BZ-Home  Frauen-Bundesliga 2018/19  


BZ-Sitemap

Sitemap Statistik

MSV-Sonderseiten
MSV-Frauen-BL
Teambilanz 17/18

BL 17/18 von A-Z

Archiv
Zebraladies16/17 
Statistik-Links ab 1963





















 
Ergebnisse / Tabelle 2018/19      MSV-Spieltage
 MSV-BL-Vergleiche    BL-Ergebnisse ab 1997
03. Juli 2018: Meikayla Moore, Neuseeländische Nationaspielrin aus Köln zum MSV
Aus dem 2. Team rücken Stürmerin Angerer und Verteidigerin Rybacki zu den Profis auf - Anonman erhielt keinen Vertrag

Drei Neuzugänge
MSV verpflichtet Emma Rolston und Sabine Stoller
Claire O`Riodan irische Nationalverteidigern zum MSV
Pos Kader 2018/19 
Neuzugänge in Rot - Abgänge in Blau
Tr. Geboren Nation Von - nach
T Meike Ilka Kämper  1 23.04.1994 GER  
T Laura Lücker   17.03.1999 GER 20.06.18 vom FFC Frankfurt
T/S Carolin-Sophie Härling   20.03.1991 GER 22.06.18 von
FFC Fortuna Dresden
T Lena Nuding - Freiburg 23 18.02.1993 GER  n. Freiburg
T Lisa Klostermann 32 28.05.1999 GER ab 19.01.17 vom FSV Gevelsberg Juni 2018 n.Essen
V Julia Debitzki 20 25.06.1991 GER
V Lucia Haršányová 2 27.08.1990 SVK 19.06.2017 vom
 FC Neunkirch (SUI)
V Marina Himmighofen 21 11.11.1984 GER Karriereende
V Virginia Kirchberger 24 25.05.1993 AUT nach Freiburg
V Vanessa Martini 22 26.09.1989 GER 07.07. aus Essen Karriereende
V Meikayla Moore Neuseel. National-Sp.   04.06.1996 NZL 03.07.18 aus Köln
V Claire O’Riordan Nationalsp. Irlands   12.10.1994 IRL Mai 2018 aus Wexford
V Kathleen Radtke 33 31.01.1985 GER
V Sabine Stoller   02.09.1991 GER 24.05.18 aus Freiburg
Mf/S Eshly Bakker   10.02.1993 NED 16.06.17 aus Twente
Mf Rieke Dieckmann 16 16.08.1996 GER n. Leverkusen
Mf Barbara Dunst 18 25.09.1997 AUT 21.07.17 aus Leverkusen
Mf Nina Lange   14.07.1998 GER 22.06.18 von Arminia Bielefeld
Mf Geldona Morina 8 08.11.1993 KOS 13.06.17 aus Gütersloh
Mf Magdalena Richter 7 07.07.19925 GER 01.06.2017 aus Gütersloh
Mf Emma Rolston   10.11.1996 NZL 24.05.18 v. Sydney FC
Mf Pia Sophie Rybacki MSV II   10.05.1999 GER  
Mf Yvonne Zielinski 17 01.12.1998 GER ab 22. Mai von Köln
S Alina Angerer MSV II   04.02.1998 GER Juli 2017 v. SV Frauenbiburg RLS
S Genoveva Anonman ab 31.01.2018 10 19.04.1989 Äquatorial
guinea
Aguilas Verdes
S Dörthe Hoppius   22.05.1996 GER San Jose Spartans
S Danica Wu  13 13.08.1992 CAN-HKG
S Stefanie Weichelt 19 23.08.1983 GER Karriereende
S Lisa Makas 27 11.05.1992 AUT 14.09.16 v Freiburg
S Symela Ciesielska 11 07.11.1990 POL 27.07.17 v Bielefeld
S Serina Kashimoto 14 09.01.1993 JPN 27.07.17 vIni Indianapolis
S Pia Rijsdijk 25 25.03.1992 NED 24.08.17 Ado den Haag
Tr. Thomas Gerstner   06.11.1966 GER U19-Damen Nordkoreas Bielefeld, Offenbach
Tr. Christian Franz-Pohlmann bis Feb 2018 15.08.1980 GER FSV Gütersloh
Co Robert Augustin ab 14.02.2018 Tr. 1 Sp. - 1 Sieg   14.02.1992 GER FSV Gütersloh
TTr Marc Enzer        

