WirtschaftsBetriebeDuisburg Wirtschaft-Finanzen

BZ-Sitemap Stadtwerke DU
 202320222021202020192018 2017

 

Erfolgreiche Obstbaumausgabe erhält in 2024 eine Neuauflage unter dem Motto
„Gemeinsam auf dem Weg zur 10.000sten Baumpflanzung“

 
UMWELTcafé in Ruhrort: Gemeinsam gegen Elektroschrott
 

Rosenmontag: Stadtreinigung im Einsatz, Müllabfuhr verschiebt sich

Duisburg, 6. Februar 2024 - Am Rosenmontag, dem Höhepunkt der Karnevalszeit, zieht der traditionelle Festumzug durch die Duisburger Straßen. Während sich die Stadt in ein Meer aus Farben, Musik und ausgelassener Freude verwandelt, steht ein Team der Wirtschaftsbetriebe Duisburg schon bereit, um nach dem letzten Festwagen für Ordnung zu sorgen. Die Stadtreinigung wird mit über 30 engagierten Kolleginnen und Kollegen im Einsatz sein, um die Spuren des närrischen Treibens zu beseitigen. Ausgestattet mit Müllwagen, Kehrmaschinen und Besen, nehmen sie den Kampf gegen Konfetti, Verpackungsmüll und andere Überreste des Festumzugs auf. Ziel ist es, die Straßen schnellstmöglich wieder in ihren ursprünglichen, sauberen Zustand zu versetzen.

Die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapiertonnenabfuhr verschiebt sich wegen Rosenmontag um einen Tag nach hinten.

Die Terminverschiebungen im Überblick:
Dienstag, 13.02.2024,                           statt Montag, 12.02.2024,
Mittwoch, 14.02.2024,                           statt Dienstag, 13.02.2024,
Donnerstag, 15.02.2024,                        statt Mittwoch, 14.02.2024,
Freitag, 16.02.2024,                              statt Donnerstag, 15.02.2024,
Samstag, 17.02.2024,                            statt Freitag, 16.02.2024.

Für die gelben Wertstofftonnen ist die Verschiebung in der Druckversion des Abfallkalenders bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der WBD-App sind die aktualisierten Termine für alle Abfallarten aufgeführt.

Zu beachten ist, dass die vier Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe am Rosenmontag geschlossen bleiben. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservicecenters arbeiten an dem Brauchtumstag nicht. Ab Dienstag öffnen die Recyclinghöfe ihre Tore zu den gewohnten Zeiten und der Kundenservice ist wieder unter der Rufnummer (0203) 283 - 4000 in der regulären Zeit von 7.00 bis 17.00 Uhr erreichbar.

 

Die WBD AöR übernimmt die Bewirtschaftung der städtischen Immobilien

 

Vorbereitende Maßnahmen für die Deichsanierung Laar-Beeckerwerth

Duisburg, 1. Februar 2024 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg planen den Rheindeichabschnitt Laar-Beeckerwerth zwischen dem Ruhrorter „Eisenbahnbassin“ und der Haus-Knipp-Straße zu sanieren. Der betrachtete Deichabschnitt erstreckt sich auf einer Länge von rund 2,5 km entlang des rechten Rheinufers.

Für die Sanierung dieses Deiches ist es notwendig, im Vorfeld Sondierungsbohrungen zur Kampfmitteldetektion durchzuführen.
Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in der 6. KW und dauern ca. zwei Wochen.

Für die Bohrarbeiten ist es notwendig, den Deichkronenweg abschnittsweise für Fußgänger und Radfahrer zu sperren. Die Umleitungen werden über den wasserseitig liegenden Deichpark „Laar“ sowie über die Monschauer Straße und Ahrstraße eingerichtet und sind entsprechend ausgeschildert.

 

 „Die Müll AG“-App: Abfalltrennung spielerisch lernen

Duisburg, 30. Januar 2024 - Das mehrfach ausgezeichnete edukative Kinderspiel „Die Müll AG" kombiniert auf einzigartige Weise spannende Unterhaltung mit dem wichtigen Thema der richtigen Abfalltrennung in Duisburg. Verpackt ist die App als interaktives Adventure, auf dessen Abenteuerreise die Spielerinnen und Spieler gemeinsam mit charismatischen Müllmonstern alle Hürden der Abfalltrennung meistern.

