BZ-Home

 WER - WAS - WANN - WO

Kultur aktuell


BZ-Sitemap
Notdienste DU 
Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen
DVG-
Umleitungen








 

Redaktion Harald Jeschke

Tipps und Termine: duisburglive

Jan

Feb

März

Apr

Mai

Juni

Juli

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Selbsthilfe |Uni-Termine| Deutsche Oper am Rhein | Anne Tränke | Grammatikoff
Kreativquartier Ruhrort | SÄULE-JAZZ | Filmforum | UCI Kinowelt DU |Sommerkino  Landschaftspark Nord Explorado Duisburg | Duisburger (Veranstaltungs)Kalender |
Evangelische Kirche | ProjektLebenswert | Katholische FBS | Cafe Steinbruch
Bildung VHS  | Veranstaltungsreihe in den Sana Seniorenzentren |  

Veranstaltungen: 

20.03.2020: Mercator-Musicalshow
17.04.2020: König der Löwen - HERR DER RINGE & DER HOBBIT - Mercatorhalle
21.06.2020: Walsumer Sommerfest
17. - 25. Juli: FANTASTIVAL DINSLAKEN

Hallen-Highlights im Februar 2020

In der Mercatorhalle:
• Dinner for DU 2019 | 27. Februar 2020, 20:00 Uhr
• The Music of Harry Potter | 29. Februar 2020, 20:00 Uhr
In der Rheinhausen-Halle:
• Die große Schlager Hitparade | 29. Februar 2020, 19:00 Uhr

Februar 2020

25

Medizinische Fragestunde am 25. Februar 2020  
Weil für viele Betroffene während oder nach der Krebsbehandlung einige Fragen offenbleiben, bietet die Krebsberatung in Duisburg regelmäßig eine medizinische Fragestunde an. Dr. Michael Schroeder beantwortet am Dienstagnachmittag medizinische Fragen zu den Themen: Diagnose und Befund, Behandlung und Therapieverfahren, Möglichkeiten begleitender Therapien, Krebsnachsorge sowie Schmerzen.
Die Gespräche finden von 14.45 bis 16.45 Uhr in der Lotharstraße 58 statt. Unsere Beratungen sind vertraulich, kostenlos und unabhängig. Verbindliche telefonische Anmeldung und weitere Informationen bei der Krebsberatung in Duisburg unter 0203 9416 6244 oder per Mail an: info@krebsberatung-in-duisburg.de

VHS: von Albert Camus bis Rachid Bouchareb  

Wolfgang Schwarzer behandelt in einem Vortrag das Verhältnis Algerien-Frankreich in Film und Literatur. Am Dienstag, dem 25. Februar, 18 bis 19.30 Uhr, in der VHS im Stadtfenster, gibt er Einblicke in die Werke von Autoren und Filmemachern von Albert Camus bis Kamel Daoud, von Gillo Pontecorvo bis Rachid Bouchareb und ihrer Art, sich mit den französisch-algerischen Verhältnissen zu befassen.
Auch die Kolonialgeschichte und ihre Auswirkungen auf die aktuelle politische und soziale Situation werden an der Steinschen Gasse 26 im Saal Stadtmitte, Thema sein. Das Teilnahmeentgelt beträgt fünf Euro an der Abendkasse. Nähere Informationen gibt es bei Dr. Claudia Kleinert telefonisch unter 0203 283-4157.

 

Senioren-Karneval im Roten Haus

Das Begegnungs- und Beratungszentrum für Senioren an der Marxloher Kreuzeskirche lädt zur großen Karnevalsfeier ins Rote Haus, Karl-Marx-Straße 20, ein. Das Fest startet am Dienstag, 25. Februar 2020 um 14 Uhr mit Kaffee, Kuchen und Musik zum Mitsingen und Mitschunkeln. Geklärt wird auch, wer die schönste Verkleidung des Nachmittags hat und wer die Möhnenprinzessin wird. Kostüme sind nicht Pflicht, aber Anmeldungen bei BBZ-Leiter Georg Zeppenfeld sollten schon sein (Tel.: 0203 / 404936).


 

26

Fortbildungsseminar für pädagogische Fachkräfte zum Thema „Naturwissenschaftliche Experimente & Sprachliche Bildung: Thema Feuer“  
Die Veranstaltung „Naturwissenschaftliche Experimente & Sprachliche Bildung: Thema Feuer“ am Mittwoch, 26. Februar, von 9.30 bis 16 Uhr im Zentrum für Fortbildung auf der Königstraße 47 in der Stadtmitte bietet einen Einführungsvortrag zum naturwissenschaftlichen Experimentieren auch im Hinblick auf sprachliches Lernen. Referent  Dr. Rupert Scheuer ist Chemiedidaktiker an der Technischen Universität Dortmund.  
Im Praxis-Workshop zum Thema „Feuer“ experimentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Zweier-Teams. Begleitend werden theoretische Hintergründe auch für Fachfremde verständlich geklärt sowie Anregungen zur sprachlichen Bildung und Tipps für die Praxis diskutiert.  
Das Seminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte am Übergang Primarbereich – Sekundarstufe I (ausdrücklich auch ohne Experimentier-Erfahrung) und ist für Duisburger Fachpersonal kostenfrei.  
Anmeldungen unter Angabe der Seminarnummer „R0-136“ sind ab sofort bei Yvonne Liedtke per Fax an (0203) 283-7345 oder E-Mail an y.liedtke@stadt-duisburg.de möglich.

RepairCafé eröffnet im Biegerhof
An Aschermittwoch geht’s los: Die Initiative DUISentrieb e. V. eröffnet am 26. Februar ein weiteres RepairCafé in Wanheim. In den Räumlichkeiten von „Offene Tür Biegerhof“ des Roten Kreuzes und der GEBAG bieten die Betreiber von DUISentrieb Interessierten ab sofort einmal monatlich die Möglichkeit, nicht mehr funktionstüchtige Elektrogeräte oder Computer unter fachkundiger Anleitung zu reparieren.
RepairCafés funktionieren stets nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“: Besitzer von schadhaften elektronischen und mechanischen Kleingeräten, Computern, Spielzeug oder auch Kleidung können im RepairCafé unter Anleitung von technisch versierten Experten Reparaturen vornehmen. Ein Grundstock an Werkzeugen und Ersatzteilen ist vorhanden.
Im Citywohnpark in Hochfeld bietet die Initiative DUISentrieb bereits seit 2018 ein RepairCafé in Räumlichkeiten der GEBAG an. Der Erfolg des dortigen Angebots hat die GEBAG und die Macher nun bewogen, das Konzept auch in Wanheim anzubieten: „Wir sind fest davon überzeugt, dass das RepairCafé auch im Biegerhof großen Anklang finden wird“, erklärt Vorsitzender Oliver Jantz.
„Unser Angebot richtet sich an jeden Interessierten: Jeder kann vorbeikommen, mitmachen und auch eigene Ideen mitbringen, umsetzen oder sich helfen lassen. Unsere Veranstaltungen sind außerdem eine gute Gelegenheit, Nachbarn kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.“
DUISentrieb e.V. versteht sich als „offenes Technik-Angebot“ und führt vorrangig Jugendliche ab 12 Jahren in Workshops und MitmachWerkstätten an MINT-Berufe und -Themen heran. Der Verein möchte so Perspektiven bieten und einen Beitrag zum drohenden Fachkräfte-Mangel leisten.
Infos: RepairCafé im Biegerhof. Immer am letzten Mittwoch im Monat von 15:30 bis 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten der „Offene Tür Biegerhof“ (Angertaler Straße 102, 47259 Duisburg). Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Eröffnung und 1. Termin am Aschermittwoch, 26. Februar, 15:30 bis 19:00 Uhr. www.duisentrieb.de

Buchholz: Vorlesespaß in der Bibliothek  
Vorlesespaß für Kinder gibt es im Februar in der Bezirksbibliothek Buchholz auf der Sittardsberger Allee 14. Für Jungen ab vier Jahren liest Stefan Wachner am Mittwoch, 26. Februar, ab 16.15 Uhr das Buch „Der Tag, an dem Louis gefressen wurde“ von John Fardell.  
Bei allen Veranstaltungen wird nach dem Lesen gebastelt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0203/283-7284.

Ökumenischer Gottesdienst zum Beginn der Fasten- und Passionszeit
Mit Aschermittwoch beginnt die Passionszeit, in der Christinnen und Christen sich in den rund sieben Wochen vor Ostern an die 40-tägige Leidensgeschichte Jesu erinnern. Die Passionszeit wird auch Fastenzeit genannt, da viele Christen fasten oder sich Zeit nehmen für Besinnung und Gebet.
Im Duisburger lädt die katholische Kirche zusammen mit der evangelischen Kirche zum Beginn der Fasten- und Passionszeit ein zu einem ökumenischen Gottesdienst am Mittwoch, 26. Februar 2020 um 18 in die Kirche St. Judas Thaddäus, Münchener Str. 38, ein. Den Gottesdienst gestalten von Pfarrer Roland Winkelmann und Pfarrer Björn Hensel gemeinsam.


Bibelgespräch im Duisburger Süden
Bei den Bibelgesprächen in der evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd geht es in diesem Jahr um das übergreifende Thema Toleranz, jeder Abend widmet sich einem daran angelehnten Thema. So geht es am Mittwoch, 26. Februar 2020 um 19 Uhr im Gemeindezentrum der evangelischen Auferstehungskirche Ungelsheim, Blankenburger Straße 103 a, um „Das Recht wird verdreht“ (Habakuk 1,1ff.). Interessierte sind herzlich willkommen.



