BZ-Home

 WER - WAS - WANN - WO

Kultur aktuell


BZ-Sitemap
Notdienste DU 
Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen-Verkehr







 

Tipps und Termine: duisburglive

Jan

Feb

März

Apr

Mai

Juni

Juli

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Achtes Duisburger Stadtfest
Selbsthilfe |Uni-Termine| Deutsche Oper am Rhein | Anne Tränke |
Kreativquartier Ruhrort | SÄULE-JAZZ | Filmforum | UCI Kinowelt DU | Landschaftspark Nord Sommerkino |  Ruhr Games 2019 im LAPANO |
Mercator Matinéen 2019 | HAINDLING im TaM

Duisburger (Veranstaltungs)Kalender  | Jazz auf’m Plazz 2019
Evangelische Kirche | ProjektLebenswert | Katholische FBS Duisburg
Steinhof-Duo-Konzerte  19.9. Flemming Olsen
Sonntagskonzerte 2019 im Musikpavillon Volkspark Rheinhausen

Veranstaltungshighlights in den Duisburger Hallen im Juni
In der Mercatorhalle: 12. Philharmonisches Konzert | 26./27. Juni 2019, 20:00 Uhr
In der Rheinhausen-Halle:  Ballettschule Stage Line | 30. Juni 2019, 16:00 Uhr
In der Glückauf-Halle: Jomo´s Modelleisenbahn-/Spielzeugmarkt | 10. 06. 11:00 Uhr

Juni 2019

26

BIG City Trail führt auch durchs Stadtmuseum am Innenhafen 
Ein neues Großereignis geht am kommenden Sonntag, 26. Mai, in Duisburg an den Start: Der BIG City Trail verbindet den klassischen Stadtlauf mit Sightseeing und dem Erkunden der eigenen Stadt. Die Läuferinnen und Läufer führt die Strecke zu besonderen Orten in Duisburg, die besonders sehenswert sind.  
Auch das Kultur-und Stadthistorische Museum am Johannes-Corputius-Platz ist Teil der Strecke. Zu diesem Anlass öffnet die derzeit geschlossene Sonderausstellung „Dispargum“ noch einmal ihre Pforten. Dort erwartet die Läufer eine Selfie-Station, an der historische Kostüme zur Verfügung stehen, um ein authentisches Selfie in mittelalterlicher Kulisse zu machen. Ab 12 Uhr sind alle Gäste des Museums eingeladen, die Foto-Station zu nutzen. Außerdem lädt das Mercatorcafé zwischen 10 und 15 Uhr ein, zunächst die Läuferinnen und Läufer anzufeuern und danach den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu genießen.  

Ab 14 Uhr sind Mercators Nachbarn vor Ort, die im Vorfeld ihrer szenischen Lesung „Aus dem Leben des Gerhard Mercator“ für Gespräche und Informationen rund um Mercator zur Verfügung stehen. Die Aufführung um 15 Uhr beinhaltet dann zwei ganz neue Szenen aus dem Leben Mercators. In der einen geht es um die Weltkarte von 1569, die in diesem Jahr 450 Jahre alt wird. In der anderen wird die spannende Entdeckungsgeschichte einer alten Bibelhandschrift in Essen-Werden durch einen Freund Gerhard Mercators beleuchtet. 
Der Eintritt zur Selfie-Station ist frei. Der Besuch der szenischen Lesung kostet für Erwachsene 4,50 Euro, ermäßigt zwei Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

VHS-Wissensbissen Android: Digitaler Terminplaner  
Die Volkshochschule bietet mit Wissensbissen Android einen Vortrag zum Thema Terminplanung mit dem Smartphone am Donnerstag, 27. Juni, von 18.15 bis 20.30 Uhr im Stadtfenster auf der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte an. Wissensbissen ist IT-Wissen in kleinen Portionen für Anfänger.  
Kompakt und praxisnah präsentiert die Volkshochschule an diesem Abend  verschiedene Tools für die Kalender- und Aufgaben- bzw. Kontaktverwaltung mit dem Smartphone. Erläutert werden auch, welche Apps man nutzen kann beziehungsweise sollte und wie diese funktionieren.  
Damit auf möglichst jede Frage eingegangen werden kann, ist die Gruppengröße auf zehn Teilnehmer begrenzt. Das Entgelt beträgt 17 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der VHS unter 0203/283-2063 und -3058 sowie auf www.vhs-duisburg.de.  

Das Mittelmeer im Buch der Bücher
Bei den Bibelgesprächen in der evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd geht es in diesem Jahr um die im Buch der Bücher damals bekannte Welt rund um das Mittelmeer: Am Mittwoch, 26. Juni 2019 geht es um 19 Uhr im Gemeindezentrum der evangelischen Auferstehungskirche Ungelsheim, Blankenburger Straße 103 a, um Paulus in Thessalonich, Athen und Korinth. Interessierte sind herzlich willkommen.

Gottesdienst mit Johanniterorden in der Marienkirche
Am Mittwoch, 26. Juni 2019 begrüßt die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg in der Marienkirche, Josef-Kiefer-Straße 10, im Gottesdienst um 17.30 Uhr wieder Mitglieder des Johanniterordens und Mitarbeitende von der Johanniterunfallhilfe und vom Johanniterjugendverband.
Die Gemeinde erinnert durch die gemeinsame Feier des Gottesdienstes daran, dass Gemeinde und Orden vor allem der christliche Glaube verbindet, dass aber zudem die Marienkirche auf die längste Johannitertradition auf deutschem Boden zurückblicken kann.
Die Johanniter erbauten in der Mitte des 12. Jahrhunderts im Südwesten der Stadt Duisburg eine Hospitalkapelle, die man 1295 in die Stadtmauer einbezog. Fundamente dieser romanischen Anlage und eines steinernen Wohnturmes aus dem 11. Jahrhundert sind heute noch unter der jetzigen Kirche vorhanden.


27

Tag der städtischen Berufsfelder für Duisburger Schülerinnen und Schüler
Die Stadt Duisburg lädt Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Duisburger Schulen am 27. Juni in der Zeit von 9 bis 15 Uhr in das Rathaus ein, um sie über die verschiedenen Berufsfelder der Stadtverwaltung Duisburg zu informieren.   Innovativ und attraktiv aufbereitet gibt die Stadt Duisburg Jugendlichen von der 8. bis zur 12. Klasse in verschiedenen Räumen und im Innenhof des Duisburger Rathauses praxisnahe Einblicke in ihre vielfältigen Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten.

53. Rheinischer Archivtag zum Thema „Überlieferungsbildung heute“  
Der 53. Rheinische Archivtag findet am 27. und 28. Juni in Duisburg zum Thema „Überlieferungsbildung“ statt. Die alljährlich vom LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (LVR-AFZ) veranstaltete und in diesem Jahr in Kooperation mit dem Stadtarchiv Duisburg durchgeführte Fachtagung widmet sich dem Thema „Überlieferungsbildung heute“.
Fast 200 Fachleute aus rheinischen und überregionalen Archiven kommen in der Mercatorhalle zusammen, um der Frage nachzugehen, welche Unterlagen wichtig sind, damit sich die zukünftige Geschichtsschreibung ein angemessenes Bild der gegenwärtigen Gesellschaft machen kann.  
Die Veranstalter geben einen Ausblick auf das Programm des zweitägigen Rheinischen Archivtags und erläutern das Rahmenthema anhand konkreter Beispiele aus dem Stadtarchiv Duisburg: Strukturwandel der Stadtgesellschaft und Migrationsprozesse stellen das Archiv vor große fachliche Herausforderungen für die Zukunft.

TEN SING kennenlernen

Sich bei Tanz, Theater, Gesang, Musik und Bühnen-Technik ausprobieren und dann bei einer großen Show präsentieren - das ist ein Teil vom TEN SING Prinzip, das Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren gerne bei einem Tag der Offenen Tür kennenlernen können. Dazu lädt TEN SING Duisburg am 27. Juni 2019 um 17.30 Uhr in das evangelische Gemeindezentrum Obermeiderich, Emilstr. 27, ein. Wer vorbeikommt, kann in die Workshops hineinschnuppern und die Leute von TEN SING kennenlernen.
Eine TEN SING-Gruppe arbeitet ungefähr ein Jahr auf ein Konzert hin. Dort sind die unterschiedlichsten Elemente enthalten, für die es einzelne Workshops gibt. Alle Workshops bilden zusammen den sogenannten Großchor. Die Show jedoch ist nur das Ergebnis, welches präsentiert wird. Im Vordergrund stehen die Gemeinschaft, gemeinsame Aktionen, der Spaß an der Sache und Jesus Christus. Mehr Infos hat Dirk Strerath, TEN SING Leiter und Gemeindepädagoge im Gemeinsamen Pastoralen Amt, (0203 / 437988).



Fortbildungsseminar zum Thema „Filme und Videos im DaZ-Unterricht“
In dem Seminar zum Thema „Filme und Videos im DaZ-Unterricht“ der Duisburger Fortbildungskooperation am Donnerstag, 27. Juni, von 9 bis 14 Uhr im Zentrum für Fortbildung auf der Königstraße 47 in der Innenstadt werden unter anderem die Vorteile der Videoarbeit im Unterricht vermittelt. Insbesondere wenn man Filme von Lernenden selbst erstellen lässt sowie Beispiele aufgezeigt, wie auch Deutsch als Zweitsprache bzw. Deutsch als Fremdsprache-Lerner auf diese Weise sprachlich gefördert und integriert werden können. Darüber hinaus werden verschiedene Arten der Video-Erstellung illustriert, beispielsweise Erklärvideos, Nachrichten-Videos oder Clipvideos. 
Die im Seminar verwendeten Apps sind in der Standardversion auf dem iPad vorhanden (Pages, Keynote, iMovie, GarageBand). Weitere Apps wie zum Beispiel StopMotion und Green Screen sollen ebenfalls behandelt werden. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene im Umgang mit iPads sind willkommen. Wer bereits ein iPad besitzt, kann dieses mitbringen. Ansonsten werden auch iPads im Seminar bereitgestellt. 
Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte am Übergang  Primarbereich (Sekundarstufe I), die neu im DaZ-Unterricht eingesetzt und auf der Suche nach passendem Handwerkszeug sind.  Die Referentinnen Christina Steurich und Marlene Stuckart sind Lehrerinnen aus dem Kompetenzteam Duisburg. Anmeldungen unter Angabe der Seminarnummer R0-020 ab sofort bei Yvonne Liedtke per Fax an (0203) 283-7345 oder per E-Email: y.liedtke@stadt-duisburg.de entgegen genommen. Für Duisburger Lehrkräfte ist die Teilnahme kostenlos, Interessierte aus anderen Städten zahlen 100 Euro Teilnahmegebühr.

Info- und Gesprächsabend zum Stand der Regionalisierung
Bei der letzten Gemeindeversammlung der Evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich wurde angeregt, die Gemeindemitglieder besser über die Gespräche zur Regionalisierung zu informieren. Die Gemeinde lädt deshalb Interessierte zum Info- und Gesprächsabend zum Stand der Regionalisierung am Donnerstag, 27. Juni 2019 um 19 Uhr in das Gemeindezentrum an der Emilstraße ein.
Zum Hintergrund: 2014 haben sich die Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg zu Regionen zusammengeschlossen – die fünf Gemeinden des Duisburger Südens, die vier in der Mitte der Stadt und sechs im Duisburger Norden. Das Ziel der Gemeinden der jeweiligen Regionen ist es, zu einer gemeinsamen Personal- und Gebäudeplanung kommen, um auch in Zukunft mit ihren Angeboten in den Stadtteilen vertreten zu sein.


