BZ-Home Politik Bund und mehr Sonderseiten



 

BZ-Sitemap










Krieg in Europa! Putins Russland überfällt die Ukraine

 

Putin, ein Mörder und Kriegsverbrecher!
Jochem Knörzer

Kriegsverbrecher Putin muss vor ein internationales Tribunal!
24. Februar 2022 - Nach der einseitigen „Anerkennung“ der Separatistengebiete um Donezk und Luhansk auf dem Gebiet der Ukraine durch den selbsternannten russischen Präsidenten Putin überfällt er heute das Nachbarland Ukraine.
Auch über Belarus dringt russisches Militär in das Staatsgebiet der Ukraine ein.
Es herrscht, knapp acht Jahre nach Annexion der Krim durch den selben Putin, wieder Krieg in Europa!

Die Gewichtung, der Widerstand Europas und der westlichen Welt gegen diese kriegerische Handlung ruft unweigerlich Erinnerungen an den 2. Weltkrieg in Erinnerung. Dazu passt auch Putins „Begründung“.
Diese erinnert an den Verbrecher, der zuletzt einen Weltkrieg in Europa führte. Hitler sprach am 1.9.1939 davon, dass „seit 5:45 Uhr zurückgeschossen wird“, obwohl außer Deutsche niemand geschossen hatte.

Auch Putin verbreitet mit seiner Propaganda Lügen: „Ich habe die Entscheidung für eine Militäroperation getroffen. Ihr Ziel ist der Schutz der Menschen, die seit acht Jahren Misshandlung und Genozid ausgesetzt sind.“
Er spricht von „Entmilitarisierung und Entnazifizierung“ der Ukraine, deren demokratisch gewählter Präsident Wolodymyr Selenskyj den jüdischen Glauben praktiziert ...

Putin ist ähnlich größenwahnsinnig wie damals Hitler und will die UdSSR wieder neu errichten. Mit Gewalt.
Er gehört als Kriegsverbrecher vor den internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

Oder vor ein internationales Tribunal: Kriegsverbrecher Putin muss vor ein internationales Tribunal!

 

18. Mai 2022
Deutschland unterstützt die Tschechische Republik im Ringtauschverfahren
Bundesverteidigungsministerium
Nationale Erklärung Deutschlands zum NATO-Beitrittsbegehren Finnlands und Schwedens

17. Mai 2022
Bundeskanzler Scholz telefoniert mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Selensky
Sie waren sich einig, dass eine diplomatische Verhandlungslösung zwischen der Ukraine und Russland ein umgehendes Ende der Kampfhandlungen seitens Russland und ein Abzug der russischen Truppen aus der Ukraine erfordere.
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

13. Mai 2022
Bundeskanzler Scholz telefoniert mit dem russischen Präsidenten Putin
Der Bundeskanzler wies dabei den Vorwurf, dass Nazismus in der Ukraine verbreitet sei, deutlich zurück.
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

12. Mai 2022
Erste ukrainische Lehrkräfte eingestellt, 1.200 LehramtsanwärterInnen unterstützen die Schulen
Ministerium für Schule und Bildung
Exporte nach Russland im März 2022 gegenüber dem Vorjahresmonat um 58,7 % gesunken

11. Mai 2022
Telefongespräch zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selensky
Der Bundeskanzler betonte, dass Russland aufgerufen bleibe, die Kampfhandlungen in der Ukraine unmittelbar zu beenden, die Truppen aus der Ukraine zurückzuziehen und damit die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine wiederherzustellen.
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

5. Mai 2022
Telefongespräch zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und US-Präsident Joe Biden
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

2. Mai 2022
Bereits 14.700 Kinder aus der Ukraine an Schulen in Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Schule und Bildung

2. Mai 2022
Offene Antwort auf den unsäglichen, ja unerträglichen 'Alice Schwarzer-Brief'

Aufforderung zum Kompromiss kommt einer Aberkennung des Existenzrechts der Ukraine gleich

29. April 2022
Keine schweren Waffen für die Ukraine!
Schwarzer und 27 weitere Schauspieler, Sänger und andere Personen wollen Ukraine im Stich lassen!