27

Buchholz: Vorlesespaß in der Bibliothek  
orlesespaß für Kinder gibt es im Februar in der Bezirksbibliothek Buchholz auf der Sittardsberger Allee 14.  Am Donnerstag, 27. Februar, liest Marion Leineweber für alle Grundschulkinder ab sechs Jahren „Nickel im Wilden Westen“ von Achim Bröger. Auch diese Veranstaltung beginnt um 16.15 Uhr.  
Bei allen Veranstaltungen wird nach dem Lesen gebastelt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0203/283-7284.


Vorlesespaß in der Bezirksbibliothek Meiderich  
In der  frisch renovierten Bezirksbibliothek Meiderich geht es beim Vorlesespaß am Donnerstag, 27. Februar, um 16.00 Uhr in der Zweigstelle auf der Von-der-Mark-Straße 71 tierisch zu. Die Vorlesepatin Sariye Kösel liest „Wo ist Mami?“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson vor. Kinder von vier bis sechs Jahren sind eingeladen zu hören, welche Abenteuer ein kleiner Affe auf der Suche nach seiner Mutter erlebt. Nach dem Lesen wird gebastelt.  
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.   Die Öffnungszeiten der Bezirksbibliothek sind dienstags bis freitags von 10.30 bis 13.00 und von 14 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 4499366.

 

28

Buchholz: Vorlesespaß in der Bibliothek  
Vorlesespaß für Kinder gibt es im Februar in der Bezirksbibliothek Buchholz auf der Sittardsberger Allee 14. Bei allen Veranstaltungen wird nach dem Lesen gebastelt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0203/283-7284.
Am Freitag, 28. Februar, können Mädchen ab vier Jahren Sigrid Bogdanski zuhören, die „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte“ vorliest. Auch hier geht es um 16.15 Uhr los.   Bei allen Veranstaltungen wird nach dem Lesen gebastelt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0203/283-7284.

VHS: Offene Sprechstunde rund um die digitale Welt  
Wer sich für den Einstieg in die Welt der Computer, Smartphones und des Internets interessiert, kann sich bei einer offenen Sprechstunde der Volkshochschule informieren. Am Freitag, 28. Februar, widmet sich die Beratung in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 speziell den „digitalen Neulingen“.  
Die Mitarbeiter beraten kostenlos alle Interessierten, welchen Bedarf sie haben und welche VHS-Kurse zu ihnen passen. Einfache Fragen können selbstverständlich sofort beantwortet werden.

Kircheneintrittsstelle an Salvator am Freitag geöffnet
Die Motive für den Kircheneintritt sind vielfältig: Die Suche nach Heimat und Gemeinschaft, Ordnung ins Leben bringen oder der Wunsch, Taufen, Hochzeiten, Bestattungen kirchlich zu gestalten. Aufnahmegespräche führt das Präsenzteam der Pfarrerinnen und Pfarrer in der Eintrittsstelle an der Salvatorkirche immer freitags von 14 bis 17 Uhr. Am Freitag, 28. Februar 2020 heißt Pfarrer Stefan Korn in der Südkapelle der Stadtkirche neben dem Rathaus Zweifler, Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, herzlich willkommen.


29 VHS: Gezieltes Beckenbodentraining – Entlastung für den Rücken  
Der Wechsel von Theorie und Praxis  zum Thema „Gezieltes Beckenbodentraining – Entlastung für den Rücken“ sorgt für einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Workshop. Der Workshop am Samstag, 29. Februar, von 10 bis 15.45 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte und ist geeignet für Frauen jeden Alters.  
Der Beckenboden ist ein muskuläres Wunderwerk und bildet die Basis der menschlichen Aufrichtung. Er ist Sitz von Kraft, Energie und gestärkt wirkt er nachweislich Rückenproblemen entgegen. Egal in welchem Alter, je besser man den Beckenboden, seine Lage, seinen Aufbau und seine Struktur kennt, umso exakter und wirksamer kann man sich im Alltag bewegen und sportlich aktiv sein.  Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-2775 oder (0203) 283-3058.

 

Kinderbibelmorgen in Wanheimerort
Die evangelische Gemeinde Wanheimerort lädt wieder zum Kinderbibelmorgen. Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren treffen sich am Samstag, 29. Februar 2020 im Gemeindehaus Vogelsangplatz und beginnen den Bibelmorgen um 9.30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Weitere Informationen hat Pfarrer Jürgen Muthmann (Tel.: 0203 / 722383).



Geburtsvorbereitung am Helios Klinikum Duisburg
Kurs für Frauen, Paare und miteinander vertraute Partner  

Die ganzheitliche Geburtsvorbereitung umfasst eine individuelle, auf die Bedürfnisse jeder Frau bzw. Familie angepasste Planung und Beratung. Am Samstag, 29.02 und Sonntag, 01.03.2020 findet in der Helios St. Johannes Klinik ein entsprechender Kurs zur Geburtsvorbereitung statt. Hebamme Bircan Demirci-Narci beantwortet dabei Fragen zu allen Themen einer Schwangerschaft und Entbindung. Alle Umstände – etwa die familiäre und berufliche Situation, erstes oder ein weiteres Kind – und ganz besonders individuellen Bedürfnisse und Wünsche finden Berücksichtigung.  
Die Veranstaltung findet im Turnraum der physikalischen Abteilung an der Helios St. Johannes Klinik (An der Abtei 7-11, 47166 Duisburg) statt. Die Kosten dieses Kurses übernimmt die Krankenkasse. Die Begleitung bezahlt einen Preis von 50 Euro. Um Anmeldung unter (0203) 546-2618, oder per Mail an kreisssaal.duisburg@helios-gesundheit.de wird gebeten.

März 2020

1

VHS-Seminar: Die Erlösung vom Perfektionismus  
Perfektionismus ist nicht nur ein großer Energieräuber, er bringt auch selten Zufriedenheit. In einem VHS-Seminar am Sonntag, 1. März, von 11 bis 15 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte werden die Hintergründe und die Fallen des Perfektionismus beleuchtet.  
 „Ich bin nicht perfekt und das ist auch gut so.“ Warum diese Aussage in Zeiten von höher, weiter, schneller eine echte Erlösung sein kann und wie sich Perfektionismus auf unser Leben auswirkt, erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in gemeinsamen Übungen in dieser Veranstaltung. Der Teilnahmebetrag beträgt 25 Euro. Weitere Infos gibt es telefonisch unter (0203) 283-3058.

Gottesdienst zur Presybteriumswahl
Auch in der Evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh wird am Sonntag, 1. März 2020 ein neues Presbyterium gewählt. Da ist es naheliegend, dass der Gottesdienst um 11 Uhr in der Obermarxloher Lutherkirche den Spruch „Wer die Wahl hat...“ zum Thema macht. Während die älteren Gemeindemitglieder ihre Stimmen an den Wahlurnen abgeben können, toben sich die Kleinen bei Kinderaktionen aus. Nochmal gemütlich wird´s dann auch im Wintercafé für alle.

 


Von der Klingel zum Gespräch

Die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm feiert den Gottesdienst am Sonntag 1. März 2020 um 11.15 Uhr in der Versöhnungskirche, Lauenburger Allee, unter dem Titel „Von der Klingel zum Gespräch“. Mit einem humorvollen Blick, aber auch mit manchen Impulsen, die zum Nachdenken anregen, erzählen die Mitarbeitenden im Besuchsdienst von ihren Aufgaben.
Im Rahmen des Gottesdienstes werden besonders alle diejenigen Ehrenamtlichen willkommen geheißen, die ihren aktiven Dienst im letzten Jahr begonnen oder auch weitere Aufgaben in der Kirchengemeinde übernommen haben. Gleichzeitig werden diejenigen gewürdigt, die ihren Dienst beenden oder sich aus Teilbereichen verabschieden. Die Kirchengemeinde will mit dem Gottesdienst ein kleines Zeichen der Wertschätzung des Ehrenamtes setzen.  

 


Kirche mit Kindern
Spiellieder, Bastelangebote und kindgerechte Gebete gibt es bei der „Kirche mit Kindern“ der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis. Eingeladen sind Kinder ab dem Krabbelalter bis ins Grundschulalter mit oder ohne Mamas und Papas, Omas und Opas. Nach der Kinderkirche, die etwa eine halbe Stunde dauert, gibt es für die Kleinen noch Gelegenheit zu spielen und die Großen, bei Plätzchen und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen. Die nächste „Kirche mit Kindern“ ist am Sonntag, 1. März 2020 um 11.45 Uhr in der Buchholzer Jesus-Christus-Kirche, Arlberger Straße. Weitere Infos hat Pfarrerin Ute Sawatzki (0203 / 726575).