DJ Maiquino legt bei der kommenden Duisburger Spätschicht auf
Am Donnerstag, 27. Juni 2019, bietet die Duisburger Spätschicht wieder die passende Gelegenheit, um sich verwöhnen zu lassen. In der Zeit von 16 bis 21 Uhr lädt Duisburgs Abendmarkt zum Einkaufen, Verweilen und Genießen auf die Königstraße ein. Natürlich gibt es die bekannten Klassiker wie Currywurst oder Hamburger. Darüber hinaus werden aber auch kulinarische Specials wie Kartoffelgerichte, gesunde Eintöpfe, Fischspezialitäten, indische, afrikanische und nordamerikanische Leckereien und ständig wechselnde Streetfood-Köstlichkeiten serviert.
Abgerundet wird das Angebot mit einer vielfältigen Auswahl an Getränken (alkoholfreie Getränke, Bier, Wein). Als musikalischer Leckerbissen wird DJ Maiquino sein Talent an den Turntables präsentieren. Von relaxter Lounge-Musik bis hin zu karibisch-sommerlichen Elektrosounds ist alles in seinem Repertoire dabei. Der Veranstalter Duisburg Kontor, die teilnehmenden Händler sowie alle Unterstützer freuen sich auf einen erlebnisreichen Abend.

Foto DJ Maiquino
Weitere Termine der Duisburger Spätschicht: • 04. Juli, 11. Juli, 25. Juli • 08. August, 15. August, 29. August • 12. September, 19. September, 26. September


28

Zoolauf Duisburg: 12. Auflage des Abendrennens am 28. Juni
DUISBURG, 9. Mai 2019 - Die Unterstützung durch das Casino Duisburg ist ein echter Glücksfall für den Zoolauf Duisburg. Auch die 12. Auflage des Paar-Laufs am 28. Juni kann auf den Hauptsponsor zählen. Casino-Leiter Jochen Braun informierte sich am Mittwoch persönlich darüber, dass die finanzielle Hilfe ausgesprochen erhellend wirkt.
Der Erlös des Rennens trägt zur Illuminierung der Pelikan-Anlage bei. Zoochefin Astrid Stewin erläuterte Jochen Braun persönlich die Pläne für die neue Beleuchtungsanlange. An dem Ortstermin nahmen auch Jörg Bunert und Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbunds teil. Sie organisieren den Zoolauf bereits zum zwölften Mal. Jochen Braun sagt über die Zusammenarbeit: „Wir sind von Anfang mit dabei und wir können nach wie vor sagen: Mit unserer Unterstützung liegen wir genau richtig. Wir machen uns für den Zoo stark, der eine echte Attraktion für Duisburg ist. Zugleich geben wir dem Lauf den notwendigen Rückenwind. Das Rennen vorbei an Tiger, Löwe und Co hat viele Fans in der Szene und zieht als Funrun auch mediale Aufmerksamkeit auf sich. Unser Einsatz zahlt sich damit doppelt und dreifach aus.“

Spieleabend in der Bezirksbibliothek Rheinhausen  

Die Bezirksbibliothek Rheinhausen lädt am Freitag, 28. Juni, um 19 Uhr zu einem Spieleabend in die Händelstraße 6 ein.

Gesucht werden Taktiker und Strategen, Teamspieler und Einzelkämpfer, Glückspilze und Pechvögel, Kenner, Könner und Blitzmerker und alle, die Spaß an einem netten Abend in geselliger Runde haben. Es warten eine bunte Auswahl an Brett- und Kartenspielen, Strategie- und Glücksspielen, Denk- und Wissensspielen, Wort- und Quizspielen sowie Würfel- und Knobelspielen auf ihren Einsatz.

Der Eintritt ist frei. Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt. Eigene Spiele und Snacks können gerne mitgebracht werden.

Bei schönem Wetter wird an der frischen Luft im Innenhof der Bibliothek gespielt.

Weitere Informationen gibt es direkt in der Bezirksbibliothek Rheinhausen oder telefonisch unter 02065/9058467.

 



Kirchenkneipe in Meiderich
Immer an einem Freitag im Monat öffnet die Kirchenkneipe im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm 8. Am 28. Juni 2019 können die Besucher ab 19.30 Uhr wieder ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken erwarten. Das Ganze gibt es in gemütlicher Atmosphäre, die zum Wohlfühlen einlädt und Platz für nette Gespräche lässt. Vorab lädt die evangelische Gemeinde Meiderich zur Wochenabschlussandacht um 19 Uhr ein.

VHS-Seminar am Wochenende: Business English A2/B1 – „Essentials for the Workplace Sommer 2019”  
Die Volkshochschule Duisburg bietet am Freitag, 28. Juni, von 16 bis 19.15 Uhr sowie am Samstag, 29. Juni, von 10 bis 17 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte ein berufsorientiertes Englischseminar an.  
Unter Leitung von Stephanie Paola Knoll, die selbst lange in England gearbeitet hat, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das notwendige Rüstzeug, um sich am eigenen Arbeitsplatz auf Englisch in einfachen Situationen sprachlich behaupten zu können.
Inhalte sind der Umgang mit Meetings, Telefonaten, E-Mails sowie Smalltalk, die man sich durch aktive Mitarbeit erschließt. Die vorhandenen Englischkenntnisse sollten in etwa dem Abschluss der zehnten Klasse entsprechen.
Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich. Das Seminar kostet 48 Euro. Ermäßigungen sind unter Vorlage der entsprechenden Bescheinigungen möglich.   Weitere Informationen gibt es online unter www.vhs-duisburg.de oder bei Klaus Barbian per E-Mail an k.barbian@stadt-duisburg.de oder telefonisch unter (0203) 283-3231.

Schul-Gottesdienst statt Eintrittsstelle
Die Kircheneintrittsstelle an Salvator ist am Freitag, 28. Juni 2019 nicht geöffnet, da an diesem Tag die Gustav-Heinemann-Realschule dort einen Gottesdienst feiert. Wer evangelisch werden und in die Kirche eintreten möchte, hat dazu in der Eintrittsstelle wieder am 12. Juli 2019 von 14 bis 17 Uhr Gelegenheit.

„Wunder“ in der Kino-Kirche in Buchholz
Wieviel Symbolik aus dem christlichen Glauben steckt eigentlich in Kinofilmen? Und wie anders sieht man einen Kinofilm, wenn man zuvor spirituellen Input gab? Dieses Prinzip wird auch in diesem Jahr in der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis fortgesetzt. Das Vorbereitungsteam lädt dafür in die Jesus-Christus-Kirche an der Arlberger Str. ein, wo am Freitag, 28. Juni 2019 der Film „Wunder“ läuft.
Es geht um den 10jährigen „Auggie“, der wegen des durch einen Gendefekt entstellten Gesichts ein Außenseiter ist. Als Auggie eine reguläre Schulklasse besuchen soll, nimmt er all seinen Mut zusammen und beschließt, sich den Abenteuern zu stellen, die das Leben für einen so außergewöhnlichen Jungen wie ihn bereithält. Zuvor gibt es einen theologischen Impuls von Vikar Gregor Wiebe, der eine zusätzliche Sicht auf den Film ermöglicht. Einlass ist um 19.30 Uhr, der Film beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

29

Blüten basteln in der Kinderbibliothek    
„Blüten basteln“ können Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren am Samstag, 29. Juni, in der Kinder- und Jugendbibliothek im Stadtfenster an der Steinsche Gasse 26. Ab 11 Uhr entstehen aus den Seiten alter Bücher und Noten ungewöhnliche Blüten, mit denen Zimmer dekoriert oder andere beschenkt werden können. Das Material wird gestellt. Die Veranstaltung dauert bis 13.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.
Kijubi Origami


Kulinarische Schnitzeljagd jetzt auch in Duisburg: Premiere am 29. Juni

Seit 2014 organisiert Peter Wiedeking erfolgreich in Düsseldorf die kulinarische Schnitzeljagd. Bis zu 15 lokale Restaurants und Cafés bieten dann ausgewählte kleine Köstlichkeiten an – die meisten Teilnehmer sind per Rad unterwegs und lernen so die Stadt auf kulinarische Art kennen. Jetzt feiert das Format in Duisburg Premiere: Dagmar Dahmen (DU Tours) und Fabienne Piepiora (Duisburg erleben) haben als Scouts die Route zusammengestellt.

Am 29. Juni 2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr können Teilnehmer der neuen kulinarischen Schnitzeljagd die Route in der Duisburger Innenstadt sowie in den Stadtteilen Neuenkamp und Wanheimerort abradeln. Unter dem Motto: Neue Läden entdecken, Leckerbissen aus fernen Ländern probieren, aber auch Regionales testen – all das ist möglich. Hinter der Tour steckt Peter Wiedeking, Gründer und Geschäftsführer, der das beliebte Event nun auch in weitere Städte bringt. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr zum ersten Mal die kulinarische Schnitzeljagd auch in Duisburg durchführen werden“, sagt Peter Wiedeking.
„Viele unserer Kunden haben sich gewünscht, weitere Städte zu besuchen und kennenzulernen. Schön, dass ich mit Dagmar Dahmen und Fabienne Piepiora zwei absolute Expertinnen ins Boot holen konnte. Dagmar hat die touristische Nase als Erfinderin der erfolgreichen „Schimmi-Tour“. Fabienne kennt sich dank der Recherche ihres Reiseführers bestens in der Duisburger Gastronomie aus.“


Peter Wiedeking (Mitte), Dagmar Dahmen (rechts) und Fabienne Piepiora holen die kulinarische Schnitzeljagd nach Duisburg. Fotos Alexandra Roth

Entdeckertour mit dem Fahrrad
N
eben den kulinarischen Überraschungen lädt die Schnitzeljagd auch zu einer umweltfreundlichen Entdeckertour mit dem Fahrrad ein, denn die Strecke ist radoptimiert. An den verschiedenen Stationen kann dann in lockerer fröhlicher Atmosphäre, zusammen mit anderen Schnitzeljägern, gegessen, getrunken und auch geshoppt werden.
„Wer kein eigenes Fahrrad hat, kann sich an diesem Tag kostenlos bei unserem Kooperationspartner Metropolradruhr ein Fahrrad leihen“, so Wiedeking. Aber das Fahrrad ist natürlich keine Voraussetzung. „Einige Teilnehmer sind auch zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs“.
Das Konzept ist einfach und macht Spaß Auf der Eintrittskarte finden die Teilnehmer die Route mit allen Läden, die an diesem Tag mitmachen. Jeder Teilnehmer bestimmt den Startpunkt und die Reihenfolge der Tour selbst. Beim Vorzeigen der Karte erhält dort jeder Teilnehmer eine kleine kulinarische Köstlichkeit sowie einen Stempel. Wie lange der Teilnehmer dann bei jedem Partner bleibt, bestimmt er selber. Viele Partner haben noch zusätzliche Angebote und bieten etwas Besonderes an.
Eintrittskarten für die kulinarische Schnitzeljagd gibt es ab dem 1. April, 0:00 Uhr im Vorverkauf bis eine Woche vor dem Event für 20 Euro (danach für 30 Euro) unter www.kulinarische-schnitzeljagd.de oder bei den teilnehmenden Läden (ab dem 1. Mai). Die Liste der teilnehmenden Läden wird noch bekannt gegeben. Auch im DU Tours Hafenlager (sonntags von 12 bis 17 Uhr geöffnet) sind Gutscheine ab sofort erhältlich. Die Karten sind erfahrungsgemäß begehrt. Die Teilnehmerzahl ist auf 400 begrenzt. In Düsseldorf sind die Touren – in diesem Jahr erstmals an gleich drei Terminen - innerhalb von Tagen ausverkauft.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.kulinarische-schnitzeljagd.de
  
Mit dem Pfarrer auf Motorrad-Tour
Pfarrer Michael Schurmann von der evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich lädt wieder zur gemeinsamen Motorrad-Ausfahrt über die Deiche des Niederrheins ein. Das Typenschild beim Zweirad spielt dabei keine Rolle, doch ein 400er Hubraum sollte es schon sein. Wer bereit ist „gruppentauglich“ zu fahren und den Schwächsten den Fahrstil bestimmen lässt, ist gerne bei den Touren gesehen. Die nächste startet Samstag, 29. Juni 2019 um 10 Uhr am Gemeindezentrum Emilstraße 27 - wenn das Wetter mitspielt. Mehr Infos hat Pfarrer Schurmann (0203 / 422001).

