BZ-Home BZ-Sitemap  EVD aktuell von Harald Jeschke   Fotos Justin Herschfeld
EVD-Archiv|EVD-Sitemap| Geschichte der Eissporthalle|Wie alles begann
DSC Kaiserberg 1947 | Duisburger SV 87 | 50 Jahre DU-Eishockey|Historie ab 1991
Spieler 1971 - 1990/91
|619 EVD-Spieler 1991/92 - 2023/24 | 33 Jahre EVD
Spiele 1 - 1000 | 1001 -1501 | 1500 - 2000 |EVD-Zahlen|Spieler ab 1971 |
Saisonseite 24-25 |Saisonseite 23-24 |Saisonseite 22/23 | DEB | WM 2024


Fabian Schwarze wird neuer Co-Trainer der Füchse Duisburg

Duisburg, 10. Juni 2024 - Fabian Schwarze komplettiert das Trainer-Team der Füchse für die kommende Spielzeit und wird an der Seite von Risto Kurkinen stehen. Fabian Schwarze kennt die Füchse aus dem „Effeff“. Seit mehreren Jahren ( ab 2014/15 U17) ist er in der Jugend als Coach tätig, er übernahm interimsweise schon ein paar Male die Trainerposition in der 1. Mannschaft.

Durch den neuen sportlichen Leiter Thomas Ziolkowski kam der Kontakt zustande. Sportleiter, Coach und sein neuer Co wollen junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs fördern und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, um eines Tages mal Profieishockey spielen zu können.

Zunächst einmal wollen alle eine professionelle Atmosphäre schaffen, ein Team formen, in dem alle für die gemeinsamen Ziele zusammenarbeiten. Dabei ist ein wesentlicher Punkt, junge Spieler zu entwickeln.

Fabian Schwarzes Trainerbilanz


(C) RoDi-Sport

Füchse am Samstag bei der Drachenboot-Regatta

Duisburg, 6. Juni 2024 - Am Samstag schicken die Füchse wieder ein Boot ins Rennen bei der Drachenboot-Regatta am Duisburger Innenhafen, um die Mission Titelverteidigung anzugreifen. Das Event wird am Samstag unterstützt durch unsere Partner alleato und Geras 24.

Die Sponsoren der Füchse haben die Teilnehmer auch mit schicken T-Shirts ausgestattet! Das Füchse- Boot wird 3 Vorläufe bestreiten in der Hoffnung, sich für die Finalläufe zu qualifizieren.
⏰️ Vorrunde: 9.20Uhr / 11.36Uhr / 13.52Uhr ⏰️ Finalrunde: ab 15 Uhr

Am 16. Auguste starten die Füchse in die Saison mit Heimspiel gegen Krefelds DEL2-Team

Duisburg, 4. Juni 2024 - Die Füchse läuten am 16.08. ab 17:30 Uhr die Saison 2024/25 ein. Im Rahmen der Saisoneröffnung treffen die Füchse auf das DEL2-Team der Krefeld Pinguine in der heimischen PreZero Rheinlandhalle.  Spielbeginn ist um 20 Uhr. Wir freuen uns über diesen attraktiven Gegner zum Auftakt in die neue Spielzeit!  Alle Infos zum Rahmenprogramm der Saisoneröffnung folgen.

Verteidiger Pascal Grosse: vom Wolf wieder zum Fuchs

Duisburg, 1. Juni 2024 - Die Füchse holen den 25-jährigen Verteidiger Pascal Grosse zurück in den Fuchsbau. In der Spielzeit 22/23 wechselte Pascal von den Saale Bulls Halle zu den Füchsen, kam aber nur auf 8 Einsätze und 2 Assists, ehe er die Füchse Richtung Bayreuth Tigers in die DEL2 verließ. Zuletzt spielte Pascal für den EHC Freiburg in der DEL2.  
Insgesamt blickt Pascal auf nunmehr 18 DEL und 101 DEL2-Einsätze zurück. Pascal wird mit der Rückennummer 19 auflaufen.

P

#

Spieler 2024/25 (2 T, 6 V, 9 S) 2.6.2024

Nat.

Geboren

Saison

Liga

S

28

Beckers, Brooklyn

D

24.06.2004

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

Dannöhl, Jona

D

18.02.2003

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

12

De Witt, Mees

D-NL

06.09.2002

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

14

Fischer, Tobias

D

14.02.2001

2024/2025

Oberliga Nord HR

68

Fomin, Michael

D

06.12.1998

2024/2025

Oberliga Nord HR

68

Fomin, Michael

D

06.12.1998

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

19

Grosse, Pascal

D

02.01.2001

2024/2025

Oberliga Nord HR

T

40

Hegmann, Fabian

D

02.01.2001

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

Kälble, Jannis

D

06.03.2002

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

Kronhardt, Wladislav

D

31.08.2004

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

72

Mannes, Nicklas

02.07.1998

2024/2025

Oberliga Nord HR

S/V

24

Mensch, Dennis

D

02.03.2004

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

33

Neumann, Manuel

D

19.12.1986

2024/2025

Oberliga Nord HR

T

32

Schwarte, Linus

D

01.11.2001

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

88

Schymainski, Martin

D

24.02.1987

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

9

Wernerson-Libäck, Linus

SWE

18.09.1991

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

8

Wernerson-Libäck, Pontus

SWE

18.09.1991

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

82

Zoweil, Adam

D

24.05.2003

2024/2025

Oberliga Nord HR




Füchse reichen Lizenzunterlagen für die Oberliga 2024/2025 fristgereicht ein

Duisburg, 30. Mai 2024 - Die Füchse Duisburg haben fristgerecht die Lizenzunterlagen für die kommende Oberliga-Spielzeit eingereicht. Wie Geschäftsführer Tom Södler vom DEB bestätigt wurde, waren die Füchse das erste Team, das diese “Hausaufgaben” erledigte.

Unsere sportlichen Verantwortlichen um Thomas Ziolkowski sind weiterhin eifrig in der Kaderplanung: “Wir sind derzeit intensiv damit beschäftigt, die dritte Importstelle gut und sinnvoll zu besetzen. Einige Spieler haben bereits ihre Verträge erhalten, und wir warten nun darauf, dass die Tinte trocknet.”