Offene Kirchenführung in Salvator
Die Salvatorkirche am Burgplatz gehört zu Duisburgs bekanntesten und imponierendsten Gotteshäusern. An jedem ersten Sonntag im Monat findet von 15 bis 16 Uhr eine Führung in und um die Salvatorkirche statt. Sie wird von ehrenamtlichen Kirchenführern geleitet, die über die Geschichte, den Baustil und die Fenster der Stadtkirche neben dem Rathaus informieren. Der nächste Termin ist am Sonntag, 1. März 2020. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

 


Neumühler Turmcafé
Am Sonntag, 1. März 2020 öffnet wieder das beliebte monatliche Neumühler Turmcafé ab 15 Uhr in der evangelischen Gnadenkirche am Hohenzollernplatz seine Türen.  Auch dieses Mal gibt es zu Kaffee und Tee leckere, zum größten Teil selbstgebackene Kuchen. Das Turmcafé geht auf eine Initiative von Gemeindegliedern zurück und wird immer von unterschiedlichen Gruppen der Gemeinde durchgeführt. Der Verkaufserlös von Kaffee und Kuchen fließt wieder in die Instandhaltung der Gnadenkirche. Kuchenspenden sind gern gesehen und können im Alten Pfarrhaus, Obermarxloher Straße 40, Tel. 0203 / 580448, abgegeben werden.

 

2

Zertifikatslehrgang: Führungstraining für Nachwuchskräfte
Soziale Kompetenz ist das A und O, um als Führungskraft erfolgreich zu sein. In dem Zertifikatslehrgang „Führungstraining für Nachwuchskräfte“ der Niederrheinischen IHK lernen die Teilnehmer, wie sie gemeinsam mit ihren Mitarbeitern Ziele erreichen und eine motivierende Zusammenarbeit etablieren.
Die eigene Wirkung wird reflektiert, um authentisch, sicher und überzeugend führen zu können. Die Teilnehmer können ihre praktischen Erfahrungen austauschen und erhalten konkrete Lösungsansätze sowie aktuelle Methoden erfolgreicher Führung.  
Der Lehrgang findet in zwei Modulen in der Zeit vom 2. März bis zum 17. Juni in der IHK Duisburg statt. Weitere Informationen und Anmeldung: Maria Kersten, Telefon 0203 2821-487, E-Mail kersten@niederrhein.ihk.de.  

Natürlich entbinden – Informationsabend für werdende Eltern
Wie hilft die richtige Atmung bei der Geburt? Wie kann eine Hebamme vor, während und nach der Geburt helfen? Wie sieht überhaupt ein Kreißsaal von innen aus? Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Geburt können werdende Eltern beim monatlichen Informationsabend den Hebammen und Ärzten aus der Geburtshilfe sowie Kinder- und Jugendmedizin der Helios St. Johannes Klinik in Duisburg Alt-Hamborn stellen.
Im Anschluss an einen kurzen Vortrag wird eine Führung durch die Geburtsklinik mit Entbindungsbereich (Kreißsaal) sowie durch die Familien- und Neugeborenenzimmer im Perinatalzentrum angeboten. Die Veranstaltung findet jeden ersten Montag im Monat, das nächste Mal am 02.03.2020, ab 18 Uhr im Schulungszentrum (Verwaltungsgebäude, 6. Etage) der Helios St. Johannes Klinik (An der Abtei 7-11, 47166 Duisburg) statt.


Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am Montag, 2. März 2020 von Rolf Seeger besetzt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr gibt der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Wanheim Antwort auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 12131213. 

3

VHS: Verlust und Trauer bei Kindern  
In einer VHS-Veranstaltung am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte bieten Hilfestellungen zu einem förderlichen Umgang mit trauernden Kindern in den verschiedenen Altersphasen.  
In den Fällen, in denen Kinder bedeutende Verluste emotional zu verarbeiten haben, ist die Aufgabe der Erwachsenen, im Krisenfall sach- und kindgerecht hilfreich zur Seite stehen zu können. Der Eintritt kostet fünf Euro an der Abendkasse.

Hilfe für Angehörige Grundkurs - Pflege am Helios Marien Klinikum
Vor und nach der Entlassung eines pflegebedürftigen Menschen aus dem Krankenhaus stellen sich den Angehörigen viele Fragen. Nicht nur der Pflegebedürftige ist aus dem alten Leben gerissen, auch die Familie steht nun vor der Herausforderung, einen neuen Alltag zu organisieren. Das Helios Klinikum Duisburg bietet dafür regelmäßig Pflegekurse an.
In den Pflegekursen steht Ihnen unser Team der familiären Pflege mit Rat und Tat zur Seite. Angeboten werden Pflegegrundkurse, spezielle Demenzpflegekurse und die Gesprächskreise „Kraft tanken“ und „Zeit für einen Kaffee“.
Der nächste dreitägige, kostenlose Grundkurs - Pflege findet am. 03.03.2020, 10.03.2020 und 17.03.2020 in der Helios Marien Klinik (Grunewaldstraße 96, 47053 Duisburg) statt. Anmeldungen bitte per E-Mail an sozialdienst.duisburg@helios-gesundheit.de oder per Telefon: (0203) 546-2363.

Die Pflegetrainerinnen Vera Hoffmann, Sandra Gutzeit und Waltraud Schneider (v. l.:) stehen Angehörigen bei Fragen rund um die Pflege zur Seite.

Die Bibel – ein Buch voller Überraschungen.
Evangelische Gemeinde lädt zum Kurs „Stufen des Lebens“ ein Das Bibellesen neu entdecken und sich von der Freude daran überraschen lassen - das ist das Ziel des zweiteiligen Kurses „Stufen des Lebens“, zu dem die evangelischen Gemeinde Duisburg-Wanheimerort Frauen und Männer einlädt. In Lesungen, Gesprächen und auf kreative Art und Weise werden sich die Teilnehmenden dem Thema am Dienstag, 3. März 2020 und Dienstag, 10. März 2020 jeweils von 19.30 bis 21.30 nähern. Das Team um Pfarrerin Almuth Seeger bietet den gleichen Kurs auch vormittags an: am Mittwoch, 4. März und Mittwoch, 11. März von 9 bis 11 Uhr. Treffpunkt ist immer das Jugendzentrum Nikolaistr. 60/62. Bibelkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Rückfragen beantwortet Pfarrerin Almuth Seeger gerne (Tel.: 0203 / 770607); sie nimmt auch die Anmeldungen zu den kostenfreien Kursen entgegen.

VHS-Vortrag: Wie schütze ich mich vor Trickbetrug?  
Wie Betrüger arbeiten und wie man sich vor Trickbetrug schützen kann, erklärt ein Kriminalbeamter in einem VHS-Vortrag am Dienstag, 3. März, im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26. Der Vortrag beginnt um 15 Uhr.  
Vom „Enkeltrick“ bis zum falschen Polizisten schlüpfen Ganoven regelmäßig in verschiedene Rollen, um ältere Menschen an der Haustür und am Telefon zu betrügen. Der Referent wirft einen Blick auf die Arbeitsweise von Betrügern und erklärt die Tricks an praktischen Beispielen.   Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0203/283-2775 oder -3058.


4

Patientenvortrag: Moderne Endoprothetik des Kniegelenks
Das menschliche Knie steht unter Dauerbelastung. Beim Sport und auch im Alltag wird den Kniegelenken einiges abverlangt. Eine mögliche Folge: schmerzhafte Arthrose, die in einem weit fortgeschrittenen Stadium einen Gelenkersatz nötig machen kann.
Der leitende Arzt der Abteilung Orthopädie am Malteser Krankenhaus St. Anna, Dr. med. Robert Geyer und Oberarzt Philip Kukuk berichten in ihren Vorträgen am Mittwoch, den 04. März ab 16 Uhr 30 über die moderne Endoprothetik des Kniegelenks. Dabei geht es zum einen um eine Revision des künstlichen Kniegelenks, zum anderen um moderne Verfahren zur endoprothetischen Versorgung des Kniegelenks. Die Patientenveranstaltung ist kostenlos und findet im Steinhof Duisburg, Düsseldorfer Landstr. 347, 47259 Duisburg statt. Nach den Vorträgen stehen die Ärzte für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.    

Die Bibel – ein Buch voller Überraschungen.
Evangelische Gemeinde lädt zum Kurs „Stufen des Lebens“ ein Das Bibellesen neu entdecken und sich von der Freude daran überraschen lassen - das ist das Ziel des zweiteiligen Kurses „Stufen des Lebens“, zu dem die evangelischen Gemeinde Duisburg-Wanheimerort Frauen und Männer einlädt. In Lesungen, Gesprächen und auf kreative Art und Weise werden sich die Teilnehmenden dem Thema am  Dienstag, 10. März 2020 jeweils von 19.30 bis 21.30 nähern.
Das Team um Pfarrerin Almuth Seeger bietet den gleichen Kurs auch vormittags an: am Mittwoch, 4. März und Mittwoch, 11. März von 9 bis 11 Uhr. Treffpunkt ist immer das Jugendzentrum Nikolaistr. 60/62. Bibelkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Rückfragen beantwortet Pfarrerin Almuth Seeger gerne (Tel.: 0203 / 770607); sie nimmt auch die Anmeldungen zu den kostenfreien Kursen entgegen.

