BZ-Home BZ-Duisburg Politik aktuell Sonderseiten



 
 

Neue Dezernenten: Oberbürgermeister Sören Link schlägt Rat Kandidaten vor
Doch 'Headhunter' statt Parteibuch?

Sondersitzung der Bezirksvertretung Süd 
Duisburg, 15. Februar 2018 - Oberbürgermeister Sören Link hat dem Rat der Stadt Duisburg seine Kandidaten für die vakanten Dezernentenpositionen vorgeschlagen.

Das Dezernat für Sicherheit und Recht soll künftig von Paul Bischof (53) geleitet werden. Der Volljurist ist derzeit noch als Ordnungs- und Organisationsdezernent in Herford tätig.

Das neu geschaffene Dezernat für Personal, Organisation, Digitalisierung und bezirkliche Angelegenheiten soll nach dem Vorschlag des Oberbürgermeisters künftig von Martin Murrack (40) geführt werden. Er war zuletzt Abteilungsleiter in der Düsseldorfer Staatskanzlei und als Prokurist bei der NRW.Bank tätig.

Das ebenfalls neu entstandene Wirtschaftsdezernat soll von Andree Haack (44) geleitet werden. Der Diplom-Ingenieur arbeitet bisher für die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein.

Der Rat der Stadt Duisburg wird in seiner kommenden Sitzung am 5. März 2018 über die Vorschläge von Oberbürgermeister Sören Link entscheiden. Sollte der Rat zustimmen, wird je nach bisheriger Verpflichtung individuell über den Zeitpunkt des Dienstantritts entschieden.

 

BdSt-Präsident Holznagel: Bürger erwarten mehr!
Steuerzahlerbund zum Start der GroKo-Verhandlungen

Berlin/Duisburg, 26. Januar 2018 - „Jetzt muss nachgelegt werden“, fordert Reiner Holznagel, Präsident des Bundes der Steuerzahler (BdSt), in einem Brief an die GroKo-Unterhändler der Arbeitsgruppe Finanzen und Steuern. Anlass des Schreibens sind die Verhandlungen über eine große Koalition aus CDU, CSU und SPD, die heute starten. Nun geht es darum, Details auszuformulieren. „Es sind noch einige Ergänzungen notwendig, wenn Union und SPD ihre Wahlversprechen einlösen wollen“, so Holznagel. Die Koalitionäre haben jetzt die Möglichkeit, die Steuerzahler mit konstruktiven Vorschlägen zu überzeugen. Diese Chance sollten sie nutzen! mehr

 

Bürgerlich-Liberale schauen auf ein interessantes Jahr zurück
Demokratie, nicht Demokratur!
joke

Duisburg, 22. Dezember 2017 - Duisburg, 31. Dezember 2017 - Mit nachfolgender Pressemitteilung verabschiedet die Wählergruppe Bürgerlich-Liberale das Jahr 2017.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde und Mitglieder der Wählergruppe Bürgerlich-Liberale,

mit 2017 endet ein interessantes Jahr für die BL, saß sie doch, vertreten von der 1. Vorsitzenden Angelika Röder und
dem 2. Vorsitzenden Jochem Knörzer, mit in der Unterstützer-Gruppe 'OB-Kandidat Gerhard Meyer', bestehend aus CDU, Grüne, JungesDuisburg und eben BL. Schade, dass ausgerechnet der OB der SPD, Sören Link, so erfolgreich am "rechten Rand gefischt" hat, dass er überraschend im ersten Wahlgang über 50% der Stimmen holte.
mehr