PreZero Rheinlandhalle öffnet früher – Unterstützung für Duisburgs Eishockeyszene

Duisburg, 23. Mai 2024 – Die PreZero Rheinlandhalle wird dieses Jahr früher als gewohnt ihre Türen öffnen. Vom 12. August 2024 bis zum 31. August 2024 stehen täglich von 8:00 Uhr morgens bis 23:30 Uhr abends Eiszeiten zur Verfügung, die von interessierten Mannschaften angemietet werden können.


Tom Södler, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, erklärt: "Da es sich dieses Jahr sehr schwierig gestaltet, den Jugendmannschaften der Füchse Duisburg und der OberligaMannschaft genügend Eiszeiten anzumieten, haben wir uns nach längerem Austausch mit dem Nachwuchsverein der Füchse Duisburg dazu entschlossen, im Rahmen der Förderung des Duisburger Eishockeys dieses finanzielle Risiko einzugehen. Wir sind zuversichtlich, die dadurch entstandenen Unkosten im fünfstelligen Bereich durch zusätzliche Eismieten ausgleichen zu können."


Interessierte Mannschaften können sich bei Birgit Laurs unter b.laurs@pape-gruppe.de melden, um ihre gewünschten Zeiten zu buchen. Es gilt: Wer zuerst bucht, bekommt den Zuschlag. Die ersten öffentlichen Laufzeiten werden wie in der Vorsaison ab dem ersten SeptemberWochenende starten. Ab dem 01.09.2024 wird es jeden Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr eine Familienlaufzeit geben. Zusätzlich wird ab dem 07.09.2024 jeden Samstag von 19:00 bis 22:00 Uhr eine Eisdisco stattfinden.

Mit dieser Maßnahme setzt die PreZero Rheinlandhalle ein starkes Zeichen für die Unterstützung des lokalen Eishockeysports und ist zuversichtlich, vielen Mannschaften aus dem Kreis Duisburg und Umgebung die Möglichkeit zu bieten, sich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten.

Grundsteinlegung im November 1969 durch den Huckinger NRW-Kultusminister Fritz Holthoff, gebaut durch IBACO (GF Wilfred Wegmann, auch Vorsitzender des DSV Kaiserberg 1947), Inbetriebnahme Weihnachten 1970, Eishockey-Spielbetrieb ab 1971 - P+C event- & sportmarketing GmbH




Vom Rooster zum Fuchs: DNL-Talent für den Angriff 

Duisburg, 17. Mai 2024 - Mit dem 19-jährigen Wladislav Kronhardt stößt ein talentierter Stürmer von der U20 der Young Roosters Iserlohn zu den Füchsen, der zuletzt auch 3 Spiele in der Oberliga für die Hammer Eisbären absolvierte. Wladislav Kronhardt erzielte als zweitbester Scorer seines Teams im Laufe der Saison fast 1 Punkt pro Spiel. 


Der in Hannover geborene Linksschütze deutete sein Potenzial schon in der U17 der Indians an, als ihm mehr als 3 Punkte pro Spiel gelangen. Thomas Ziolkowski sieht in Wladislav einen “jungen, ehrgeizigen Spieler, der bei uns den ersten Schritt im Profibereich machen soll.”  Er möchte sich schnell einleben und die Mannschaft kennenlernen und äußert sich ambitioniert zu seinen Zielen mit den Füchsen: “Mit der Mannschaft möchte ich die Play-offs erreichen. Mein persönliches Ziel ist es, mich weiterzuentwickeln und Spielpraxis zu sammeln.”

n

Füchse Duisburg verpflichten DEL2-Verteidiger Nicklas Mannes

Duisburg, 14. Mai 2024 - Die Füchse Duisburg freuen sich, die Verpflichtung des 25-jährigen Verteidigers Nicklas Mannes bekanntzugeben. Mannes wechselt von den Dresdner Eislöwen aus der DEL2 in den Fuchsbau. Der gebürtige Ratinger bringt die Erfahrung von 331 DEL2-Partien für Bad Nauheim, Bayreuth und Dresden mit und absolvierte auch 9 Spiele in der DEL für die DEG.  

2016 lief der Linksschütze bei der U20-WM (Division 1) für Deutschland auf und gehörte auch in den Vorjahren zum Kader der deutschen U-Mannschaften. Mit 1,85m und 90kg kann Nicklas Gardemaße für einen Defender vorweisen. Füchse-Sportleiter Thomas Ziolkowski zu der Verpflichtung: “Nicklas ist ein robuster Verteidiger, der sich nicht scheut, einen harten Check zu fahren. Er soll uns mehr Stabilität in der Defensive verschaffen.”

Nicklas Mannes: “Entscheidend für den Wechsel waren die guten Gespräche mit Thomas Ziolkowski, sowie die Nähe zur Heimat. Persönlich erhoffe ich mir, eine erfolgreiche Saison zu spielen, meine Erfahrung mitzubringen und meinen Mitspielern helfen zu können.” Nicklas wird mit der Rückennummer 72 auflaufen! 

(c) Melanie Steigler

n

 

Goalie-Duo weiterhin vereint: Linus Schwarte fängt weiter für die Füchse

Testspiele fixiert
Duisburg, 2. Mai 2024 - Das starke Duo im Gehäuse der Füchse wird weiterhin für Schwarz-Rot schnappen. Fabian Hegman hatte sich schnell entschieden zu blieben, nun gab auch sein bisheriger Kollege Linus Schwarte den Füchsen das saisonale Ja-Wort.

Der Goaly, der seine Karriere nicht heimischen Gefilden sondern in Abu Dhabi startete, ist für jeden Coach eine ganz sichere Bank. Drei Spielzeiten hat er schon für die Füchse absolviert. Für ihn war es wichtig, in Duisburg Arbeit und Eishockey miteinander bestens verknüpfen zu können.