 

5

Sirenen-Probealarm am 5. März
Die Stadt Duisburg überprüft erneut das Konzept zur Warnung und Information der Bevölkerung im Gefahrenfall. Der Probealarm findet in Zuge eines landesweieten Probealarms statt. Dabei wird in ganz Nordrhein-Westfalen das Warnmittel der Sirene erprobt mit dem Ziel, die Bevölkerung für das Themenfeld "Warnung"  zu sensibilisieren, um im Ernstfall richtig reagieren zu können. Dies erfolgt mit einem stadtweiten Probealarm des Sirenensystems am kommenden Donnerstag, 05. März, um 10.15 Uhr. Es folgt gegen 10:21 Uhr ein einminütiger abschwellender Ton, ehe es gegen 10:27 Uhr den einminütigen Entwarnungston geben soll.
Ton bei Gefahr

Ton bei Entwarnung

Stadt Duisburg


Zoll-Fachtagung in Duisburg - Wider die moderne Sklaverei
Durch Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung entgehen der Wirtschaft, den Sozialkassen und Finanzbehörden jedes Jahr Milliardenbeträge. Der Zoll ist zuständig, diese Verstöße aufzudecken und zu verfolgen.
Wie schwierig sich dieser Kampf „wider die moderne Sklaverei“ gestaltet, ist Thema einer Fachtagung, die das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE) gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) und der Gewerkschaft der Polizei (GdP) am 5. März  am Campus Duisburg veranstaltet.
Mit der Gesetzesreform vom Sommer 2019 sollte der Kampf gegen Mindestlohnverstöße, Schwarzarbeit und illegale und ausbeuterische Beschäftigung deutlich verbessert werden. „Allerdings ist die Personalsituation im Zoll seit Jahren angespannt, Ausrüstung und IT sind alles andere als zeitgemäß und die Strukturen im Zoll kaum tauglich, um gute Polizeiarbeit zu leisten“, meinen die Organisatoren der Tagung.
Dem Anspruch des Gesetzgebers, den Bedürfnissen der legal wirtschaftenden Betriebe und den Beschäftigten könne der Zoll so kaum gerecht werden. Die Tagung (15 – 19 Uhr, Gerhard-Mercator-Haus, Lotharstraße 57, Duisburg) adressiert Fachleute aus Zoll-, Polizei- und Finanzbehörden, Staatsanwaltschaften, Wissenschaft sowie Vertreter aus Politik, anderen Gewerkschaften, Medien und Wirtschaft. Anmeldungen bei der GDP unter Tel.: 0211/7104-516, E-Mail: gdp@gdp-bundespolizei.de

 

Ökumenische Bibelnacht in Wedau
Die Bibel mit allen Sinnen erleben. Dazu laden evangelische und katholische Kirche wieder in das das Wedauer Gemeindehaus, Am See 8 ein. Dort geht es am Donnerstag, 5. März 2020 von 18.30 bis 21.30 Uhr im gemeinsamen Gespräch um Gott und die Passionsgeschichte. Die Teilnehmenden gehen dabei den Weg Jesu und seiner Freunde nach Jerusalem nach und erleben im Gespräch und durch die Bibel, was dort mit Jesus geschah und er erleiden musste.
Die Besucherinnen und Besucher der Wedauer Bibelnacht, in der es auch Essen und Getränke gibt, hören und erleben diese uralte Geschichte neu und erfahren dabei, wie viel sie noch heute zu sagen hat. Anmeldungen sind bei Pfarrerin Ute Sawatzki (0203 / 726575) bis zum 15 Februar 2020 möglich. 

6

Führung durch die Hüttenwerke Krupp Mannesmann
In Duisburg, dem stählernen Herzen des Ruhrgebietes, liegt der Standort der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (HKM). Nach Gründung von HKM im Jahr 1990 durch die Krupp Stahl AG und die MannesmannröhrenWerke AG hat sich das Unternehmen zunehmend auf Brammen für Flachprodukte und Rundstahl für Rohre spezialisiert. Die Produkte werden ausschließlich für die heutigen Gesellschafter – die thyssenkrupp Steel Europe AG, die Salzgitter Mannesmann GmbH und die Vallourec Tubes S.A.S. erzeugt.
Derzeit gibt es um den Hüttenheimer Standort erhebliche Diskussionen und Ängste. Verkauf oder gar das Aus des Grobblechwerkes im Juni 2020 steht bei der Berg- und Talfahrt von thyssenkripp Steel leider auf der Tagesordnung.
Am Freitag, 06. März 2020, findet eine Werksführung durch die Produktionsstätte statt, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt vor Ort erleben, wie weißglühendes und brennend heißes Eisen in massiven und unverwüstlichen, silbernen Stahl verwandelt wird.
Die Führung beginnt um 10:00 Uhr und dauert etwa 4,5 Stunden. Erwachsene zahlen 30,00 Euro. Geschlossenes und festes Schuhwerk sowie unempfindliche Kleidung, möglichst aus Baumwolle, sind notwendig. Eine Anmeldung ist bis Mittwoch, 04. März 2020, online unter www.duisburg-tourismus.de oder bei der Tourist Information (Königstraße 86, 47051 Duisburg) erforderlich.

Foto Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH

 



„Caveman“ zu Gast in Duisburg - aber erst 2021

Die Veranstaltung sollte am 06. März 2020 in der Glückauf-Halle stattfinden, wird jedoch auf 2021 verschoben. Der neue Veranstaltungstermin hierfür ist der 27. Februar 2021. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit, darüber hinaus ist eine Rückabwicklung über den Ticketanbieter Reservix auf Wunsch problemlos möglich.

CAVEMAN wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Hier dreht sich alles um die Frage: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen?
Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“


Foto Theater Mogul GmbH

7

VHS-Workshop: Sterbeprozess - Leiden lindern - Abschied und Trauer  
In einem VHS-Workshop am Samstag, 7. März, von 13 bis 18 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte wird über die Normalität des Sterbens gesprochen und Basiswissen vermittelt, das einen würdevollen Umgang mit Sterbenden erleichtern. Weiterhin wird überlegt, wie man individuell Abschied nehmen kann.  
Die Betreuung von schwerkranken oder sterbenden Menschen macht uns oft hilflos. Wir fühlen uns unsicher oder haben Angst, etwas falsch zu machen, denn das Wissen über den Umgang mit Sterbenden ist den meisten Menschen verloren gegangen.  
Die Themen dieser Veranstaltung sind der Sterbeprozess - Leiden lindern - Abschied und Trauer. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Amt für Soziales und Wohnen sowie dem Verein „Young Supporters e.V.“ angeboten.    
Der Besuch der Veranstaltung ist entgeltfrei. Eine schriftliche Anmeldung ist dennoch notwendig. Weitere Informationen telefonisch unter (0203) 283-2775 oder (0203) 283-3058

Autorin liest aus ihrem Roman beim Klön- und Literaturfrühstück
Jeden ersten Samstag im Monat gibt es im evangelischen Gemeindehaus an der Lauenburger Allee von 9 bis 11.30 Uhr ein Klön- und Literaturfrühstück, das Ehrenamtliche mit viel Liebe und Phantasie zubereiten. Nach den kulinarischen Genüssen gibt es immer auch geistige Nahrung.
Das nächste Treffen ist für den 7. März 2020 angesagt. Diesmal ist Jennifer Becker zu Gast. Die Autorin liest aus ihrem Historischen Roman „Die Rache der Verführerin“, der im mittelalterlichen Duisburg. Für das Zugreifen beim reichhaltigen Frühstücksbuffet ist ein Beitrag von 7,50 Euro zu entrichten. Infos und die erforderliche Anmeldungen bis zum 28. Februar 2020 sind unter Tel.: 0203 / 4407651 (gerne auf den Anrufbeantworter sprechen) möglich.

Großer Büchertrödelmarkt in der Bezirksbibliothek Rheinhausen  
Die Bezirksbibliothek Rheinhausen veranstaltet am Samstag, 7. März, von 10 bis 13 Uhr in der Zweigstelle auf der Händelstraße 6 wieder ihren über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Büchertrödelmarkt. In der Galerie der Bibliothek stehen unzählige Medien zum Verkauf bereit. Ob berühmte Autoren oder ein spezielles Fachbuch, die große Bandbreite an Medien bietet für jeden etwas.  Neben Romanen, Sachbüchern, fremdsprachiger Literatur oder Kinder- und Jugendbüchern findet sich auch eine Auswahl an DVDs, CDs und sogar Schallplatten.
In der Bezirksbibliothek Rheinhausen können bis zum 3. März gut erhaltene Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Platten oder Konsolenspiele für den Trödel gespendet werden. Alle Medien werden zu Preisen ab einem Euro angeboten. Mengenrabatte sind möglich. Der Erlös geht an die Duisburger Bibliotheksstiftung. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (02065) 905-8466 oder (02065) 905-8467. Die Bezirksbibliothek Rheinhausen ist dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.  

VHS-Reflexionsseminar zum Thema „Nachrichten und Medien“  
In einem VHS-Seminar am Samstag, 7. März, von 10 bis 16 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte werden die grundlegenden Aspekte und Problematiken des Themenbereiches Nachrichten und Medien behandelt. Im Zentrum des Seminars unter Leitung von Timo Bongards stehen die beiden Fragen „Was lohnt sich zu wissen“ und „Wem kann ich vertrauen?“.

Durch die Auseinandersetzung mit Print- und Fernsehnachrichten sollen gemeinsam mögliche Antworten auf diese Fragen erarbeitet werden. Vorwissen ist explizit nicht notwendig.Voraussetzung ist einzig ein Interesse daran, einen eigenen souveränen Umgang mit riesigen Nachrichtenangebot zu finden.  
Das Teilnahmeentgelt beträgt 20 Euro. Eine vorherige Anmeldung bis zum 3. März ist zwingend notwendig. Weiterführende Informationen: Josip Sosic, (0203) 283-3725 

Selbstgestricktes für den guten Zweck im Stadtfenster  
Die Zentralbibliothek im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 lädt am Samstag, 7. März, von 11 bis 16 Uhr zu einem Markt für Selbstgestricktes ein. Die ehrenamtlichen Strickdamen der „Flinken Nadeln“  präsentieren Schühchen und Mützchen für die ganz Kleinen bis hin zu kuscheligen Socken, Schals und anderen Strickereien für die kalten Tage im Foyer des Stadtfensters.  
Der Erlös geht vollständig an den Bunten Kreis Duisburg e. V., der Familien mit schwerstkranken, früh geborenen, behinderten und chronisch kranken Kindern auf Ihrem Weg von der Klinik ins Kinderzimmer begleitet. Die „Flinken Nadeln“ unterstützen den Verein seit vielen Jahren mit viel Engagement.

