Sport in Duisburg  

Redaktion Harald Jeschke

 

60 Jahre Bundesliga  

BZ-HomeSitemap Statistiken Sport im Verein Ruhr Games 2023Kanu-WM 2023 - 2013 

Dem SSB angeschlossene Sportvereine in Duisburg Sonderseiten  Archiv
•  Pauschale Kürzungen der Sportförderung. Wie reagiert die Landesregierung auf die Kritik


SPORTGUTSCHEINE für I-Dötzchen!

Bald endet die Einlösefrist für die aktuellen Erstklässler.
Duisburg, 22. Mai 2024 - Der Bewegungsdrang ist Teil des kindlichen Naturells und Ausdruck eines zentralen menschlichen Bedürfnisses. Durch Bewegung erschließen Kinder ihre Umwelt und lernen Kompetenzen wie Fairness, Sicherheit, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen. Ebenfalls werden mit Partner- oder Mannschaftsspielen der soziale Zusammenhalt, der Umgang mit Sieg und Niederlage, Toleranz und die Interaktion mit anderen gefördert.


Die Liste der Vorteile eines bewegten Aufwachsens ist lang. Trotzdem finden knapp die Hälfte der Duisburger Kinder aus verschiedensten Gründen nicht den Weg in einen Sportverein. Mit der Aktion Sportgutschein für Erstklässler versuchen der Stadtsportbund und die Stadt Duisburg bereits seit dem Schuljahr 2018/2019 den Weg in den Sportverein für alle Kinder zu ermöglichen. Dabei werden immer zu Beginn eines Schuljahres Sportgutscheine über die Schulen an die neuen Erstklässler verteilt, die eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft in einem der teilnehmenden Duisburger Sportvereine ermöglichen.


Der Gutschein wird personalisiert an die Kinder übergeben und gilt nur für Neumitgliedschaften in den entsprechenden Sportvereinen. Die Einlösefrist für die Erstklässler im aktuellen Schuljahr 2023/2024 gilt noch bis zum letzten Schultag vor den Sommerferien (05. Juli 2024). Wenn der Sportgutschein nicht mehr auffindbar ist, gibt es in den Schulen teilweise noch Überhangexemplare oder der Stadtsportbund Duisburg kann aushelfen.

Also noch schnell die Chance nutzen und ein kostenfreies Mitgliedsjahr wahrnehmen! Auch im nächsten Schuljahr wird die Aktion wieder für die neuen Erstklässler angeboten. Dank der Sponsoren wie der Sparkasse Duisburg, Gebag, Novitas BKK, dem Helios Klinikum Duisburg und Duisport konnten sich die Sportgutscheine als regelmäßiges Angebot in Duisburg etablieren.


SSB setzt auf Sportfördervertrag zur Unterstützung der Vereine

Mitglieder-Versammlung des Stadtsportbunds Duisburg bei Krohne Messtechnik
Duisburg, 16. Mai 2024 - Ein dickes Dankeschön an die Vereine und die vielen Ehrenamtlichen, die sich engagieren, eröffnete die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Stadtsportbunds Duisburg am Dienstag bei Krohne Messtechnik. Duisburgs Bürgermeister Dr. Sebastian Ritter sprach diese Anerkennung im Namen der Stadt aus. Ritter machte dabei ebenfalls deutlich, welche Bedeutung der Sport für den gesellschaftlichen Zusammenhalt angesichts der zunehmenden Polarisierung hat.


Die Delegierten aus 42 Vereinen erfuhren am Dienstag persönlich die öffentliche Wertschätzung. Zu den Ehrengästen der Berichtsversammlung gehörten auch der Ehrenvorsitzende des Stadtsportbunds, Franz Hering, der Dezernent für Stadtentwicklung, Mobilität und Sport der Stadt Duisburg, Martin Linne, der Vorsitzende des Betriebsausschusses DuisburgSport, Werner van Haefen und der Leiter des Eigenbetriebs DuisburgSport, Jürgen Dietz.


In seinem Bericht für den Vorstand gab der SSB-Vorsitzende Joachim Goßow den Dank an die Stadt Duisburg zurück. Dank ging auch an die Sparkasse Duisburg, ohne deren Unterstützung viele Projekte und Veranstaltungen in Duisburg nicht möglich wären. Der vor zwei Jahren gewählte Vorsitzende verwies auf die guten und konstruktiven Gespräche mit den städtischen Partnern und die Zuverlässigkeit bei der Umsetzung der gemeinsam vereinbarten Ziele.


Zugleich machte Goßow deutlich, dass man in einigen Bereichen auf dem Weg, aber eben noch nicht am Ziel sei. Sportentwicklungsplanung und Sportstrategie angemahnt Dazu gehört die Sportstättenentwicklungsplanung. Zudem herrsche nach der Auflösung des Immobilien Management Duisburg und der Übernahme der Aufgabe durch die Wirtschaftsbetriebe einige Unklarheit. Unter anderem fehle es an einem konkreten Ansprechpartner für den Sport. Der SSB-Vorstand mahnt zudem eine Sportstrategie für die Zukunft an.


Goßow: „Wer macht die Akquise für eine zukünftige Kanu-WM? Wer organisiert hochkarätige Veranstaltungen? Die Zeit, in der man eine Kanu-WM nur mit ehrenamtlichem Personal schultern kann, ist vorbei.“ Verhandlungsbedarf sieht die Führung des Stadtsportbunds, bevor der Pakt für den Sport 2026 ausläuft. Die Zuschüsse für den Sport in Duisburg konnten seit 2022 um ca. 1,5 Millionen Euro auf 3,7 Millionen Euro gesteigert werden.

Der Stadtsportbund will den Pakt in einen Sportfördervertrag umwandeln und damit mehr Verbindlichkeit gewinnen. Goßow erinnerte daran, dass Sport immer noch eine freiwillige Leistung der Stadt ist und bei Haushaltssicherungen immer auf der Kippe steht. „Wer die allgemeine Situation genau betrachtet, wird sehen, dass die sogenannten fetten Jahre vorbei sein werden.“ Und er fügte hinzu: „Von daher wird es spannend werden, welche Rahmenbedingungen wir für den Sportfördervertrag aushandeln können. Es werden sicherlich nicht einfache Gespräche.“


SSB als mittelständischer Betrieb
Mit Blick auf die eigenen Finanzen konnte Uwe Busch, geschäftsführendes Vorstandsmitglied, rückblickend auf die vergangenen zwei Jahre positive Nachrichten überbringen. Die Bilanzsumme erhöhte sich von 2022 auf 2023 um 500.000 Euro auf 4,7 Millionen Euro. Der Haushalt ist bei einem Plus von jeweils 25.000 Euro für die vergangenen zwei Jahre praktisch ausgeglichen. Der Stadtsportbund beschäftigt für seine unterschiedlichen Aufgaben, darunter auch den offenen Ganztag für Grundschulen, insgesamt 400 Menschen. Joachim Goßow sprach von einem „mittelständischen Betrieb“.


Vortrag: Schutzkonzepte für Kinder und Jugendliche
Eine der Aufgaben des SSB ist die Bildung und Weiterbildung. Als Beispiel für dieses Tätigkeitsfeld diente der Impulsvortrag zum Thema Kinderschutz im Sport. Ein Gastvortrag, gehalten von Martina Leshwange, Fachberaterin für Kinder- und Jugendarbeit beim Landschaftsverband Rheinland, informierte über den Prozess, Kinderschutz-Konzepte in Sportvereinen zu etablieren.
Christoph Gehrt-Butry zeigte die Unterstützungsmöglichkeiten des SSB für die Vereinsverantwortlichen auf, die sich mit diesem dringenden Thema auseinandersetzen.


Premiere für dieses Format
Die Mitgliederversammlung des Stadtsportbunds fand zum ersten Mal in dieser Form statt. Nach der Satzungsänderung im Jahr 2022 ist der Vorstand für vier Jahre im Amt.
Zwischen den Wahlversammlungen gibt eine Berichtsversammlung Auskunft über die Aktivitäten des Stadtsportbunds. Im Vorstand des SSB Duisburg engagieren sich: Joachim Goßow als Vorsitzender, Uwe Busch als geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Christoph Gehrt-Butry als stellvertretendes geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Susanne Hering und KarlHeinz Dinter.

Den Titel „Sportstadt“ nicht nur behaupten, sondern bei jedem Training leben

Mitgliederversammlung des Stadtsportbunds Duisburg am 14. Mai
Duisburg, 13. Mai 2024 - Der Stadtsportbund Duisburg (SSB) erstattet Bericht. Am Dienstag, 14. Mai, treffen sich die Vertreter der Duisburger Vereine um 19 Uhr in den Räumen der Krohne Messtechnik GmbH zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung. Wahlen stehen nicht auf der Tagesordnung. Dafür informiert der SSB-Vorsitzende Joachim Goßow über das Erreichte in den vergangenen zwei Jahren und gibt einen Ausblick auf Ziele und Projekte bis 2026.


Der SSB ist der Dachverband der knapp 380 Duisburger Sportvereine, in denen mehr als 95.000 Mitglieder organisiert sind. Ein Gastvortrag, gehalten von Martina Leshwange, informiert über Anforderungen und Herausforderungen beim „Kinderschutz in Duisburger Sportvereinen“. Dabei geht es um Schutzkonzepte zur Prävention und Intervention interpersoneller/sexualisierter Gewalt. Die Mitgliederversammlung des Stadtsportbunds findet zum ersten Mal in dieser Form statt. Nach der Satzungsänderung im Jahr 2022 ist der Vorstand für vier Jahre im Amt. Zwischen den Wahl-Versammlungen gibt eine Berichtsversammlung Auskunft über die Aktivitäten des Stadtsportbunds.


Joachim Goßow: „Nachdem wir uns vor zwei Jahren neu aufgestellt haben, stoppen wir am Dienstag unsere Zwischenzeit.“ 6,7 Millionen Euro für moderne Sportstätten Dabei geht es um Geld, aber auch um politisches und gesellschaftliches Engagement. Aus Mitteln des Landesprojekts Moderne Sportstätte verteilte der SSB 6,7 Millionen Euro für die Sanierung von Platzanlagen und 500.000 Euro für neue Bürgersportanlangen, zum Beispiel die Calisthenics-Station im Sportpark Duisburg. 500.000 Euro erhielten Vereine, um sich für das digitale Zeitalter fit zu machen. 3,7 Millionen Euro erhalten die Duisburger Sportvereine bis 2026 aus städtischen Mitteln über den „Pakt für den Sport“.


Inzwischen haben die Verhandlungen über eine Fortschreibung der Vereinbarung begonnen. Weitere eindrucksvolle Zahlen: 10.000 Erstklässlern wurden „Sportgutscheine“ zur Verfügung gestellt, die eine Erstmitgliedschaft und damit das Training in einem der teilnehmenden Vereine ermöglichen. 1.600 Mädchen und Jungen lernten über die Anfängerkurse „Ankommen und Aufholen nach Corona“ schwimmen.