Sportpark-Trödelmarkt findet am 29. und 30. Juni 2019 statt
Bei hoffentlich schönem Sommerwetter zieht es Schnäppchenjäger und Trödelmarktfans wieder auf das Gelände vor der schauinsland-reisen-arena. Am Samstag, 29.06. und Sonntag, 30.06.2019 findet der nächste Sportpark-Trödelmarkt statt. Der Trödelmarkt beginnt an diesem Tag um 11:00 und endet um 18.00 Uhr. Alle, die mittrödeln wollen, können auch ohne Anmeldung vorbeikommen.
Wer auf Nummer sicher gehen will, was die Platzvergabe angeht, kann sich bereits am Vortag vor Ort anmelden. Für diesen Fall findet die Platzvergabe am Freitag, 28. Juni 2019 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände statt. Der Einlass beginnt am Samstag um 6:00 Uhr. Die Standgebühr für private Trödler beträgt 8,00 Euro je laufender Meter, gewerbliche Trödler haben 16,00 Euro je laufender Meter zu entrichten. Weitere Infos rund um den Sportpark-Trödelmarkt und alle weiteren TrödelmarktVeranstaltungen der Duisburg Kontor GmbH sind im Internet auf www.duisburgkontor.de und www.duisburglive.de oder telefonisch unter 0203 3052518 erhältlich.


Chinesische Teekunst bei der ExtraSchicht 2019
Zur ExtraSchicht 2019 präsentieren das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr und der Verein der traditionellen chinesischen Kultur am 29. Juni 2019 am Aquarius Wassermuseum in Mülheim die chinesische Teekunst.
Die chinesische Teekultur
In der chinesischen Kultur gilt Tee nicht nur als Durstlöscher, sondern auch als Heilmittel und das Teetrinken ist ein alltägliches Ritual, das Ruhe und innerem Frieden fördert. Anders als z.B. in Japan wird jedoch keine streng reglementierte Teezeremonie zelebriert, denn Teetrinken wird als geselliger und natürlicher Prozess verstanden. China ist das Heimatland der Teepflanze und des Teetrinkens. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Ursprung des Wortes Tee ( tea, thee, thé u.a.) weltweit
von der chinesischen Bezeichnung cha ( chay, ocha ) abstammt. Obwohl in China auch Früchte-, Kräuter- und Blütenaufgüsse getrunken werden, gilt als „echter“ Tee was aus den Blättern der Teepflanze entsteht. Häufig werden sechs Teesorten unterschieden, von denen der Grüne und der Schwarze Tee auch außerhalb Chinas bekannt geworden sind. Gerade deshalb liegt der Fokus unseres Beitrages bei der ExtraSchicht auf grünem Tee, insbesondere den bekannten Spezialitäten Long Jing (龙井), Bi - Luo Chu (碧螺春) und Da - Hong - Pao (大红袍).
Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr e.V. ist eine Kooperation zwischen der Universität Duisburg-Essen und der Universität Wuhan. Es fördert den kulturellen Austausch zwischen China und dem Ruhrgebiet mit Sprachkursen, Informations-, Vortrags- und Dialogveranstaltungen zur Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Chinas.
Das Programm des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr richtet sich an Schüler, Studierende und sonstige Interessierte sowie Führungskräfte aus Industrie, Wirtschaft und Politik. Bei der ExtraSchicht 2019 kooperiert das Konfuzius-Institut mit dem „Verein der Chinesischen Traditionellen Kultur zum Studium und Austausch in Deutschland e.V.“ (VCTK e.V.).
Dieser wurde im Jahr 2012 gegründet und 2018 als gemeinnütziger Verein in Essen registriert. Schwerpunkt seiner Arbeit ist, einen Einblick in die chinesische Kultur anhand der Huaxia zu vermitteln. Das Huaxia Konzept geht auf die Zeit von vor über 2.200 Jahren zurück. Hua (华) verweist auf die traditionelle Han-Kleidung dieser Zeit, Xia (夏) auf die Konfuzius-Institut Metropole Ruhr 德 国 杜 伊 斯 堡 - 埃 森 大 学·鲁 尔 都 市 孔 子 学 院 traditionelle Zeremonie. Zusammen stehen sie für die zivilisatorische Basis der Han-chinesischen Kultur.


ExtraSchicht mit sechs neuen Spielorten
Gleich sechs neue Spielorte beteiligen sich an der nächsten ExtraSchicht, die am 29. Juni eingelegt wird. Zu den "Neulingen" gehören der Peter-Behrens-Bau in Oberhausen, heute Sammlungsdepot des LVR-Industriemuseums, die Stadthalle Mülheim sowie das Feuerwehrmuseum, das in einer ehemaligen Werkshalle der Henrichshütte Hattingen untergebracht ist.
Ebenfalls ihr ExtraSchicht-Debüt geben das Funke Druckzentrum in Essen, die historische Burgruine Freiheit in Wetter und das Nahverkehrsmuseum Dortmund. Nach einer Pause sind der Tetraeder in Bottrop und das CreativRevier Heinrich Robert in Hamm wieder mit an Bord. Zum 19. Mal feiert die Metropole Ruhr in diesem Jahr die Nacht der Industriekultur. Ingesamt 50 Spielorte - ehemalige Zechen, Werksgelände, Hallen, Denkmäler, Parks und Museen - in 24 Städten bieten von 18 bis 2 Uhr ein buntes Programm. Infos: www.extraschicht.de idr


HAINDLING kommen nach Duisburg! Wann: Samstag, 29.06.2019, 20:00 Uhr. Wo: Duisburg, Theater am Marientor
HAINDLING, die Kultband aus Bayern, ist mit ihrem unverwechselbaren Klang wohl das außergewöhnlichste Musikereignis, das Bayern zu bieten hat. Seit fast 35 Jahren kultiviert Hans-Jürgen Buchner alias HAINDLING seinen Musikstil, der geprägt ist von einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen - immer versehen mit der unverkennbaren Handschrift Buchners.    
https://www.youtube.com/watch?v=cHXs_wZyylA  

Seit fast 35 Jahren kultiviert Hans-Jürgen Buchner alias HAINDLING seinen Musikstil, der geprägt ist von einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen - immer versehen mit der unverkennbaren Handschrift Buchners.
Durch zahlreiche CD-Veröffentlichungen sowie Musikkompositionen für Filme wie „Margarete Steiff“, der mit dem Publikums-Bambi für das „TV-Ereignis des Jahres 2006“ bedacht wurde und für Kultserien wie „Irgendwie und sowieso“, „Zur Freiheit“ (Paula), die „Rosenheimcops“, aktuell in der TV Serie „Der Kaiser von Schexing“, erfreut sich HAINDLING einer großen TV Präsenz und einer stets wachsenden, treuen Fan-Gemeinde auch außerhalb des Freistaats. Dass HAINDLING die Menschen zusammen bringt, zeigte sich nicht zuletzt im Januar 2005, als die Band beim Neujahrskonzert der Bayerischen Staatsregierung im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin auftrat und die internationalen Gäste und Vertreter aus Wirtschaft und Politik nicht nur zum Toben, sondern auch zum Schunkeln brachte.
HAINDLING – Konzerte haben eben eine mitreißende Wirkung und auch das Publikum wird unverkrampft miteinbezogen, in diese „Therapie für Geist, Seele und Ohren“. Buchners Texte sind witzig, ironisch, nachdenklich und hintersinnig.
Die HAINDLING – Band, das sind Hans- Jürgen Buchner, Michael Braun, Peter Enderlein, Reinhold Hoffmann, Michael Ruff und Wolfgang Gleixner – allesamt Multi-Instrumentalisten. Schon vor Konzertbeginn lässt ein überaus reichhaltiges Instrumentarium auf der Bühne erahnen, welch eine musikalische Vielfalt den Konzertabend bestimmt.
Alphörner, Saxophone, Trompeten, afrikanische Trommeln, Tuba, große Klanghölzer, um nur einige der zahlreichen Instrumente zu nennen, werden von den vielseitig begabten Musikern virtuos gespielt. Wo immer es geht, variiert HAINDLING die Rhythmen und schafft so stets wechselnde Stimmungen.
Hans-Jürgen Buchner wurde in seiner Karriere mit vielen Preisen geehrt, so verlieh ihm der Bayerische Wissenschafts- und Kunstminister im Jahr 2000 die Auszeichnung „Pro Meritis Scientiae et Litterarum“, Buchner ist seit 2005 Träger des Bayerischen Verdienstordens, des Bayrischen Kultursonderpreises sowie des Münchner Poetentalers. Immer wieder wurde auch Hans-Jürgen Buchners Engagement im Bereich Natur- und Umweltschutz gewürdigt und hat mit seinem „Donaulied“ zum Nichtausbau der letzten 70 km frei fliesender Donau maßgeblich beigetragen. Im Dezember 2013 wurde Hand Jürgen Buchner die Bayerische Verfassungsmedaille in Silber als Würdigung seiner besonderen Verdienste verliehen.
HAINDLING – die Wanderer zwischen den musikalischen Welten, waren auf der Hannover Expo 2000 sowie im Mai 2003 in Montreal/Kanada und im Jahre 2008 und 2009 jeweils in China das musikalische Aushängeschild Bayerns. 2010 hat HAINDLING die blauweiße Fahne in Kapstadt/Südafrika zur WM und wiederum in China bei der EXPO in Shanghai hoch gehalten.  

Sportpark-Trödelmarkt im Sportpark Duisburg 29./30. Juni samstags von 08:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr.