8

9

10

Die Bibel – ein Buch voller Überraschungen.
Evangelische Gemeinde lädt zum Kurs „Stufen des Lebens“ ein Das Bibellesen neu entdecken und sich von der Freude daran überraschen lassen - das ist das Ziel des zweiteiligen Kurses „Stufen des Lebens“, zu dem die evangelischen Gemeinde Duisburg-Wanheimerort Frauen und Männer einlädt. In Lesungen, Gesprächen und auf kreative Art und Weise werden sich die Teilnehmenden dem Thema am Dienstag, 10. März 2020 jeweils von 19.30 bis 21.30 nähern. Das Team um Pfarrerin Almuth Seeger bietet den gleichen Kurs auch vormittags an: am  Mittwoch, 11. März von 9 bis 11 Uhr. Treffpunkt ist immer das Jugendzentrum Nikolaistr. 60/62. Bibelkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Rückfragen beantwortet Pfarrerin Almuth Seeger gerne (Tel.: 0203 / 770607); sie nimmt auch die Anmeldungen zu den kostenfreien Kursen entgegen.

11

 

12

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Zuschauer am 12. März mit dem wunderbaren Stück „Spatz und Engel“, das die Geschichte der tiefen Freundschaft zwischen Marlene Dietrich und Edith Piaf erzählt. Umrahmt von weltbekannten Chansons wie „La vie en rose“, „Lili Marleen“ oder „Non, je ne regrette rien“ wird den beiden großen Diven Respekt gezollt.   
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte: „Sprechen statt Schlagen – Sprachkompetenz als Schlüssel zum gewaltfreien Handeln“  
Im Rahmen der Fortbildungsreihe zur Sprachförderung bietet die Stadt Duisburg am Donnerstag, 12. März und Freitag, 13. März, jeweils von 11 bis 16 Uhr im Zentrum für Fortbildung auf der Königstraße 47 in der Stadtmitte ein Seminar für pädagogische Fachkräfte am Übergang Primarbereich – Sekundarstufe I an.  
Der Kommunikations- und Deeskalationstrainer Andreas Leitfeld möchte vermitteln, wie durch eine gute Sprech- und Streitkultur in Lerngruppen der dritten bis sechsten Klasse gewaltgeprägte Situationen reduziert werden können. Dazu gehört es, Gefühle sprachlich äußern und auch „Nein“ sagen zu können, Regeln einzuhalten, seine Meinungen zu vertreten und dabei Achtung und Wertschätzung nicht aus den Augen zu verlieren.
Beleuchtet wird auch das Kommunikationsverhalten der Fachkraft in ihrer Vorbildfunktion. Neben theoretischen Grundlagen gibt es Zeit für viele praktische Übungen. Für Duisburger Fachpersonal ist das Seminar kostenfrei. Eine Anmeldung, unter Angabe der Seminarnummer „R0-133“, ist per Fax an (0203) 283-7345 oder per E-Mail an y.liedtke@stadt-duisburg.de möglich.

Homberg: „Spatz und Engel“ in der Glückauf-Halle  
Von der Freundschaft zweier Ikonen des 20. Jahrhunderts, Marlene Dietrich und Edith Piaf, erzählt das Schauspiel „Spatz und Engel“ in der Glückauf-Halle in Homberg. Die Aufführung des Kulturringes Homberg von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry wird am Donnerstag, 12. März, ab 20 Uhr an der Dr.-Kolb-Straße 2 gezeigt.  
Weltbekannte Chansons wie „Lili Marleen“, „La vie en rose“, „Sag mir, wo die Blumen sind“ oder „Non je ne regrette rien“ begleiten die Erzählung der beiden Sängerinnen in flotter Szenenfolge und schöner Livemusik.  
Ende der 1940er-Jahre, als Edith Piaf (Heleen Joor) in den USA den Durchbruch sucht und zunächst kläglich scheitert, ist es die amerikaerfahrene Marlene (Susanne Rader), die ihr den Weg ebnet. Die Gegensätzlichkeit der Frauen sowie ihre tiefe gegenseitige Bewunderung führen zu einer lebenslangen Freundschaft. Als Edith nach dem Unfalltod ihres Geliebten zu Alkohol und Drogen greift, versucht Marlene ihr zu helfen. Doch der aufopferungsvollen Fürsorge der „Dietrich“ steht der Unabhängigkeitsdrang der „Piaf“ gegenüber.  
Kartenvorbestellungen sind im Bürgerservice des Bezirksrathauses Homberg am Bismarckplatz 1 möglich. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 02066/218899.   Darüber hinaus sind Karten auch bei der Konzertkasse Lange GmbH, Kuhstraße 14, und in der Tourist Information Duisburg, Königstraße 86, in der Innenstadt erhältlich.

13

14

Workshop „Comic zeichnen“ in der Bezirksbibliothek Buchholz 

Die Bezirksbibliothek Buchholz lädt Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren am Samstag, 14. März, von 10 bis 12.30 Uhr in der Zweigstelle auf der Sittardsberger Allee 14 zu einem Comic-Zeichenkurs für Einsteiger mit Angelika Luise Stephan ein.

In diesem Workshop im Rahmen des Projekts „Kulturrucksack 2020“ dreht sich alles um Comics. Angelika Luise Stephan erklärt, wie man eine Comicfigur erfindet, zeichnerisch umsetzt und vieles mehr.  

Jugendliche sollten Bleistifte, Radiergummi, Buntstifte und einen schwarzer Filzstift oder Fineliner mitbringen. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. 

Der Eintritt kostet einen Euro. Eine Anmeldung ist ab sofort persönlich in der Bibliothek oder per E-Mail an stabi-buchholz@stadt-duisburg.de möglich.

15

Wanheim und Wanheimerort feiern gemeinsam Konfirmationsjubiläen
Die evangelischen Kirchengemeinden Wanheim und Wanheimerort laden erstmals zur gemeinsamen Feier der Konfirmationsjubiläen ein und laden dazu Frauen und Männer, die 1970, 1960, 1955, 1950, 1945, 1940 und früher in den Gemeinden konfirmiert worden sind, am Sonntag, 15. März 2020  zum Gottesdienst und anschließendem Beisammensein in die Gnadenkirche, Paul-Gerhardt-Str. 1, ein.  Anmeldungen sin bei Pfarrerin Almuth Seeger (Tel. 770607), Pfarrer Jürgen Muthmann (Tel. 722383) und Pfarrer Rolf Seeger (Tel. 7395696) möglich.

16

Ökumenische Taizé-Gebete im Duisburger Süden
Als Frère Roger Schutz 1949 die Gemeinschaft der Brüder von Taizé gründete, war ihm die Ökumene – die Versöhnung der Christen – ein Herzensanliegen. So forderte er bereits in der ersten Regel der Gemeinschaft von Taizé „Finde Dich niemals ab mit der Spaltung unter den Christen.”
In diesem ökumenischen Geist von Taizé wollen evangelische und katholische Kirche im Duisburger Süden zum gemeinsamen Beten und Musizieren zusammenfinden. Ein Team katholischer und evangelischer Christen bereitet wieder Texte und Gebete vor. Die Gruppe „MILLE CANTICA“ (tausend Lieder) sorgt für die musikalische Begleitung und gestaltet die Kirche jeweils auch mit Stofftüchern und Kerzen. Das nächste Taizé-Gebet gibt es am Sonntag, 16. März 2020 um 18 Uhr in der evangelischen Auferstehungskirche Ungelsheim am Snadmüllersweg.

17

Konzert zum St. Patrick’s Day in der Bezirksbibliothek Rheinhausen
Zum irischen Nationalfeiertag „St. Patrick's Day“ veranstaltet die Bezirksbibliothek Rheinhausen am Dienstag, 17. März, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Zweigstelle auf der Händelstraße 6 ein Konzert mit der irischen Folkband Cáirde.

Der Flötist, Gitarrist, Sänger, Komponist und Songwriter Pat McDonnell gilt in Irland als sehr gefragter Session-, Studio- und Bandmusiker. Er versteht es temperamentvolle, traditionelle Instrumentals auf der Holzquerflöte und interpretiert gefühlvolle Balladen in Englisch und Gälisch.  
Harald Jüngst, der in Deutschland als Bodhránspieler mit der Irish Folk Band "Sheevón" bereits zehn Alben veröffentlicht hat, spielt in Irland in dem Quintett "Fior Uisce". Otto Kruppa ist ein Meister auf den Saiteninstrumenten Gitarre, Mandoline und Bouzouki und Ina Tomec ergänzt die Gruppe mit ihrem Solo- und Harmoniegesang zum Quartett.  
Karten sind im Vorverkauf ab sofort für zehn Euro in der Bezirksbibliothek erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt zwölf Euro. Eine telefonische Reservierung ist unter (02065) 905-8467 möglich. Die Bezirksbibliothek Rheinhausen ist dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.  