Der SSB testete seit 2022 die sportmotorische Fähigkeit von 4.000 Zweitklässlern und gab entsprechende Vereinsempfehlungen. Engagement für Integration und gegen Rassismus Darüber hinaus setzt sich der Stadtsportbund aktiv für die Förderung der Demokratie und des gesellschaftlichen Friedens ein: Dazu gehört die Duisburger Erklärung für Toleranz und Miteinander, die Kampagne Pink gegen Rassismus oder die Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine und der Einsatz für die Vereinsinitiative „Integration durch Sport.“


Joachim Goßow: „Der Stadtsportbund wird in der Öffentlichkeit häufig über seine weit strahlenden Veranstaltungen wie den Rhein-Ruhr-Marathon, die Duisburger Radwanderung oder die Sportschau positiv wahrgenommen. Darauf sind wir stolz. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Das Treffen am Dienstag soll zugleich das Bewusstsein schärfen, wie stark wir uns für unsere Vereine in der Stadt einsetzen. Das macht keine Schlagzeilen, ist aber von enormer Bedeutung für die Menschen in unserer Stadt. Duisburg präsentiert sich seit dem vergangenen Jahr als Sportstadt. Wir sind ein wichtiger Partner dafür, dass der Titel nicht nur behauptet, sondern tatsächlich gelebt wird.“

Im Vorstand des SSB Duisburg engagieren sich: Joachim Goßow als Vorsitzender, Uwe Busch als geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Christoph Gehrt-Butry als stellvertretendes geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Susanne Hering und Karl-Heinz Dinter.


Katharina Wehr gelang das Triple

Duisburg, 5. Mai 2024 - Benno Hildebrand aus Bonn gewann am Sonntag die 41. Auflage des Rhein-Ruhr-Marathons. Der vereinslose Läufer absolvierte die 42,195 Kilometer durch Duisburg in einer Zeit von 2:35,39. Auf Platz zwei kam Jakob Giesen (LG Aachen) in 2:41:58. Auf Platz drei kam der Duisburg-Sieger von 2022 Christoph Heesen (Grün-Weiß Kalkar) 2:44,27.


Bei den Frauen konnten sich Katharina Wehr über das Triple freuen. Die Läuferin vom ASV Duisburg sicherte sich den Sieg beim Rhein-Ruhr-Marathon zum dritten Mal in Folge. Nach 2:56:42 überquerte die Seriensiegerin den Zielstrich in der Schauinsland-Reisen-Arena. Auf Platz zwei kam Sabine Schmey aus Freiburg (2:57,33). Rang drei ging an Angelika Ax von Laufsport Bunert (3:11,41).


Bei den Männern gab es ein Finish wie im Vorjahr: Hagen Bierlich (Bunert Köln) gewann in 1:09,21 vor Simon Bong (Brühler TV) 1:09,25. Auf Platz drei kam Kevin Kranz aus Düsseldorf (1:10,38). Für die Rennen mit Start im Sportpark Duisburg und Ziel in der Arena hatten 6170 Läuferinnen und Läufer gemeldet. Erstmals seit 2013 kam der Rhein-Ruhr-Marathon wieder auf mehr als 6.000 Startende. 45.000 Zuschauer feuerten die Läuferinnen und Läufer an.


Die Sanitätsdienste, koordiniert von der Johanniter Unfall-Hilfe Rhein Ruhr, verlebten einen ruhigen Tag. Lediglich zwei Einweisungen in ein Krankenhaus waren notwendig. Eine davon betraf einen Zuschauer an der Strecke. Mehr zu tun bekam das Ordnungsamt der Stadt Duisburg. Um die Strecke „autofrei“ zu bekommen, wurden vor dem Startschuss insgesamt 80 Autos abgeschleppt.


Eine weitere Zahl zum Abschluss: Für den Rhein-Ruhr-Marathon sind in unterschiedlichen Funktionen insgesamt mehr als 2.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer tätig. Veranstaltet wird der Ausdauer-Klassiker vom Stadtsportbund Duisburg in Zusammenarbeit mit dem LC Duisburg. Alle Ergebnisse finden sie 
hier.


Knapp 2.000 Talente starteten am Freitag bei den Rhein-Ruhr-AOK-Schülerläufen

Randvolle Tribüne beim Vorlauf zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon
Duisburg, 3. Mai 2024 - Es war ein feuchtes, aber auch ein fröhliches Ereignis. Die Rhein-RuhrAOK-Schülerläufe eröffneten am Freitag bei Dauerregen das Marathon-Wochenende in Duisburg. Das Wetter tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Holger Lauterbach, der für den veranstaltenden Stadtsportbund die neun Rennen der Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren (Jahrgänge 2006 bis 2018) organisierte, sagte bilanzierend: „Jedes Gespräch begann mit dem Hinweis auf den Regen. Dann aber ging es damit weiter, wie zufrieden alle sind.“


Zufrieden waren auch die Organisatoren mit dem „Klassenkampf“ im Sportpark Duisburg. Das Vorspiel zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag konnte einen neuen Teilnehmerrekord vorweisen: Knapp 2.000 (1958) Schülerinnen und Schüler ging in der Schauinsland-Reisen-Arena an den Start. Das waren gut 600 Startende mehr als im Vorjahr. Insgesamt 25 Schulen hatten für die Rhein-Ruhr-AOK-Schülerläufe gemeldet. 24 aus Duisburg und die Realschule Enger aus Herford. Seit zwei Jahr besteht eine Lauffreundschaft zwischen dem Rhein-Ruhr-Marathon und der Schule aus Hessen. 48 Schülerinnen und Schüler sind bei der „Auswärtsfahrt“ dabei.


Kaum Absagen wegen des Regenwetters
Absagen wegen der äußeren Bedingungen gab es kaum, wie Martina Göbel-Gasiorowski vom Schulsportreferat der Stadt Duisburg berichtete. Dafür gab es eine randvolle Tribüne. Viele Eltern begleiteten die Kinder zum Sporttag im Sportpark. „Wir haben zwischendurch überlegt, ob wir nicht auch die Nordtribüne für die Zuschauer öffnen sollen. Drei Strecken hatte das SSB-Team, zudem auch Isabelle Beckmann und Holger Serfort gehörten, abgesteckt.


Für die Grundschulkinder sowie Kinder der fünften Klasse ging es über 800 Meter. 2,1 und 4,2 Kilometer lang waren die Laufwege für die Talente von den weiterführenden Schulen. Die Uhr stoppte nach Passieren des Zieltors für den Rhein-RuhrMarathon Grundschulen Lauenburger Allee und Albert-Schweitzer-Straße weit vorn Ganz weit vorne bei den Meldezahlen ist der Schulverbund Lauenburger Allee in Großenbaum, die Grundschule an der Albert-Schweitzer-Straße in Huckingen und das Steinbart-Gymnasium.


Masse bringt Klasse: Für die teilnehmerstärkste Schule gibt es einen [Hier eingeben] Wanderpokal. Die Schule mit den schnellsten Kindern und Jugendlichen gewinnt ein Training in der Ausdauerschule Bunert. Die Siegerehrung ab der Mittagszeit war ein Marathon eigener Art: Die Besten in insgesamt 24 Wertungsklassen erhielten Pokale und Urkunden. Dank an Lise-Meitner-Gesamtschule in Rheinhausen und das Steinbart-Gymnasium.


Einen besonderen Dank richteten die Ausrichter an die helfenden Teenager der Lise-Meitner-Gesamtschule in Rheinhausen und des Steinbart-Gymnasiums. Die angehenden Sporthelferinnen und Sporthelfer aus den Klassen neun und zehn der beiden Schulen trugen entscheidend dazu bei, dass die Rhein-Ruhr-AOK-Schülerläufe zu einem eben nicht nur feuchten, sondern auch fröhlichen Sportfest wurden. Holger Lauterbach: „Die Mädchen und Jungen haben alles gemacht, von der Hilfe bei der Organisation der Startfelder bis zu Streckenposten. Es war einfach toll zu sehen, mit welchem Ehrgeiz und Einsatz alle ihre Aufgaben erfüllt haben.“


Das Gymnasium und Gesamtschule sind zwei von drei NRW-Sportschulen in Duisburg. Sie machten am Freitag diesem Titel alle Ehre. Ekidenstaffeln und Oberstufen-Cup der Schulen am Sonntag Die Ekidenstaffeln am Sonntag sind ebenfalls Teil des Schulprojekts „Rhein-Ruhr-Marathon“. Die Klassenläufer schnallen sich ihre Schärpen um.


Die Schülerstaffeln (sechs Läufer plus Ersatzmann oder Ersatzfrau) hören unmittelbar vor dem Hauptlauf den Startschuss. Am eigentlichen Marathon-Tag haben die Talente ihren Auftritt und eine eigene Startzeit: Die zwei Ekidenstaffeln der Duisburger Schulen machen sich um 8:28 Uhr auf die 42,195 Kilometer lange Strecke. Erstmals laufen Schülerinnen und Schüler aus den drei Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 um den Oberstufen-Cup. Vier Läuferinnen und Läufer einer Schule und einer Jahrgangsstufe bilden ein Team. Beim gemeinsamen Zieleinlauf in die Schauinsland-Reisen-Arena entscheidet sich dann, wer in dieser Sonderwertung vorne liegt.


Neuer Rekord: Knapp 2.000 Talente zeigen bei den AOK-Rhein-RuhrSchülerläufen Klasse

Freitag, 3. Mai, ab 9:30 Uhr mit Start und Zieleinlauf in der MSV-Arena

Duisburg, 1. Mai 2024 - Das Vorspiel zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon liegt voll im Trend: Am Freitag, 3. Mai, ab 9:30 Uhr, stehen die AOK-Rhein-Ruhr Schülerläufe auf dem Wettkampfprogramm und melden gleich einen Rekord. Knapp 2.000 (1958) Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren (Jahrgänge 2006 bis 2018) gehen beim „Klassenkampf“ im Sportpark Duisburg an den Start. Drei Strecken, ein Ziel: Es geht über 800 Meter, 2,1 und 4,2 Kilometer. Die Uhr stoppt nach Passieren des Zieltors für den Rhein-Ruhr-Marathon in der Schauinsland-ReisenArena.


Start ist ebenfalls in der Arena. Gegenüber dem Schülerlauf vor einem Jahr konnten Martina Göbel-Gasiorowski vom Schulsportreferat der Stadt Duisburg und Holger Lauterbach, der für Stadtsportbund die Organisation übernimmt, einen deutlichen „Gewinn“ verzeichnen. Gut 600 Mädchen und Jungen mehr als 2023 haben für den schnellsten Wandertag des Jahres gemeldet. 25 Schulen sind dabei. 24 aus Duisburg und die Realschuhe Enger aus Herford. Seit zwei Jahren besteht eine Lauffreundschaft zwischen dem Rhein-Ruhr-Marathon und der Schule aus Hessen.


48 Schülerinnen und Schüler sind bei der „Auswärtsfahrt“ dabei. Grundschulen Lauenburger Allee und Albert-Schweitzer-Straße weit vorn Ganz weit vorne bei den Meldezahlen ist der Schulverbund Lauenburger Allee in Großenbaum, die Grundschule an der Albert-Schweitzer-Straße in Huckingen und das Steinbart-Gymnasium.


Masse bringt Klasse: Für die teilnehmerstärkste Schule gibt es einen Wanderpokal. Die Schule mit den schnellsten Kindern und Jugendlichen gewinnt ein Training bei der Ausdauerschule Bunert. Was zusätzlich motiviert: Die AOK-Rhein-Ruhr Schülerläufer gehören zum Rhein-RuhrMarathon wie die Ruhr und der Rhein. Die Starterinnen und Starter werden deshalb offiziell mitgezählt.


