BZ-Home WirtschaftsBetriebeDuisburg Wirtschaft-Finanzen

 

BZ-Sitemap

 




WBD 2022
WBD 2021
WBD 2020
WBD 2019
WBD 2018
WBD 2017

Stadtwerke DU







 

Abfallberatung der Wirtschaftsbetriebe im Duisburger Zoo am 20. Juli

Duisburg, 14. Juli 2022 - Die Abfallberatung der Wirtschaftsbetriebe Duisburg bietet am Mittwoch, den 20. Juli 2022 in der Zeit  von 9.00 – 17.00 Uhr allen großen und kleinen Zoobesuchern direkt im Eingangsbereich einen tollen Aktionsstand an.
Neben allgemeinen Informationen zum richtigen Abfallsortieren und dem passenden Spiel dazu, laden das Basteln von Schwimmtieren und ein Müllangelspiel zum Mitmachen ein. 

Datum: Mittwoch, 20. Juli 2022
Uhrzeit: von 09.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Eingangsbereich des Duisburger Zoos (Mülheimer Straße 273, 47058 Duisburg) 

 

Nach Unwetter: Wälder in Duisburg nicht betreten
Aufräumarbeiten dauern an

Duisburg, 3. Juli 2022 - Das Unwetter hat in der ganzen Stadt erhebliche Schäden verursacht. Die Feuerwehr Duisburg ist noch mit der Beseitigung beschäftigt. Es handelt sich jetzt noch um lose Äste und umgestürzte Bäume, sowie Bauteile und Dachziegel, die herabzustürzen drohen. Insgesamt gingen 701 Meldungen ein, die durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr nach Priorität abgearbeitet werden, wobei 608 erledigt, 16 in Arbeit und 77 noch offen sind.
Der Schwerpunkt der Schäden liegt in den nördlichen und westlichen Stadtteilen Walsum, Hamborn, Homberg und Baerl. Trotz der vielen Einsätze sind keine Verletzten bekannt geworden. Zur Bewältigung der Unwetterlage wurde bei der Feuerwehr Duisburg Vollalarm ausgelöst, das heißt, die gesamte Freiwillige Feuerwehr und Berufsfeuerwehr waren im Einsatz. Unterstützt wurde die Feuerwehr von Kräften des THW. Insgesamt waren somit ca. 400 Einsatzkräfte mit der Bewältigung der Unwetterlage beschäftigt.
Auch in den Duisburger Wäldern läuft derzeit noch die Schadensaufnahme. In den Wäldern besteht eine deutlich erhöhte Gefahrenlage durch herabstürzende Äste oder angebrochene Stämme, die jederzeit umfallen können.

Das Umweltamt bittet daher darum, die Waldgebiete derzeit nicht zu betreten.
Das Betreten der eigentlichen Waldflächen wird auch nach der Sturmschadensbeseitigung nur auf eigene Gefahr möglich sein, da der Gesetzgeber eine ökologische Waldwirtschaft verfolgt. Die ökologische Waldwirtschaft sieht auch den Erhalt von absterbenden bzw. abgestorbenen Bäumen vor, so dass in den Waldflächen abseits der ausgebauten und befestigten Wege immer ein Unfallrisiko verbleibt. Unverändert sollte der Wald bei starkem Wind nicht betreten werden.

Auch in den Natur- und Landschaftsschutzgebieten sowie in den Parks- und Grünanlagen ist Vorsicht geboten, auch hier erfolgt im Moment die Aufnahme der Schäden. Wer einen Schaden an öffentlichen Grünanlagen melden möchte, kann sich an die Wirtschaftsbetriebe Duisburg unter 0203 283-4000 wenden. Wenn eine akute Gefährdung besteht, kann man sich unter der Notrufnummer an die Feuerwehr wenden.        