18

19

20

Goldene Momente des Musicals bei der Mercator-Musicalshow

Premiere der Mercator-Musicalshow
Erstmalig wird die Mercator-Musicalshow am Freitag, 20. März 2020, in der ‚guten Stube` Duisburgs – der Mercatorhalle – stattfinden. Hier erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreicher Abend mit national bekannten Musicalstars.
Uwe Kluge, Geschäftsführer der Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH, blickt mit Vorfreude auf die Show: „Wir freuen uns als Veranstalter der MercatorMusicalshow den vielen Musical-Fans eine hochkarätige Show mit absoluten Topstars der Szene bieten zu können.“

Weltbekannte Musicalhits von den Allstars Mit dem Cast der Musical Allstars dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf Altes und Neues, Bekanntes und Unbekanntes aus der Welt des Musicals freuen. Die Show ist natürlich LIVE – gesungen von einem hochkarätigen Ensemble der Musical Allstars, bestehend aus 6 Solisten.
Die musikalische Leitung übernehmen wird Arnim Bartetzky, der sehr zufrieden vorausblickt: „Es ist uns gelungen mit Jessica Kessler, Andreas Bieber, Anja Wendzel, Maike Schuurmans, D.M. Johnson und Chris Murray einen wunderbaren Cast zusammen zu stellen, der eine großartigen Show garantieren wird.“ Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen sowie online unter www.reservix.de.


Mercator-Musicalshow Daten | Zahlen | Fakten
Veranstalter Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH Veranstaltungszeitraum
 Freitag, 20. März 2020 in der Mercatorhalle Duisburg
 Einlass ist ab 18:30 Uhr, Start der Show ist um 19:30 Uhr
Ticketpreise:
 PK 1 = 65,00 / PK 2 = 55,00
 PK 3 = 44,00 / PK 4 = 33,00* *Jugendliche, Schüler und Studenten unter 26 Jahren erhalten 50% Rabatt.
Bei Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten (mit „B“ Ausweis) haben die Begleitpersonen freien Eintritt (mit separater Karte). Altersbeschränkung: ab 6 Jahren.
Vorverkauf Tourist-Information Duisburg Königstraße 86 47051 Duisburg Tel. 0203 285440 Online-Tickets www.reservix.de

Künstler/Innen mit viel Bühnenerfahrung
- Arnim Bartetzky ist Musikmann durch und durch. Als Musical Director und Dirigent arbeitete er bereits für „Starlight Express“ in Bochum und „Saturday Night Fever“ in Köln. Nun ist er erneut mit seinen erfolgreichen Musical Allstars zu Gast in Duisburg.

- Jessica Kessler ist eine absolute Ausnahmekünstlerin. In ihrer erfolgreichen Schauspielkarriere konnte sie bereits weltweite Erfolge feiern. Die gebürtige Duisburgerin sang unter anderem in „We Will Rock You“, oder „WAHNSINN!“ und jetzt auf der Bühne Ihrer Heimatstadt.
- Anja Wendzel beeindruckt mit ihrer sagenhaften Stimme, die Gänsehaut-Feeling garantiert. Nicht umsonst spielte sie bereits in vielen Musicals wie „Der Glöckner von Notre Dame“ mit. Zuletzt war sie mit „Der Tanz der Vampire“ in vielen Städten unterwegs und ist nun in Duisburg Live zu erleben.
- Andreas Bieber feierte seinen Durchbruch mit der langjährigen ARD-Vorabendserie „Marienhof“. Darüber hinaus spielte er bereits zahlreiche Hauptrollen in erfolgreichen Musicals wie „Elizabeth“, „Joseph“ und „Grease“ in Europa.
- Maike Schuurmans ist ein wahres Multitalent, denn sie ist sowohl Sängerin und Schauspielerin als auch Gesangslehrerin und Coach. Der Musicalstar lebt in den Niederlanden, ist aber auf den Bühnen der Welt Zuhause. In Musicals wie „Mary Poppins“ oder „West Side Story“ präsentierte sie erfolgreich ihre Vielfältigkeit.
- David Michael Johnson, der in der Musicalszene besser bekannt ist als DMJ, ist ein wahrer Ausnahmekünstler. Der US-Amerikaner rockte bereits in der deutschsprachigen Erstaufführung von „We will rock you“ die Bühne. Darüber hinaus performte er auch auf internationalen Bühnen, wie unter anderem in „Singin´ in the rain“ am Broadway in New York City.
- Chris Murray ist einer der profiliertesten Musicaldarsteller in Deutschland. Der gebürtige Braunschweiger präsentierte sein Deutschlanddebüt bereits 1997 bei "Das Phantom der Oper". Anschließend performte er auf den Bühnen von zahlreichen weltbekannten Musicals wie "Die Schöne und das Biest", „Dracula“ oder „Les Misérables“.
Internetseiten www.mercator-musicalshow.de www.mercatorhalle.de www.duisburglive.de www.duisburgkontor.de


Musical-Allstars bei der Mercator-Weihnachtsshow 2019 Bildnachweis: Thomas Berns

21

Scrapbooking-Workshop in der Stadtteilbibliothek Ruhrort  
Die Stadtteilbibliothek Ruhrort lädt am Samstag, 21. März, von 10 bis 12.30 Uhr in der Zweigstelle auf der Amtsgerichtsstraße 5 zu einem Scrapbooking-Workshop ein. Jugendliche von 10 bis 14 Jahren können ihre Ideen unter fachkundiger Anleitung umsetzen und mit schönem Papier und kreativen Techniken Karten und Lesezeichen herstellen.   
Die Teilnahme kostet einen Euro. Anmeldungen sind ab sofort persönlich in der Bibliothek, telefonisch unter (0203) 89729 oder per E-Mail an stabi-ruhrort@stadt-duisburg.de möglich. Die Öffnungszeiten der Stadtteilbibliothek sind dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.

22

„Take a walk with me“: Bürgerspaziergang mit OB Link zum Thema „6-Seen-Wedau“  
Auch in diesem Jahr werden die Bürgerspaziergänge mit dem Oberbürgermeister unter dem Motto „Take a walk with me“ fortgesetzt. So lädt Oberbürgermeister Sören Link die Duisburgerinnen und Duisburger am Sonntag, 22. März, um 14 Uhr zu einem Spaziergang zum Thema „6-Seen-Wedau“ ein. Treffpunkt ist an der Jugendherberge Duisburg Sportpark auf der Kruppstraße 9 in Duisburg-Neudorf. Gerne diskutieren Oberbürgermeister Sören Link und GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu allen Fragen rund um das Großprojekt im Duisburger Süden.  
Mit einem gemütlichen und informativen Ausklang in der Jugendherberge wird der Spaziergang gegen 17 Uhr enden. Hier besteht nochmals die Möglichkeit in ungezwungener Atmosphäre mit dem Oberbürgermeister sowie dem GEBAG-Chef ins Gespräch zu kommen.  
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Diese ist bis Freitag, 6. März, online unter www.ideen-fuer-duisburg.de oder telefonisch bei Call Duisburg unter 0203/94000 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Für den Spaziergang wird dringend geraten, festes Schuhwerk mitzubringen, da der „Walk“ auch über das ehemalige Bahngelände geht.

Rheinhausen-Halle: „Motowns goes Christmas“  
Nach dem großen Erfolg von „MOTOWN – die Legende“ präsentiert das EURO-STUDIO Landgraf zum 60. Geburtstag des legendären Labels eine Show, die selbst den eingefleischtesten Weihnachtsmuffel zum Schmelzen bringen dürfte: „Motowns goes Christmas“ am Sonntag, 22. Dezember, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Rheinhausen-Halle auf der Beethovenstraße.  
Mal heiter, mal besinnlich widmen sich fünf formidable Sängerinnen und Sänger, begleitet von einer exzellenten Live-Band, unvergesslichen MOTOWN-Weihnachtshits und den kleinen, aber feinen Anekdoten hinter den Songs. Mit musikalischen Weihnachts-Highlights wie: Santa Claus is coming to town, Jingle Bells, White Christmas und weiteren beliebten Weihnachtsliedern.    
Einzelkarten für diese Veranstaltung können zum Preis von 19 Euro, 27 Euro sowie 32 Euro zuzüglich zehn Prozent Vorverkaufsgebühr ab sofort  bei folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: im Bürger-Service der Bezirksverwaltung Rheinhausen (Zimmer 133), Telefon: (02065) 950-8329) oder (02065) 905-8316, Mayersche Bücherinsel auf der Friedrich-Alfred-Straße 93, Telefon: (02065), 31011, Klatt Reisen & Shop Rumeln auf der Dorfstraße 62 D in Rumeln-Kaldenhausen, Telefon: (02151) 409992 oder bei Körner Lotto auf der Kronprinzenstraße 11, Telefon: (02065) 47906.

23

24

25

Führung durch die schauinsland-reisen-arena
Wo früher das Wedau-Stadion stand, befindet sich seit 2005 die moderne und multifunktionale Arena des MSV Duisburg. Sie ist die Spielstätte der „Zebras“ und Austragungsort anderer sportlicher Großveranstaltungen. Auch für Feierlichkeiten, Konferenzen, Tagungen und Messen bietet die schauinsland-reisen-arena mit 40 VIP-Logen und einer Business-Lounge für über 1.500 Besucherinnen und Besucher die optimalen Rahmenbedingungen.
Während der WM 2006 in Deutschland wurde die Arena für gut einen Monat zur Herberge der italienischen Nationalmannschaft und der italienischen Offiziellen. Allen Interessierten bietet die Duisburg Kontor GmbH am Mittwoch, 25. März 2020, eine Stadion-Führung durch die schauinsland-reisen-arena an. Im Rahmen dieser Führung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen, die man als "normaler" Besucher nicht zu sehen bekommen würde.
Die Führung beginnt um 15:00 Uhr, dauert in etwa 1 Stunde und kostet 7,50 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder. Eine Anmeldung ist bis Sonntag, 22. März 2020, online unter www.duisburgtourismus.de oder bei der Tourist Information (Königstraße 86, 47051 Duisburg) erforderlich.