Brief endet mit einem verachtenden und diztanzierten "Hochachtungsvoll"

27. April 2022
Die geplante Rede von Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht in Ramstein

23. April 2022
Russen gegen den Krieg: Hunderte Teilnehmer bei der Friedensdemo von Freies Russland NRW in Düsseldorf
21. April 2022
Russen gegen den Krieg: 23.04.22, Düsseldorf, Corneliusplatz - 13 Uhr
Freies Russland NRW

12. April 2022
Nach erfolgreichem Start: Stadt Duisburg passt Unterbringung der Geflüchteten aus der Ukraine an

10. April 2022
Benefiz-Gala für die Ukraine im Opernhaus Düsseldorf
mit Ensemblemitgliedern aus Oper und Ballett am Rhein und Gästen zugunsten in Duisburg und Düsseldorf untergebrachter Geflüchteter aus der Ukraine: Sonntag, 24. April, um 18.30 Uhr. Tickets von 50 bis 140 Euro (Einnahmen werden zu 100 Prozent als Spende weitergegeben) unter operamrhein.de sowie in den Opernshops in Düsseldorf und Duisburg.
Bundeskanzler Scholz telefoniert mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Selensky
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

9. April 2022
Erklärung der Staats- und Regierungschefs der G7 vom 7. April 2022 in Berlin
Murat Sahin, Leiter von UNICEF in der Ukraine, zum Angriff auf den Bahnhof in Kramatorsk, Ukraine

7. April 2022
30 Paletten konnten bei Spendenaktion für die Menschen in Odessa gepackt werden!

5. April 2022
Ältere Menschen in der Ukraine und auf der Flucht brauchen Unterstützung
BAGSO

Geflüchtete aus der Ukraine: Solidarität aus dem Lebensmittel- und Gastgewerbe
Gewerkschaft NGG
Zeltstadt für 2.500 Ukraine-Flüchtlinge im Aufbau

3. April 2022
Mörder! Verbrechen des russischen Militärs in Butscha

1. April 2022
Hilferuf aus Odessa: Spendenpakete für die Stadt Odessa am 5.4.22 in der Arena abgeben
Taskforce Wohnraumangebote hat über 300 Personen in Wohnungen untergebracht

31. März 2022
Tierschutz
Tierheime erhalten finanzielle Unterstützung für die Versorgung von mitgebrachten Ukraine-Heimtieren

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

30. März 2022
Putin telefonierte mit Bundeskanzler Scholz - Gas-Rechnungen werden von der Bank in Rubel konvertiert
Weitere Notaufnahmekapazitäten für Geflüchtete aus der Ukraine

28. März 2022
Zebras spenden für die Ukraine - "Helau"-Trikots versteigert

25. März 2022
Mehr als 100.000 € für die Ukrainehilfe
Duisburger Wohlfahrtsverbände und Oberbürgermeister Sören Link rufen zu weiteren Spenden auf

Krieg in der Ukraine belastet die Land- und Ernährungswirtschaft
Die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln ist sicher

Landwirtschaftsministerium

24. März 2022
Krankenwagen sind in der Ukraine angekommen
Deutsche Medikamentenhilfswerk action medeor

23. März 2022
Internetblockaden kosten Russland 1,2 Milliarden US-Dollar
Mehr als 100 Geflüchtete in Wohnungen vermittelt – weiterhin hohe Hilfsbereitschaft

18. März 2022
Tierschutz: Hilfe für mitgebrachte Heimtiere von Ukraine-Flüchtenden
Mitgebrachte Heimtiere nicht von ihren Tierhaltern trennen

Überwältigende Resonanz auf Wohnraumanfrage!
Nur Badelatschen, Kinderzahnbürsten und Handseife nur im Kaufhaus der Diakonie abgeben

17. März 2022
action medeor schickt Krankenwagen in die Ukraine
• Zwei voll ausgestattete Ambulanzfahrzeuge für Krankenhaus Ternopil
• action medeor weitet Hilfe auf Nahrungsmittel und Decken aus
• Verteilzentrum in Ternopil nimmt Arbeit auf