Durch das Unwetter, welches besonders im Duisburger Norden und Westen tobte, sind die Wirtschaftsbetriebe derzeit mit den Aufräumarbeiten auf Straßen, Gehwegen, in Grünanlagen und Friedhöfe beschäftigt.
Die Beschäftigten der Stadtreinigung fahren zunächst die Hauptstrecken in Duisburg ab, um Astwerk von den Straßen und Gehwegen zu räumen. Parallel dazu sind die Mitarbeitenden des Bereiches Grün, besonders die Baumschnittkolonnen, in den betroffenen Bereichen aktiv und beseitigen zunächst Gefahrenstellen.

Auch auf einzelnen Friedhöfen im Duisburger Westen und Norden sind Bäume umgefallen bzw. Äste aus den Kronen gebrochen. Daher wurden teilweise Gefahrenbereiche auf den Friedhöfen abgesperrt. Alle geplanten Beisetzungen finden jedoch statt.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann noch nicht gesagt werden, wie lange die Aufräumarbeiten andauern werden, da die Schadensermittlung noch läuft. Grundsätzlich bitten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg alle Duisburgerinnen und Duisburger zunächst die betroffenen Friedhöfe, Grünanlagen und Spielplätze nicht zu besuchen, da immer noch lose Äste in den Baumkronen hängen, die runterfallen können. 

 

WBD-Repair-Café am 22.6. im Recyclingzentrum Nord

Duisburg, 14. Juni 2022 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bieten in diesem Jahr im Recyclingzentrum Nord wieder zwei Repair-Café-Termine an. Am Mittwoch, den 22. Juni und Mittwoch, den 23. November 2022 können Besucherinnen und Besucher mit ihren defekten Alltags- und Gebrauchsgegenständen vorbeikommen und diese vor Ort gemeinsam mit anderen reparieren. Hierbei werden sie von erfahrenen ehrenamtlichen Reparateuren unterstützt. Das Repair-Café im Juni findet darüber hinaus mit einer Fahrradwerkstatt im Außenbereich statt.

Datum:  Mittwoch, 22. Juni 2022 mit Fahrradwerkstatt
             Mittwoch, 23. November 2022
Uhrzeit: jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr
Ort:       Recyclingzentrum Nord, Abfalllernpfad - Im Holtkamp 84, 47167 Duisburg 

 

Verschiebung der Entsorgungstermine über Pfingsten

Duisburg, 2. Juni 2022 - Durch den Feiertag Pfingstmontag verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet:
Reguläre Abfuhr                                   Neuer Termin
Montag, 06.06.2022                             Dienstag, 07.06.2022
Dienstag, 07.06.2022                            Mittwoch, 08.06.2022
Mittwoch, 08.06.2022                            Donnerstag, 09.06.2022
Donnerstag, 09.06.2022                         Freitag, 10.06.2022
Freitag, 10.06.2022                               Samstag, 11.06.2022

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt. Alle aktuellen Termine sind online unter www.wirtschaftsbetriebe-duisburg.de zu finden.

Zu beachten wäre zusätzlich, dass über das Pfingstwochenende von Freitag, den 03.06. bis Dienstag, den 07.06.2022 der Mängelmelder der App „WBD Abfall“, der Sperrgut-Online-Service und das Kundenportal „meineWBD“ wegen Wartungsarbeiten nicht zur Verfügung stehen.
Am Dienstag werden alle Services ab ca. 9.00 Uhr wieder wie gewohnt zu erreichen sein.

 

Verschiebung der Entsorgungstermine an Christi Himmelfahrt

Duisburg, 24. Mai 2022 - Durch den Feiertag Christi Himmelfahrt verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet:
Reguläre Abfuhr                                                          Neuer Termin
Donnerstag, 26.05.2022                                               Freitag, 27.05.2022
Freitag, 27.05.2022                                                     Samstag, 28.05.2022

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

Alle aktuellen Termine sind online unter www.wirtschaftsbetriebe-duisburg.de zu finden.