Foto Uwe Köppen

26

27

28

Gesundheits.Messe.Duisburg am 28. und 29. März 2020
Am letzten März-Wochenende wird die Gesundheitsmesse im Duisburger CityPalais wieder zahlreiche Experten aus der lokalen und regionalen Gesundheitsbranche für interessierte Besucher bereithalten. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos. Aussteller haben die Möglichkeit im Rahmen der Teilnahme einen Fachbeitrag zu halten und ihre Themen zu platzieren. 
Über ein JOBBOARD können Aussteller zudem Jobsuchende ansprechen und vakante Stellen kommunizieren. Check-ups, Aktionen, Vorträge und Vorführungen zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen runden das Messewochenende ab. 

Medizin zum Anfassen - Mehr unter www.gesundheitsmesse.nrw

Turbulenter Mädelsabend in der Mercatorhalle Prickelnde Comedy-Revue „Sekt and the City“ erst 2021 in Duisburg
Das „Sekt and the City“ – Ensemble macht mit seiner Comedy-Revue „Frisch geföhnt und flachgelegt“ erst in nächsten Jahr Halt in Duisburg. Das Frauentrio zum Verlieben gastiert nicht wie geplant am 28. März 2020 im Rudolf-Schock-Saal der Mercatorhalle Duisburg. Sobald feststeht, wann es einen Ersatztermin gibt, erhalten alle Ticketinhaber eine Information zum neuen Veranstaltungstermin. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit, darüber hinaus ist eine
Kein Seelenstriptease ist zu heiß und kein Wodka zu kalt, um nicht mit einem Brenneisen glattgebügelt zu werden. Schamlos und ehrlich sezieren die Hauptdarstellerinnen Helena Marion Scholz, Meike Gottschalk und Ariane Baumgartner sich selbst und blicken ungeschminkt auf ihr Leben: Es ist sauteuer, so billig auszusehen. Eine Comedy-Revue voll geballter Energie, mit viel Sekt, schrillen Kostümwechseln, stimmgewaltigen Liedern, lustigen Tanzeinlagen und absurd hochtrabenden Dialogen.
Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen sowie online unter www.reservix.de und www.eventim.de.

Foto Linn Marx


29

30

„Concerto Scherzetto“ – Commedy trifft Klassik
„Concerto Scherzetto“ – Commedy trifft Klassik – am Montag, 30. März 2020. Bei dieser urkomischen Show für jedes Alter wird das Publikum Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an klassische Musik, die es je erlebt hat. Concerto Scherzetto bietet mit zwölf Musikern und einem Chefdirigenten Gags in Hülle und Fülle sowie feinsten Hörgenuss. Es spielt das Orquestra de Cambra de L’Empordà unter der musikalischen Leitung von Carles Coll Costa.  

20 Uhr in der Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße. Das Mini- oder Schnupperabonnement ist ab sofort in der Bezirksverwaltung Rheinhausen, Körnerplatz 1, Zimmer 205 in drei verschiedenen Preisklassen (69/51 Euro und 37 Euro zzgl. 2,50 Euro  Bearbeitungsgebühr) in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erhältlich. Weitere Informationen unter 02065/905-8245.

31  

April 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Für einen grandiosen Abschluss sorgt am 16. April 2020 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, die über 3,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte. Die gutsituierte Familie Hartmann nimmt den afrikanischen Flüchtling Diallo in ihrer Villa auf. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Doch innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und ein verrückter Fremdenhasser verwandeln das schmucke Zuhause schnell zum Narrenhaus…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

17

Der König der Löwen - 17.04.2020, Mercatorhalle Duisburg im CityPalais
Die größten Hits aus "Der König der Löwen"  von u.a. Elton John, Hans Zimmer und Paul Simon / Starsolisten aus der Broadway Produktion, Chor und das "Broadway Philharmonic Orchestra" präsentieren in einer Konzertgala u.a. Circle of Life, Can you Feel the Love Tonight, Hakuna Matata uvm.

BROADWAY -  "Der König der Löwen" bricht alle Rekorde in Deutschland als Musical und Film  - vor allem dank seiner unglaublich tollen Musik. Die Konzert-Gala "Die Musik aus König der Löwen" präsentiert u.a. die schönsten Lieder von Elton John und Hans Zimmer sowie einige der besten Songs Afrikas,. Mit dabei sind auch die neue Werke von Elton John und Beyonce für Lion King sowie aus Tarzan  "Dir Gehört Mein Herz" von Phil Collins.
 
Die Musik spiegelt die wunderschöne und farbenprächtige Welt Afrikas. Die Mischung aus afrikanischen Melodien und Rhythmen und der Filmmusik von Hans Zimmer sowie Popmusik von Elton John weckt Gänsehaut und mach das Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Elton Johns Hits wie "Kann es wirklich Liebe sein" oder "Hakuna Matata" sind ebenso legendär wie die Kompositionen von Hans Zimmer. Den Höhepunkt bildet "Der Kreis des Lebens/Circle of Life", den die Starsolisten vom Broadway sowie das "Broadway Symphony Orchestra" darbieten.  Weitere Titel stellen sicher, den Eindruck Afrikas zu spüren, den Geruch der Savannen, die Schwüle des Regenwaldes, die Hitze der Wüste - und die Welt der Löwen.
Es ist eine Reise auf den Kontinent des Staunens -  in die Welt der Löwen und Afrikas.

DER HERR DER RINGE & DER HOBBIT — das Konzert

J. R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran  

Karten ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.eventim.de

 

AUENLAND - in Ihrer Stadt: Die fantastische Welt der Hobbits und Elben aus J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe“ kommt als Konzert mit symphonischen Orchester und Chor am 17.04.2020 in die Mercatorhalle Duisburg im CityPalais. In einer zweistündigen Aufführung wird die sagenhafte Welt der Hobbits in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben - fast 100 Mitwirkende werden die Mercatorhalle Duisburg im CityPalais in einen musikalischen Schauplatz von Mittelerde verwandeln. 

Howard Shore, der die Musik für die Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit" komponiert hat, wurde für diese mit einem Oscar ausgezeichnet. Seine Leitmotive lassen wie bereits bei Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert: Eine Parabel, die bestens auch ins heutige Zeitalter passt.

Die Presse feiert die Aufführung "Der Herr der Ringe & der Hobbit — das Konzert" als "hochemotionales und mythisches Erlebnis" und preist: "Knapp 100 Akteure - vom gut aufspielenden Orchester über den stimmstarken Auenland-Chor bis hin zu den hervorragenden Solisten - zeigten Einsatz, um das Publikum in Tolkiens weltberühmte Fantasy-Welt zu versetzen… Ob bombastisch mit Pauken und Gong oder elbenhaft zarten Flötentönen: Immer wieder erklangen die bekannten, Oscar-prämierten Melodien von Howard Shore aus der Filmtrilogie, die sofort für das passende „Kino im Kopf“ sorgten…. Auf den Stühlen hielt es dann am Ende weder Publikum noch Musiker: Das Publikum schaffte es mit stehenden Ovationen, die Akteure zu drei Zugaben auf die Bühne zu holen“

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

Komödie „Schtonk!“
Am Mittwoch, 29. April 2020, nach dem gleichnamigen Film über die gefälschten Hitler-Tagebücher von Helmut Dietl in einer Bühnenfassung von Marcus Grube, mit Luc Feit und Carsten Klemm.  
20 Uhr in der Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße. Das Mini- oder Schnupperabonnement ist ab sofort in der Bezirksverwaltung Rheinhausen, Körnerplatz 1, Zimmer 205 in drei verschiedenen Preisklassen (69/51 Euro und 37 Euro zzgl. 2,50 Euro  Bearbeitungsgebühr) in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erhältlich. Weitere Informationen unter 02065/905-8245.

Bezirksbibliothek Rheinhausen: Sabine Thomas liest Krimi aus Rheinhausen  
Sabine Thomas liest am Mittwoch, 29. April, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Bezirksbibliothek Rheinhausen auf der Händelstraße 6 aus ihrem neuen Ruhrgebietsthriller „Ein alter Schmerz“, der mitten im Duisburger Stadtteil Rheinhausen spielt.  
Das Buch gibt einen verstörenden Blick in seelische Abgründe frei und schildert gleichzeitig die spannende Geschichte eines Industriestandortes und seiner Menschen. Zwei ungleiche Ermittler raufen sich zusammen, um einen brutalen Mord in einer verfallenen Rheinhauser Villa aufzuklären.
Erste Spuren führen ins Rocker- und Drogenmilieu, weitere zu einem Missbrauchsopfer, dem der Tote, ein ehemaliger Rechtsanwalt, vor vielen Jahren bitteres Unrecht zugefügt hat. Mehr und mehr verwebt sich der Fall mit der Geschichte des ehemaligen Krupp Werkes in Duisburg-Rheinhausen und einer uralten Familienfehde.  