Glauben leben: Neues Angebot zum Bibelgespräch

Die evangelische Kirchengemeinde Trinitatis lädt zum Bibelgespräch ein. Unter dem Titel „Glauben leben“ geht es natürlich um das Gespräch über die biblische Botschaft, aber auch um das eigene Leben und was ihm Orientierung und Halt gibt. Treffpunkt ist ab dem 29. Juni in der Regel jeder vierte Dienstag im Monat um 19 Uhr das Kirchencafé in der Arlberger Straße. Mehr Infos hat Pfarrer Björn Hensel (Tel.: 0203 / 702300).

Geburtsvorbereitung für Frauen, Paare und miteinander vertraute Partner
Die ganzheitliche Geburtsvorbereitung umfasst eine individuelle, auf die Bedürfnisse jeder Frau bzw. Familie angepasste Planung und Beratung. Alle Umstände- etwa die familiäre und berufliche Situation, erstes oder ein weiteres Kind- und ganz besonders Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche finden Berücksichtigung.

Im Mittelpunkt dieses Kurses stehen Ihre Fragen, Ängste und Wünsche sowie die kompetente Beratung zu all den Themen, die eine Schwangerschaft und Entbindung begleiten. Der nächste Termin dieser Veranstaltung ist am 29. / 30. Juni, ab 10 Uhr. Veranstaltungsort ist der erste Raum im Flur der Physiotherapie in der Helios St. Johannes Klinik, An der Abtei 7-11.
Die Kosten der Veranstaltung übernimmt die Krankenkasse. Die Begleitung bezahlt einen Preis von 50 Euro. Es wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer (0203) 546- 2618 oder per Mail an bircan.demirci-narci@helios-gesundheit.de gebeten.  

VHS-Exkursion zum Uettelsheimer See und Parkfriedhof Homberg  
Die VHS-Exkursionsreihe „Biotope in Duisburg“ führt am Samstag, 29. Juni, von 14 bis 16 Uhr zum Uettelsheimer See und zum Parkfriedhof in Homberg.   Der Uettelsheimer See entstand als typischer Baggersee. Nach Ende der Auskiesung wurde die Uferumgebung teils parkartig umgestaltet, mit Übergängen zu den Altholzbeständen des Parkfriedhofs. Hier lassen sich interessante Wasservögel deshalb ebenso beobachten wie Tiere des Waldes. Die Exkursion leitet Jürgen Hinke, Vorsitzender des NABU Duisburg e.V.  
Die Teilnehmer treffen sich am Parkplatz am Friedhof an der Ecke Sandstraße/Schwarzer Weg. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vhs-duisburg.de.  


Mitmachtheater „InDUaktiv“ für Kinder beim Marxloher Kinderfest

„Happy und Hoppy voll in Fahrt“ 

Duisburg, 25. Juni 2019 - Das Projekt „InDUaktiv“ ist durch die Kooperation zwischen dem Sophie-Scholl-Berufskolleg in Marxloh und DuisburgSport entstanden. Das Projekt gastiert am Samstag, 29. Juni, um 14 Uhr beim Marxloher Kinderfest auf dem Gelände der Grillo-Werke an der Weseler Straße 1.

 

Ziel ist es, Motivation und Freude an Bewegung und gesunder Ernährung zu wecken und zu fördern. Auf kind- und elterngerechte Art wird gezeigt, wie wichtig dies für die Entwicklung ist und wie man es im Alltag umsetzen kann. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Sophie-Scholl-Berufskollegs befinden sich im doppelqualifizierenden Bildungsgang zur Hochschulreife mit der staatlichen Anerkennung als Erzieher-/innen. 

In dem Stück geht es um die beiden Freunde Happy und Hoppy, die gemeinsam einen aktionsreichen Tag verbringen und ihr Publikum mit einbeziehen. Dabei werden die Themen Bewegung und Ernährung mit Kindern von vier bis acht Jahren aufgegriffen. Es zeigt Familien interessante und abwechslungsreiche Möglichkeiten für die Gestaltung des Alltags auf.  

Nach dem Stück können die Kinder an einem Stand frisch zubereitete Snacks probieren, die von der Duisburger Biobäckerei Kabouter und von der Grapo GmbH zur Verfügung gestellt werden. Außerdem gibt es Informationen zu kindgerechten Bewegungsangeboten, Sportvereinen und Spielen sowie leckere Rezeptideen.

 Interessierte Familien sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.




30

Radtour mit dem Oberbürgermeister  
Auch wenn es dieses Mal eigentlich ein „Ride“ ist, lädt Oberbürgermeister Sören Link die Duisburgerinnen und Duisburger unter dem Motto „Take a walk with me“ gemeinsam mit dem ADFC Duisburg am Sonntag, 30. Juni, zu einer Radtour durch Duisburg-Mitte ein. Diese Veranstaltungsreihe wurde aus dem Leitbild der Stadt Duisburg „Ihre Ideen - Unsere Stadt“ heraus entwickelt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr die Skulptur Rheinorange Am Bört in Duisburg-Kaßlerfeld.  
Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine zeitnahe Anmeldung erforderlich. Dies ist bis zum 26. Juni online unter www.ideen-fuer-duisburg.de oder telefonisch bei Call Duisburg unter (0203) 94 000 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.  

Nach einer kurzen Begrüßung durch OB Sören Link und einer Einweisung durch den ADFC begibt sich die Gruppe auf eine Entdeckungstour durch die Duisburger Innenstadt. Vom Fahrrad aus wird man die Möglichkeit haben bekannte, aber auch unbekanntere Orte aus einem neuen Blickwinkel zu sehen.  
Bei einem Picknick auf den Wiesen des Botanischen Gartens in Duissern wird die Radtour ausklingen. Hier gibt es die Möglichkeit in ungezwungener Atmosphäre mit dem OB ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung endet gegen 16.30 Uhr.


Gottesdienst auf der Gemeindewiese

Das breite Grün hinter dem Kirchturm der Lutherkirche, Martinstr. 35, bietet einen schönen Blick auf das Gotteshaus. Deshalb lädt der Duisserner Bezirk der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg schon seit mehreren Jahren im Sommer zum schon traditionellen Wiesengottesdienst. Den nächsten feiert die Gemeinde mit allen Gästen und zwei Täuflingen am Sonntag, 30. Juni 2019 um 11 Uhr unter dem Motto „Wenn einer eine Reise tut“. Nach dem Gottesdienst öffnet das Kirchencafé im Freien.


Parkkonzerte 2019 im Jubiläumshain in Duisburg-Hamborn  

Auch in diesem Jahr finden wieder die beliebten Parkkonzerte im Jubiläumshain in Duisburg-Hamborn statt. Das Kulturbüro konnte, mit Unterstützung des Lions-Club Duisburg-Hamborn, neun Konzerte realisieren, die jeweils um 11 Uhr beginnen. Der Eintritt ist frei.  
Erstmalig sind dieses Jahr zwei neue Gruppen dabei. Zum einen das „Acoustic Cover Duo“ bestehend aus Markus Grieß und Andreas Schleicher, die am 16. Juni auftreten. Die beiden Musiker spielen akustische Coverversionen bekannter Hits und klingen dabei wie eine große Band.  
- Zum anderen am 23. Juni das Quartett Ristretto – „Salon- und Kaffeehausmusik“. Berauschende, vielschichtige Musik – humorvoll, spontan und abenteuerlustig interpretiert. Das Ensemble Ristretto wagt sich in die vielfältigen und spannenden Tiefen der Musik, geleitet von ihrem eigenen Anspruch, das Publikum immer bestens zu unterhalten.  
- Am darauffolgenden Sonntag, 30. Juni, kann man sich dann auf die Musikgruppe „Wahre Freunde“ freuen. Volksmusik - Schlager - Lieder mit Gefühl verpackt mit einer guten Prise Humor, das sind die „Wahren Freunde“.  

- Die Veranstaltungsreihe setzt sich am 7. Juli mit den „Shanty Chor Duisburg 1983 e. V.“ fort. Der Chor singt von der harten Arbeit auf See, den unzähligen Häfen, der Ferne, von Wellen, Wind und Meer.  
- Ein besonders Highlight ist auch in diesem Jahr wieder der Auftritt des „Thyssen-Krupp-Chors“ am 14. Juli.  Unter dem Motto „Singen ist schön - Singen im Chor schöner“ präsentiert der größte Chor Duisburgs eine bunte Auswahl an traditionellen wie auch zeitgenössischen Liedern.  
Die mitwirkenden Gruppen und Chöre freuen sich schon auf ihre Konzerte und die zahlreichen Besucher. 
Terminübersicht:  
7. Juli 2019 Shanty-Chor
14. Juli 2019 Thyssen Krupp Chor

Hamborn: Parkkonzerte im Jubiläumshain    
Bei der Parkkonzertreihe im Hamborner Jubiläumshain an der Ziegelhorststraße tritt am Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr der Duisburger Hafenchor auf. Die Musikanten präsentieren eine bunte Mischung aus maritimen Liedern.
Mitsingen und Mitschunkeln ist ausdrücklich erwünscht, hierzu werden vorab Liedtexte verteilt. Der Eintritt ist frei. Aktuelle Informationen sind auf Facebook und im Internet unter https://www.facebook.com/ParkkonzerteHamborn zu finden. Die nächsten Termine im Überblick:  
30. Juni 2019 Musikgruppe Wahre Freunde
7. Juli 2019  Shanty-Chor
14. Juli 2019 Thyssen Krupp Chor  

Expedition auf der Route Industrienatur im Landschaftspark Nord
Zu einer Entdeckungsreise auf der Route Industrienatur im Landschaftspark Duisburg-Nord lädt der Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag, 30. Juni, ein. Teilnehmer können größere und kleinere Tiere in freier Wildbahn entdecken, beobachten und vielleicht sogar fotografieren.
Die zweistündige Tour startet um 15 Uhr vor dem Besucherzentrum am Hauptschalthaus, Emscherstraße 71, in Duisburg. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro. Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

 

Juli 2019

1

VHS: Moderne Webseiten erstellen  
Ein Wochenseminar der Volkshochschule in Hamborn auf der Parallelstraße 7 befasst sich mit dem Thema „Moderne Websites mit HTML5 und CSS3“. Das Seminar findet vom 1. bis 5. Juli täglich jeweils von 9 bis 16 Uhr statt.  
Der Kurs richtet sich an Personen, die beruflich oder privat eine gut gestaltete Homepage planen, erstellen und auf einem Server veröffentlichen wollen. HTML5 und CSS3 sind die Web-Standards der Zukunft, schon heute werden sie von vielen Browsern unterstützt. Die Teilnehmer lernen an Beispielen, wie sie u. a. attraktive und suchmaschinenfreundliche Webseiten erstellen.  
Das Entgelt beträgt 200 Euro. Vorausgesetzt werden solide Internet- und Betriebssystem-Kenntnisse (Windows, MacOS) und ein sicherer Umgang mit dem Datei-Manager (Windows-Explorer, Finder).  
Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der VHS unter 0203/283-2063 und -3058 sowie auf www.vhs-duisburg.de.