Zum Rennprogramm des Vorspiels auf den Rhein-Ruhr-Marathon, organisiert vom Stadtsportbund zusammen mit dem Schulsportreferat, gehören: die Läufe über 800 Meter für die Kinder der Grundschulen (Jahrgänge 2016 bis 2018). Die Jahrgänge 2013 und 2014 (Klasse 5) haben die Auswahl zwischen 800 und 2.100 Metern. Ab Klasse 6 (Jahrgänge 2006 bis 2011) machen sich die Starter auf dem Weg über 2.100 oder 4.200 Meter.


Die Siegerehrung am frühen Nachmittag ist ein Marathon eigener Art: Die Besten in insgesamt 24 Wertungsklassen erhalten Pokale und Urkunden. Dass sich bei den Rhein-Ruhr-AOK-Schülerläufen tatsächlich Talente präsentieren, dafür ist Katharina Wehr vom ASV das beste Beispiel. Sie gewann hier vor Jahren als Schülerin beim Vorlauf zum Rhein-Ruhr-Marathon und sicherte sich 2022 und 2023 beim Hauptlauf über 42,195 Kilometer den Sieg in der Frauenwertung. Ekidenstaffeln und Oberstufen-Cup der Schulen am Sonntag Die Ekidenstaffeln am Sonntag sind ebenfalls Teil des Schulprojekts „Rhein-RuhrMarathon“.


Die Schülerstaffeln (sechs Läufer plus Ersatzmann oder Ersatzfrau) hören unmittelbar vor dem Hauptlauf den Startschuss. Am eigentlichen Marathon-Tag haben die Talente ihren Auftritt und eine eigene Startzeit: Die beiden Ekidenstaffeln machen sich um 8:28 Uhr auf die 42,195 Kilometer lange Strecke. Erstmals laufen Schülerinnen und Schüler aus den drei Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 um den Oberstufen-Cup. Vier Läuferinnen und Läufer einer Schule und einer Jahrgangsstufe bilden ein Team.


Beim gemeinsamen Zieleinlauf in die Schauinsland-Reisen-Arena entscheidet sich dann, wer in dieser Sonderwertung vorne liegt. Hilfe durch das Steinbart-Gymnasiums und die Lise-Meitner-Gesamtschule Besonderer Dank geht an die Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums in der Innenstadt sowie der Lise-Meitner-Gesamtschule in Rheinhausen. Sie helfen ehrenamtlich mit, die AOK-Rhein-Ruhr-Schülerläufe zu organisieren. Das Gymnasium und Gesamtschule sind zwei von drei NRW-Sportschulen in Duisburg. Sie machen ihrem Namen alle Ehre.

Der 41. Rhein-Ruhr-Marathon wird „sechsy“ und mit ein bisschen Glück „einsigartig

Sattes Plus bei den Meldezahlen für den Duisburg–Lauf am Sonntag, 5. Mai

Logo (C) SSB Duisburg

Duisburg, 30. April 2024 - Der 41. Rhein-Ruhr-Marathon ist wieder „sechsy“. Der Duisburg-Lauf bringt mehr als 6.000 Aktive auf die Straße. Der vorgezogene Start machte sich positiv beim Meldeergebnis bemerkbar. Für die Rennen am Sonntag, 5. Mai 2024, hatten bis Montag 500 Läuferinnen und Läufer mehr als im Vorjahr ihre Startnummer gesichert. Das letzte Mal kam der Lauf im Jahr 2013 auf über 6.000 Startende.

Foto Frank M. Fischer

Der veranstaltende Stadtsportbund, der gemeinsam mit dem LC Duisburg die Rennen auf die Straße bringt, hofft ebenfalls, dass die 41. Auflage des gemeinsam mit Berlin und Frankfurt ältesten deutschen City-Marathons außerdem noch „einsigartig“ wird. „Derzeit haben über 900 Starterinnen und Starter für den Hauptlauf über 41,295 Kilometer gemeldet. Mit ein bisschen Glück knacken wir bis zum Sonntag noch die 1.000.“


Optimale Wetterbedingungen
Angesichts der günstigen Wetterprognose, die Sonnenschein bei angenehmen 18 Grad vorhersagt, rechnet Organisationsleiter Uwe Busch mit weiteren 200 bis 300 Nachmeldungen. Am 2. Mai endet die Frist für Online-Meldungen. Danach geht nur noch etwas am Samstag und Sonntag (jeweils bis eine Stunde vor dem Start) im Meldebüro in der Schauinsland-Reisen-Arena. Uwe Busch sieht zwei Effekte, die für das positive Meldeergebnis sorgten: Düsseldorf und Gelsenkirchen sind nicht mehr am Start. Damit sind wir der einzige FrühjahrsMarathon in der Region. Außerdem profitieren wir von dem früheren Starttermin.“


Ursprünglich war das erste Juni-Wochenende für die Läufe blockiert. Bauarbeiten in der MSV-Arena verlangten nach einer Vorverlegung. Der Organisationsleiter sagt: „Ein Start im Mai ist attraktiver als ein Termin im Frühsommer. Dieses Mal wird es keine Hitzeschlacht geben. Trotzdem geht unsere Bitte an die Duisburgerinnen und Duisburger, die Läuferinnen und Läufer so zu unterstützen wie in den vergangenen Jahren. Die besondere Atmosphäre gerade im Süden, wenn es aufs Ziel zugeht, kommt bei den Teilnehmenden sehr gut an und wird immer wieder gelobt.


Das Duisburg-Gefühl gehört zu den Qualitäten des Rhein-RuhrMarathons. Fragezeichen hinter dem Start von Katharina Wehr Dieses Gefühl kennt Katharina Wehr besonders gut. In den vergangenen beiden Jahren konnte die Läuferin vom ASV Duisburg die Konkurrenz bei den Frauen für sich entscheiden. Am 5. Mai muss sie voraussichtlich auf einen Start verzichten. „Ich bin leicht erkältet und wenn keine Wunderheilung eintritt, da blutet mir am Sonntag das Herz, weil ich nicht an der Startlinie stehen kann.“


Als Favoritin ließ sich nun Sabine Schmey aus Gottenheim bei Freiburg aus der Meldeliste herauslesen. Die Läuferin (Jahrgang 1988) fand eher zufällig zum Rhein-Ruhr-Marathon: „Ich wollte eigentlich in Freiburg laufen, bin da aber ausgestiegen, weil es mir an dem Tag nicht so gut ging. Dann habe ich geschaut, wo kann ich noch laufen. Beim Duisburg-Lauf 28.04.2024 3 hat mir die Homepage und alles, was ich sonst finden konnte, zugesagt. Da habe für den 5. Mai gemeldet.“


Sabine Schmey hat eine Zeit von drei Stunden in den Akten stehen. Bei den Männern kann Berno Hildebrand aus Bonn eine 2:30 Stunden vorweisen und ist damit ganz vorn zu erwarten. Eine Reihe weiterer Läufer haben eine 2:40 bis 2:55 Std. als Bestzeit angegeben. Eigene Altersklasse für die 77-jährige Marlies Prim Im Blick sollte man ebenfalls Marlies Prim aus Immerstadt behalten. Mit 77 Jahren macht sie sich auf die Strecke und ist die einzige in der eigens für sie geschaffenen Altersklasse M75.


Marlies Prim ist bereits drei Mal in New York gestartet und auch nicht das erste Mal in Duisburg. Auf dem Foto, das sie vor ihrem Start in New York zeigt, trägt sie das Finisher-Shirt des Rhein-Ruhr-Marathons von 2018. Im Vorjahr war sie mit einer Zeit von 5:43 Std. im Ziel. Ihre Verbindung zu Duisburg? Hier ist sie aufgewachsen, bevor es sie nach Bayern verschlug.


Ein Jubiläum feiert der Leverkusener Klaus Nofftz. Er geht am Sonntag seinen 200. Marathon an. Seinen ersten lief Klaus Nofftz ebenfalls in Duisburg. Auf seinen Wunsch hin geht er mit der Startnummer 200 auf die Strecke. Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link schickt ihm um 8:30 Uhr auf die Strecke. Zuvor schießt der OB bereits den 22. Rhein-Ruhr-Inline-Marathon (8 Uhr), das Rennen der Handbiker (8.05) an.


Die Halb-Marathon-Staffel (9:10 Uhr), der 24. Rhein-Ruhr-Halb-Marathon (9:40 Uhr), sowie die Ekidenstaffel der Schulen (8:28 Uhr) gehören ebenfalls zum Laufprogramm. Bereits am Freitag eröffnet die Rhein-Ruhr-AOK-Schülermarathon mit knapp 2.000 Kindern und Jugendliche aus über 20 Schulen das Ausdauer-Wochenende.


Abschleppwagen rollen ab 0 Uhr Christoph Gehrt-Butry, Co-Orgachef des Rhein-Ruhr-Marathons, hofft bei der 41. Auflage auf ähnlich gute Stimmung wie in den vorjahren: „Wir wollen unseren Marathon mit ganz Duisburg feiern. Die Bürgerfeste entlang der Strecke tragen dazu bei. Die vielen privaten Initiativen der Nachbarn am Laufweg sind ebenfalls Teil des Spaßes. Wer vielleicht an der einen oder anderen Kreuzung entlang des Marathons warten muss, sollte sich nicht ärgern, sondern die Läuferinnen und Läufer anfeuern. Wir öffnen die Strecke jeweils so schnell wie möglich. Aber die Sicherheit der Startenden hat absoluten Vorrang. Da können und werden wir keine Kompromisse machen.“


Über Verkehrsbeschränkungen und Freigabezeiten können sich Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage des Rhein-Ruhr-Marathons www.rhein-ruhr-marathon.de informieren. Zusätzlich hilft die HOTLINE des veranstaltenden Stadtsportbunds am Freitag und am Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr und am Marathonsonntag von 8:00 bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer 0203 3000-825. Die Stadt Duisburg weist darauf hin, dass Fahrzeuge, die auf der Strecke abgestellt sind, ab 0 Uhr am 5. Mai angeschleppt werden. Das Pressegespräch nach dem Lauf ist für 12:45 Uhr im VIP-Raum des Rhein-Ruhr-Marathons (Ostseite des Stadions) terminiert.

Im Rahmen der Veranstaltung werden am Marathontag wieder zahlreiche Aktivitäten auf der Klönnewiese durchgeführt:
- Versorgung der Bürger und Teilnehmer durch Mezzomar und dem Kuchenstand des LC Duisburg.
- Zentraler Informationsstand durch den SSB Duisburg
- Zentraler Gravurservice durch Pokale Petersen Informationsstände durch Laufsport Bunert, DM, Niederrheintherme Autoausstellung von Mitsubishi und Great wall Motors Kinderprogramm mit der Sportjugend Duisburg  


Auf der Strecke finden wieder zahlreiche private Aktivitäten statt. So u.a.
- Bürgerfest auf dem Marktplatz in Buchholz
- Bürgerfest Wedau auf der Neidenburger Straße
- DJ Du-Disco bei DSV 1900 Wuttke Sound & Light am Altenbrucher Damm
- DJ Manuel Pelzer auf der Großenbaumer Allee

Marathon-Messe: In der Schauinsland-Reisen-Arena ist in diesem Jahr auch die Marathonmesse, bei der Produkte aus dem Bereich des Laufsports und des Skaterbereichs angeboten werden. Folgende Firmen präsentieren sich: Lauf-Sport-Bunert, Mizuno, Altra, Bauerfeind, Adidas, GID, Stände Veranstalter (Essen, Monschau, Münster).  



