüros der Stadt Duisburg sowie im Stadthaus und im Duisburger Rathaus aus.
Eine Anmeldung ist per E-Mail an marketing@duisburgkontor.de, inklusive Zusendung von zwei Bildern des Objektes, möglich.

Anmerkung der Redaktion:
Facettenreich, erfrischend und vor allem lobenswert. Der Fassadenwettbewerb Make up Duisburg der Hauseigentümer ist anregend und wird aus unserer Sicht nur von der Dotierung her nicht ausreichend gewürdigt, steht Duisburg indes absolut "gut zu Gesicht".
 Es ist immer wieder erstaunlich, wie die das Zusammenspiel von Eigentümern und Handwerksbetrieben diese Blickfänge ermöglichen, zumal fast immer im Bestand gewerkelt werden muss. Hier ist also neben den Klimmzügen bei der Finanzierung und der Unterstützung auch ein dickes Lob an die Mieter angebracht. Harald Jeschke

Kategorie Wohnsiedlungen

1. Platz Bismarckstraße 12-2, Duisburg-Neudorf

2. Platz Uettelsheimer Weg 30-40, Alt-Homberg

3. Platz 3. Platz_Friedhofsallee 126-148 Duisburg-Hochheide

Gebäude mit Stuck:

1. Platz Wilhelmstraße 27, Duisburg-Homberg

2. Platz mit Stuck, Ludgeristraße 92, Duisburg-Neudorf

3. Platz mit Stuck Werrastraße 13, Duisburg-Wasserviertel
Gebäude ohne Stuck

1. Platz Ensemble Deichstraße 51, Ecke Schillstraße. 76, 74, 72, Duisburg-Laar

2. Platz ohne Stuck Mercatorstraße 92, Duisburg-Dellviertel

3. Platz ohne Stuck Pulverweg 56 Duisburg-Altstadt
Kategorie Sonstige Gebäude:

1. Platz Musfeldstr. 91, Duisburg-Hochfeld - Fotos Duisburg Kontor GmbH