Nach „Rage Against Racism“  - Städtisches Jugendzentrum die Mühle startet ab 1. Juli wieder mit regulärem Programm
Die diesjährige Ausgabe des Festivals „Rage Against Racism“ war wieder ein voller Erfolg. Über 3000 Besucher und Metalfans strömten das gesamte Wochenende auf das Gelände des Jugendzentrums „Die Mühle“ in Duisburg-Rheinhausen und kamen dabei voll auf ihre Kosten. Auch die Kleinsten kamen an diesem Wochenende nicht zu kurz, denn das Team des städtischen Jugendzentrums hatte einen großen Spielstand mit vielen Angeboten aufgebaut. „Ich bin sehr stolz auf mein Team und ich danke den ehrenamtlichen Helfern aus dem Haus. Das war ein tolles Wochenende“, so Volker Haasper, Leiter der Mühle, nach seinem ersten „Rage“. Das Jugendzentrum bleibt aufgrund bevorstehender Aufräumarbeiten zunächst geschlossen. Das Programm startet wieder am 1. Juli um 13 Uhr. Dafür ist das Team der Mühle in dieser Woche im Stadtteil unterwegs und informiert über das anstehende Sommerferienprogramm.


Röttgersbach – Nach dem Fest ist vor dem Fest!
Nach dem erfolgreichen 1.Röttgersbacher Frühlingsfest wollen und werden die Röttgersbacher nun weiter für ihren Stadtteil planen. Alle Röttgersbacher sind dazu eingeladen, am 1. Juli ab 18.30 Uhr in der Unterkirche St. Barbara, Fahrnerstraße Ecke Ziegelhorststraße sich mit ihren Gedanken und Kreativität einzubringen. Zunächst soll es die Möglichkeit geben über das 1. Röttgersbacher Frühlingsfest zu diskutieren.  Dann geht es um weitere Planungen und wie vereinbart soll es ab jetzt auch eine Arbeitsgruppe geben, die sich mit der Geschichte des Stadtteils Röttgersbach beschäftigen soll.

Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am Montag, 1. Juli 2019 von Martin Winterberg besetzt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr gibt der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg Antwort auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 12131213.

2

Psychoonkologische Beratung am 2. Juli 2019
Eine Krebserkrankung stellt das ganze Leben auf den Kopf und wirkt sich auch auf Familie, Partnerschaft und Beruf aus. In dieser Situation bietet die Krebsberatung in Duisburg Betroffenen und Angehörigen Beratung und Unterstützung bei der Bewältigung krankheitsbedingter Probleme und Krisen an.
Für die psychoonkologische Beratung am 2. Juli 2019 gibt es noch freie Termine. Die Gespräche mit der Psychoonkologin Ute Grießl finden von 14.45 bis 17.00 Uhr in der Beratungsstelle in der Lotharstraße 58 statt. Die Beratungen sind vertraulich, kostenlos und unabhängig.
Verbindliche telefonische Anmeldung und weitere Informationen unter der Telefon: 0203 9416 6244 oder per Mail an: info@krebsberatung-in-duisburg.de

VHS-Infoveranstaltung: Mediation - Professionell Konflikte lösen  

Im September startet an der Volkshochschule ein neuer Lehrgang zur Ausbildung zum zertifizierten Mediator. nach dem Mediationsgesetz. Zu einer Informationsveranstaltung über diesen Lehrgang lädt die VHS am Dienstag, 2. Juli, um 18.15 Uhr ins Stadtfenster auf der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte ein.   Die Mediationsausbildung richtet sich an jeden, der seine Konfliktkompetenz verbessern und diese Kompetenz in seinen privaten oder beruflichen Alltag einbetten möchte. Die Ausbildung wird von der erfahrenen Mediatorin und Ausbilderin Monique Ridder geleitet.  
Mediation ist ein Verfahren zur konstruktiven, freiwilligen Beilegung von Konflikten und seit 2012 als Option zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung auch in Deutschland gesetzlich geregelt. Dabei unterstützt eine neutrale dritte Person, der Mediator, die Konfliktparteien dabei, wieder konstruktiv miteinander ins Gespräch zukommen und sogenannte "Win-Win-Lösungen" zu finden. Lösungen, die allen Beteiligten gerecht werden und nicht auf ein Sieger-Verlierer-Modell hinauslaufen. Viele Konflikte lassen sich so durch Mediationsverfahren schneller, einvernehmlicher und günstiger lösen als vor Gericht.  
Eine Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der VHS unter (0203) 283-2063 und -3058 sowie auf
www.vhs-duisburg.de.

Bingo-Abend im Café Mittendrin  
Am Dienstag, den 2. Juli 2019, um 18 Uhr startet im Café Mittendrin (Bergiusstr.1) des Diakoniewerks Duisburg wieder ein Bingo-Abend mit tollen Preisen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.  
Bingo ist ein Lotteriespiel, das gerne mit vielen Spielern in Gemeinschaft gespielt wird und leicht zu erlernen ist. Jeder Spieler erhält eine Bingokarte, die mit Zahlen bedruckt ist. Aus einer Lostrommel werden dann Kugeln gezogen mit Zahlen von 1 bis 90. Wenn die gezogenen Zahlen mit der eigenen Bingokarte übereinstimmen, hat der Spieler gewonnen. Mehrere Spielrunden sind möglich. Die Gewinner können sich über Einkaufsgutscheine von Rossmann, Kaufland und dem Werk- und Kunstladen „Tatendrang“ freuen, zusätzlich gibt es verschiedene Sachpreise.  
Informationen und Platz-Reservierung unter Telefon: 0203-479464-0 (täglich von 8:30-14:30 Uhr). Adresse: Café Mittendrin, Bergiusstraße 1, 47119 Duisburg-Ruhrort


3

VHS: Dokumentarfilm über Roma-Familie  
Der Film „Lucica und ihre Kinder“ wird am Mittwoch, 3. Juli, um 18 Uhr von der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 gezeigt. Dieser Dokumentarfilm der Kölner Filmemacherin Bettina Braun lief bereits im Programm der Duisburger Filmwoche 2018. Er zeichnet das bewegende Portrait einer Roma-Familie, die im Dortmunder Norden ihren Alltag zu bewältigen versucht.  
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum und dem Verband für Interkulturelle Arbeit sowie der Unterstützung durch das Bundesfamilienministerium statt. Der Eintritt ist frei.



4

Jazz auf’m Plazz 2019 - 19:30 Uhr: Rody Reyes & Havanna con Klasse
Rody Reyes und seine Band Havanna con Klasse versprühen pure kubanische Lebensfreude und verwandeln jedes Event in ein karibisches Tanz-Happening. Ziel von Havanna Con Klasse ist es, bei Ihren Auftritten mit ihrer Musik und den unverwechselbaren Choreografien ein Stück Kuba zu präsentieren. Dabei reicht ihr Repertoire vom Salsa über Merengue bis hin zu Bachata und Reggaeton.

Havanna Con Klasse besteht aus den Musikern Rodynney „Rody“ Reyes Villamar (Gesang), Emigdio Naranjo Gongora (Gitarre Tres, Klavier, Gesang), Yosbani Gomez (Bass, Gesang), Nolberto Rosabal Barea (Keyboard, Gesang), Yan Manuel Secade González “Papito” (Trompete, Gesang) und Jorge Antonio Meneses (Congas, Percussion, Gesang).
Warm-Up ab 18:30 Uhr: Zwei Salsalehrer werden die Tanzinteressierten vor der Bühne in die kubanische Tanzkunst einführen.

SAP-Einsteigertraining bei der VHS    
Die Grundlagen der Unternehmens-Software von SAP sind das Thema eines Volkshochschulkurses am Donnerstag und Freitag, 4. und 5. Juli, jeweils von 8.30 bis 15.30 Uhr. Die Teilnehmer können aus den Schulungsräumen im alphatraining-Bildungszentrum auf der Friedrich-Wilhelm-Straße 96 in Duisburg-Mitte mit einem Live-Lernsystem auf den SAP-Server in Walldorf zugreifen und die grundlegenden Prozesse des Ressourcenplanungs­systems ERP kennenlernen. Den Teilnehmern werden Tipps und Tricks anhand eines durchgängigen Musterfalls gezeigt, den sie selbst am PC bearbeiten, um die unterschiedlichen Schnittstellen kennenzulernen, Abläufe im System zu verstehen und zu beherrschen.  
Die Schulung ist speziell auf Anwender und neue Mitarbeiter in Unternehmen zugeschnitten. Voraussetzung ist sicherer Umgang mit Windows. Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung bis zum 27. Juni notwendig. Das Entgelt beträgt 360 Euro. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0203/283-2063 oder -3058 oder im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

5

VHS-Infoveranstaltung: Vorbereitung auf die „Heilpraktiker Psychotherapie-Prüfung“  
Ende August startet an der Volkshochschule wieder der modulare Kurs zur Vorbereitung auf die Heilpraktiker Psychotherapie-Prüfung. In einer Informationsveranstaltung am Freitag, 5. Juli, um 18 Uhr, im Stadtfenster auf der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte werden die Inhalte und Abläufe der Module vorgestellt.  
Durch den modularen Aufbau sind auch Personen angesprochen, die im Rahmen einer bestehenden beruflichen Tätigkeit ihre Kompetenzen im Bereich des psychologischen Grundlagenwissens, der Psychotherapie und -pathologie erweitern beziehungsweise vertiefen wollen. Mit der geplanten Fortbildung bietet die VHS die Möglichkeit, sich qualifiziert und umfassend auf die Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie vorzubereiten. Die Fortbildung hat eine Gesamtdauer von 206 Unterrichtsstunden und erstreckt sich über drei Semester.  
Wer in Deutschland psychotherapeutisch arbeiten möchte, ohne die Approbation als Arzt oder Psychotherapeut zu besitzen, braucht die staatliche Zulassung nach dem Heilpraktikergesetz.  
Eine Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der VHS unter (0203) 283-2063 und -3058 sowie auf www.vhs-duisburg.de.