Erhebliche Verkehrsbeschränkungen am Sonntag, 5. Mai, ab 6:30 bis 14:30 Uhr

 Sperrungen in fünf Stadtbezirken für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon

Duisburg, 29. April 2024 - Aufgrund des 41. Rhein-Ruhr-Marathons kommt es am kommenden Sonntag, 5. Mai 2024, zu erheblichen Verkehrsbeschränkungen in weiten Teilen des Stadtgebiets. Von frühmorgens an haben Läuferinnen und Läufer absolute Vorfahrt. Die letzten Straßensperren (im Bereich Wedau) werden um 14:30 Uhr aufgehoben. Betroffen sind das gesamte Streckengebiet des RheinRuhr-Marathons sowie des Rhein-Ruhr-Halb-Marathons.


Über Schleichwege für Autofahrer informiert die Webseite www.rhein-ruhrmarathon.de. Alle Punkte in Duisburg sind erreichbar. Allerdings müssen Autofahrerinnen und Autofahrer Umwege oder Wartezeiten in Kauf nehmen. Der Stadtsportbund hat eine Bürgerinformation mit der Laufstrecke und möglichen Umgehungen herausgegeben: https://www.rhein-ruhrmarathon.de/images/stories/dokumente/2024_bürgerinfo_ansicht.pdf


Zusätzlich hilft die HOTLINE des veranstaltenden Stadtsportbunds am Freitag und am Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr und am Marathonsonntag von 8:00 bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer 0203 3000-825. Der Linienverkehr der DVG wird nach einem Sonderfahrplan am Sonntag umgeleitet.
Informationen dazu gibt es auch der Webseite: dvg-duisburg.de.



Kruppstraße im Sportpark Duisburg bereits ab 6:30 Uhr gesperrt
Auf der Kruppstraße im Sportpark Duisburg geht am Sonntag ab 6.30 Uhr nichts mehr. Dort ist der Start für die Rennen. Der komplette Laufweg über 42,195 Kilometer für den Marathon sowie 21,1 Kilometer für den Halbmarathon ist spätestens ab 7 Uhr nicht mehr befahrbar. Betroffen von der „Läufer-haben-Vorfahrt-Regelung“ sind die Stadtbezirke Mitte, Meiderich, Ruhrort/Homberg, Rheinhausen sowie Süd. Die Sperrungen werden jeweils aufgehoben, sobald die letzte Läuferin oder der letzte Läufer den Abschnitt passiert hat. Im Bereich Innenstadt wird das ab 10 Uhr sein.


In Meiderich gegen 11 Uhr, in Ruhrort 11:30 Uhr, Homberg 12 Uhr, Rheinhausen 12:30 Uhr, Hochfeld/Wanheimerort ab 13 Uhr, Buchholz/Großenbaum 14 Uhr und Wedau 14:30 Uhr. Parkende Autos auf der Strecke werden abgeschleppt Autos, die im Bereich der Halteverbotszonen auf der Strecke des Rhein-Ruhr-Marathons abgestellten sind, werden abgeschleppt. Auch hier gilt: Die Sicherheit der Läuferinnen und Läufer hat Vorrang.


Der veranstaltende Stadtsportbund Duisburg folgt damit den Auflagen der Ordnungsbehörden. Die Gastgeber bitten im Vorfeld um Verständnis, dass während des Rhein-Ruhr-Marathons aus Sicherheitsgründen der Laufweg frei bleiben muss.


Rhein-Ruhr-Marathon: Beeinträchtigungen bei Bussen und Bahnen  
Am Sonntag, 5. Mai, startet die 41. Auflage des Rhein-Ruhr-Marathons. Tausende Sportlerinnen und Sportler gehen dann auf die durch eine grüne Linie markierte Strecke. Läuferinnen und Läufer, die sich immer an dieser Ideallinie orientieren, haben im Ziel nicht nur zwölf Stadtteile Duisburgs durchlaufen, sondern auch stolze 42,195 Kilometer zurückgelegt.  


Shuttlebusse der DVG fahren die Wechselpunkte des Staffelmarathons an und ermöglichen so den Zuschauern und Läufern der Laufveranstaltung, die Läufer auf ihrem Weg mehrfach anzufeuern. Von 8 bis 11 Uhr pendeln alle 15 bis 120 Minuten Busse zwischen Start- und Zielpunkt im Stadion im Sportpark Duisburg und verschiedenen Streckenpunkten:  Laufkilometer 5: Haltestelle „Marientor“ Laufkilometer 10: Haltestelle „Waldfriedhof“ Laufkilometer 15: Haltestelle „Eibenweg“  


Abfahrts- und Ankunftshaltestelle der Shuttlebusse im Sportpark Duisburg ist der Parkplatz P2 am Stadion. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marathons können die Shuttlebusse kostenlos nutzen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Zuschauerinnen und Zuschauer erreichen den Start- und Zielpunkt des Marathons am besten mit der Stadtbahnlinie U79, Ausstieg an den Haltestellen „Grunewald“ und „Kulturstraße“.  


Umleitungen für den normalen Linienverkehr Damit die Läuferinnen und Läufer durch den Straßenverkehr nicht behindert werden, kommt es am Veranstaltungstag zwischen 7 und 15 Uhr zu Straßensperrungen und Umleitungen für die Autofahrer, die sich auch auf den Fahrplan der DVG auswirken.  


Betroffen sind die Stadt- und Straßenbahnlinien U79, 901 und 903 sowie die Buslinien 910, 911, 912, 914, 916, 917, 920, 921, 922, 923, 924, 925, 926, 927, 928, 929, 930, 931, 933, 934, 939, 940, 941, 942 sowie die Nachtexpresslinien 1 bis 6. Die DVG informiert an den betroffenen Haltestellen über Umleitungen und verlegte Haltepunkte.  


- Die Linie 901 entfällt in der Zeit von 8 bis 9 Uhr auf dem Streckenabschnitt „Vinckeweg“ bis „Scholtenhofstraße“.  
- Die Linien 930 und 931 entfallen in dem Zeitraum der Veranstaltung.  
- Die Linie 939 entfällt in der Zeit von 7 bis 11 Uhr.  
- Die Nachtexpresslinien 1 bis 6 entfallen in der Zeit von 7 bis 9 Uhr.



Am Sonntag, ab 12 Uhr: Tag der offenen Tür bei sieben Duisburger Vereinen

Von Boule bis Slackline: Die Vielfalt des Sports selbst erleben und ausprobieren

Duisburg, 25. April 2024 - Gleich sieben Duisburger Sportklubs öffnen am kommenden Sonntag, 28. April, Tür und Tor. Von 12 bis 18 Uhr können dann Sportbegeisterte den Verein kennenlernen und an kostenlosen Probetrainings teilnehmen. Ganz praktisch lässt sich schnell herausfinden, ob das Angebot des Klubs das richtige ist. Die Probetrainings ermöglichen das Kennenlernen von gut einem Dutzend Sportarten und Disziplinen:
 
Boule ist mit dabei, aber auch Slackline oder Stand-up-Paddling. Die Probetrainings sind kostenfrei. Ganz nebenbei, aber ebenfalls nicht unwichtig: Die Besucherinnen und Besucher lernen am kommenden Sonntag das Vereinsleben sowie die außersportlichen Aktivitäten kennen.


Am Tag der offenen Tür, unterstützt, durch den Stadtsportbund Duisburg, beteiligen sich:
der 1. Meidericher Kanu-Club,
der Homberger TV,
der SPCA-Duisburg 1922,
der Kletterverein Duisburg,
die freien Wasserfahrer Duisburg,
TTS Duisburg und die Wanheimer Kanu-Gilde.


Christoph Gehrt-Butry, Vorstandsmitglied des Stadtsportbunds Duisburg sagt: „Wir wollen neugierig machen. Interessierte haben die Möglichkeit, den Verein und seine wunderschöne Sportstätte aus direkter Nähe kennenzulernen. Die Ausgestaltung des Tages vor Ort ist vielfältig und zeigt den sportlichen sowie den sozialen Charakter der Vereine und seiner Mitglieder.“


Hier die Angebote im Detail:
Bezirk Meiderich,
Kanu-Polo, Drachenboot 1. Meidericher KC Duisburg, Emmericher Str. 245, 47138 Duisburg

Bezirk Homberg,
Fitness, Basketball, Boule, Tennis Homberger TV, Friesenplatz 1, 47198 Duisburg Bezirk

Mitte,
- Kanu, Schnupperkanufahren auf der Ruhr SPCA-Duisburg 1922, Ruhrdeich 351, 47058 Duisburg Klettern,
- Klettersteig, Slackline Kletterverein Duisburg, Kletterbunker, Rudolf-Schock-Str. 10, 47053 Duisburg

Bezirk Süd,
- Kanu, Paddelergometer, Freie Wasserfahrer Duisburg- Süd, Rheinufer 31, 47249 Duisburg (Wanheim) - Tischtennis TTS Duisburg, Sporthalle der GGS Großenbaumer Allee 34a, 47269 Duisburg, - Drachenboot, Kanu, Outrigger und Stand-up-Paddling Wanheimer Kanu-Gilde, Kalkweg 264, 47279 Duisburg


Sparda-Bank in Duisburg fördert den ETuS Bissingheim 1925 e.V. mit 3.000 Euro

Duisburg, 24. April 2024 - Die Sparda-Bank in Duisburg unterstützt den Eisenbahner Turn- und Sportverein (ETuS) Bissingheim 1925 e.V. mit einer Zuwendung in Höhe von 3.000 Euro. Dominik Kanders, Filialleiter der Sparda-Bank in Duisburg, überreichte zusammen mit Thorsten Schuld, Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Sparda-Bank West, einen symbolischen Scheck an den stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Thomas Baum sowie an einige der jungen Spielerinnen und Spieler.


Die Zuwendung stammt aus den Reinerträgen des Gewinnsparvereins bei der Sparda-Bank West und dient zur Finanzierung neuer Tore für die Fußballjuniorenmannschaften. Als vor über 120 Jahren von Eisenbahnern gegründetes genossenschaftliches Kreditinstitut fördert die Duisburger Filiale der Sparda-Bank West den ETuS Bissingheim 1925 e.V. sehr gern. „Der Eisenbahner Turn- und Sportverein engagiert sich mit viel Herz für die Menschen in der direkten Umgebung, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Er arbeitet mit Kindergärten und der Grundschule vor Ort zusammen, bietet jährlich ein Fußball-Jugendcamp an und feiert im nächsten Jahr bereits sein 100-jähriges Jubiläum“, sagt Filialleiter Dominik Kanders.


Thorsten Schuld ergänzt: „Bei allem wird auf ein gutes und respektvolles Miteinander viel Wert gelegt. Daher haben wir sofort unsere Unterstützung zugesagt. Schließlich fühlen wir uns als Sparda-Bank auch aufgrund unserer gemeinsamen Wurzeln dem Verein sehr verbunden.“

Dominik Kanders (letzte Reihe, links), Filialleiter der Sparda-Bank in Duisburg, überreicht zusammen mit Thorsten Schuld (letzte Reihe, Mitte), Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Sparda-Bank West, einen symbolischen Scheck an Thomas Baum (letzte Reihe, rechts), stellvertretender Vereinsvorsitzender des ETuS Bissingheim 1925 e.V.



