BZ-Home WM Leitseite WM-Ergebnisse ab 1930


 

BZ-Sitemap
Sport-Sitemap


Nationalteam
WM 2018

WM-Qualifikation Quali 2014

2018 Russland 2022 Katar


Länderspiele
1 - 250 
251 -500 
501 - 750

751 - 1000
Vergleiche:
A - C
D - F 
G - J
K - M
N - P
R - S  
T -Z
 












 

 

 

 






WM 2018   WM 2014 - WM-Leitseite - WM-Rangliste / Ränge ab 1930

Die Endrunde der Weltmeisterschaft findet vom 12.06. bis 13.07.2014 statt. Spielorte: Belo Horizonte, Brasilia, Cuiaba, Curitiba, Fortaleza, Manaus, Natal, Porto Alegre, Recife, Rio de Janeiro, Salvador de Bahia und Sao Paulo. 


Alles rund um das deutsche Team

WM 2018    WM-Qualifikation 

WM 2014    Statistik / WM-Spielerbilanz Deutschland   
Deutschlands WM-Spiele

WM-Akteure Deutschlands von 1934 bis 2014  / 
A - Z
WM-Kader 1934 - 2014  
Deutsche Spieler A - Z   nach WM-Einsätzen
Nationalteam 1908 - 2014 - Bundestrainer

WM-Prämien  

Vorrunde 2010  -  von Spiel zu Spiel...

WM-Qualifikation 2010  / WM 2006

Leistungsbezogene Prämienregelung für WM 2014
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich mit den Spielern der deutschen Nationalmannschaft auf eine erneut stark leistungsbezogene Prämienregelung für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien verständigt. Die Staffelung entspricht dabei der Vereinbarung, die für die EURO 2012 in Polen und der Ukraine getroffen wurde.
Für die Vorrunde und die Achtelfinalqualifikation werden keine Prämien ausgezahlt. Erst bei Erreichen des Viertelfinales bekommt jeder Spieler 50.000 Euro, für den Halbfinaleinzug 100.000 Euro und für die Endspielteilnahme 150.000 Euro. Sollte die Mannschaft als erstes europäisches Team in Südamerika Weltmeister werden, erhält jeder Nationalspieler für den Titelgewinn 300.000 Euro.

 
 

Weltmeisterschaft Sp. Zuschauer Schnitt Tore Schnitt Top-Torschützen
1930 Uruguay 18 434 500 24 139 70 3,89 Guillermo Stabile (Argentinien)
1934 Italien 17 395 000 23 235 70 4,12 Oldrich Nejedlý (Tschechoslowakei)
1938 Frankreich 18 483 000 26 833 84 4,67 Leônidas (Brasilien)
1950 Brasilien 22 1.337 000 60 773 88 4 Ademir (Brasilien)
1954 Schweiz 26 943 000 36 269 140 5,38 Sandor Kocsis (Ungarn)
1958 Schweden 35 868 000 24 800 126 3,6 Just Fontaine (Frankreich)
1962 Chile 32 776 000 24 250 89 2,78 Garrincha (Brasilien) - Vava (Brasilien)
Leonel Sanchez, (Chile)Drazen Jerkovic (Jugoslawien) Valentin Ivanov (Sowjetunion), Florian Albert (Ungarn)
1966 England 32 1 614 677 50 459 89 2,78 Eusebio (Portugal)
1970 Mexiko 32 1 673 975 52 312 85 2,97 Gerd Müller (BRD)
1974 BRD 38 1 744 022 46 685 97 2,55 Grzegorz Lato (Polen)
1978 Argentinien 38 1 610 215 42 374 102 2,68 Mario Kempes (Argentinien)
1982 Spanien 52 1 856 277 35 698 146 2,8 Paolo Rossi (Italien)
1986 Mexiko 52 2 407 431 46 297 132 2,54 Gary Lineker (England)
1990 Italien 52 2 517 348 48 411 115 2,21 Salvatore Schillaci (Italien)
1994 USA 52 3 568 567 68 626 141 2,71 Hristo Stoichkov (Bulgarien)
Oleg Salenko (Russland)
1998 Frankreich 64 2 859 100 44 676 171 2,67 Davor Suker (Kroatien)
2002 Südkorea/Japan 64 2 724 604 42 571 161 2,52 Ronaldo (Brasilien)
2006 Deutschland 64 3 367 439 52 616 147 2,3 Klose (Deutschland)
2010 Südafrika 64 3 167 984 49 499 159 2,48 Thomas Müller Deutschland)
2014 Brasilien 64 3.433.974 53.655 197