Inklusives Straßenfest auf dem Sankt Maximilian Platz  
Am Freitag, den 5. Juli 2019, ab 12 Uhr feiert das Diakoniewerk Duisburg ein inklusives Straßenfest auf dem Sankt Maximilian Platz in Duisburg-Ruhrort. Für Musik, leckere Gerichte aus der eigenen Küche und ein buntes Programm ist gesorgt. Chefkoch David Appel und sein Team zaubern Gemüsetaschen, Falafel und Grillwürstchen. Die bekannte Duisburger Band „Ruhrpott-Guggis“ garantiert ab 14 Uhr gute Stimmung und präsentiert bekannte Hits zum Mitfeiern.
Klientinnen, Klienten, Familienangehörige, Mitarbeitende des Diakoniewerks, Nachbarn, Geschäftsleute aus Ruhrort und alle interessierten Besucherinnen und Besucher sind herzlich willkommen!   Der Fachbereich Sozialpsychiatrie des Diakoniewerks betreut Menschen, die psychisch und /oder suchtkrank sind. Zu den Angeboten rund um den Maximilian Platz gehören das Otto-Vetter-Haus als stationäre Einrichtung, ambulant betreutes Wohnen, das Café Mittendrin als offener Treff und die Ergotherapie im Gertrud-Reichardt-Haus.  
Neben regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen im Café Mittendrin organisiert der Fachbereich Sozialpsychiatrie im Diakoniewerk Duisburg jedes Jahr ein inklusives Sommerfest. Susanne Volk, Leiterin des Wohnverbundes in Ruhrort, erklärt, wie die Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben in Duisburg noch besser gelingen kann: „Wir können unsere Einstellungen ändern. Es braucht die Bereitschaft jedes einzelnen, Dinge zu ermöglichen und nicht zu behindern. Wir müssen barrierefrei bauen, nicht nur in Gebäuden und bei Bürgersteigen sondern auch in unseren Köpfen. Nicht behinderte Menschen brauchen Anleitung für einen wertschätzenden, offenen Umgang mit behinderten Personen. Dann kann Inklusion sogar richtig Spaß machen. Unser Sommerfest ist ein gutes Beispiel dafür.“





6

RheinPark-Trödelmarkt 6./7. Juli von 08:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

Segway Tour Nord
Mit dem Segway durch Duisburg: Eine Führung der ganz besonderen Art. Die nördliche Tour führt entlang der Ruhr bis zum Landschaftspark Duisburg-Nord. Unterwegs erhalten die Teilnehmer spannende Informationen von unserem Gästeführer. Vorkenntnisse mit dem elektrisch angetriebenen Segway-Roller sind nicht erforderlich. Die Teilnehmer werden vor Ort eingewiesen.
Allerdings sind mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung oder ein PKW-Führerschein Voraussetzung.
Die Führung findet am Samstag, 06. Juli 2019, 16:00 Uhr statt und dauert ca. 2,5 Stunden. Die Kosten belaufen sich auf 65,00 € pro Person. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Gewichtszulassung pro Segway zwischen 45 kg und 118 kg (Fahrer und Last). Eine Voranmeldung ist bis Montag, 01. Juli 2019, bei der Tourist Information Duisburg unter Tel. 0203 28544-0 oder per E-Mail an service@duisburgkontor.de erforderlich.


 



VHS-Fahrt zum „Rock around Barock“    
Die Volkshochschule bietet am Samstag, 6. Juli, eine Fahrt zum Ballettabend zu rockigen Klängen und klassischem Tanz in das Essener Aalto-Theater.   Balletintendant Ben Van Cauwenbergh zeigt am Aalto-Theater mit „Rock around Barock“, dass sich Klassik und Moderne humorvoll verbinden lassen. Mit der Wiesbadener Rockband „Mallet“ arbeitet er seit über zwanzig Jahren zusammen.
Gemeinsam mit der Compagnie des Aalto-Balletts geht „Mallet“ auf eine Entdeckungsreise durch die Musik- und Tanzgeschichte, in der auch emotionale und sinnliche Momente der Tanzgeschichte nicht zu kurz kommen.  
Die Teilnahme an der Fahrt mit Fahrtleitung und Führung kostet inklusive Eintrittskarte der Kategorie 2  64 Euro. Der Anmeldeschluss ist bereits am kommenden Samstag, 1. Juni. Abfahrt ist um 17.45 Uhr, die Rückkehr ist für 23 Uhr geplant.   Weiterführende Informationen und Anmeldung gibt es telefonisch unter 0203/283-2206 (Annette Thierfelder-Renk).

7

Parkkonzerte 2019 im Jubiläumshain in Duisburg-Hamborn  
Auch in diesem Jahr finden wieder die beliebten Parkkonzerte im Jubiläumshain in Duisburg-Hamborn statt. Das Kulturbüro konnte, mit Unterstützung des Lions-Club Duisburg-Hamborn, neun Konzerte realisieren, die jeweils um 11 Uhr beginnen. Der Eintritt ist frei.  
Erstmalig sind dieses Jahr zwei neue Gruppen dabei. Zum einen das „Acoustic Cover Duo“ bestehend aus Markus Grieß und Andreas Schleicher, die am 16. Juni auftreten. Die beiden Musiker spielen akustische Coverversionen bekannter Hits und klingen dabei wie eine große Band.  
- Zum anderen am 23. Juni das Quartett Ristretto – „Salon- und Kaffeehausmusik“. Berauschende, vielschichtige Musik – humorvoll, spontan und abenteuerlustig interpretiert. Das Ensemble Ristretto wagt sich in die vielfältigen und spannenden Tiefen der Musik, geleitet von ihrem eigenen Anspruch, das Publikum immer bestens zu unterhalten.  
- Am darauffolgenden Sonntag, 30. Juni, kann man sich dann auf die Musikgruppe „Wahre Freunde“ freuen. Volksmusik - Schlager - Lieder mit Gefühl verpackt mit einer guten Prise Humor, das sind die „Wahren Freunde“.  

- Die Veranstaltungsreihe setzt sich am 7. Juli mit den „Shanty Chor Duisburg 1983 e. V.“ fort. Der Chor singt von der harten Arbeit auf See, den unzähligen Häfen, der Ferne, von Wellen, Wind und Meer.  
- Ein besonders Highlight ist auch in diesem Jahr wieder der Auftritt des „Thyssen-Krupp-Chors“ am 14. Juli.  Unter dem Motto „Singen ist schön - Singen im Chor schöner“ präsentiert der größte Chor Duisburgs eine bunte Auswahl an traditionellen wie auch zeitgenössischen Liedern.  
Die mitwirkenden Gruppen und Chöre freuen sich schon auf ihre Konzerte und die zahlreichen Besucher. 
Terminübersicht:  
14. Juli 2019 Thyssen Krupp Chor

Hamborn: Parkkonzerte im Jubiläumshain    
Bei der Parkkonzertreihe im Hamborner Jubiläumshain an der Ziegelhorststraße tritt am Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr der Duisburger Hafenchor auf. Die Musikanten präsentieren eine bunte Mischung aus maritimen Liedern.

Mitsingen und Mitschunkeln ist ausdrücklich erwünscht, hierzu werden vorab Liedtexte verteilt. Der Eintritt ist frei. Aktuelle Informationen sind auf Facebook und im Internet unter https://www.facebook.com/ParkkonzerteHamborn zu finden. Die nächsten Termine im Überblick:  
7. Juli 2019  Shanty-Chor
14. Juli 2019 Thyssen Krupp Chor  

 

8

Ökumenischer Frauengottesdienst in der Salvatorkirche
Einen ökumenischen Frauengottesdienst gibt es am Montag, 8. Juli 2019 um 18 Uhr in der Salvatorkirche Duisburg. Im Mittelpunkt steht das Thema „Fremd sein - vertraut werden“, dem sich die Besucherinnen und Besucher anhand der biblischen Geschichte über Rut und Noomi und eigenen Geschichten nähern werden.
Nach dem Gottesdienst ist Zeit für eine Begegnung bei einem kleinen Snack u.a. mit Zutaten, die vielleicht fremd sind, die aber nur durch Ausprobieren vertraut werden können. Männer sind zu dem Gottesdienst, den die evangelische Frauenhilfe Duisburg Süd und die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland - Stadtverband Duisburg veranstalten, auch willkommen.

9

10

Stadtwerke-Sommerkino
Zu den schönsten "Kinosälen" des Sommers gehört sicherlich wieder der Landschaftspark Duisburg-Nord. Vom 10. Juli bis zum 18. August heißt es "Film ab!" in der alten Gießhalle. Neben Blockbustern und Arthouse-Filmen zeigt das Stadtwerke Sommerkino auch Previews, zu denen die Schauspieler erwartet werden.
Besonderes Highlight in diesem Jahr sind die Filmkonzerte zu "The General". Die Duisburger Philharmoniker, dirigiert von Carl Davis aus New York, begleiten Buster Keatons Stummfilmklassiker. Besonderer Clou der Location: Das Open-Aor-Kino lässt sich via fahrbarem Glasdach regensicher machen. idr

11

12

13

Ausstellung in der Bezirksbibliothek Hamborn  
Die Ausstellung „Mit anderen Augen sehen“ ist noch bis zum 13. Juli in der Bezirksbibliothek Hamborn auf der Schreckerstraße 10, während der Öffnungszeiten, zu sehen. Gezeigt werden beindruckende Portraits kleiner Kinder, die einen schwierigen Start ins Leben hatten, weil sie zu früh geboren wurden, eine chronische Krankheit haben oder mit einer Behinderung leben müssen.   Die Organisation Bunter Kreis Duisburg e. V. hat diese Bilder erstellt, die in beeindruckender Weise  zeigen, wie diese kleinen Überlebenskünstler und ihre Familien das Leben annehmen und meistern.


14

Parkkonzerte 2019 im Jubiläumshain in Duisburg-Hamborn  
Auch in diesem Jahr finden wieder die beliebten Parkkonzerte im Jubiläumshain in Duisburg-Hamborn statt. Das Kulturbüro konnte, mit Unterstützung des Lions-Club Duisburg-Hamborn, neun Konzerte realisieren, die jeweils um 11 Uhr beginnen. Der Eintritt ist frei.  
Erstmalig sind dieses Jahr zwei neue Gruppen dabei. Zum einen das „Acoustic Cover Duo“ bestehend aus Markus Grieß und Andreas Schleicher, die am 16. Juni auftreten. Die beiden Musiker spielen akustische Coverversionen bekannter Hits und klingen dabei wie eine große Band.  
- Zum anderen am 23. Juni das Quartett Ristretto – „Salon- und Kaffeehausmusik“. Berauschende, vielschichtige Musik – humorvoll, spontan und abenteuerlustig interpretiert. Das Ensemble Ristretto wagt sich in die vielfältigen und spannenden Tiefen der Musik, geleitet von ihrem eigenen Anspruch, das Publikum immer bestens zu unterhalten.  
- Am darauffolgenden Sonntag, 30. Juni, kann man sich dann auf die Musikgruppe „Wahre Freunde“ freuen. Volksmusik - Schlager - Lieder mit Gefühl verpackt mit einer guten Prise Humor, das sind die „Wahren Freunde“.  
- Ein besonders Highlight ist auch in diesem Jahr wieder der Auftritt des „Thyssen-Krupp-Chors“ am 14. Juli.  Unter dem Motto „Singen ist schön - Singen im Chor schöner“ präsentiert der größte Chor Duisburgs eine bunte Auswahl an traditionellen wie auch zeitgenössischen Liedern.  
Die mitwirkenden Gruppen und Chöre freuen sich schon auf ihre Konzerte und die zahlreichen Besucher. 

