BZ-Home Politik Bund und mehr Sonderseiten



 

BZ-Sitemap










 

40% weniger Kinder/Jugendliche wegen Alkoholmissbrauchs 2020 im Krankenhaus als 2019
Destatis

Wiesbaden/Duisburg, 9. Mai 2022 - Abgesagte Feste, geschlossene Lokale, Kontaktbeschränkungen – in der Folge kamen im ersten Jahr der Covid-19-Pandemie deutlich weniger Menschen wegen Alkoholmissbrauchs in ein Krankenhaus.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden in Deutschland im Jahr 2020 rund 12 200 Kinder und Jugendliche von 10 bis unter 20 Jahren wegen akuten Alkoholmissbrauchs stationär in einem Krankenhaus behandelt. Das waren 39,7 % weniger als im Jahr 2019. Damals waren es rund 20 300 Kinder und Jugendliche.

• Zahl der Fälle in allen Altersgruppen geringer als 2019, Rückgang fällt bei jungen Menschen aber besonders groß aus
• Risiko einer Alkoholvergiftung bei Jugendlichen nach wie vor am höchsten
• Deutliche Geschlechterunterschiede sichtbar