Am Samstag, 24. August startet die Testserie 2024/25.
Vom 6. bis 8. September werden die Füchse an einem Turnier der Moskitos Essen teilnehmen. Dann soll es neben den Moskitos am Westbahnhof noch gegen die Tilburg Trappers und den Herforder EV gehen
EVD-Sp. Tests - Datum Zeit Heim Gast Tore  GT OT/ S N EVD-Torschützen
ab 1991  EVD SO
1915 So. 15.09.2024 18:30 ECD Indians            
1914 Fr. 13.09.2024 20:00 Indians EVD            
1913 So. 08.09.2024                  in Essen gegen Moskitos
1912 Sa. 07. 09.2024                 gegen Tilburg, Herford
1911 Fr. 06. 09.2024                  
1910 So. 01.09.2024 16:00 Bad Nauheim DEL2 EVD            
1909 So. 25.08.2024 12:00 Junghaie Köln EVD            
1908 Fr. 23.08.2024 19:30 EVD Junghaie Köln          
 Heim Zuschauer ges. Ø    Spiele ges.:            

P

Bisher#

Spieler 2024/2025

Nat.

Geboren

Saison

Liga

S

28

Beckers, Brooklyn

D

24.06.2004

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

Dannöhl, Jona

D

18.02.2003

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

12

De Witt, Mees

D-NL

06.09.2002

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

14

Fischer, Tobias

D

14.02.2001

2024/2025

Oberliga Nord HR

68

Fomin, Michael

D

06.12.1998

2024/2025

Oberliga Nord HR

T

40

Hegmann, Fabian

D

02.01.2001

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

Kälble, Jannis

D

06.03.2002

2024/2025

Oberliga Nord HR

S/V

24

Mensch, Dennis

D

02.03.2004

2024/2025

Oberliga Nord HR

V

33

Neumann, Manuel

D

19.12.1986

2024/2025

Oberliga Nord HR

T

32

Schwarte, Linus

D

01.11.2001

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

88

Schymainski, Martin

D

24.02.1987

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

9

Wernerson-Libäck, Linus

SWE

18.09.1991

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

8

Wernerson-Libäck, Pontus

SWE

18.09.1991

2024/2025

Oberliga Nord HR

S

82

Zoweil, Adam

D

24.05.2003

2024/2025

Oberliga Nord HR

n

Kapitän Manuel Neumann kann es noch nicht lassen

Duisburg, 30. April 2024 - Es war erhofft und ein bisschen erwartet worden, jetzt herrscht aber Klartkeit: der Kapitän will es noch einmal wissen. Von zwei Optionen (Karrierreende oder weiter auflaufen) wählte er die  Füchse.

Die Doppelbelastung Beruf und Sport – zusammen mit dem Familienalltag – war für unseren Verteidiger, der gerade sein Studium beendet hat und in Kürze einen neuen Job antritt, eine Herausforderung.  Und auch er beruft sich auf die "Überredungskünste" des Ex-Kollegen auf dem Eis und neuen Sportleiter der Füchse Thomas Ziolkowski. Es scheint, das hier die richtigen Worte an den Mann gebracht werden.

Man hat ihm auf der Saisonabschlussfeier den Frust über den suboptimalen Verlauf der letzten Saison angemerkt. Klar, dass "Manu" so nicht von der Bühne treten möchte. Mit 262 Partien in Schwarz-Rot belegt er Platz 4 in der Allzeit-Liste der absolvierten Spiele für Duisburg und ist aktuell der zweitbeste Füchse-Verteidiger in Punkten aller Zeiten hinter Markus Schmidt. 

“Als ich damals von Landshut nach Duisburg kam, war mir klar, dass ich nur noch ein Trikot anziehe, und zwar das Füchse-Trikot”, bekennt sich der Kapitän eindrucksvoll zu den Füchsen!
Die bisherigen Verpflichtungen:

n

Talent für den Vorwärtsgang: Jannis Kälble kommt von den Westsachsen nach Duisburg

Duisburg, 29. April 2024 - Die Füchse Duisburg verstärken sich im Angriff mit dem Rechtsschützen Jannis Kälble, der von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 nach Duisburg kommt. Der 22-Jährige bringt in seinem jungen Alter bereits die Erfahrung von 72 DEL2-Spielen aus seinen Einsätzen in Dresden und Crimmitschau mit. Auch als Förderlizenzspieler lief er schon 40mal in der Oberliga für Erfurt und zuletzt Leipzig auf. Mit 1,82m und 92kg bringt Jannis auch Einiges an Wucht mit.


Michael Fomin bleibt ein Fuchs - Partytime: Zebras meets Füchse

Duisburg, 27. April 2024 - Füchse-Angreifer Michael Fomin wird auch in der neuen Spielzeit für Schwarz-Rot auflaufen! Michael Fomin geht damit in seine insgesamt 4. Saison für die Füchse. Bis dato stehen 134 Spiele in Schwarz-Rot zu Buche bei beachtlichen 77 Scorerpunkten.

Michael äußerte sich zu den Gründen für seinen Verbleib: “Entscheidend war die Kommunikation mit Thomas Ziolkowski. Es soll sowohl auf dem Eis als auch drumherum professioneller werden, und es wurden klare Ziele gesetzt. Mit diesen kann ich mich identifizieren und bin froh, den Füchsen ein weiteres Jahr bei den Zielen zu helfen und mich mit ihnen weiter zu entwickeln.”


Termine
Party auf dem Michael-Tönnies-Platz: Zebras meet Füchse  - Event für die Familie
Fußball und Eishockey – das passte schon oft genug zusammen. Schon in den 1970er Jahren gab es schon zwischen dem auftrebenden Kufenssport in Duisburg ein inniges Verhältnis.
Auch jetzt wollen der MSV und die Füchse die Gemeinsamkeit mit einer Veranstaltung unter Beweis stellen. Dies am Vatertag, den 09. Mai 2024, ab 11:00 Uhr auf dem Michael-Tönnies-Platz vor der  Schauinsland-Reisen-Arena.

Es ist ein Event für die ganze Familie, das Fans des Duisburger Sports zusammenbringen soll. Es wird passenderweise je eine Torwand für Fußball und Eishockey montiert. Zudem wird eine Speed-Kick-Anlage aufgebaut, die die Geschwindigkeit beim Fußball-Torschuss misst. Für die Kleinen gibt es auch eine Hüpfburg und noch vieles mehr. Für Stimmung sorgen Music Acts wie die Künstler DJ Domic sowie Boerney & die Tri Tops. Das leibliche Wohl wird garantiert auch nicht zu kurz kommen.