SpT Tag Datum Heim Gast T GT S U N Tore
1 So.16.09.18 MSV Essen             
2 So.23.09.18 Münchenn MSV            
3 So.30.09.18 MSV Bremen             
4 So.14.10.18 Freiburg  MSV            
5 So.21.10.18 MSV Mönchengladbach             
6 Mi.24.10.18 Leverkusen  MSV            
7 So.28.10.18 SC Sand  MSV            
8 So.04.11.18 MSV Wolfsburg             
9 25.11.18  Hoffenheim  MSV            
10 So.02.12.18 MSV Potsdam             
11 Mi.05.12.18 Frankfurt  MSV            
12RR So.09.12.18 Essen  MSV            
13 So.16.12.18 MSV München             
14 So.17.02.19 Bremen  MSV            
15 So.24.02.19  MSV Freiburg             
16 So.17.03.19 Mönchengladbach  MSV            
17 So.24.03.19 MSV  Leverkusen             
18 So.14.04.19 MSV SC Sand             
19 22.04.19  Wolfsburg  MSV             
20 So.28.04.19 MSV Hoffenheim             
21 So.05.05.19,14:00  Potsdam  MSV            
22 So.12.05.19,14:00 MSV Frankfurt             

BL-Vergleiche 2018/19

Sp.

S

U

N

Tore

GT

Pte

SV Werder Bremen 2 1 0 1 2 2 3:3

SGS Essen

26

13

4

9

52

36

43:31

1. FFC Frankfurt

38

10

4

24

45

96

34:76

SC Freiburg

32

21

6

5

97

32

69:21

Herforder SV 15/16            

TSG 1899 Hoffenheim

8

3

1

4

8

9

10:13

1. FC Köln 2 1 0 1 2 1 3:3

Bayer 04 Leverkusen

12

6

3

3

23

11

21:12

Bor. Mönchengladbach 16/17

             

VfL Wolfsburg

26

10

3

13

54

46

33:42

FC Bayern München

34

18

5

11

67

53

59:38

1. FFC Turbine Potsdam

40

8

7

25

44

85

32:81

SC Sand

6

0

2

4

5

20

2:14

FF USV Jena

18

10

4

3

42

14

34:13

             

BL 2017/18:

22 5 0 16 15 33 15:48
 

Sp. ges

   S

 U

N

T

   GT

Pte+

  440           Pte+
+ 2018/19              
Plus 2017/18: 440 261 55 122 1147 563 838
Gleich drei neuzugäge bei den Zebra-Frauen

Drei Neue verstärken die Zebra-Frauen.
Duisburg, 22. Juni 2018 - Nina Lange, Laura Lücker und Carolin-Sophie Härling laufen in der kommenden Saison in ZebraStreifen auf.

Der neue Kader der MSV-Frauen nimmt weiter Form an. Nach Dörthe Hoppius, Emma Rolston, Sabine Stoller und zuletzt Irlands Nationalverteidigerin Claire O’Riordan freut sich Cheftrainer Thomas Gerstner über drei weitere Spielerinnen für die kommende Saison. Mit Nina Lange, Laura Lücker und Carolin-Sophie Härling stehen die Neuzugänge fünf, sechs und sieben fest.
 
Die dreifache deutsche U20-Nationalspielerin Nina Lange kommt von Arminia Bielefeld zu den Zebras. Die 19 Jahre junge Mittelfeldakteurin verpasste in der vergangenen Saison in der 2. Frauen-Bundesliga Nord keines der insgesamt 25 Pflichtspiele und schoss zwei Tore.
„Nina ist eine junge und ambitionierte Spielerin, die wir für uns gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass sie hier bei uns einen weiteren Schritt in ihrer Entwicklung gehen kann“, betont der MSV-Coach.