8. n.V.- 23 n.E. 11m
3,05

ohne 11m 2,67
1. James Rodriguez Kolumbien (6.)
2. Thomas Müller (5) (Deutschland) Manuel Neuer bester WM-TW
Top-Player: Toni Kroos
2018 Russland            
Gesamt:   37.782.113 45.194      

WM 

Weltmeister

Vize

Dritter

Vierter

836 Sp.

Rot

G/R

Gelb

Platz
verw.

1930

Uruguay

Argentinien

nicht gesp.

18

1

1

1934

Italien

CSSR

Deutschland

Österreich

17

1

1

1938

Italien

Ungarn

Brasilien

Schweden

18

4

4

1950

Uruguay

Brasilien

Schweden

Spanien

22

0

0

1954

Deutschland

Ungarn

Österreich

Uruguay

26

3

3

1958

Brasilien

Schweden

Frankreich

Deutschland

35

2

2

1962

Brasilien

CSSR

Chile

Jugoslawien

32

6

6

1966

England

Deutschland

Portugal

Sowjetunion

32

5

5

1970

Brasilien

Italien

Deutschland

Uruguay

32

0

52

0

1974

Deutschland

Niederlande

Polen

Brasilien

38

6

82

6

1978

Argentinien

Niederlande

Brasilien

Italien

38

3

58

3

1982

Italien

Deutschland

Polen

Frankreich

52

5

100

5

1986

Argentinien

Deutschland

Frankreich

Belgien

52

8

131

8

1990

Deutschland

Argentinien

Italien

England

52

16

163

16

1994

Brasilien

Italien

Schweden

Bulgarien

52

8

7

221

15

1998

Frankreich

Brasilien

Kroatien

Niederlande

64

18

4

249

22

2002

Brasilien

Deutschland

Türkei

Südkorea

64

11

6

259

17

2006

Italien

Frankreich

Deutschland

Portugal

64

9

19

307

28

2010

Spanien

Niederlande

Deutschland

Uruguay

64

2014

Deutschland

Argentinien

Niederlande

Brasilien

64

7

3

163

2018            

 

Deutschlands Turnier-Bilanz

Weltmeister: 

4× Weltmeister 1954, 1974, 1990 und 2014

4× Platz 2 1966, 1982, 1986 und 2002

4× Platz 3 1934, 1970, 2006 und 2010

1× Platz 4 1958

Europameister: 

3× Europameister 1972, 1980 und 1996

2× Platz 2 1976 und 1992

Confederations Cup: 

1× Platz 3 2005

 

Rangliste der Weltmeister

1. Brasilien - 1958, 1962, 1970, 1994, 2002 (5 Titel)

3. Deutschland - 1954, 1974, 1990, 2014 (4 Titel)

2. Italien - 1934, 1938, 1982 - 2006 (4 Titel)

4. Argentinien - 1978, 1986 (2 Titel)

Uruguay - 1930, 1950 (2 Titel)

6. England - 1966 (1 Titel)

Frankreich - 1998 (1 Titel)

Spanien - 2010 (1 Titel)

 

Rangliste der Vize-Weltmeister

1. Deutschland - 1966, 1982, 1986, 2002 (4)

2. Argentinien - 1930, 1990, 2014 (3)

Brasilien - 1950, 1998 (2)

Italien - 1970, 1994 (2)

Niederlande - 1974, 1978 (2)

Tschechoslowakei - 1934, 1962 (2)

Ungarn - 1938, 1954 (2)

8. Schweden - 1958 (1)

 

Rangliste der Halbfinalisten

1. Deutschland (11+1)

2. Brasilien, (10+1)

3. Italien (7)

4. Uruguay (5)

5. Argentinien (4+1), Schweden, Frankreich (je 4)

 

Rangliste der WM-Teilnahmen - Stand Juni, WM 2014

1. Brasilien (19 Teilnahmen)

2. Deutschland und Italien (je 18)

4. Argentinien (16)

5. Mexiko (15)

6. England, Frankreich, Spanien (je 14)

7. Uruguay, Belgien, Schweden, Serbien Jugoslawien/Montenegro (je 12)

 