Stadtwerke verlosen kostenlose Trikotsätze für Jugendmannschaften

Duisburg, 22. April 2024 - Die Stadtwerke Duisburg verlosen auf ihrer Website jeden Monat einen Trikotsatz für Duisburger Jugendmannschaften. Ob es um die Sportbekleidung von Fußball-, Handball- oder Basketball-Teams geht – teilnehmen können bis Ende Oktober 2024 alle Jugendmannschaften des Duisburger Breitensports. Die Gewinner können die Trikots nach ihren individuellen Farbwünschen auswählen und mit dem Logo des Vereins bestücken. Mit dieser in und um Duisburg einzigartigen Aktion unterstreichen die Stadtwerke Duisburg als lokaler Energieversorger ihr Engagement für die Lebensqualität der Duisburger Bürger und die Förderung des lokalen Breitensports.  


Die Stadtwerke Duisburg wissen um die Herausforderungen der Vereine im Amateursport, wenn es um die Ausstattung ihrer Jugendteams geht. Da die Vereinskassen häufig nicht üppig gefüllt sind, werden neue Trikotsätze für die ehrenamtlich geführten Vereine oft zum finanziellen Kraftakt. Als Ausdruck ihrer Nähe zum Standort möchten die Stadtwerke Duisburg mit der Trikotaktion den Kindern, Trainern und Eltern im Duisburger Breitensport unkompliziert unter die Arme greifen.


„Unser Herz schlägt für Duisburg und für seine Bürger. Und deshalb ist auch die Förderung des Jugendsports für uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Christian Theves, Abteilungsleiter Privatkundenvertrieb der Stadtwerke Duisburg. „Gerade im Jugendbereich erfüllt der Breitensport neben der gesundheitlichen Funktion auch einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag: Er sorgt nicht nur für Spaß und Bewegung, sondern vermittelt Normen und Werte und bringt Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen“, so Theves weiter.  


Die Spielregeln für die Trikotaktion sind ganz einfach: Duisburger Jugendmannschaften, die einen Trikotsatz gewinnen möchten, müssen nur das Bewerbungsformular auf der Internetseite der Stadtwerke Duisburg ausfüllen und eine kurze Begründung nennen, warum gerade sie einen neuen Trikotsatz verdient haben. Alle weiteren Infos zu der monatlich stattfindenden Verlosung sind zu finden unter
 www.stadtwerke-duisburg.de/trikotgewinnspiel  

Neben dem Gewinnspiel sponsern die Stadtwerke Duisburg insgesamt 60 Trikotsätze, die für Duisburger Vereine zu einem Top-Preis bei Fair Sport Duisburg zu erhalten sind.  
Jugendmannschaften können bis Oktober jeden Monat einen Trikotsatz mit dem Stadtwerke-Logo gewinnen.

Foto: Stadtwerke Duisburg  


Rollende Werbung für den Lauf am 5. Mai ab sofort im Liniendienst unterwegs

 Unübersehbar: DVG-Bus im Design des 41. Rhein-Ruhr-Marathons

Duisburg, 11. April 2024 - Knapp vier Wochen vor dem Start am Sonntag, 5. Mai, schickt die DVG wieder ihren Bus im Design des 41. Rhein-Ruhr-Marathons auf die Strecke. Der rollende Werbeträger für das größte Sportfest in der Stadt ist im Liniendienst unterwegs. Die Duisburger Verkehrsgesellschaft baut mit ihrer Unterstützung eine „Brücke der Solidarität“.


Die Rheinbrücke zwischen Hochfeld und Rheinhausen ist das Titelmotiv des Rhein-Ruhr-Marathons. Die DVG stellte den unübersehbar bunten Bus am Donnerstag vor. Zum offiziellen Fototermin parkte der im Design des Rhein-Ruhr-Marathons gebrandete Bus vor der Schauinsland-Reisen-Arena. Der Ort passte: Das Stadion ist die Endstation für die etwa 4.000 Läuferinnen und Läufer am 5. Mai. Hier gilt es, die Ziellinie zu überqueren. Bis dahin tourt der Bus – jeweils im Einsatz auf unterschiedlichen Linien - durch die Stadt und macht auf den Rhein-Ruhr-Marathon aufmerksam.


Der Stadtsportbund veranstaltet den RheinRuhr-Marathon gemeinsam mit dem LC Duisburg.
Mobile Werbung macht Lauf zum Stadtgespräch Kathrin Naß, Pressesprecherin der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV), erklärte am Donnerstag: „Mobile Werbung besitzt einen hohen Aufmerksamkeitswert. Hinzu kommt, dass unser Bus im gesamten Stadtgebiet verkehrt. Die Reichweite trägt dazu bei, auf den Marathon in unserer Stadt aufmerksam zu machen. Wir machen das inzwischen seit vielen Jahren und wir merken, dass der Bus sehr gut ankommt. Wir sehen die Zusammenarbeit als Bekenntnis zum Rhein-Ruhr-Marathon und zur Sportstadt Duisburg.“

Für den Stadtsportbund bedankte sich das geschäftsführende Vorstandsmitglied Uwe Busch bei der DVG: „Der Marathon-Bus ist ein echter Hingucker. Genau das wollen wir erreichen. Die Bürgerinnen und Bürger sollen wissen: Am 5. Mai ist Marathon-Tag in unserer Stadt. Wir wollen Stadtgespräch sein. Die Verkehrsbetriebe helfen uns dabei.“


Kathrin Naß machte zugleich deutlich, dass sich die Mobilitätsgarantie der DVG nicht auf das Branding des Busses beschränkt. „Wir haben für den Rhein-Ruhr-Marathon ein ganzes Paket geschnürt.“ Die DVG-Pressesprecherin erläuterte, was in diesem Paket enthalten ist: „Wir machen auch in den Bussen Werbung für den Lauf. Unter anderem zeigen die Bildschirme das Plakatmotiv. Wir wecken damit die Vorfreude auf den Marathon. Zugleich wollen wir auch dafür sorgen, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger überhaupt wahrnehmen, dass am Sonntag, 5. Mai, richtig was los ist in der Stadt.“


 Das bedeute zugleich Verkehrseinschränkungen, denn die Läuferinnen und Läufer haben am Marathon-Tag unbedingt Vorfahrt. Die DVG müsse ebenfalls ihre Fahrpläne anpassen. Den Läuferinnen und Läufern empfiehlt die Pressesprecherin eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. „Wir bringen alle sicher und pünktlich zur Startlinie. Und wir bringen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch wieder nach Hause. Die Startnummer wird am Marathontag zur Fahrkarte.“


Die Starter können am 5. Mai für die An- und Abreise Busse und Bahnen im Bereich der Preisstufe D kostenlos nutzen. Die Zusammenarbeit bei der An- und Abreise kommt ebenfalls bei den Läuferinnen und Läufern sehr gut an. Uwe Busch: „Dieses Angebot wird immer besser genutzt, denn es spart die Parkplatzsuche und Wartezeiten bei der Rückfahrt.“


Sonderfahrten zu den Wechselpunkten der Staffel
Während des Wettkampf-Tages kommt dem Bus eine besondere Aufgabe zu. Die Verkehrsbetriebe bringen wieder den Marathon-Express auf Rundkurs. Zu den Haltestellen gehören die Wechselpunkte der neuen Halbmarathon-Staffeln. Der Service stellt sicher, dass die Staffelläuferinnen und Staffelläufer gemeinsam die Ziellinie in der Arena überqueren können. Diejenigen, die ihre Frau oder ihren Mann auf der Strecke anfeuern und im Ziel bejubeln wollen, sind dank des Shuttle-Services ebenfalls rechtzeitig an den Streckenposten.


Der Bus bringt die Unterstützer vom Sportpark aus im Liniendienst zu markanten Stellen auf dem Laufweg. Dazu gehört auch das Bürgerfest am Buchholzer Markt. Die Fahrzeiten sind so getaktet, dass Familie, Freunde und Bekannte der Läuferinnen und Läufer danach pünktlich beim Zielspurt in der Schauinsland-Reisen-Arena dabei sein können.

Uwe Busch: „Die Unterstützung durch einen so prominenten Partner wie die DVG signalisiert: Ganz Duisburg steht hinter unserem Lauf und freut sich, wenn es in unserer Stadt am 5. Mai richtig läuft.“ Alle Infos zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon unter: www.rhein-ruhr-marathon.de

Oberbürgermeister Sören Link ehrte erfolgreiche Nachwuchssportler im Duisburger Zoo

 Duisburg, 9. April 2024 - Duisburgs jüngste Nachwuchssportlerinnen und -sportler wurden am Dienstag, 9. April, für ihre herausragenden Leistungen durch Oberbürgermeister Sören Link und Zoodirektorin Astrid Stewin im Duisburger Zoo geehrt. Die Veranstaltung fand im Entdeckerhaus mit angrenzender Erlebniswelt statt. „Ich bin sehr beeindruckt von den sportlichen Leistungen unserer jungen Duisburgerinnen und Duisburger. Auch für die zukünftigen Meisterschaften drücke ich allen die Daumen“, so Oberbürgermeister Sören Link.


Ob Kampfsport, Ballsport oder Tanzsport: Bei der Jugendsportlerehrung waren viele Facetten des Duisburger Sports vertreten. Es wurden insgesamt 34 Jugendsportler aus acht verschiedenen Sportarten geehrt. Wie auch in den Vorjahren wurden erneut viele Deutsche Meisterschaften und sogar einige herausragende Leistungen bei Welt- und Europameisterschaften geehrt. Insgesamt wurden elf deutsche Meisterschaften errungen und acht Podiumsplatzierungen bei internationalen Wettkämpfen erreicht.


Neben Urkunden erhielten alle Sportler auch eine Medaille von dem Veranstalter DuisburgSport sowie Eintrittskarten für einen Tagesausflug in den Zoo Duisburg. Im Anschluss an die Ehrung besuchten die Sportlerinnen und Sportler das Delfinarium und bekamen die Möglichkeit, den Rest des Tages im Zoo Duisburg ausklingen zu lassen.

Fotos Tanja Pickartz / Stadt Duisburg


Alle Infos und alle Schleichwege zum Duisburg-Lauf am 5. Mai

Quadratisch, praktisch klug: die Bürger-Info zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon  
Duisburg, 9. April 2024 - Wie alles läuft, wann und wo – die Bürgerinformation zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag, 5. Mai, verrät es auf einen Blick. Das Faltblatt, das in jede Hosentasche passt, verrät zudem Schleichwege für alle, die am Marathontag mit dem Auto unterwegs sein müssen. Die quadratische, praktische Übersicht liegt in den Bürgerbüros, den Stadtbibliotheken, aber auch beim Stadtsportbund Duisburg, bei DuisburgSport und bei Bunert Laufsport in Neudorf aus. Im Internet kann die Info unter
www.rhein-ruhr-marathon.de heruntergeladen werden.


Der Stadtsportbund Duisburg gibt als Veranstalter des Duisburg-Laufs „Rhein-Ruhr-Marathon“ die Bürgerinformation heraus. Liste mit Straßensperrungen am Marathontag Nach Straßen aufgelistet lässt sich darin nachlesen, ab wann die Sperrung aufgrund des Marathons beginnt und wann sie wieder aufgehoben wird. Das gilt auch für den Zugang zum Innenhafen, der am frühen Vormittag eingeschränkt sein wird. Die Laufstrecke führt durch die Innenstadt. Mit Verkehrseinschränkungen in der Stadt ist bis zum frühen Nachmittag zu rechnen.