Mit Laura Lücker sichert sich der MSV die Dienste eines weiteren 19-jährigen Talents. Für die Zweitvertretung des 1. FFC Frankfurt stand die Torhüterin von 2016-2018 insgesamt zehnmal im Kasten in der 2. Frauen-Bundesliga Süd und reiht sich als zweite Keeperin ins Aufgebot der Zebras ein.
„Wir sind froh, neben Meike noch eine junge Torhüterin in unserem Team zu haben und möchten Laura bei uns die Möglichkeit geben, sich hier stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln“, beschreibt Thomas Gerstner.

Carolin-Sophie Härling vom 1. FFC Fortuna Dresden komplettiert das Trio – auch in Hinblick auf die Position zwischen den Pfosten - wie der Fußballlehrer erklärt: „Sie ist gelernte Torhüterin und steht uns als weitere Option zur Verfügung. In Dresden und Leipzig hat sie aber auch bewiesen, dass sie ihre Stärken ganz vorne im Sturm hat. Solche flexiblen Spielerinnen brauchen wir.“

Die 27-Jährige absolvierte 20 Erstligaspiele bei Lok Leipzig als Keeperin, ehe sie für Eintracht Leipzig-Süd und zuletzt bei Fortuna Dresden in der Regionalliga Nordost auf Torejagd ging und das mit Erfolg: 2014 und 2015 wurde sie Torschützenkönigin.

MSV verpflichtet Emma Rolston und Sabine Stoller

Duisburg, 24. Mai 2018 - Der MSV Duisburg hat zwei Neuzugänge für sein Team in der Allianz Frauen-Bundesliga verpflichtet.

Für die neue Spielzeit verstärken die neuseeländische Nationalstürmerin Emma Rolston und die ehemalige Freiburgerin Sabine Stoller die MSV-Frauen in der AFBL.

„Mit den beiden bekommen wir eine ganze Menge Qualität und Erfahrung ins Team. Wir freuen uns sehr, dass wir Emma und Sabine für uns gewinnen konnten“, erklärt MSV-Cheftrainer Thomas Gerstner.

Die 21-Jährige Rolston wechselt vom australischen Hyundai A-League-Team Sydney FC in ZebraStreifen. Mittelfeldspielerin Stoller war zuletzt in Spanien bei Mislata CF aktiv und kommt mit der Empfehlung von insgesamt 49 AFBL-Spielen für Freiburg, Sand und Hoffenheim.

 

Thomas Gerstner übernimmt Frauen-Team der Zebras

Duisburg, 26. Februar 2018 - Thomas Gerstner ist neuer Chef-Trainer des Teams des MSV Duisburg in der Allianz Frauen-Bundesliga. Der 51-jährige Fußball-Lehrer hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

„Das ist natürlich eine Herausforderung, aber ich freue mich wirklich und werde 24 Stunden sieben Tage die Woche alles dafür tun, mit den Zebras den Klassenerhalt zu schaffen“, verdeutlichte Gerstner. „Ich habe das Team hier beim 2:1 gegen den SC Freiburg gesehen, schon mehrere Trainingseinheiten beobachtet und bin überzeugt, dass wir eine Chance haben.“

„Mit Thomas haben wir einen erfahrenen Trainer gefunden, der uns in den Treffen und Gesprächen in den vergangenen Tagen überzeugt hat: mit seinem Fachwissen, aber auch mit seiner Art, um noch einmal wichtige neue Impulse zu setzen“, begrüßte MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt den neuen Chef-Coach - Foto MSV Duisburg - , der mit Co-Trainer Robert Augustin und Torwart-Trainer Marc Ernzer gemeinsam die Zebras betreuen wird.


Gerstner bestritt 19 Bundesliga-Spiele (ein Tor) für den FC Homburg und 322 Zweitligaspiele (22 Tore) für Homburg, Arminia Bielefeld, VfL Wolfsburg, 1. FC Saarbrücken, Carl Zeiss Jena und den VfB Oldenburg. Als Trainer war er u.a. für Arminia Bielefeld und Kickers Offenbach verantwortlich. Zuletzt coachte er die nordkoreanische U19-Frauen-Nationalelf und qualifizierte sich mit dem Team für die WM in Frankreich.
Das erste Pflichtspiel unter dem neuen Chef-Trainer bestreitet der MSV laut Spielplan nach der Länderspielpause am Sonntag, 18. März 2018, gegen den SV Werder Bremen.