 

Der neue Bestattungswegweiser der Wirtschaftsbetriebe Duisburg berät im Trauerfall

Duisburg, 6. Mai 2022 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sind 2020 mit dem Friedhofsportal den ersten Schritt Richtung Digitalisierung gegangen. Das Friedhofsportal soll den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich ausführlich über die Dienstleistungen und Services rund um das Thema Friedhöfe und Krematorium zu informieren. Mit dem Grabartenfinder wurde ein zusätzlicher neuer Weg beschritten, um alles über die unterschiedlichen Grabarten und Bestattungsformen in Duisburg zu erfahren.

Der Bestattungswegweiser ist nun ein neuer Baustein auf der Seite des Friedhofsportals der Wirtschaftsbetriebe, der unter www.duisburg-friedhof.de implementiert wurden. Die Wirtschaftsbetriebe möchten mit dem Bestattungswegweiser Angehörigen von Verstorbenen eine Hilfestellung geben, um sich einen Überblick zu verschaffen welche Formalien zu erledigen sind.

Über das sensible Thema Tod spricht niemand gerne und in der Regel beschäftigt man sich erst mit der Thematik, wenn man unmittelbar betroffen ist. Doch bei einem Todesfall kommt auf die Hinterbliebenen eine Vielzahl an Fragen zu, mit denen die meisten zuvor keine Berührungspunkte haben. Erschwerend kommt darüber hinaus die emotionale Ausnahmesituation hinzu.

Der Bestattungswegweiser soll in dieser schwierigen Zeit helfen und informiert Schritt für Schritt was bei einem Todesfall zu tun ist, wer kontaktiert werden muss und welche Unterlagen benötigt werden. Um bei den vielen Informationen den Überblick zu behalten, sind alle erforderlichen Schritte in einer Checkliste zusammengestellt worden. Diese kann elektronisch abgespeichert oder direkt ausgedruckt werden.

Das Friedhofsportal mit dem Grabartenfinder und dem Bestattungswegweiser ist nur der Anfang an digitalen Ideen die bisher im Friedhofsbereich umgesetzt wurden und ein weiterer Baustein der Smart City Duisburg.

 

Girls´ Day bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg

Duisburg, 5. Mai 2022 - Am vergangenen Donnerstag hatten 14 Schülerinnen die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD) zu werfen.  emäß der Philosophie der bundesweit stattfindenden Veranstaltung „Girls´ Day – Mädchen-Zukunftstag 2022“, die Mädchen bei der Berufsorientierung fernab von Klischees und klassischen Rollenmodellen unterstützt, ging es an diesem Tag bei den WBD um sieben verschiedene Berufsfelder/Ausbildungsberufe, die klassischerweise als Männerberufe interpretiert werden.

Dies soll sich ändern, denn „den klassischen Männerberuf oder den klassischen Frauenberuf gibt es bei den WBD nicht“, so Catharina Schäfer, Mitarbeiterin im Recruiting/Arbeitgebermarketing.
„Frauen und Männer haben bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg die gleichen Chancen“.    

Beim diesjährigen Girls´ Day stand unter anderem das Berufsbild der Bauingenieurinnen und Bauingenieure in den Geschäftsbereichen Infrastruktur und Stadtentwässerung im Fokus. Hier konnten die erfahrenen Ingenieurinnen und Ingenieure der WBD den fünf Schülerinnen, die sich für die Berufsfelder im Bauingenieurwesen interessierten, einiges bieten: Von der Vorstellung aktueller Projekte im Brückenbau, wie dem OB-Karl-Lehr-Brückenzug, inklusive Baustellenbesichtigung beim Sanierungsprojekt des Kora-Krans im Duisburger Innenhafen, über den Besuch der größten Kläranlage der Wirtschaftsbetriebe in Duisburg-Huckingen sowie einem Besuch des dazugehörigen Labors, in dem Abwasserproben auf deren Bestandteile analysiert werden.   