Tor-Rangliste

1. Ungarn - 1954 (27 Tore in 5 Spielen; 5,4 pro Spiel)

2. Deutschland - 1954 (25 Tore in 6 Spielen; 4,2 pro Spiel)

3. Frankreich - 1958 (23 Tore in 6 Spielen; 3,8 pro Spiel)

4. Brasilien - 1950 (22 Tore in 6 Spielen; 3,7 pro Spiel)

5. Brasilien - 1970 (19 Tore in 6 Spielen; 3,2 pro Spiel)

 

Die Endspiele

Jahr

Ort

Spiel

Ergebnis

1930

Montevideo

Uruguay - Argentinien

4:2 (1:2)

1934

Rom

Italien - Tschechoslowakei

2:1 (1:1, 0:0) n.V

1938

Paris

Italien - Ungarn

4:2 (3:1)

1950

Rio de Janeiro

Uruguay - Brasilien

2:1 (0:0)

1954

Bern

Deutschland - Ungarn

3:2 (2:2)

1958

Stockholm

Brasilien - Schweden

5:2 (2:1)

1962

Santiago de Chile

Brasilien - CSSR

3:1 (1:1)

1966

London

England - Deutschland

4:2 (2:2, 1:1) n.V

1970

Mexiko-City

Brasilien - Italien

4:1 (1:1)

1974

München

Deutschland - Niederlande

2:1 (2:1)

1978

Buenos Aires

Argentinien - Niederlande

3:1 (1:1, 1:0) n.V.

1982

Madrid

Italien - Deutschland

3:1 (0:0)

1986

Mexiko-City

Argentinien - Deutschland

3:2 (1:0)

1990

Rom

Deutschland - Argentinien

1:0 (0:0)

1994

Los Angeles

Brasilien - Italien 

0:0 n.V.3:2 nach Elfmeter

1998

St. Denis

Frankreich - Brasilien

3:0 (2:0)

2002

Yokohama

Deutschland - Brasilien

0:2

2006 Berlin Italien - Frankreich 6:4 (1:1) n.E.
2010 Johannesburg Niederlande  - Spanien 0:1 (0:0/0:0) n.V.
2014 Rio de Janeiro Deutschland - Argentinien 1:0  (0:0/0:0) n.V.
2018 Moskau  

 

Rg

WM-Torjäger

WM

Tore

1.

Miroslaw Klose

2002-2006-2010-2014

16

2.

Ronaldo (Brasilien)

1998/2002/2006

15

3.

Gerd Müller (Deutschland)

1970/1974

14

4.

Just Fontaine (Frankreich)

1958

13

5.

Pele (Brasilien)

1958 - 1970

12

6.

Sandor Kocsis (Ungarn)

1954

11

 

Jürgen Klinsmann (Deutschland)

1990 - 1998

11

7. Thomas Müller 2010-2014 10

 

Helmut Rahn (Deutschland)

1954/1958

10

 

Teofilo Cubillas (Peru)

1970 - 1978

10

 

Grzegorz Lato (Polen)

1974 - 1982

10

 

Gary Lineker (England)

1986/1990

10

 

Gabriel Batistuta (Argentinien)

1994-2002

10

 8.

Leonidas (Brasilien)

1934/1938

9

 

Ademir (Brasilien)

1950

9

 

Juan Schiaffino (Uruguay)

1950/1954

9

 

Vava (Brasilien)

1958/1962

9

 

Uwe Seeler (Deutschland)

1958 - 1970

9

 

Eusebio (Portugal)

1966

9

 

Jairzinho (Brasilien)

1970/1974

9

 

Paolo Rossi (Italien)

1978 - 1986

9

 

Roberto Baggio (Italien)

1990 - 1998

9

 

Karlheinz Rummenigge (Deutschland)

1978 - 1986

9

 

Christian Vieri (Italien)

1998/2002

9

9.

Stabile (Argentinien)

1930

8

 

Ademir (Brasilien)

1950

8

 

Maradona (Argentinien)

1982 - 1994

8

 

Rudi Völler (Deutschland)

1990/1994

8

 

Rivaldo (Brasilien)

1998/2002

8

 

in roter Schrift WM-Teilnehmer 2014r Tabele  nach FIFA-Refeln2014