 

15

16

17

18


Achtes Duisburger Stadtfest  
Das beliebte Sommerevent findet in der Zeit vom 18. bis zum 21. Juli in der Duisburger City statt.  Das bunte Programm wird am 18.07. vom Schirmherrn, Oberbürgermeister Sören Link, um 17:00  offiziell mit dem klassischen Fassanstich eröffnet.
Schon zum achten Mal unter der selben Veranstalterleitung dürfen sich Duisburger und interessierte  Menschen aus dem Umfeld an einem guten Mix aus Musik und Unterhaltung erfreuen, bei dem sich die Künstlerinnen und Künstler mit Gratis-Konzerten auf zwei Bühnen auf der Königstraße präsentieren.
„Die Herausforderung ist ja immer die gleiche, mit viel Aufwand versuchen wir die Tradition zu wahren, guten Nachwuchsbands eine Möglichkeit zu schaffen, dabei Neues zu präsentieren, ohne das Konzept  und die Grundidee zu verlassen, den Menschen über vier Tage kostenfrei gute Unterhaltung zu präsentieren.  Wir haben auch in diesem Jahr ein gutes Gefühl, dass wir einen gelungenen Mix hinbekommen haben. 
Mit Bands wie Fools Errant, Doris D, oder Echo Appartment haben wir gute Duisburger Formationen am  Start. Bands wie Esvedeyn, Icy Rose oder D - Purple bauen sich gerade eine Fan-Gemeinde auf und mit den „ Guten Bekannten“ wie Ray Wilson und den Queen Kings erhalten wir die Tradition und den roten  Faden unseres Konzeptes, bei dem am dritten Tag die Schlagerfreunde auf ihre Kosten kommen. 
Traditionell singt Jörg Bausch am Abend und wir freuen uns mit Norman Langen dem Wunsch vieler Fans  nachkommen zu können ihn am Stadtfest zu präsentieren. Mit Christian Anders werden viele Menschen  die große Hitparaden-Zeit verbinden und wenn wir nur annähernd an die Atmosphäre und Stimmung vom  letzten Jahr herankommen als Bata Illic sein Michaela zum Besten gab, dann sind wir zufrieden. 
Last but not least gibt es für die vielen DSDS-Fans gleich drei der diesjährigen Finalisten am Start. "Neben Alicia-Awa und Momo Chahine ergänzt der diesjährige Gewinner, Davin Herbrüggen das Trio in  Duisburg“, freut sich Bülent Akşen von der Veranstaltergemeinschaft, „somit wird von Rock über Pop  bis zum Schlager die komplette Bandbreite abgedeckt. Es ist für jeden Geschmack  etwas dabei ist."
Am Sonntag laden die Duisburger Karnevalisten zum Sommer-Biwak ein Im Rahmen des Duisburger Stadtfestes bietet der Hauptausschuss Duisburger Karneval am Sonntag, den 21. Juli  ein zusätzliches Programm an und lädt dazu an die Mitsubishi Brüggemann-Bühne in die City ein. Das Programm  beginnt im Rahmen des Stadtfestes um 11:00 Uhr und bis 16:00 Uhr gibt es auf der und um die Bühne am Kuhtor viel Musik und Showtanz mit der Band „COVERKINGS“ sowie dem Gesangsduo SRE - „ tarn Reduzierte Einzelstücke"  
Euro Rock ein Teil des Stadtfestes  
Etabliert hat sich das Zusammenspiel des Stadtfestes mit Euro Rock, einem Festival, das seit 1993 vom Kulturbüro  der Stadt Duisburg in Kooperation mit dem Duisburger Musikpädagogen Peter Bursch veranstaltet wird. Mit dabei  sind junge Bands aus den Partnerstädten unserer Stadt.  Programminformationen gibt es unter http://www.facebook.com/eurorockduisburg/

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

 

Spielenachmittag mit geistlichem Impuls

Die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd lädt Jung und Alt zum Ausprobieren verschiedener Gesellschaftsspiele ein. Der Spielenachmittag beginnt mit einem geistlichen Impuls durch Pfarrer zur Anstellung Samuel Dörr. Er hat das Angebot ins Leben gerufen, und ihm ist es besonders wichtig, dass zu den verschiedenen Spielearten, die an den Nachmittagen ausprobiert werden, auch passende geistliche Gedanken stehen.
Bei ihnen geht es geht darum, Informationen zusammenzutragen und die anderen Spieler richtig einzuschätzen, um dann eine entsprechende Schlussfolgerungen zu ziehen. Nach der geistlichen Einstimmung können dann alle Spiele ausprobiert werden - dabei gibt es natürlich auch altbewährte Klassiker, die jeder kennt. Berührungsängste bei den unbekannten Spielen muss aber niemand haben, denn Mitglieder des Orga-Teams stehen zur Seite und erklären wie jedes Spiel funktioniert. Anmeldungen sind nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Der nächste Spielenachmittag ist für den 28. Juli geplant.

 

29

30

31

 

August

1

Jazz auf’m Plazz 2019 - 19:30 Uhr: Zydeco Annie & Swamp Cats
New Orleans ist ein wahrhaft einzigartiger Schmelztiegel verschiedener Kulturen und wird gerne als die Wiege des Jazz bezeichnet. So vielfältig wie in New Orleans die Kulturen sind, so vielseitig sind auch ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem Big Easy zu verknüpfen und die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen widerspiegeln zu lassen.
Von der Traurigkeit über das Abschiednehmen bis hin zu Bewunderung und Ausgelassenheit, von der Einsamkeit und der Sehnsucht bis zum geselligen Beisammensein beim Mardi Gras. Erleben Sie den Jazz von ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS, genießen Sie die Lebensfreude der Band und werden Sie Zeuge eines unvergesslichen Abends.

 

 

2

3

RheinPark-Trödelmarkt 3./4. August von 08:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

4

5

6

7

8

9

10

11

Altmarkt-Trödelmarkt in Duisburg-Hamborn 11. August sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Open Air-Kino in der Altstadt mit InterZone Perceptible
Kostenloses Kulturangebot an neuem Standort in der Duisburger Altstadt

Liebhaber des Stummfilms dürfen sich freuen: Nachdem das Quartiersbüro in den letzten drei Jahren gemeinsam mit den Kreativen von InterZone Perceptible vertonte Stummfilme in der Altstadt zeigte, wird das Angebot diesjährig mit vier Terminen fortgeführt. „Vertonung“ bedeutet, die Begleitung mit elektrifiziertem Akkordeon, E-Bass, Live-Elektronik und Zuspielungen.

Wetterunabhängig kann nun im Erdgeschoss des Conti Cityparkhauses an der Unterstraße 19-21 bei "Mr. Perfekt" das Spektakel stattfinden. Beginn ist stets um 21 Uhr.

 Am 31. August 2019 wird der Klassiker "Der letzte Mann" von F. W. Murnau zu sehen sein und am 14. September 2019 "Asphalt" von J. May aus dem Jahre 1929.
Der Eintritt ist wie immer frei – für eine Sitzgelegenheit sollte man aber nach wie vor selbst sorgen.
Wer noch Fragen zu dem Duisburger Open Air-Kino von InterZone Perceptible hat, erhält weiterführende Informationen bei Quartiersmanager Francesco Mannarino, Beekstraße 6 in 47051 Duisburg, Telefon: 0203 / 93 55 29 44, E-Mail: quartiersbuero@gfw-duisburg.de


 

September

1

VHS: Erfolgreich den mittleren Schulabschluss nachgeholt  
Vierzehn junge Menschen haben nach eineinhalb Jahren erfolgreich ihren mittleren Schulabschluss an der Volkshochschule Duisburg nachgeholt. In einer kleinen Feierstunde in Anwesenheit des kommissarischen Volkshochschuldirektors Volker Heckner wurden die Absolventen geehrt.
In seinem Grußwort hob Volker Heckner die Leistung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hervor, die neben der Schule in der Regel noch einem Job nachgehen und oft auch Kinder haben, um die sie sich kümmern müssen. Einen besonderen Dank sprach er den Lehrerinnen und Lehrern für ihre engagierte Betreuung weit über den Lehrplan hinaus aus.  
Die neuen Lehrgänge zum Nachholen von Schulabschlüssen starten im Herbstsemester 2019. Interessenten können sich über die Teilnahmevoraussetzungen und das Anmeldeprozedere bei der VHS unter 0203/283-3240 informieren.

Absolventen mit Lehrerrinnen und Lehrern    

2

3

4

5

6

7

8

Konfirmationsjubiläen in Ruhrort-Beeck
Die evangelische Kirchengemeinde Ruhrort-Beeck feiert am 8. September 2019 in der Beecker Kirche an der Friedrich-Ebert-Straße, die Jubiläen derer, die vor 50, 60, 65, 70 oder 75 Jahren in den ehemaligen Gemeinden Beeck, Beeckerwerth, Bruckhausen, Laar, Ostacker und Ruhrort konfirmiert wurden. Wer anderswo konfirmiert wurde, aber in diesen Stadtteilen wohnt und das eigene Konfi-Jubiläum gerne hier feiern möchte, ist natürlich auch herzlich eingeladen. Interessierte sollten für das anschließende Essen zehn Euro einplanen und sich bis zum 23. August bei Pfarrer Klaus Fleckner (0203 / 39224711, klaus.fleckner@ekir.de) anmelden.

9

10

11

12

13

14

Open Air-Kino in der Altstadt mit InterZone Perceptible
Kostenloses Kulturangebot an neuem Standort in der Duisburger Altstadt

Liebhaber des Stummfilms dürfen sich freuen: Nachdem das Quartiersbüro in den letzten drei Jahren gemeinsam mit den Kreativen von InterZone Perceptible vertonte Stummfilme in der Altstadt zeigte, wird das Angebot diesjährig mit vier Terminen fortgeführt. „Vertonung“ bedeutet, die Begleitung mit elektrifiziertem Akkordeon, E-Bass, Live-Elektronik und Zuspielungen.

Wetterunabhängig kann nun im Erdgeschoss des Conti Cityparkhauses an der Unterstraße 19-21 bei "Mr. Perfekt" das Spektakel stattfinden. Beginn ist stets um 21 Uhr.
Aam 14. September 2019 "Asphalt" von J. May aus dem Jahre 1929.

Der Eintritt ist wie immer frei – für eine Sitzgelegenheit sollte man aber nach wie vor selbst sorgen.
Wer noch Fragen zu dem Duisburger Open Air-Kino von InterZone Perceptible hat, erhält weiterführende Informationen bei Quartiersmanager Francesco Mannarino, Beekstraße 6 in 47051 Duisburg, Telefon: 0203 / 93 55 29 44, E-Mail: quartiersbuero@gfw-duisburg.de


15

16

17

18

19

Wohnzimmer-Reihe 2019: Christina Lux spielt Duo-Konzert im Steinhof
Die Reihe der Wohnzimmer-Konzerte im Steinhof Duisburg ist etwas Besonderes, ist sie doch bekannt dafür, dass die Zuschauer ganz nah am Künstler sein können. Stets herrscht eine sehr private Atmosphäre, fast Intimität, in der das Erleben des Konzerts einzigartig ist.
Im Herbst wird schließlich mit Jon Flemming Olsen ein Künstler zu Gast sein, der mit „Texas Lightning“ bereits die ganz großen Bühnen bereist hat. Im Steinhof-Wohnzimmer wird er seine Ernsthaftigkeit als Songwriter beweisen, mit Balladen, eigenen Songs, Lieder über das Leben und die Liebe, über Sehnsüchte und Ängste, das Heimkehren und das Aufbrechen. Das Konzert findet am 19.09. statt.

20

21

22

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Los geht es am 22. September mit dem turbulenten Bühnenspektakel „Chaos auf Schloss Haversham- The play that goes wrong!”. Einfach alles scheint sich gegen die Aufführung von „Mord auf Schloss Haversham“ verschworen zu haben. Requisiten verschwinden, die Technik versagt und das Bühnenbild kracht nach und nach in sich zusammen. Der im Stück (eigentlich) erzählte Krimistoff um einen Mord bildet das Hintergrundszenario für ein Geflecht aus Pannen, Verwirrung und verzweifelten Rettungsversuchen der Mitspieler, die sich nach dem ,The Show must go on‘-Prinzip durch ihre Premiere hangeln. Das blanke Chaos zu beobachten, macht einfach Spaß!  