Uwe Busch, Organisationsleiter des Rhein-Ruhr-Marathons, gibt Entwarnung für alle Nicht-Sportler: „Wer am Marathon-Sonntag mobil sein muss, kommt ans Ziel. Umwege aber müssen eingeplant werden. Denn der Marathon hat aus Sicherheitsgründen unbedingt Vorfahrt.“ Der „Marathon im Quadrat“ informiert zudem über die Startzeiten ab 8 Uhr auf der Kruppstraße im Sportpark Duisburg. Am Sonntag, 5. Mai, sind etwa 4.000 Inliner, Handbiker, die Starter beim Marathon und Halbmarathon sowie die Halbmarathon-Staffeln unterwegs.


Fans können anhand der geschätzten Durchlaufzeiten ersehen, ab wann auf dem jeweiligen Streckenabschnitt mit Sportverkehr zu rechnen ist. Streckenplan mit Musik Wo die Samba-Bands spielen, wo es Verpflegung für die Starterinnen und Starter gibt und wo die Wechselpunkte der Staffeln sind, lässt sich an der Karte mit dem Streckenverlauf ablesen. Wie die Unterstützerinnen und Unterstützer möglichst schnell zu den einzelnen Streckenpunkten kommen, darüber informiert das Faltblatt ebenfalls. Der Zieleinlauf ist in der Schauinsland-Reisen-Arena.


Der Sieger des Rhein-Ruhr-Marathons wird dort gegen 11 Uhr erwartet. Der Gewinner des Halbmarathons sollte sich bereits ab 10.45 Uhr feiern lassen können. Weitere Infos unter
www.rhein-ruhr-marathon.de


Jugendsportlerehrung 2024

Duisburg, 2. April 2024 - In jedem Jahr werden erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler für herausragende Leistungen im Vorjahr, getrennt nach Altersklassen, geehrt. Die Auszeichnung wird auf Grundlage der „Richtlinien über Auszeichnungen für Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet des Sports“ vergeben. Diese schreibt vor, dass die Sportlerinnen und Sportler entweder die Deutsche Meisterschaft oder einen der ersten drei Plätze bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft, den World Games, den Olympischen Spielen, den Paralympics oder bei den World University Games errungen haben.


Darüber hinaus müssen die Sportler in Duisburg wohnen oder Mitglieder in Duisburger Sportvereinen sein, die über den Stadtsportbund Duisburg organisiert sind. Insgesamt wurden im Jugendbereich im Jahr 2023 elf deutsche Meisterschaften errungen und acht Podiumsplatzierungen bei internationalen Wettkämpfen erreicht. Ob Kampfsport, Ballsport oder Tanzsport.


Bei der Jugendsportlerehrung 2024 werden viele Facetten des Duisburger Sports vertreten sein. Oberbürgermeister Sören Link und Zoodirektorin Astrid Stewin ehren am Dienstag, 9. April 2024 um 16 Uhr im Zoo-Entdeckerhaus 34 Duisburger Kinder und Jugendliche aus acht verschiedenen Sportarten für ihre Erfolge im Jahr 2023.

Meldestart für den 17. Duisburg TARGOBANK Run am Mittwoch, 21. August

Das heiße Rennen um die 6.000 Startnummern ist eröffnet

Duisburg, 22. März 2024 - Ab sofort gilt‘s! Am Mittwoch hat das Rennen um die 6.000 Startnummern für den 17. Duisburg TARGOBANK Run begonnen. Für den Lauf am Mittwoch, 21. August 2024, können sich Firmenläuferinnen und Firmenläufer ab sofort ihren Startplatz sichern. Meldungen für die sportlichste Betriebsfeier Duisburgs mit Start und Ziel auf dem Opernplatz sind möglich unter: www.targobank-run.de. Eile ist geboten. Das gilt nicht allein für das Rennen über die 5,2 Kilometer lange Strecke durch die City selbst. Das gilt auch für die Plätze an der Startlinie.


Offizieller Meldeschluss ist der 31. Juli. Die Veranstalter gehen jedoch davon aus, dass das Teilnehmerlimit deutlich früher erreicht wird. Tine Vogt ist die neue Schirmherrin Am Dienstagabend informierten die Organisatoren im Businessbereich der SchauinslandReisen-Arena vorab die Teamcaptains der Unternehmen, die seit vielen Jahren bereits dabei sind. Im Namen der TARGOBANK stimmte Tine Vogt, Ressortleiterin Operations for Service and Sales, auf das teilnehmerstärkste Rennen in der Stadt ein.


Die neue Schirmherrin des Laufs weiß, wie motivierend Ausdauersport sein kann. Sie absolvierte bereits den Ironman Triathlon auf Hawaii. Start erstmals an einem Mittwoch Uwe Busch, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Stadtsportbunds, stellte die wichtigsten Rahmendaten des Firmenlaufs vor.


Erstmals wird der TARGOBANK Run an einem Mittwoch gestartet. Am 21. August, um 19 Uhr, geht es von Startlinie direkt vor dem Theater Duisburg auf die Strecke. Dort ist auch das Ziel und dort feiern die Teilnehmenden gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen die After-Run-Party mit Livemusik und einer Lichtershow zum Abschluss. Der Laufweg über 5,2 Kilometer führt durch die Innenstadt, inklusive Innenhafen und Königstraße. Jeweils drei Läuferinnen und Läufer aus einem Unternehmen bilden ein Team. Geehrt werden die Einzelsiegerinnen und Einzelsieger sowie die besten Teams. Ab Jahrgang 2005 ist ein Start möglich.


Die Startgebühr beträgt 20 Euro plus Mehrwertsteuer. Einen Teil der Einnahmen aus den Startgebühren spendet die TARGOBANK wie in jedem Jahr für soziale Projekte. So sind seit dem ersten Lauf im Jahr 2005 bereits 650.000 EUR für den guten Zweck gespendet worden. Weitere Informationen und Anmeldung: www.targobank-run.de


Zu zweit anmelden und nur einmal Kursgebühr bezahlen

2für1 Frühjahrsaktion beim SportBildungswerk
Duisburg, 20. Märzt 2024 - "Zusammen macht gleich doppelt Spaß" ist das Motto vom SportBildungswerk Duisburg im Frühling 2024. Regelmäßig erweitern neue tolle Kursleitungen das Team und viele spannende Kursideen entstehen. Zum Kennenlernen und Ausprobieren ist daher eine 2für1 Frühjahrsaktion entstanden. Hier ist es möglich, sich zu zweit anzumelden und nur einmal die Kursgebühr von 40€ für 5 Termine zu bezahlen.

Einige freie Plätze sind noch für den Kursstart nach den Osterferien zu vergeben. Die ausgewählten Kurse sind einsehbar und eine Anmeldung ist möglich unter www.sportangebote-duisburg.de oder telefonisch unter 0203 3000 880 bzw. per E-Mail an sportbildungswerk@ssb-duisburg.de.


Zweiter Meldeschluss für den Lauf am Sonntag, 5. Mai 2024, in Duisburg

Bis zum 17. März bei der Startgebühr für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon sparen
Duisburg, 14. März 2024 - Nur noch wenige Tage bleiben Läuferinnen und Läufern, um bei der Startgebühr für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag, 5. Mai, in Duisburg zu sparen. Bis zum Sonntag, 17. März, gilt die reduzierte Startgebühr für die Rennen mit Start im Sportpark Duisburg und Zieleinlauf in der Schauinsland-Reisen-Arena. Anmeldungen sind online unter www.rhein-ruhr-marathon.de möglich.


Zum Wettkampfprogramm gehören der 41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg, der 25. Rhein-Ruhr-Inline-Marathon, der 23. Rhein-Ruhr-Halbmarathon und der 16. Rhein-RuhrHandbike-Marathon. Zum zweiten Mal bietet der Stadtsportbund Duisburg, der in Zusammenarbeit mit dem LC Duisburg den Lauftag veranstaltet, eine HalbmarathonStaffel an.


Die Rabatte sind durchaus werbewirksam: Ausdauerspezialistinnen und Ausdauerspezialisten sichern sich ihre Startnummer für den Hauptlauf über 42,195 Kilometer, den Inline-Marathon und das Handbike-Rennen für 70 Euro. Danach kostet der Startplatz im Sportpark Duisburg 80 Euro. Beim Halbmarathon ebnet sich der Laufweg für 50 Euro (statt 60 Euro). Staffeln zahlen 110 Euro (statt 130 Euro). Im Startpreis ist das Finisher-Shirt inklusive.


 

Sonne, Strand & Sport Sporthelfer-Ausbildung in den Sommerferien in Neuharlingersiel.

Duisburg, 13. März 2024 - Schnell noch die Chance nutzen und vom 13. – 20. Juli die Sommerferien im schönen Neuharlingersiel verbringen. In dem Preis von 400 € (Mitglieder in einem Sportverein) bzw. 500 € (Sonstige) sind die An- und Abreise, die Unterkunft in der Jugendherberge mit All-inklusiv-Verpflegung, die kompakte Sporthelfer-Ausbildung I und II und das Freizeitprogramm enthalten. Unter fachlicher Anleitung lernen die Jugendlichen im Alter von 13-17 Jahren neue Ideen und Trends in Spiel- und Sportangebote einzubauen.

porthelfer*innen & Referenten bei der Ausbildung 2023 in Neuharlingersiel. Foto SSB Duisburg

Die Ausbildung berechtigt sie anschließend zur eigenständigen Planung und Anleitung von Stundenanteilen für Kinder oder Gleichaltrige. Zudem wird damit der erste Schritt in Richtung Sportlizenzsystem und zukünftiger Übungsleiter-Tätigkeit gemacht. Natürlich kommt neben dem sportlichen Input auch die Freizeit nicht zu kurz. Ob bei Ausflügen zum Strand oder beim Grillen am Lagerfeuer – hier ist für jeden etwas dabei! Weitere Informationen gibt es beim Stadtsportbund Duisburg (beckmann@ssbduisburg.de oder 0203 / 3000-818).



Laufshirt präsentiert: Langsame Riesen profitieren vom diesjährigen Zoolauf

Duisburg, 07. März 2024 - Am Freitag, 28. Juni, findet zum 15. Mal der Zoolauf statt. Von den ‚laufenden Einnahmen‘ soll in diesem Jahr die Anlage der Riesenschildkröten modernisiert werden. Das Merkur Casino Duisburg ist weiterhin Hauptsponsor des beliebten Laufevents. Der Stadtsportbund Duisburg veranstaltet den Funrun für den guten Zweck in Zusammenarbeit mit Laufsport Bunert. Gegensätze ziehen sich an – zumindest trifft das Sprichwort auf den diesjährigen Zoolauf zu.


Denn im Fokus der 15. Auflage des Charity-Runs im Zoo Duisburg stehen die Riesenschildkröten. Die sind nun nicht besonders schnell unterwegs. Ganz im Gegensatz zu den Läuferinnen und Läufern des Staffellaufs für Frauen-, Männer- und Mixed-Teams. Neben vielen Helfenden unterstützen zahlreiche Duisburger Unternehmen das beliebte Event. „Echte Freunde beweisen Treue“, betont Uwe Busch, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Stadtsportbunds. Denn bereits seit dem ersten Start im Jahr 2005 stellt sich das Merkur Casino Duisburg an die Seite des Zoolaufs.

Zoodirektorin Astrid Stewin, Uwe Busch (SSB) und Michael Wiebeck (Merkur Spielbank Duisburg).