16. März 2022
Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine
„Duisburg hilft“ • IBAN DE 72 35050000 0200920098

15. März 2022
Dank an Helfer bei der Unterbringung der Ukraine-Flüchtlinge
Weitere Unterkunft für Ukraine-Flüchtlinge in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord

12. März 2022
Weitere Geflüchtete aus der Ukraine kommen in Duisburg an: Stadt belegt Glückauf-Halle in Homberg
Krieg belastet die weltweite und auch die heimische Land- und Ernährungswirtschaft
Bundeskanzler Scholz und Frankreichs Präsident Macron telefonieren mit dem russischen Präsidenten Putin
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

 

11. März 2022
DE72 35050000 0200920098 - Spendenkonto Duisburger Wohlfahrtsverbände für ukrainische Flüchtlinge
Bundesrat verurteilt auf das Schärfste den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine!
Erklärung der G7 Staats- und Regierungschefs
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

10. März 2022
Spendenaktion Ukraine in Marxloh
Runder Tisch Marxloh e.V.

Land Nordrhein-Westfalen unterstützt das Deutsche Medikamenten-Hilfswerk action medeor e.V

9. März 2022
Stadt Duisburg richtet Krisenstab zur Ukrainekrise ein
Welcome Center im Bertolt-Brecht-Berufskolleg/Schulzentrum Süd Am Ziegelkamp

7. März 2022
Bundeskanzler Olaf Scholz zum Thema Energieversorgung
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Fotoimpressionen von der Friedensdemonstration für die Ukraine

5. März 2022
Volksbank Rhein-Ruhr unterstützt Spendenaktion einer Mitarbeiterin für die Menschen in der Ukraine

4. März 2022
FCB für Ukraine! Präsident Herbert Hainer: Schluss mit Krieg!
FC Bayern-Spendenaktion mit SOS-Kinderdörfer weltweit

Wohnraumkarte unterstützt schnelle Unterbringung von Geflüchteten
Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

3. März 2022
Spendenaktion für die Ukraine am Steinhof in Huckingen
Manfred Schneider
Duisburg ist echt ... solidarisch: Gemeinsam helfen wir den Flüchtlingen aus der Ukraine
Feuerwehr Duisburg: Hilfsgüter für die Ukraine
Der erste Bus mit Flüchtlingen aus der Ukraine ist in Duisburg eingetroffen

2. März 2022
Friedensdemonstration für die Ukraine am 3.3.2022, 18 Uhr
Kindernothilfe: "Krieg zerstört Kinderseelen"
"Volle Solidarität mit der Ukraine!"

1. März 2022
Evangelisches Klinikum Niederrhein und BETHESDA Krankenhaus
Spontane Hilfsaktion für Menschen in der Ukraine

28. Februar 2022
Stadt Duisburg bereitet Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine vor

27. Februar 2022
„Putins Krieg bedeutet eine Zäsur“
Entschlossen für Frieden und Sicherheit

Bundeskanzler Scholz
"Helft den Kindern und Jugendlichen in der Ukraine!"
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.)

26. Februar 2022
Verbündete schließen russische Banken aus SWIFT aus
Bundesregierung liefert Waffen aus Bundeswehr-Beständen an die Ukraine

Gespräche mit Litauen und Polen über die Verstärkung der Ostflanke der NATO
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

25. Februar 2022
Krieg in der Ukraine: Künstler Martin Grandits gestaltet Europas größtes Friedenszeichen
„Die Ukraine hat ein Recht auf Frieden!“
Russischer Angriff auf die Ukraine „Wir werden den Kreml zur Verantwortung ziehen“
Europäischer Rat beschließt neues Sanktionspaket gegen Russland
EU stellt Soforthilfe für die Ukraine bereit und bietet Nachbarländern Unterstützung an

 

24. Februar 2022
Erklärung der Staats- und Regierungschefs der G7 zur Invasion der Ukraine durch die Streitkräfte der Russischen Föderation