Ein spannender Tag für alle Schülerinnen, den sie hoffentlich so schnell nicht vergessen werden.

Die Schülerinnen haben einen Einblick in folgende sieben Berufsfelder/Ausbildungsberufe bekommen:
• Bauzeichnerin/Bauzeichner (m/w/d)
• Landschaftsarchitektin/Landschaftsbauingenieurin (m/w/d) bzw. Landschaftsarchitekt/ Landschaftsbauingenieur (m/w/d)
• Bauingenieurin/Bauingenieur (m/w/d) im Konstruktiven Ingenieurbau
• Bauingenieurin/Bauingenieur (m/w/d) im Kläranlagenausbau
• Mechatronikerin/Mechatroniker (m/w/d)
• Kaufleute (m/w/d) für Digitalisierungsmanagement
• Geomatikerin/Geomatiker (m/w/d). 

 

Verschiebung der Entsorgungstermine über Ostern

Duisburg, 13. April 2022 - Über Ostern verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet für Karfreitag:
Reguläre Abfuhr                                 Neuer Termin
Freitag, 15.04.2022                               Samstag, 16.04.2022

Ostermontag
:
Reguläre Abfuhr                                 Neuer Termin
Montag, 18.04.2022                              Dienstag, 19.04.2022
Dienstag, 19.04.2022                            Mittwoch, 20.04.2022
Mittwoch, 20.04.2022                            Donnerstag, 21.04.2022
Donnerstag, 21.04.2022                        Freitag, 22.04.2022
Freitag, 22.04.2022                               Samstag, 23.04.2022

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt. Alle aktuellen Termine sind auch online unter www.wb-duisburg.de zu finden.

Zu beachten ist, dass am Ostersamstag alle vier Recyclinghöfe von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sind.

 

Chatbot der Wirtschaftsbetriebe hilft bei allgemeinen Anliegen

Duisburg, 10. April 2022 - Auf der Website der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD) finden Kundinnen und Kunden seit einiger Zeit einen Chatbot, der unmittelbar und rund um die Uhr Fragen zu allgemeinen Anliegen beantwortet. Die künstliche Intelligenz des Chatbots mit dem Namen „WiDu“ deckt sowohl eine große inhaltliche Breite als auch Tiefe zu den verschiedenen Aufgabengebieten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg ab. Sie kann bereits bei über 200 verschiedenen Anliegen weiterhelfen und lernt stetig Neues dazu.

Der Chatbot der Wirtschaftsbetriebe wurde im Rahmen der Smart City Duisburg entwickelt und in Zusammenarbeit mit der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV) auf die Bedürfnisse der WBD angepasst. Damit haben die Wirtschaftsbetriebe neben der Videoberatung und dem Kundenportal meineWBD einen weiteren digitalen Kommunikations- und Informationskanal geschaffen, der Anliegen schnell und einfach löst. Insgesamt wird WiDu mit mehreren hundert Kundendialogen pro Monat gut angenommen. Die häufigsten davon drehen sich bislang um Abfallentsorgungs- und Sperrguttermine.

Darüber hinaus ist das Chatbot-Projekt der Wirtschaftsbetriebe ein gutes Beispiel dafür, dass durch Digitalisierung nicht zwangsläufig Arbeitsplätze wegfallen, sondern auch neue entstehen können, denn für die Betreuung und Weiterentwicklung von WiDu wurde bei den Wirtschaftsbetrieben extra eine neue Stelle eingerichtet.