„Das ist eine wahre Glückssträhne – für die Laufenden und natürlich auch die Tiere, welche von dem Charity-Run profitieren“, sagt Uwe Busch. Für Michael Wiebeck, Direktor der Merkur Spielbank Duisburg, ist die Förderung des jährlichen Laufereignisses eine Herzensangelegenheit: „Unser Einsatz zahlt sich damit doppelt und dreifach aus. Wir machen uns für den Zoo stark, der eine echte Attraktion für Duisburg ist. Zugleich geben wir dem Lauf den notwendigen Rückenwind. Das Rennen hat viele Fans in der Szene und zieht als Funrun auch mediale Aufmerksamkeit auf sich.“


Ein weiterer Sponsor ist Schauinsland-Reisen. Das Duisburger Reise-Unternehmen macht sich besonders für den Mini-Helden-Lauf über 400 Meter für Kinder bis einschließlich sechs Jahren (16:45 Uhr) stark. Profitieren werden in diesem Jahr die Seychellen-Riesenschildkröten. Neben einer neuen Badezone soll die Beleuchtungstechnik modernisiert und das Areal umgestaltet werden. Auch neue Zugänge zur Außenanlage sind angedacht.


„Es ist eine Maßnahme, die auch mit dem Engagement von vielen sportbegeisterten Läuferinnen und Läufern unterstützt werden wird. Diesen Rückhalt und Zuspruch zu erfahren, macht uns alle sehr glücklich und wir freuen uns auf den diesjährigen Zoolauf“, betont Zoodirektorin Astrid Stewin. Laufshirt bestellen Auch in diesem Jahr besteht wieder die Möglichkeit, das attraktive Funktions-Zoolauf-Shirt zu bestellen.


Die Shirts zum Preis von 19 Euro können bis zum 7. Juni bei der OnlineAnmeldung mitgeordert werden. Anmeldung Gleich vier Läufe und ein Walk gehören zum Programm des Zoolaufs: Es beginnt mit dem Schülerlauf über 800 Meter um 16:30 Uhr. Es folgt der Minihelden-Lauf. Die Mixed-Staffeln über zwei Mal 5000 Meter gehen um 18.15 Uhr auf den 2,5 Kilometer. langen Rundkurs.


Die Frauen- und Männerstaffeln gönnen sich ab 19:45 Uhr ebenfalls über 2 x 5000 Meter das buchstäblich tierisch große Laufvergnügen. Wie immer gilt das Arche-Noah-Prinzip. Je zwei Starterinnen und Starter bilden ein Team. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Paare begrenzt. Erstmals laden die Veranstalter zum Nordic-Walking/Walking über 5 Kilometer mit Zeitnahme ein (Start 17 Uhr). Anmeldungen sind online unter www.Zoolauf.de möglich


22. Bunerts Lichterlauf am Samstag, 14. September 2024

Am Samstag, 14. September, ab 18 Uhr im Sportpark

Duisburg, 28. Februar 2024 - Save the Date (und die Startnummer) für den 22. Bunerts Lichterlauf. Es sind keine 200 Tage mehr bis zur 22. Auflage von Bunerts Lichterlauf. Am Samstag, 14. September, ab 18 Uhr, geht es um mehr als gute Zeiten, beste Platzierungen und einen stimmungsvollen Abend. Der Erlös der Benefizrennen stellt sicher: Das Licht, das die beliebteste Laufstrecke in Duisburg beleuchtet, geht auch im nächsten Winter nicht aus.


Ab sofort können Lichterlaufende für die Rennen mit Start und Ziel auf der Kruppstraße melden. Save the Date und die Startnummer unter www.lichterlauf.bunert.de. Die Startgebühr beträgt 16 Euro. Um 18 Uhr gehen die Bambini auf die Kurzstrecke (ca. 400 Meter). Um 18:30 Uhr wird das Rennen über 5.000 Meter gestartet. Der Hauptlauf über 10.000 Meter geht um 20 Uhr auf die Strecke, die während des atmosphärisch schönen Abendsportfests entlang der Regattabahn führt.


Der Erlös aus den Meldegebühren trägt dazu bei, dass die 180 Lampen im Sportpark bei Einbruch der Dunkelheit den Laufweg ins beste Licht setzen. Seit 2003 gelingt es Jahr für Jahr etwa 2.000 Läuferinnen und Läufer an den Start zu bringen. Der Stadtsportbund Duisburg veranstaltet zusammen mit Karsten Kruck, Inhaber von Laufsport Bunert in Neudorf, den Benefizlauf. Der Eigenbetrieb DuisburgSport ist ein weiterer Partner des Lichterlaufs.


Der Duisburger Sport steht für Demokratie und Offenheit

Stadtsportbund Duisburg ruft Vereine zur Teilnahme an der „Demonstration gegen Rechts“ am 2. März in der Innenstadt auf.

Duisburg, 26. Februar 2024 - Der Stadtsportbund Duisburg bezieht Position: für Demokratie, für Vielfalt, Respekt und Offenheit. Der Stadtsportbund Duisburg bezieht Position: gegen Ausgrenzung und gegen Rassismus, gegen Häme und Hetze. Deshalb unterstützen wir die „Demonstration gegen Rechts“ am 2. März in unserer Stadt. Sie wird von einem breiten Bündnis getragen. Der Stadtsportbund Duisburg ist Teil dieses Bündnisses. Wir fordern unsere Vereine und Mitglieder auf, an dieser Demonstration teilzunehmen und unsere Haltung aktiv und offensiv öffentlich deutlich zu machen.


Was wir derzeit erleben: Menschen und Parteien mit Gedanken, die unserer demokratischer Ordnung widersprechen, gewinnen an Aufmerksamkeit und Zulauf. Hetze und Missgunst werden alltäglich. Das Internet ist voll davon. Was wir aber auch erleben: Immer mehr Menschen widersprechen dieser Haltung und machen sich stark für die Werte, die unsere Gesellschaft groß gemacht hat. Werte, die uns seit über 75 Jahren Frieden ermöglicht haben. Werte, für die der Sport steht und ohne die Sport nicht funktioniert. Duisburg ist nicht braun.


Duisburg ist bunt wie die Farben unserer Vereine. Diese Wahrheit ist auf dem Platz. Jeden Tag. Der Stadtsportbund Duisburg reiht sich ein in die Bewegung für Demokratie, für Vielfalt und Offenheit. Und wir fordern die Vereine in Duisburg mit mehr als 90.000 Mitgliedern auf, diese Position aktiv und offensiv zu unterstützen. Wir stellen uns gegen rechte Tendenzen, weil sie den Idealen widersprechen, für die der Sport steht. Wir stellen uns gegen Ausgrenzung, weil diese Einstellung Sport unmöglich macht.


In unseren Vereinen wird Integration und das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion, Geschlecht, Alter und politischer Position gelebt. Ganz alltäglich. Nicht frei von Spannungen, denn auch das gehört zum Alltag. Zugleich weiß jeder im Sport: Nur gemeinsam gelingen Erfolge. Nur so lassen sich persönliche Ziele erreichen. Nur so macht Sport Spaß. Weil Sportlerinnen und Sportler das so machen, weil sie es schon immer so gemacht haben.


Unsere Vereine haben einen Beitrag geleistet, geflüchteten Menschen hier bei uns in Duisburg aufzunehmen. Seit über 30 Jahren pflegen wir den Sportaustausch mit Calais. Seit Jahren werben wir mit der Aktion „Pink gegen Rassismus“ für Respekt und Miteinander im Sport. Wir schulen unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter in diesem Sinne.


Wir unterstützen Vereine, wenn es Konflikte gibt, gemeinsam getragene Lösungen zu finden. Was für uns selbstverständlich ist und eigentlich keiner großen Rede bedarf, das wollen wir – jetzt und auf Dauer - aktiv nach außen tragen. Wir wollen und werden offensiv Hetze und undemokratische Haltung ins Abseits stellen.


Was wir tun werden:
- Der Stadtsportbund beteiligt sich aktiv an der „Demonstration gegen Rechts“ am 2. März in der Duisburger Innenstadt.

- Der Stadtsportbund Duisburg wird über seine Kanäle für Demokratie, Vielfalt, Respekt und Toleranz in unserer Stadt werben.

- Der Stadtsportbund Duisburg wird über seine Kanäle ausgrenzenden Positionen widersprechen. - Der Stadtsportbund Duisburg wird seine Veranstaltungen nutzen, um seine Position in der gesellschaftlichen Debatte deutlich zu machen.


- Der Stadtsportbund Duisburg wird den Mitgliedsvereinen Angebote machen, wie sie sich im Sinne der Duisburger Erklärung positionieren können.


- Der Stadtsportbund Duisburg wird seine knapp 400 Mitgliedsvereine mit über 90.000 Mitgliedern bitten und ermutigen, sich an diesen Aktionen – insbesondere an der Demonstration am Samstag - zu beteiligen.

Rundumerfolg bei Duisburger Stadtmeisterschaften

Gelungenes Wochenende für Stadtsportbund und DSC Kaiserberg

Duisburg, 13. Februar 2024 - Am 10. und 11. Februar fanden beim DSC Kaiserberg erneut die offenen Duisburger Stadtmeisterschaften des Stadtsportbundes im Badminton statt. Dabei durfte der Ausrichter an beiden Wochenendtagen über 250 Spielerinnen und Spieler von 82 Vereinen aus ganz Deutschland sowie den Niederlanden und Luxemburg in der Sporthalle des Berufskolleg-Mitte begrüßen. Dort schlugen am Samstag alle Akteure im Einzel und Mixed auf. Am Sonntag wurden die Titelkämpfe im Mixed ausgetragen.


Ein Titel blieb den Duisburger Vereinen in diesem Jahr leider verwehrt. Dafür holten gleich sieben Spielerinnen und Spieler die Silbermedaille in ihren Disziplinen. Christian Wirtz und Sören Schreiber (Herrendoppel A, SG Duisburg-Süd), Oscar Ka Hoo Wong (Mixed A, SG Duisburg-Süd) mit Janina Kreuzburg vom 1. BV Mülheim, Tobias Gräber und Vera-Denise Kirsch (Mixed B, DSC Kaiserberg) sowie Wenyi Li und Rita Riqiao Zheng (Damendoppel C, DSC Kaiserberg). Zudem standen mit Stephan Kehlen und Maren Mayer (Mixed A, DSC Kaiserberg), Tim Schulte-Wissermann (Mixed A, DSC Kaiserberg) mit Jasmin Bork vom TSV Glücksburg 09, Eva Spachtholz (Dameneinzel A/B, Damendoppel A/B, DSC Kaiserberg) ebenfalls mit Jasmin Bork und Lei Chei mit Frankie Kho (Herrendoppel C, DSC Kaiserberg) auf dem Treppchen.


Ein großes Dankeschön gilt der Sparkasse Duisburg, die auch in diesem Jahr die Stadtmeisterschaften maßgeblich unterstützt hat. So wurden unter anderem Naturfederbälle für das gesamte Turnier im Wert von 3.000 Euro, die üblicherweise der größte Kostenpunkt der Sportart sind, von der Sparkasse Duisburg gesponsort.