- Und ab dem 01. Mai starten die Füchse mit dem Verkauf der Dauerkarten für die neue Saison!
- Am  06.Mai öffnet der Fanshop zwischen 18 und 20 Uhr mit dem ein oder anderen Special. Darüber hinaus können die bestellten #liBack-Shirts abgeholt werden – natürlich auch von den Gewinnern

Vom Eisbär zum Fuchs: Verteidiger Jona Dannöhl läuft demnächst in Schwarz-Rot auf

Duisburg, 25. April 2024 - Mit dem 21-jährigen Jona Dannöhl verpflichten die Füchse einen jungen Verteidiger, der zuletzt in Diensten der Eisbären Hamm stand. Jona Dannöhl (18. Februar 2003 in Essen geboren) hat bereits 74 Spiele in der Oberliga, für Hamm und Essen, absolviert und durchlief mehrere Jugendteams der Düsseldorfer EG, bei denen er auch als Stürmer geführt wurde.

Der 1,82m große und 74kg schwere Neuzugang möchte bei den Füchsen durchstarten: “Ich habe in Duisburg mit Eishockey angefangen. Daher bin ich dankbar für die Chance, hier spielen zu können. Junge Spieler sollen hier den nächsten Schritt machen, das gefällt mir sehr gut.”

Füchse verabschieden Valentin Pfeifer, Leon-Niklas Jessler und Dominik Piskor

Duisburg, 19./22. April 2024 - Valentin Pfeifer wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Füchse auflaufen.  Vor 2 Jahren war Valentin von der Krefelder U23 zu den Füchsen gestoßen und absolvierte 67 Spiele für uns. Dabei sammelte er 35 Punkte.

Leon-Niklas Jessler verlässt die Füchse 
Torhüter Leon-Niklas Jessler wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr zwischen den Pfosten stehen.  Leon-Niklas kam Ende der Saison aus Grefrath zu den Füchsen und vertrat in 2 Spielen unsere verhinderten Torhüter und sammelte Oberliga-Erfahrung. 

Dominik Piskor wird in der neuen Spielzeit nicht mehr das Füchse-Trikot überstreifen. Dominik kam von den Icefighters nach Duisburg und erzielte in 38 Spielen 31 Punkte, wodurch er die Saison als punktbester Fuchs abschloss.  

alleato erweitert sein Engagement bei den Füchsen 
Das 2015 gegründete Unternehmen für Versicherungslösungen aus Dortmund wird die Füchse Duisburg auch in der nächsten Saison unterstützen und wird Premium Partner. alleato bietet im Zuge des digitalen Wandels für verschiedenste Risiken ein breites Versicherungsangebot für seine Kunden. 


Dabei greift alleato auf gezielte Analysen, innovative Konzepte und moderne Serviceleistungen zurück! alleato wird zukünftig auf einer unserer Eismaschinen zu sehen sein. Zudem hat sich dieser Partner die Patenschaften für Adam Zoweil und Dennis Mensch gesichert. 


Felde & Felde SLP GmbH wird neuer Premium Partner der Füchse Duisburg. 
Mit mehr als 150 Wohnungen in NRW ist Felde und Felde ein flexibler Partner für Ferien- und Monteurwohnungen. Egal ob kurze oder lange Aufenthalte, an verschiedenen Standorten gibt es stets die optimale Lösung.
Komplett ausgestattete Wohnungen bieten Monteuren, Geschäftsreisenden, Touristen und vielen mehr Komfort für das individuelle Bedürfnis. In der neuen Saison wird unser Premium Partner auf der Trikotschulter verewigt sein!

#liBACK-Shirt: Vorbestellung des persönlichen Shirts möglich
Ab sofort kann ein persönliches #liBACK-Shirt zum Preis von 25€ vorbestellt werden! Die warmen Sommertage stehen vor der Tür, und mit diesem stylischen Shirt seid ihr bestens gerüstet. So funktioniert die Vorbestellung: eine VERBINDLICHE Bestellung an die E-Mail-Adresse: shop@fuechse-duisburg.de

(c) Füchse Duisburg

Bitte gebt dabei eure persönlichen Daten wie Name, Anschrift und Telefonnummer an. Teilt uns außerdem mit, in welchen Größen ihr das Shirt bestellen möchtet. Wir rechnen mit einer Lieferzeit von ca. 3 Wochen. Sobald die Shirts eingetroffen sind, könnt ihr sie im Fanshop abholen. Die genauen Abholtermine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Gewinnspiel: Zusätzlich verlosen wir 3 #liBACK-Shirts! Um teilzunehmen, beantwortet folgende Frage in den Kommentaren bis morgen Abend (Sonntag, den 21.04.) um 19 Uhr:

Füchse installieren Development-Programm zur nachhaltigen Jugendförderung

Duisburg, 17. April 2024 - Die Füchse möchten sich in Sachen Jugendförderung in Zukunft breit und nachhaltig aufstellen mit dem Ziel, noch intensiver Talente aus der eigenen Jugend an Profi-Eishockey heranzuführen.  Künftig sollen mit Beginn in der U17 Talente gesichtet und ein besonderes Förderkonzept etabliert werden. Spieler der U20 sollen noch stärker in den Oberliga-Kader integriert werden, von Erfassung von Leistungsdaten bis hin zur regelmäßigen Teilnahme an Trainings- und Krafteinheiten im Oberliga-Team. 


Da sind sich der sportliche Leiter des Nachwuchs Fabian Schwarze sowie der sportliche Leiter der Senioren Thomas Ziolkowski einig: „Unser primäres Ziel ist es, unsere Nachwuchsspieler bestmöglich zu entwickeln und sie in den Seniorenbereich heranzuführen. Dabei legen wir besonderen Wert auf ihre sportliche Ausbildung. Zusätzlich vermitteln wir unseren Nachwuchsspielern soziale und ethische Werte, um ihre Persönlichkeit zu formen und zu stärken. Wir messen unseren Erfolg nicht nur anhand von Spielergebnissen und Tabellen, sondern vor allem daran, wie viele Spieler jährlich aus dem Nachwuchs den Sprung zu den Senioren schaffen und dort erfolgreich integriert werden."

Die Jugend ist die Zukunft. Das ist nicht nur ein Spruch, das wollen wir Füchse auch in den Fokus unseres Tuns stellen. Darum werden sich die Medienabteilungen der Jugend und unseres Oberliga-Teams in Zukunft weiter koordinieren und vernetzen!