Ermöglicht wurde die individuelle Anpassung auf die Duisburger Situation und Erprobung der App durch den Verein zur Förderung der Abfallwirtschaft Region Rhein-Ruhr-Wupper e. V. (AWRRW). Der Arbeitskreis zum Thema „Abfallberatung“ sieht in der App ein attraktives digitales Medium mit dem das Beratungsangebot im Schulbereich sinnvoll erweitert werden kann. Die App der Bunny Gnome GbR ist mit Preisen ausgezeichnet und auch als eines der ersten Spiele mit einem Gütezeichen für qualitative Serious Games versehen.

Ziel des Spieles ist es, Abfälle von einem laufenden Fließband in die richtigen Abfalltonnen einzusortieren. Dabei werden unterschiedliche Abfälle in Wellen dem Fließband zugeführt. Nach jeder erfolgreich absolvierten Welle kann man sich auf dem Heimatplaneten Duisburx umsehen und mit den Monstern reden. Es gilt alle möglichen Missionen (Quests) zu lösen und Minispiele freizuschalten. Jedoch sind alle Quests verknüpft mit dem Hauptspiel, sodass das Kind immer wieder dazu motiviert wird, die Wellen weiterzuspielen und damit die Abfallsortierkenntnisse zu perfektionieren. Mit jeder neuen Welle kommen neue, noch unbekannte Abfälle hinzu, doch auch bereits bekannte Abfallobjekte werden hineingemischt und so erneut abgefragt.

„Das Konzept der Spiele App hat uns überzeugt und kann eine sinnvolle Erweiterung der bestehenden Angebote der Umweltbildung darstellen“, begründet Ute Brüggemann, Abfallberaterin der Wirtschaftsbetriebe Duisburg, die Entscheidung, die Spiele-App für Duisburg zu erproben. „Im Idealfall versprechen wir uns davon, dass die Abfalltrennung weiter verinnerlicht wird und Fehlwürfe vermieden werden“, ergänzt sie.

Die App ist kostenfrei über die jeweiligen App-Stores für Android und IOS verfügbar und auf mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones spielbar. Zu Beginn des Abenteuers muss die Stadt Duisburg als Planet ausgewählt werden. Die App „Die Müll AG“ erweitert das Angebot der pädagogischen Abfallberatung und bietet eine digitale Möglichkeit, die Kinder spielerisch an die Abfallsortierung in Duisburg heranzuführen.

 

Materialtrennung auch bei Sperrgutabholung in Duisburg

 

Wildbienenhaus am Uettelsheimer See zerstört

 

Frost in der Biotonne vermeiden

Duisburg, 9. Januar 2024 - Die angekündigten Minusgrade in den kommenden Wochen haben zur Folge, dass die feuchten organischen Abfälle in der Biotonne teilweise oder ganz festfrieren. Aufgrund des Dauerfrosts können die Tonnen dann nur teilweise oder gar nicht geleert werden, da hilft auch kein starkes Rütteln bei der Leerung in den Müllwagen. Doch man kann vorbeugen und in den meisten Fällen verhindern, dass die Abfälle in der Biotonne festfrieren.

Die winterfesten Tipps der Wirtschaftsbetriebe Duisburg helfen dabei:
1.     Platzieren Sie die Biotonne an einem witterungsgeschützten Ort, wie etwa in der Garage, im Keller oder im Gartenhaus und stellen Sie die Tonne erst am Leerungstag an die Straße.
2.     Verwenden Sie alte Zeitungen um den Boden und die Wände der Tonne auszukleiden. Dies hilft, Feuchtigkeit aufzusaugen und verhindert ein zu starkes Festfrieren des Inhalts.
3.     Zusätzlich sollten Sie feuchte Küchen- und Gartenabfälle vor dem Einwerfen in die Tonne in Zeitungspapier oder Papiertüten einwickeln.
4.     Drücken Sie die Abfälle nicht in die Tonne hinein, denn locker eingefüllte Abfälle frieren weniger leicht fest. 