Sabine Thomas, Jahrgang 1955, war jahrzehntelang als Rechtsanwältin in Duisburg-Rheinhausen tätig. Sie hat zwei Bände mit Erzählungen aus ihrer Familienrechtspraxis veröffentlicht: „Und konnten es einfach nicht fassen“ sowie „Hell wieder Mond und stark wie Eisen“.  
Karten sind ab sofort im Vorverkauf für fünf Euro in der Bezirksbibliothek erhältlich. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (02065) 905-8467. Die Bezirksbibliothek Rheinhausen ist dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.  

30


Mai 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

 

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  

Juni 2020

1

 

2

3

4

5

6

Zweites Röttgersbacher Frühlingsfest!
Röttgersbach feiert sich am 6. Juni 2020

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

Das große Walsumer Sommerfest findet am 21. Juni statt  
Das diesjährige Walsumer Sommerfest findet am Sonntag, 21. Juni, von 11 bis 18 Uhr bereits zum 28. Mal statt. Vereine, Institutionen und Hobbyisten ohne gewerblichen Hintergrund können sich präsentieren und ihre Waren anbieten. Künstlerinnen oder Künstler können auf zwei Bühnen ihr Können vorführen und das Bühnenprogramm mitgestalten.  
Dass dies seit vielen Jahren gelingt, ist der Unterstützung zahlreicher Duisburger Unternehmen und Institutionen, die dieses Fest teilweise bereits seit Jahren unterstützen zu verdanken. Natürlich wäre das Fest ohne die aktiven Mitgliedervereine des Bezirksportbundes, Walsumer Kulturvereine, kirchliche Gruppen und Einrichtungen, Schulen und Kindergärten, Jugendgruppen und Künstler, nicht möglich. Diese stellen sich an zahlreichen Ständen vor und bieten ein abwechslungsreiches Angebot an. Zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten fehlen ebenfalls nicht und lassen keine Wünsche offen.  
Auf den Bühnen wird zur Unterhaltung der Besucherinnen und Besucher ein buntes Bühnenprogramm geboten. Für Kinder gibt es eine „Schnitzeljagd“ bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt. Sowohl das Bullenreiten als auch der Mitmachzirkus für die ganze Familie werden nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ebenfalls wieder dabei sein.  
Die Schirmherrschaft haben erneut Bezirksbürgermeister Georg Salomon und Manfred Heiligenpahl, Vorsitzender des Bezirkssportbundes Walsum/Fahrn e.V., übernommen.  

Für Standbetreiber wird  eine Gebühr in Höhe von zehn Euro erhoben. Diese erhöht sich um zehn Euro, wenn Speisen und Getränke (jeder Art) angeboten werden. Die Standgebühren werden bei der Anmeldung fällig.  
Interessierte können sich als Standbetreiber oder Bühnenteilnehmer bis Dienstag, 31. März, im Bezirksrathaus Walsum (Zimmer 405) auf der Friedrich-Ebert-Straße 152 anmelden. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-5731.

22

23

24

25

26

27

28

29

30


 Juli 2020

1

 

2

3

4

5

6

 

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18


FANTASTIVAL 2020: LUKAS GRAHAM KOMMT
22. FANTASTIVAL findet vom 17. bis 25. Juli 2020 statt.

Die dänische Band Lukas Graham kommt am Samstag, 18. Juli 2020, zum FANTASTIVAL Dinslaken ins Open Air Burgtheater. Weltweit bekannt wurde das Trio 2011 durch den Song „Drunk in the Morning“, mittlerweile sind ihre Songs wie „7 Years“, „Mama said“ oder „Love someone“ nicht mehr aus den Radios und den Musikcharts wegzudenken. Nun gibt er eines von wenigen Deutschland-Konzerten im Rahmen des ehrenamtlich organisierten Festivals. Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  

Foto ©Rasmus Weng Karlsen

Lukas Graham trägt sein Herz auf der Zunge. Intelligente Texte, Musik mit Herz und Leidenschaft, authentisch und echt. Der dänische Singer/Songwriter wurde vor dreißig Jahren in der Kopenhagener Hippiekommune Christiana geboren, in der es nie viel Geld, aber immer jede Menge Kreativität und Freundschaft gab. Dieses Umfeld trägt bis heute dazu bei, dass er die Welt mit einem besonderen Blick betrachtet. Seine Musik ist eine Hommage an das Leben. Mit seiner beispiellosen Offenheit und der unverkennbaren Stimme erzählt er Geschichten von Liebe, Verlust, Hoffnung und Schmerz.
Musik für Herz und Hirn, irgendwo zwischen Pop, Soul und Funk. Schon in der Schule gründete Lukas Graham Forchhammer mit Bassist Magnus Larsson und Schlagzeuger Mark Falgren eine Band, deren eigener Stilmix aus Soul, Hip-Hop, Funk und Pop mit groovigen Beats sofort auffällt, gepaart mit den pointierten klugen Texten, die Lukas aus seinem eigenen Leben erzählt.
Der Band wurde 2009 nach einem Interneterfolg ein Plattenvertrag angeboten, 2011 veröffentlichten sie die erste offizielle Single „Ordinary Things“ und gingen noch vor ihrem Debütalbum erfolgreich auf Tournee. 2012 erschien dann das erste Album, das nicht nur in Dänemark auf die Spitze der Charts kletterte. Die Tracks „Drunk In The Morning“ und „Better Than Yourself“ brachten auch die ersten Erfolge in Deutschland.
Mit dem zweiten Album und dem Song „7 Years“, aber auch mit „Mama Said“ und „Strip No More“ eroberte Lukas Graham dann den Globus, spielte ausverkaufte Tourneen auf der ganzen Welt und stand auf den größten Bühnen, von den Grammy Awards bis zum Billboard Music Awards. Auszeichnung von der New York Times, Rolling Stone, Billboard und NPR folgten.
Jetzt, verlobt und stolzer Vater eines kleinen Mädchens, hat Lukas die Fülle seiner Lebenserfahrungen in sein neues Album 3 (The Purple Album) gesteckt, auf dem das von Herzen kommende Stück „Love Someone“ zu hören ist, seine Ängste, seine Traurigkeit und seine Freude. Während das selbstbetitelte Debüt zu einem großen Teil Lukas 'verstorbenem Vater gewidmet war, ist 3 (The Purple Album) für seine neue dreiköpfige Familie bestimmt.
Bei seinen Konzerten stellen sich nicht selten alle Nackenhaare im Publikum auf, denn jede seiner Shows ist intensiv, laut und echt. Vom leisen Knistern bis zur großen Geste, von der kleinsten Beobachtung bis zu den wichtigsten Themen des Lebens. Dabei geht es nicht um Allüren, nicht um Klicks oder Ruhm, sondern um die Geschichten eines Menschen, der so viel zu erzählen hat, dass ein Konzert kaum ausreicht. Tickets sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf der FANTASTIVAL-Website zum Preis von 49,90 Euro (zzgl. Gebühren je nach VVK-Stelle) erhältlich.  
Das 22. FANTASTIVAL findet vom 17. bis 25. Juli 2020 statt. Tickets gibt es bereits für Jethro Tull am 19. Juli, Die Junge Sommernacht der Klassik am 21. Juli, Thekentratsch am 23. Juli und Max Mutzke am 24. Juli. Das Konzert mit Gentleman und die Sommernacht des Musicals sind bereits ausverkauft. Das weitere Programm wird bald veröffentlicht.  

Über das FANTASTIVAL: Stars hautnah erleben kann man seit 1999 jeden Sommer im Burgtheater Dinslaken.  In den letzten Jahren haben sich die Stars in Dinslaken die Klinke in die Hand gegeben: Tom Jones, Amy Macdonald, Mando Diao, Anastacia, Nena, Sasha, Gentleman, Joss Stone, Milow, Bosse, BAP, Götz Alsmann, Stefanie Heinzmann, Roger Cicero und viele weitere standen schon auf der Bühne im Burgtheater.
Das einmalige Ambiente des über 80 Jahre alten und unter Denkmalschutz stehenden Burgtheaters zog in den vergangenen Jahren nicht nur Gäste aus dem Ruhrgebiet und Niederrhein, sondern aus ganz Deutschland an. Die familiäre Atmosphäre und Nähe machen hier den ganz besonderen Reiz aus, denn keiner der möglichen 2.000 Zuschauer ist weiter als 20 Meter vom Geschehen auf der Bühne entfernt. 
Dass Dinslaken jedes Jahr mit einem attraktiven Kulturprogramm aufwarten kann, während die städtischen Etats immer weiter gekürzt werden, ist rund 550 „Kultur-Aktionären“, zahlreichen Sponsoren, den vielen ehrenamtlichen Helfern und dem Herzblut aller Beteiligten zu verdanken. Auf diese Weise gelingt es den Dinslakener Bürgern, dem kulturellen Leben ihrer Stadt Attraktivität zu verleihen. Obwohl bis heute kein einziger Cent Dividende ausgeschüttet wurde, verzeichnet die Freilicht AG doch jährlich einen unbezahlbaren Gewinn – und zwar nicht nur für die Aktionäre: Von dem attraktiven kulturellen Angebot profitieren die Dinslakener genauso wie Besucher aus den umliegenden Städten und Regionen. Lebensqualität als Dividende ist letztlich etwas, das nur wenige Aktiengesellschaften bieten können! Der Freilicht AG gelingt das jedes Jahr aufs Neue.

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31