Conrad Autoteile verlängert und baut Engagement aus
Die Conrad Autoteile GmbH mit Sitz in Oberhausen bietet nicht nur eine beeindruckende Auswahl von über 60.000 verschiedenen KFZ-Ersatzteilen für alle Fahrzeugmarken, die sofort ab Lager verfügbar sind, sondern bleibt auch in der Saison 2024/25 den Füchsen als Hauptsponsor treu und wird weiterhin die Trikotbrust zieren.

Das Schweden-Duo Pontus und Linus Wernerson Libäck wieder bei den Füchsen

Duisburg, 16. April 2024 - Aus ist`s mit der Gerüchteküche, die Realität trunpft auf. Die schwedischen Wernerson-Libäck-Zwillinge Pontus und Linus sind wieder bei den Füchsen. Nach einer Saison bei den Falken in Heilbronn wird das Duo Pontus und Linus Wernerson Libäck wieder für die Füchse scoren.

In Heilkbronn waren sie wie selbstverständlich auch in der Oberliga Süd tonangebend. Pontus und Linus waren mit insgesamt 215 (!) Scorerpunkten top, also sogar noch 18 Punkten besser gegenüber ihrem Erstlingswerk in Duisburg, was ja wirklich etwas heißen will. Linus kam im Dress der Füchse auf 93 Punkte (33 Tore), Pontus auf 104 Punkte (37 Tore), gemeinsam also auf 197 Scorerpunkte.

Nach der eher gruseligen Spielzeit der Füchse kann es mit der "Wiedervereinigung" so etwas wie eine neue Aufbruchstimmung geben. Bei den Verantwortlichen der Füchse hatte man genau das im Sinn.
Für den neuen sportlichen Leiter Thomas Ziolkowski iwar es ein ganz besonderer Coup: “Wir suchten nach zwei technisch versierten Importspielern, die mit Duisburg vertraut sind und wissen, zu welchen Leistungen sie fähig sind.”  Um einen dritten Importspieler wird es noch genug Überlegungen geben.

 


Patrick Klein bleibt Torwarttrainer der Füchse

Duisburg, 11./14. April 2024 - Auch in der kommenden Saison wird sich Patrick Klein um das Torwarttraining bei den Füchsen kümmern. Und es brodelt in der Gerüchteküche rund um Heilbronn und Duisburg. Die sehr höhraktiven "Spatzen" pfeifen es von den Oberligadächern, dass die torgefährlichen schwedischen Wernerson-Libäck-Zwillinge Pontus und Linus ihre Zelte in Heilbronn abbrechen und mit der Rückkehr zu den Füchsen liebäugeln. Ob dann auch Oula Uski das starke "Trio" der vorletzten Spielzeit wieder komplementtiert? Immerhin hat der EVD nun auch einen finnischen Trainer an Bord...

 


Wichtigste Frage beantwortet: Finne übernimmt die Füchse

Duisburg, 9. April 2024 - Nach einigen Entscheidungen im Bereich des spielenden Personals wurde heute die Frage zum Job an der Bande geklärt. Risto Kurkinen (21.01.1963) wird neuer Headcoach der Füchse Duisburg. Suomi hat in Duisburg einen guten Klang, wenn man an die Spielzeit der Meisterrunde 1996/97 denkt. Damals überzeugten unter der Regie des Tschechen Jiri Kochta fünf Cracks wie Tero Toivola, Jouni Tuominen oder Kimo Leinonen aus dem Land der tausend Seen die Fans total. 

Mit dem 61-jährigen Finnen besetzen die Füchse Duisburg die Trainerposition für die neue Spielzeit 2024/2025. Risto Kurkinen coachte zuletzt die Herforder Ice Dragons und blickt auf eine mehr als 20-jährige Trainerkarriere zurück! Wir stellen euch nun unseren neuen Coach inklusive erstem kurzen Interview ausführlich vor. 

Risto Kurkinen hat eine bewegte Karriere als Spieler hinter sich. Ausgehend von seinem Heimatverein in Jyväskylä, für den er im Alter von 18 Jahren bereits als Profi auflief, avancierte er schnell zum Nationalspieler und lief bei zwei Weltmeisterschaften für das finnische A-Team auf (1987 und 1991).  1987 wurde er von den Pittsburgh Penguins in der 4. Runde gedraftet, kehrte aber nach einer Saison im Farmteam zu seinem Heimatverein zurück. Dort wurde er auf Anhieb Vizemeister und auch zum mittlerweile 3. Mal ins All-Star-Team der 1. Finnischen Liga gewählt.


Dass seine Nummer 30 zu seinen Ehren nicht mehr vergeben wird, macht seinen Kultstatus in Jyväskylä deutlich. Ab der Saison 1990-91 wagte Risto den Weg ins europäische Ausland, zunächst nach Schweden, dann nach Österreich. Seine aktive Karriere beendete er tatsächlich 1997 in Deutschland bei den Hannover Turtles in der damaligen 1. Liga Nord, mit denen er auch auf den EV Duisburg traf. Seit 2002 ist Risto auf Trainerebene tätig und coachte Teams in Finnland, Schweden, Ungarn und Österreich. Dabei arbeitete er unter anderem auch häufig mit U20 –Teams zusammen.


2021 stieß Risto zum Trainerteam der IceFighters Leipzig, die er 2 Spielzeiten lang betreute. In der letzten Spielzeit übernahm er den Tabellenletzten Herford und führte das Team aus einer wochenlangen Negativserie von sieglosen Spielen heraus zu einem ernst zu nehmenden Oberliga-Gegner.

Leonardo Stroh, Leon Taraschewski und Julius Bauermeister nicht mehr für die Füchse aktiv

Duisburg, 5. - 8. April 2024 - Leonardo Stroh wird in der nächsten Saison nicht mehr dem Füchse-Kader angehören.  Leonardo Stroh gehörte dem Regionalliga-Aufstiegsteam 2022 an und spielte dann zwei weitere Oberliga-Jahre beim EVD.

Von der Regionalliga-Saison 2021/2022 bis zum Ende der vergangenen Oberligaspielzeit absolvierte er 86 Punktspiele ( 6 Tore,15 Assist und 26 Strafminuten) für die Füchse.