Sollte doch einmal der Inhalt in der Biotonne festfrieren, können die Abfälle vorsichtig vor der nächsten Leerung mit einem Spaten oder einem Besenstiel gelöst werden. Bitte schlagen Sie nicht mit harten Gegenständen auf die Tonne, denn der Kunststoff wird bei Kälte spröde und kann dann brechen.

 

Weitere Sperrungen von Straßenabschnitten wegen Hochwasser
Sandsackdamm am Spazierweg am Dickelsbach in Duisburg-Großenbaum -
Deich in Duisburg-Homberg gesperrt
Stadt Duisburg, WBD

 

Neujahr: Änderungen bei den Abfuhrterminen und den Recyclinghöfen
Wirtschaftsbetriebe Duisburg holen Weihnachtsbäume ab

Duisburg, 29. Dezember 2023 - Der erste Feiertag im Jahr 2024 führt bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg zu Änderungen. In der ersten Kalenderwoche kommt die Abfallabfuhr einen Werktag später.

Die Terminverschiebungen im Überblick:
Dienstag, 02.01.2024,               statt Montag, 01.01.2024,
Mittwoch, 03.01.2024,               statt Dienstag, 02.01.2024,
Donnerstag, 04.01.2024,           statt Mittwoch, 03.01.2024
Freitag, 05.01.2024,                  statt Donnerstag, 04.01.2024,
Samstag, 06.01.2024,                statt Freitag, 05.01.2024.

Alle Verschiebungen sind in der Druckversion des Abfallkalenders 2024 bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der WBD App sind die Terminverschiebungen für alle Abfallarten aufgeführt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservicecenters sind aufgrund der Änderungen bei den Abfuhrterminen ausnahmsweise am Samstag 06.01.2024 von 8.00 bis 13.00 Uhr erreichbar.

Alle vier Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe haben Neujahr geschlossen. Ab Dienstag, den 02.01.2024, werden die Standorte wieder zu den gewohnten Zeiten öffnen.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein glückliches, zufriedenes Jahr 2024.


Wirtschaftsbetriebe Duisburg holen Weihnachtsbäume ab
In der Zeit vom 02. bis 13.01.2024 sammeln die Wirtschaftsbetriebe Duisburg wieder die Weihnachtsbäume ein. Es gibt zwei feste Abholtermine für jeden Stadtteil.

Die Termine im Einzelnen:
Dienstag, den 02.01. und Montag, den 08.01.2024
Altstadt, Baerl, Dellviertel, Duissern, Ehingen, Fahrn, Mündelheim, Rahm, Röttgersbach, Serm, Ungelsheim, Untermeiderich, Wehofen

Mittwoch
, den 03.01. und Dienstag, den 09.01.2024
Aldenrade, Alt-Walsum, Buchholz, Huckingen, Hüttenheim, Kaßlerfeld, Mittelmeiderich, Obermarxloh, Rumeln-Kaldenhausen

Donnerstag
, den 04.01. und Mittwoch, den 10.01.2024
Alt-Hamborn, Laar, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd, Neuenkamp, Obermeiderich, Ruhrort, Vierlinden, Wanheim-Angerhausen, Wanheimerort

Freitag
, den 05.01. und Donnerstag, den 11.01.2024
Alt-Homberg, Asterlagen, Bergheim, Bissingheim, Hochfeld, Neumühl, Oestrum, Overbruch, Wedau, Winkelhausen

Samstag
, den 06.01. und Freitag, den 12.01.2024
Beeck, Beckerwerth, Bruckhausen, Friemersheim, Großenbaum, Hochemmerich, Homberg-Hochheide, Marxloh, Rheinhausen-Mitte

Bitte stellen Sie die Bäume ungeschmückt an den Straßenrand zur Abholung bereit, da sie kompostiert werden. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass sie so bereitgestellt werden, dass von den Bäumen keine Verkehrsgefährdung bzw. -behinderung ausgeht. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, seinen Baum kostenlos an einen der vier Recyclinghöfe anzuliefern.

Alle Termine sind auch in der WBD App und im Online-Abfallkalender abrufbar. Zusätzlich stehen die Termine im aktuellen Abfallkalender oder im Internet unter www.wb-duisburg.de.