 

Zügiger Bau der Cölve-Brücke rückt näher
Deutsche Bahn unterstützt Pläne der Wirtschaftsbetriebe Duisburg

Duisburg, 23. März 2022 - Die Deutsche Bahn hat den Plänen der Wirtschaftsbetriebe Duisburg zum Einschub der neuen Cölve-Brücke unter Auflagen zugestimmt. Damit wäre der Weg für einen zügigen Neubau, wie er von den Wirtschaftsbetrieben vorgeschlagen wurde, frei.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg hatten zu Jahresbeginn vorgeschlagen, nicht auf eine lange Sperrpause zum Abriss der bestehenden Widerlager zu warten. „Wir können beispielsweise“, so Projektleiter Arthur Brakowski, „die neuen Widerlager im Schutz der alten Widerlager errichten. Damit würden wir aktuell keinen Bahnbetrieb stören, wären weit von den Gleisen entfernt und könnten ungehindert arbeiten.“ Im Anschluss daran soll die neue Brücke über die Gleise eingeschoben werden.

Für dieses Verfahren gab es jetzt nach eingehender Prüfung – unter der Bedingung einiger Auflagen – die Zustimmung seitens der Deutschen Bahn. „Und zwar für einen Brückeneinschub unter Gleisbetrieb“, wie Brakowski ausführt. Damit entfällt die Wartezeit auf Sperrpausen.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg betonen die konstruktive Atmosphäre in den intensiven Gesprächen mit der Deutschen Bahn. Damit rückt eine Realisierung des Neubaus bis spätestens Ende des Jahres 2024 deutlich näher. Der Abriss der alten Widerlager, für den eine Sperrpause mit langfristigem Vorlauf notwendig wird, kann dann nach Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Brücke stattfinden. Er stört somit den Fahrbetrieb an der Brücke nicht mehr.

Voraussetzung für die schnelle Umsetzung, so heißt es bei den Wirtschaftsbetrieben, seien aber zudem schnelle Genehmigungen der Städte und ein rechtzeitiger Förderbescheid des Landes.

 

Wirtschaftsbetriebe Duisburg holen Weihnachtsbäume ab

Duisburg, 30. Dezember 2021 - In der Zeit vom 03. bis 15.01.2022 sammeln die Wirtschaftsbetriebe Duisburg wieder die Weihnachtsbäume ein. Es gibt zwei feste Abholtermine für jeden Stadtteil.

Die Termine im Einzelnen:
Montag den, 03.01. und 10.01.2022
Baerl, Duissern, Ehingen, Fahrn, Mündelheim, Rahm, Röttgersbach, Serm, Ungelsheim, Untermeiderich, Wehofen

Dienstag den, 04.01. und 11.01.2022
Aldenrade, Alt-Walsum, Buchholz, Huckingen, Hüttenheim, Mittelmeiderich, Obermarxloh, Rumeln-Kaldenhausen

Mittwoch den, 05.01. und 12.01.2022
Alt-Hamborn, Laar, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd, Obermeiderich, Ruhrort, Vierlinden, Wanheim-Angerhausen, Wanheimerort

Donnerstag den, 06.01. und 13.01.2022
Alt-Homberg, Asterlagen, Bergheim, Bissingheim, Hochfeld, Neumühl, Oestrum, Overbruch, Wedau, Winkelhausen

Freitag den, 07.01. und 14.01.2022
Beeck, Beckerwerth, Bruckhausen, Friemersheim, Großenbaum, Hochemmerich, Homberg-Hochheide, Marxloh, Rheinhausen-Mitte

Samstag den, 08.01. und 15.01.2022
Altstadt, Dellviertel, Kaßlerfeld, Neuenkamp

Bitte stellen Sie die Bäume ungeschmückt an den Straßenrand zur Abholung bereit, da sie kompostiert werden. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass sie so bereitgestellt werden, dass von den Bäumen keine Verkehrsgefährdung bzw. -behinderung ausgeht. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, seinen Baum kostenlos an einen der vier Recyclinghöfe anzuliefern.

Fragen beantwortet Ihnen der Kundenservice am Infotelefon unter (0203) 283 - 3000. Alle Termine sind auch in der App ‘WBD Abfall‘ und im Online-Abfallkalender abrufbar. Zusätzlich stehen die Termine im aktuellen Abfallkalender oder im Internet unter www.wb-duisburg.de.