Leon Taraschewski verlässt die Füchse
Nach einer Dekade vollen Einsatzes und Hingabe wird Leon Taraschewski in der kommenden Saison
nicht mehr Teil des Füchse-Teams sein.

Als ein Spieler, der in der englischen Sprache als “franchise player” bezeichnet würde, hat von der Saison 2015 das schwarz-rote Trikot getragen und sich stets voll und ganz für das Team eingesetzt. Mit 141 Punkt-Spielen für die Füchse Duisburg und insgesamt 8 Toren und 10 Beihilfen und 113 Strafminuten hat Leon auf dem Eis und bei den Fans einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Für Verteidiger JUlius Bauermeister war die letzte Saison nach 2015/16 die zweite Spielzeit im Fuchsbau. Insgesamt schnürte Julius 78 Mal die Schuhe für die Füchse und erkämpfte 27 Scorerpunkte (6 Tore).

7 Spieler aktuell (5.4.2024) für 2024/25 unter Vertrag # Pos
Bach Lasse FL U20 Köln 54 F
Bauermeister Julius Trennung 8.4.2024 39 D
Becker Maurice 10 D
Beckers Brooklyn 13.3.2024 Vertrag 2024/25 28 F
Brechlin Felix EVD U20 50 F
Derksen Marlon 66 F
De Witt, Mees  - ab 29.03.2024 verpflichtet 12 F
Falk Max EVD U20 53 D
Fischer Tobias 14.3.2024 Vertrag 2024/25 14 D
Flemming Luis FL U20 Kassel 13 F
Fomin Michael 68 F
Gaidel Rik 66 F
Grasmik Kevin FL U20 Köln 55 D
Kardas Nick FL U20 Kassel 44 F
Mensch Dennis 16.03.2024 Vertrag 2024/25 24 D
Muscheid Max 52 F
Neumann Manuel 33 D
Petrozza Joey 21 F
Pfeifer Valentin 91 F
Piskor Dominik 92 F
Schmitz Lennart Trenung am 28.30.2024 3 F
Schymainski Martin 23.12.2023 Vertrag 2024/25 88 F
Stehr Florian 75 F
Stroh Leonardo Ttrennung 5.4.2024 23 C
Taraschewski Leon Trennung 6.4.2024 15 F
Vladelchtchikov Alexander FL U20 Köln 44 D
Ziolkowski Thomas 22.3.2024: Sportleiter der Füchse 77 D
Zoweil Adam  16.03.2024 Vertrag 2024/25 82 F
Hegmann Fabian 21.2.2024 Vertrag 2024/25 40 G

Oberligisten stärken Kader-Verjüngung und Nachwuchsförderung

München/Duisburg, 5. April 2024 - Mit einer Anpassung der Kaderstrukturen wollen die Nord- und Süd-Klubs die Oberliga stärken und gemeinsam auf nachhaltige Spielerentwicklung setzen. Dies ist das Ergebnis des Treffens des DEB mit den Liga-Sprechern am vergangenen Mittwoch.

Folgende Maßnahmen wurden beschlossen:  
Bis zur Oberliga-Saison 2027/28 wird die Zahl der Spieler über 23 Jahren (Ü23) auf dem Spielberichtsbogen bis auf zwölf reduziert, beginnend mit 14 Spielern in der kommenden und 13 in der übernächsten Spielzeit.  

Weiterhin einigten sich die Vereine auf eine freiwillige Selbstbeschränkung von drei transferkartenpflichtigen Spielern, die ebenfalls zum Kontingent der Ü23-Spieler zählen. Neu ist, dass die Vereine, die drei Importspieler einsetzen, einen Nachwuchs-Förderungsbeitrag von 5.000 Euro in einen Oberliga-Pool einzahlen werden. 80 Prozent der Einnahmen aus diesem Pool werden nach den Kriterien des Reindl Pools (Artikel 61 Spielordnung DEB) an die Oberligisten wieder ausgeschüttet. 20 Prozent gehen an Oberligisten, die in der gesamten Saison nur maximal zwei transferkartenpflichtige Spieler gleichzeitig eingesetzt haben.  

„Damit haben wir die Gewissheit, dass weitere Budgets innerhalb der Oberliga gezielt für den Nachwuchs verwendet und die Kader innerhalb der Liga langfristig weiter verjüngt werden“, erklärt DEB-Vizepräsident Marc Hindelang.  

Weiterhin erfordern die Zulassungskriterien ab der kommenden Saison mindestens einen Stern (basierend auf dem Programm Powerplay 26) und ab der Saison 2025/26 zwei Sterne. Sonst drohen, gemäß den Durchführungsbestimmungen, Ausgleichszahlungen. Für potenzielle Aufsteiger gelten gesonderte Regelungen.  


Nachhaltige Spielerentwicklung wird honoriert  
Zudem wird ab der kommenden Saison eine nachhaltige Spielerentwicklung honoriert. Spieler, die drei aufeinanderfolgende Spielzeiten im selben Verein gespielt haben, sowie zwei Jahre im Verbandsgebiet des DEB (Tilburg: Niederländischer Verband) im Nachwuchs gespielt haben, zählen ab der vierten Saison als „Standort Spieler“ (Local Player) und sind im Sinne der Nachhaltigkeit von der Altersregelung befreit, solange sie für diesen Verein spielen. Bei einem Wechsel erlischt ihr Status als Standort-Spieler. Dieser Status kann aber einmalig an einem neuen Standort nach drei Jahren erneut erworben werden.   „Hier wird Spielern Rechnung getragen, die langfristig an einem Ort spielen - im besten Fall sogar aus dem eigenen Nachwuchs entstammen - dort aber auch privat oder sogar im Nebenjob beruflich gebunden sind und durch Überschreiten der Altersgrenze vor Probleme gestellt werden. Gleichzeitig sind solche Spieler, auch wenn sie zwingend keine Top-Spieler sein müssen, Identifikationsfiguren für die Vereine. Genau diese braucht es an jedem Standort in der Oberliga“, so Hindelang.    


Peter Gast unterstützt Ligenabteilung des DEB  
Im Rahmen des Treffens gab der DEB überdies bekannt, dass Peter Gast ab sofort den Kaufmännischen Leiter der DEB-Ligen Panagiotis Christakakis, nebenberuflich in der Betreuung der Oberliga-Klubs unterstützen wird. Der DEB freut sich, auf seine jahrzehntelange Expertise zurückgreifen zu können und heißt ihn herzlich willkommen im Team.