Duisburger Stadtmeisterschaften im Badminton

Stadtsportbund und DSC Kaiserberg freuen sich auf packende Titelkämpfe  

Duisburg, 8. Februar 2024 - Am 10. und 11. Februar finden wieder die offenen Duisburger Stadtmeisterschaften des Stadtsportbundes im Badminton statt. Wie schon im letzten Jahr erwartet der DSC Kaiserberg eine volle Halle und spannende Spiele.   In der Sporthalle des Berufskolleg-Mitte, Carstanjenstraße 10 in Duisburg-Neudorf schlagen am Samstag und Sonntag über 250 Teilnehmer auf und kämpfen in den Disziplinen Herren- und Dameneinzel, Herren- und Damendoppel sowie im gemischten Doppel um den Titel des Duisburger Stadtmeisters im Badminton.  


Am Samstagmorgen beginnen traditionell die Einzeldisziplinen ab 9:30 Uhr. Zwei Stunden später starten auch die Paarungen im Gemischten Doppel. Die ersten Finalpartien werden am Abend gegen 19 Uhr ausgetragen. Der Sonntag wird um 10 Uhr mit dem Herrendoppel eröffnet. Um 11 Uhr starten die Doppeldisziplinen der Damen in den zweiten Turniertag.


Die Endspiele werden erneut gegen 19 Uhr erwartet. An beiden Veranstaltungstagen finden die entsprechenden Siegerehrungen jeweils nach den Finalspielen statt. Als Partner unterstützt die Sparkasse Duisburg auch in diesem Jahr die Stadtmeisterschaften.


Sonntag, 5. Mai als vorgezogener Starttermin in Duisburg, kommt in der Szene gut an

Run auf den Lauf: 500 Teilnehmende mehr als im Vorjahr beim 41. RheinRuhr-Marathon

Duisburg, 7. Februar 2024 - Der vorgezogene Termin für den 41. Rhein-RuhrMarathon wirkt attraktiv: Anfang Februar hatten bereits knapp 2.000 Läuferinnen und Läufer für die Rennen am Sonntag, 5. Mai, gemeldet. Das sind 500 Teilnehmende mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Das Meldeergebnis liegt sogar (wenn auch nur leicht) über dem Niveau im VorCorona-Jahr 2019. Die „gute Zwischenzeit“ mit einem Plus von 33 Prozent erklärt Organisationsleiter Uwe Busch nicht allein mit dem neuen Frühjahrs-Termin für den Duisburg-Lauf mit Start im Sportpark und Ziel in der Schauinsland-Reisen-Arena.


„Sicherlich spielt eine Rolle, dass sich viele Läuferinnen und Läufer gegenüber dem Juni angenehmere Temperaturen versprechen. Entscheidend sei ebenfalls, dass wir in der ersten Jahreshälfte der einzige Marathon in der Region sind“, so Uwe Busch. Die Konkurrenzrennen in Gelsenkirchen und Düsseldorf gehen 2024 nicht an den Start.


Uwe Busch: „Nachdem wir im vergangenen Jahr die Schallmauer von 5.000 Starterinnen und Startern durchbrechen konnten, peilen wir in diesem die 6.000 an. Die Zwischenbilanz von Anfang Februar zeigt: Das ist ein realistisches Ziel.“


Der 41. Rhein-Ruhr-Marathon ist mehr als ein Rennen. Auf dem Wettkampfprogramm mit Starts ab 8 Uhr stehen der Klassiker über die volle Distanz von 42,195 Kilometer, der 23. Rhein-Ruhr-Halbmarathon, der 25. Rhein-Ruhr-Inline-Marathon, der 16. HandbikeMarathon sowie der 2. Rhein-Ruhr-Staffel-Halbmarathon.


Bereits am Freitag, 3. Mai, geht der Nachwuchs beim AOK-Schülerlauf auf die Strecke. Die Talente im Alter zwischen 6 und 18 Jahren durchqueren dabei das Zieltor für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon in der Schauinsland-Reisen-Arena. Meldungen zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon sind möglich über www.rhein-ruhr-marathon.de


Stadtsportbund feiert Karneval
Über die Karnevalstage gelten bei der Geschäftsstelle des SSB Duisburg die folgenden Öffnungszeiten: Altweiber, 08.02.2024, 8:00 - 12:00 Uhr. Freitag, 09.02.2024, 8:00 – 15:00 Uhr. Am Rosenmontag, dem 12.02.2024, bleibt die Geschäftsstelle geschlossen. Ab Dienstag, dem 13.02.2024, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Bertaallee wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten erreichbar.


Sporthelfer-I-Ausbildung für Jugendliche

 Duisburg, 15. Januar 2024 - Ein sportlicher Lehrgang in den Osterferien Duisburg (15.01.2024) Vom 25. bis zum 28. März haben sportbegeisterte Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren die Möglichkeit im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck ihr Hobby zu vertiefen und in die Rolle als Anleiter*in für Kinder- und Jugendgruppen hineinzuwachsen. Sie lernen vor Gruppen zu stehen und mit diesen Spiel- oder Sportangebote durchzuführen. Dafür gibt die Ausbildung den Jugendlichen Fachwissen und methodische Tipps und Kniffe mit auf den Weg.


Über viel Bewegung in der Ausbildung erleben die Teilnehmer*innen, was es heißt Sportangebote so anzuleiten, dass alle mitmachen können und Spaß haben. Die Ausbildung prägen vor allem die praktischen Übungen und Spiele. Aber auch das Freizeitprogramm kommt nicht zu kurz. Gemeinsame Grillabende, Teamspiele und Ausflüge gehören einfach zu einem gelungenen Jugendlehrgang dazu.


In dem Preis von 130 € mit Vereinsempfehlung (ansonsten 230 €) sind die Unterkunft, Verpflegung und das Freizeitprogramm inklusive. Lediglich die Anreise zum Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck muss eigenständig organisiert werden. Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie unter www.sportjugend-duisburg.de

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

 

Sommernachtsrennen über den Kaiserberg zugunsten der Riesenschildkröten

Turtle-Power: Ab sofort Meldestart für den 15. Zoolauf Duisburg am Freitag, 28. Juni  

Duisburg, 10. Januar 2024 - Der Startschuss für Meldungen zum 15. Zoolauf Duisburg am Freitag, 28. Juni, ist gefallen. Ab sofort können sich Laufinteressierte ihre Startplätze unter www.zoolauf.de sichern. Die Einnahmen aus den Tandem-Rennen vorbei an Löwen, Pandas, Kattas und Pinguinen unterstützen den Zoo Duisburg bei der Neugestaltung des Geheges für Riesenschildkröten. Turtle-Power bringt an die Startlinie in der Nähe des Streichelzoos.


Der Stadtsportbund Duisburg richtet in diesem Jahr ein Sommernachts-Sportfest für Frauen-, Männer und Mixed-Teams aus. Passend und mit einem Augenzwinkern zum Thema Schildkröten: Erstmals laden die Veranstalter zum Nordic-Walking/Walking über 5 Kilometer mit Zeitnahme ein. Langsamer als die Läuferinnen und Läufer, aber genauso zielstrebig, können die Starterinnen und Starter ihre Doppelrunde vorbei an Tieren aus fünf Nationen walken.


Wie immer gilt das Arche-Noah-Prinzip. Je zwei Starterinnen und Starter bilden ein Team. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Paare begrenzt. Gleich fünf Starts bieten die Möglichkeit, weit vorne zu sein. Das Programm beginnt mit dem Schülerlauf über 800 Meter um 16:30 Uhr. Es folgt der Minihelden-Lauf (bis einschl. 6 Jahre), unterstützt von SchauinslandReisen, über 400 Meter (16:45 Uhr). Nordic-Walking und Walking ist um 17 Uhr möglich.


Die Mixed-Staffeln über zwei Mal 5000 Meter gehen um 18.15 Uhr auf den 2,5 Kilometer langen Rundkurs. Hier gilt übrigens: Ladies first. Die Frauen machen den Anfang. Die Männer übernehmen den Schlusslauf. Die Frauen- und Männerstaffeln gönnen sich ab 19:45 Uhr ebenfalls über 2 x 5000 Meter das buchstäblich tierisch große Laufvergnügen.


Beim Zoolauf ist nicht nur Schnelligkeit gefragt, auch Kreativität zahlt sich aus. Die drei Paare mit dem schönsten Kostüm kommen aufs ebenfalls Treppchen und erhalten einen Sonderpreis. Tierisch schöne Team-Namen werden gern gesehen. Der Zoolauf Duisburg hat sich als Funrun in der Szene einen Namen gemacht. Der Spaß beginnt damit bereits bei der Meldung. Ausschreibung und Anmeldung unter www.zoolauf.de


15. Zoolauf Duisburg am Freitag, 28. Juni

300 Meldungen mehr als beim Jubiläumslauf

41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg am Sonntag, 5. Mai 2024
Duisburg, 05. Januar 2024 - Der neue Termin hat dem 41. Rhein-Ruhr-Marathon offenbar gutgetan. Zum Meldeschluss für Frühbucher hat der veranstaltende Stadtsportbund Duisburg (SSB Duisburg) etwas mehr als 1.400 Startnummern für die Rennen am Sonntag, 5. Mai, vergeben. Das sind über 300 mehr als im Vorjahr. Damals hatten zum gleichen Zeitpunkt 1092 Meldungen vorgelegen.


Der SSB hatte in diesem Jahr aufgrund von geplanten Baumaßnahmen in der Schauinsland-Reisen-Arena den Starttermin für die 41. Auflage von Juni auf Anfang Mai verschieben müssen. Die Zwischenzeit bei den Meldungen ergab zum Jahreswechsel 404 Läuferinnen und Läufer, die über die volle Distanz von 42,195 Kilometern gehen wollen. Mehr als doppelt so viele sind es beim Rhein-Ruhr-Halbmarathon. Der Lauftag am großen Strom mit Start auf der Kruppstraße im Sportpark Duisburg und Zieleinlauf in der Arena, ermöglicht zudem Starts für Inliner, Handbiker und Halbmarathon-Staffeln. Organisationsleiter Uwe Busch vom Stadtsportbund zeigt sich mit dem Zwischenergebnis mehr als zufrieden.


„Nur wenige Läuferinnen und Läufer haben von ihrem Rücktrittsrecht nach der Terminverschiebung Gebrauch gemacht. Das hat uns gefreut. Vor allem aber haben wir sehr viele positive Reaktionen bekommen. Der frühe Starttermin macht es weniger wahrscheinlich, dass wir eine Hitzeschlacht erleben“, erklärte Uwe Busch. Duisburg profitiert zudem davon, im Frühjahr als einziger Veranstalter an Rhein und Ruhr einen Marathon auf die Strecke zu bringen. Gelsenkirchen und Düsseldorf sind nicht mehr im Rennen. Erneut Halb-Marathon-Staffeln am Start Inzwischen hat der Stadtsportbund neue Plakate und Flyer drucken lassen.


 „Wir können mit dem Mai-Termin nun offensiv in der Werbung gehen“, so Uwe Busch. Eine Zielgruppe haben die Veranstalter, die gemeinsam mit dem LC Duisburg organisieren, besonders im Blick. Uwe Busch: „Wir wollen das Interesse an den Halbmarathon-Staffeln wecken. Es ist erst das zweite Mal, dass wir ein solches Rennen im Programm haben. Der Vierteiler, der eine gemeinsame Zielankunft in der Arena ermöglicht, muss sich in der Szene weiter rumsprechen. Wir wollen in diesem Jahr mindestens 100 Staffeln an den Start bringen.“

Alle Infos zur 41. Auflage des Duisburg-Laufs am 5. Mai unter www.rhein-ruhrmarathon.de