Erster Neuzugang bei den Füchse: Stürmer Mees de Wit hatte Duisburg immer im Blick

Duisburg, 29. März 2024 - Die Füchse Duisburg verpflichten Stürmer Mees De Wit von den Snackpoint Eaters Limburg aus der BeNe League. Der 21 Jahre Linksschütze (6.9.2002 geboren) erfüllt auch die U23-Regel des DEB. Der Neuzugang erzielte in 32 BeNe League–Partien in dieser Saison 32 Scorerpunkte und kam damit im Schnitt auf einen Zähler pro Spiel und gewann mit seinem Team sogar den BeNe League Cup gegen Heerenveen. 

In den beiden Spielzeiten zuvor sammelte der in Zoetermeer geborene Niederländer mit deutschem Pass bei den Moskitos Essen in insgesamt 102 Spielen Oberliga-Erfahrung. Den Großteil seiner Eishockey-Jugend verbrachte Mees in Krefeld, wo er 6 Jahre im Nachwuchs der Pinguine spielte. Mees verkündete auf der Hompegae der Füchse, dass er immer nach Duisburg geschaut hätte: “Duisburg ist eine super Adresse und war für mich immer interessant”. “Wegen der Uni bin ich nach Geleen gewechselt. Ich habe mich im letzten Jahr in der BeNe League gut entwickelt, durfte viel spielen und habe meine Punkte gesammelt. Ich bin bereit, jetzt in der Oberliga anzugreifen”, blickt Duisburgs Neuzugang voraus.


Mees sagt von sich, ein fleißiger und harter Arbeiter zu sein und glaubt, dass er perfekt in den Kader passe, der auch mit jungen Spielern aufgebaut werden soll. Füchse Sportleiter Leiter Thomas Ziolkowski sieht in Mees De Wit einen ambitionierten Spieler mit viel Entwicklungspotential, das er bei den Füchsen abrufen soll. Mees wird die Rückennummer 12 tragen! 
 

Füchse und Lennard Schmitz trennen sich

Duisburg, 28. März 2024 - In insgesamt 111 Spielen trug Lenny das Füchse-Jersey für die 1. Mannschaft und erzielte dabei 79 Scorerpunkte. Unvergessen auch die Regionalliga-Saison 21/22, in der er an der Seite der beiden Mecrones-Zwillinge mit 64 Punkten aus 35 Spielen maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Füchse hatte.  Aber nicht nur für die Senioren spielte Lenny, seit 2014 durchlief er sämtliche U-Mannschaften des EV Duisburg und prägte so nachhaltig das Jugendeishockey in Duisburg. 
 

Thomas Ziolkowski beendet Karriere und wird sportlicher Leiter bei den Füchsen

Duisburg, 22. März 2024 - Keine Frage, der 34-jähriger Verteidiger wurde bei den Füchsen in der abgelaufenen Spielzeit schmerzlich vermisst. Er konnte aufgrund einer Knieverletzung nur 2 Spiele absolvieren. Nun hängt er seine Schlittschuhe an den Nagel. Die Verantwortlichen der Füchse und er wurden aber handelseinig: er wird die sportliche Leitung bei den Füchsen übernehmen.

Thomas Ziolkowski wurde mit seinem Jugendteam, dem Kölner EC, 2007 DNL Meister und wagte dann den Schritt nach Nordamerika, wo er vor allem in der Greater Ontario Junior Hockey League 106 Partien verbuchen konnte. 2010 kehrte Thomas nach Deutschland zurück. Neben 137 Spielen in der zweithöchsten Spielklasse für Dresden und Frankfurt, lief er 414mal in der 3. Liga auf.


143 Spiele lang trug Thomas das Trikot der Füchse. Je 2 Spielzeiten spielte er bei den Hannover Indians und in Herne.  Zudem durfte er einige Länderspiele für die polnische Nationalmannschaft bestreiten.  Auch wenn Thomas zuletzt nicht aufs Eis konnte, unterstützte er das Team von der Bande aus und gab seine große Erfahrung an die jungen Spieler weiter. 
 

Dennis Mensch und Adam Zoweil bleiben Füchse

Duisburg, 15./16. März 2024 - Die sportlich Verantwortlichen der Füchse arbeite weiter am Gerüst des neuen Oberliga-Kaders. Dennis Mensch udn ADam Zoweil gehörden diesem auch in der Saison 2024/25 an.

Dennis Mensch gilt als das aufstrebende 20-jähriges Talent. Mit 6 Assists in 26 Oberliga-Spielen hat er sich diese Saison als verlässliche Kraft in der Verteidigung der Schwarz-Roten etabliert. Aktuell sammelt er wertvolle Play-off-Erfahrungen in Ratingen und hat im Regionalliga-Halbfinale gegen Neuss schon 3 Tore erzielt.

Ebenfalls 20 Jahre jung und weiterhin ein Fuchs - das gilt auch für Adam Zoweil. Der gebürtige Stuttgarter kam auch aufgrund einer Fußverletzung nur zu 31 Saisonspielen, konnte sich allerdings zum Saisonende immer mehr ins Rampenlicht spielen und erzielte 2 Saisontore.


Nach Brooklyn Becker wird Tobias Fischer in der neuen Saison das Trikot der Füchse tragen.

Duisburg, 14. März 2024 - Tobias Fischer geht bereits in seine vierte Saison für Schwarz-Rot. IDer 23-jährige Verteidigern hat in insgesamt 137 Spielen das EVD-Trikot getragen. In der letzten Saison steuerte er nicht nur 8 Scorerpunkte bei, sondern übernahm auch in schwierigen Situationen Verantwortung durch seine körperliche Präsenz.

Die Nummer #14 erhofft sich zudem ein besseres Abschneiden des Teams mit den Pre-Playoffs als Mindestziel. Trotz der nicht ganz zufriedenstellenden letzten Saison möchte er weiterhin stolz das Füchse-Trikot tragen. Der gebürtige Düsseldorfer fühlt sich in Duisburg wohl und kann seine Arbeit gut mit dem Eishockeyspiel verbinden.


13. März: Brooklyn Beckers wird auch in der nächsten Saison in Schwarz-Rot spielen. Nach 2 starken Jahren im U20-Team geht der 19-jähriger Stürmer der Füchse in seine 4. Seniorensaison im Fuchsbau! Mit bis dato 77 Spielen in der dritthöchsten deutschen Spielklasse hat er schon Einiges an Wettkampferfahrung dazugewonnen. Dabei hilft sicherlich auch sein aktueller Einsatz in Ratingen in den Regionalliga-Playoffs, in denen er in 3 Spielen schon 2 Tore erzielte.

Rund 800 Kufenflitzer beim Eislaufspaß der Stadtwerke Duisburg

Duisburg, 9. März 2024 - Flotte Runden drehen, den Puck schlagen, beim Bobbycar-Rennen richtig Gas geben oder auf der Hüpfburg die höchsten Sprünge machen: Beim Stadtwerke-Eislaufspaß in der PreZero Rheinlandhalle am Samstag, 9. März, kamen rund 800 kleine und große Kufenflitzer voll auf ihre Kosten. Bereits zum zweiten Mal hatten die Stadtwerke Duisburg zu dem Familienevent in die Eishalle an der Margarethenstraße eingeladen.  

„Mit der Stadtwerke-Eislaufbahn auf dem Weihnachtsmarkt starten wir in den Winter und mit unserem Eislaufspaß hier in der PreZero Rheinlandhalle verabschieden wir ihn wieder. Ich freue mich, dass wir so viele junge und auch ältere Duisburgerinnen und Duisburger hier zu Gast hatten und wir ihnen einen tollen Tag bereiten konnten“, sagt Axel Prasch, Personalvorstand der Stadtwerke Duisburg AG. Volle sechs Stunden gab es auf dem Eis, drumherum und vor der Halle allerhand zu erleben und zu entdecken.


Natürlich waren auch die „Hausherren“ mit dabei und die Füchse-Spieler Dominik Piskor, Linus Schwarte, Manuel Neumann und Tobias Fischer schrieben fleißig Autogramme und posierten mit den Fans für Erinnerungsfotos. Wem nach so viel Action der Magen knurrte, fand an den Verpflegungsständen die richtige Stärkung für die nächsten eisigen Highlights beim Stadtwerke-Eislaufspaß.  

Fotos Stadtwerke Duisburg

Weil die Teilnehmerzahl begrenzt werden musste, konnten sich die Kundenkarten-Inhaber der Stadtwerke Duisburg vorab für die Teilnahme anmelden. Eine Kundenkarte kann jeder Inhaber eines Strom- oder Gasbelieferungsvertrages bei den Stadtwerken Duisburg kostenlos beantragen und dann deutschland- und sogar europaweit bei mehr als 3.000 Rabattpartnern kräftig sparen. Alle Informationen gibt es im Internet unter stadtwerke-kundenkarte.de.    

DEB-Oberligen: Rahmentermine der Saison 2024/2025 sind fixiert

München, 28. Februar 2024 - Die Termine für den Saisonauftakt und alle weiteren Spielrunden der Oberliga Nord und Oberliga Süd stehen fest. Im Gegensatz zum aktuell noch laufenden Ligabetrieb, werden in der Saison 2024/2025, beide Staffeln zur gleichen Zeit in die neue Spielzeit starten. Die Oberliga Nord und Oberliga Süd werden demnach die neue Saison gemeinsam am Freitag, den 21. September 2024 eröffnen.


Die genaue Anzahl der Hauptrundenspieltage und der Start der Play-offs hängen, wie jedes Jahr, von der Anzahl der Mannschaften in den jeweiligen Staffeln ab. Der Oberliga-Meister steht dann spätestens am Dienstag, den 29. April 2025 fest.   Konform zur DEL und DEL2, wird in der kommenden Saison am zweiten November-Wochenende pausiert. Ein International Break, den die A-Nationalmannschaften des DEB zur Austragung ihres Deutschland Cup nutzen.  

Der neue Rahmenterminkalender entstand in enger Abstimmung zwischen den Oberliga-Vereinen und der DEB-Ligenleitung, um den Bedürfnissen aller Beteiligten bestmöglich gerecht zu werden.  


DEB-Vizepräsident Marc Hindelang (Verantwortungsbereich LEV/Oberligen): „Wir tragen mit dem neuen Oberliga-Rahmenterminkalender dem Wunsch der Vereine Rechnung, die zuschauermäßig wenig attraktiven Dienstagsspiele in der Hauptrunde zu reduzieren. Dies ist gleichzeitig auch für die Klubs hilfreich, die einen hohen Anteil an jungen Spielern oder Halb-Profis im Kader haben, für die Spiele unter der Woche wegen Beruf oder Studium schwierig zu bewerkstelligen sind.“


Füchse trennen sich von Christoph Schubert, Yannis Walch, Finn Walkowiak und Tom Orth

Duisburg, 26./27./28. Februar, 1. März 2024 - Die ersten personellen Entscheidungen der Füchse betrafen Headcoch Christoph Schubert und Verteidger Yannis Walch. Christoph Schubert wird sein Engagement in Duisburg nicht fortsetzen.  Ganz sicher hat sich der EX-NHL-Spieler seine Premieren-Saison als Headcoach etwas anders vorgestellt. Auch Yannis Walch wird in der nächsten Saison nicht mehr das Füchse-Trikot tragen. Der physisch starke Abwehrspieler lief in dieser Saison in 21 Oberliga-Spielen für die Füchse auf und kam auf 3 Assists und 64 Strafminuten.

Und die Füchse trenen sich von Tom Orh und von Finn Walkowiak. Mit Verteidiger Finn Walkowiak verlässt uns ein weiterer Spieler der abgelaufenen Saison.  In seiner insgesamt 6. Spielzeit für die Füchse stand Finn verletzungsbedingt nur 26x auf dem Eis, unterstützte aber in seiner Genesungszeit das Team mit viel Einsatz von der Bande aus.

In seinem dritten Seniorenjahr – nach vielen Spielzeiten als Jungfuchs – absolvierte Tom Orth 19 Spiele für die Füchse und war auch als Förderlizenzspieler für Ratingen und Troisdorf aktiv. 

Bei der Abschlussfete verkündete Cornelius "Coco" Krämer, aus beruflichen Gründen nicht mehr in der Oberliga mitwirken zu können.