Mit der Komödie „Funny Money“ folgt am 8. November ein äußerst vergnüglicher Abend mit Saskia Valencia und Peter Nottmeier, der als Buchhalter Liebig eines Tages seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden verwechselt und sich auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro befindet – und das an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung nicht widerstehen und drängt seine Frau, mit ihm die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch schon bald taucht die Polizei auf und die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen die Situation auch nicht einfacher.  

Bei dem Schauspiel „Wunschkinder“ darf man sich am 5. Dezember auf ein Wiedersehen mit Martin Lindow und Claudia Wenzel freuen, die sich in dem neuen Stück des Autorenduos Hübner/Nemitz („Frau Müller muss weg) um ihre heranwachsenden Kinder sorgen. Marc hat sein Abi bestanden und hängt nun plan- und antriebslos rum. Seine Eltern sind ratlos. Doch dann lernt er Selma kennen, die ihn mit ihrer Zielstrebigkeit wieder motivieren kann. Als Selma jedoch schwanger wird, gerät das Leben von Kindern und Eltern vollends aus der Bahn…
 
Weiter geht es am 16. Januar 2020 mit den beiden großartigen Schauspielern Wanja Mues und Jacqueline Macaulay, die sich in dem spannenden Verhörthriller „Heilig Abend“ von Daniel Kehlmann ein Duell liefern. Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat der Verhörspezialist Thomas Zeit, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Thomas gibt sein Bestes, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Und die Zeit läuft…  

Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Zuschauer am 12. März mit dem wunderbaren Stück „Spatz und Engel“, das die Geschichte der tiefen Freundschaft zwischen Marlene Dietrich und Edith Piaf erzählt. Umrahmt von weltbekannten Chansons wie „La vie en rose“, „Lili Marleen“ oder „Non, je ne regrette rien“ wird den beiden großen Diven Respekt gezollt.  
 
Für einen grandiosen Abschluss sorgt am 16. April 2020 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, die über 3,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte. Die gutsituierte Familie Hartmann nimmt den afrikanischen Flüchtling Diallo in ihrer Villa auf. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Doch innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und ein verrückter Fremdenhasser verwandeln das schmucke Zuhause schnell zum Narrenhaus…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.    

23

24

25

26

27

28

RheinPark-Trödelmarkt 28./29. September samstags von 08:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

29

30

31

 

Oktober

1

 

2

3

4

5

4. Duisburger Taschenlampenkonzert
Auch in diesem Jahr präsentiert DU KIDS dank der Unterstützung der Volksbank Rhein-Ruhr das 4. Duisburger Taschenlampenkonzert am Samstag, dem 05. Oktober 2019, von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der historischen Kulisse der GIESSHALLE im Landschaftspark Nord. Der Vorverkauf beginnt am 15. März. Karten können an folgenden Stellen erworben werden:  
Volksbank Rhein-Ruhr – Sonnenwall 1 – Duisburg Mitte
Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte – Neuenhofstr. 61 - DU-Wanheim Provinzial Versicherung Genender – Duisburger Str. 20 – DU-Hochemmerich Rechtsanwaltskanzlei Wolfgang Voßkamp – Ziegelhorstr. 60, DU-Röttgersbach   Selbstverständlich versenden wir auch gegen Vorkasse und unter Angabe der Adresse die Karten portofrei.
Die Taschenlampenkonzerte von RUMPELSTIL bestehen aus swingender, fröhlicher Mitmachmusik mit warmherzigen Liedern für die ganze Familie, die zum Mitsingen, Mittanzen und vor allem Mitleuchten einladen. Ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder und ihre Familien! Weitere Infos erhalten Interessierte unter: www.du-kids.de  

6

7

8

9

10

11

12


Konfirmationsjubiläum mal anders
Worship-Night in Wanheimerort
Zu einem etwas anderen Konfirmationsjubiläum lädt die evangelische Kirchengemeinde Wanheimerort Frauen und Männer ein, die vor 25 Jahren konfirmiert wurden. Gefeiert wird das Wiedersehen am Samstag, 12. Oktober 2019 um 18 Uhr mit einer „Worship Night“ im Gemeindehaus Vogelsangplatz.  Zu erwarten sind christliche Rock- und Pop-Lieder zum Mitsingen, Zuhören und Feiern mit deutschsprachigen und englischen Texten, die nicht nur ins Ohr, sondern auch ans Herz gehen. Anmeldungen zum Jubiläum sind jetzt schon bei Pfarrer Jürgen Muthmann möglich (Tel.: 0203 / 722383).

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

RheinPark-Trödelmarkt 26./27. Oktober samstags von 08:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

27

28

29

30

Mittwochströdelmarkt im Sportpark Duisburg Bis 30. Oktober immer mittwochs von 08:00 bis 14:00 Uhr

31

 

November

1

 

2

3

4

5

6

GRIMDU 2019: Dritte lokale Immobilienmesse    
Duisburg, 30. Januar 2019 - Die dritte lokale Gewerbeimmobilienmesse Duisburg, kurz: GIMDU, die von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH (GFW Duisburg) ausgerichtet wird, hat Strahlkraft bis in die Bundeshauptstadt: Vom optimierten Konzept der GIMDU überzeugt, haben sich René Silva und Matthias Knake, Vorstandsmitglieder des renommierten Berliner Auktionshauses Karhausen AG, dazu entschlossen, bei der GIMDU 2019 mitzuwirken. Diese findet am 6. und 7. November 2019 in der Mercatorhalle des CityPalais Duisburg statt. Highlight an beiden Messetagen wird eine Immobilien-Auktion mit regionalen Gewerbe- und Wohnimmobilien sein.  


Matthias Knake und René Silva von der Karhausen AG freuen sich auf die GIMDU 2019; Urheber: Andreas Schmelzer; Nutzungsrechte: Karhausen AG

7

8

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Mit der Komödie „Funny Money“ folgt am 8. November ein äußerst vergnüglicher Abend mit Saskia Valencia und Peter Nottmeier, der als Buchhalter Liebig eines Tages seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden verwechselt und sich auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro befindet – und das an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung nicht widerstehen und drängt seine Frau, mit ihm die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch schon bald taucht die Polizei auf und die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen die Situation auch nicht einfacher.  

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Mit der Komödie „Funny Money“ folgt am 8. November ein äußerst vergnüglicher Abend mit Saskia Valencia und Peter Nottmeier, der als Buchhalter Liebig eines Tages seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden verwechselt und sich auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro befindet – und das an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung nicht widerstehen und drängt seine Frau, mit ihm die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch schon bald taucht die Polizei auf und die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen die Situation auch nicht einfacher.   
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

 

Dezember

1

 

2

3

4

5

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Bei dem Schauspiel „Wunschkinder“ darf man sich am 5. Dezember auf ein Wiedersehen mit Martin Lindow und Claudia Wenzel freuen, die sich in dem neuen Stück des Autorenduos Hübner/Nemitz („Frau Müller muss weg) um ihre heranwachsenden Kinder sorgen. Marc hat sein Abi bestanden und hängt nun plan- und antriebslos rum. Seine Eltern sind ratlos. Doch dann lernt er Selma kennen, die ihn mit ihrer Zielstrebigkeit wieder motivieren kann. Als Selma jedoch schwanger wird, gerät das Leben von Kindern und Eltern vollends aus der Bahn…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31


Januar 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Weiter geht es am 16. Januar 2020 mit den beiden großartigen Schauspielern Wanja Mues und Jacqueline Macaulay, die sich in dem spannenden Verhörthriller „Heilig Abend“ von Daniel Kehlmann ein Duell liefern. Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat der Verhörspezialist Thomas Zeit, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Thomas gibt sein Bestes, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Und die Zeit läuft…  
 
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  

Februar 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29  

März 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Zuschauer am 12. März mit dem wunderbaren Stück „Spatz und Engel“, das die Geschichte der tiefen Freundschaft zwischen Marlene Dietrich und Edith Piaf erzählt. Umrahmt von weltbekannten Chansons wie „La vie en rose“, „Lili Marleen“ oder „Non, je ne regrette rien“ wird den beiden großen Diven Respekt gezollt.   
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  

April 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Für einen grandiosen Abschluss sorgt am 16. April 2020 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, die über 3,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte. Die gutsituierte Familie Hartmann nimmt den afrikanischen Flüchtling Diallo in ihrer Villa auf. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Doch innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und ein verrückter Fremdenhasser verwandeln das schmucke Zuhause schnell zum Narrenhaus…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30


Mai 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  


Jazz auf’m Plazz 2019

Duisburg, 16. April 2019 - Jazz auf’m Plazz 2019 Open-Air-Veranstaltungsreihe startet am 2. Mai 2019 in die neue Saison Die Open-Air-Konzertreihe Jazz auf`m Plazz wird auch in diesem Jahr wieder heiße Rhythmen in die Duisburger Innenstadt bringen. Mit dem Start am 2. Mai 2019 beginnt die beliebte Veranstaltungsreihe, die in den kommenden Monaten wieder mit insgesamt vier Konzerten auf den König-Heinrich-Platz locken wird. Gesunder Start in die Saison: Zur Auftaktveranstaltung am 2. Mai werden leckere und gesunde Jazz-Äpfel an die Besucherinnen und Besucher verteilt werden – und dies solange der Vorrat reicht.

Da im September das Haniel Open-Air stattfinden wird, beginnt Jazz auf’m Plazz bereits im Mai und endet im August. Duisburg Kontor bedankt sich bei den Sponsoren und Partnern von Jazz auf´m Plazz, allen voran bei der Sparkasse Duisburg als Präsentator der Veranstaltung. Das Konzept der Veranstaltung überzeugt wieder mit den Schlagwörtern: - Immer live, - immer draußen - immer umsonst - immer 19:30 Uhr.
In diesem Jahr werden vier Bands den König-Heinrich-Platz in eine Konzertbühne verwandeln. Angefangen mit dem Auftritt von Las Migas, geht es im Juni mit der Bigband der Musik- und Kunstschule weiter.

Im Juli kommen Rody Reyes und Havanna con Klasse, ehe Zydeco Annie & Swamp Cats die diesjährige Reihe beschließen.
Veranstaltungsdetails
Veranstalter: Duisburg Kontor GmbH Präsentiert von: Sparkasse Duisburg Veranstaltungsort: Duisburger Innenstadt auf dem König-Heinrich-Platz Parallel-Veranstaltungen: Am 2. Mai, 6. Juni und 4. Juli findet zeitgleich zu Jazz auf’m Plazz die Duisburger Spätschicht statt.

Am 1. August findet zeitgleich zu Jazz auf’m Plazz das Duisburger Weinfest statt.



VERANSTALTUNGSPROGRAMM:
02. Mai 2019, 19:30 Uhr: Las Migas Las Migas sind der Beweis, dass beim Flamenco nicht nur der Tanz, sondern auch die Musik weiblich sein kann. Sie lassen sich vom traditionellen Flamenco inspirieren, lassen ihn aber frisch und avantgarde klingen. Die in Barcelona lebenden Musikerinnen aus Andalusien und Katalonien bringen zwei Gitarren, eine Geige, eine Cajón, außergewöhnliche Stimmen und ihre gesammelten Erfahrungen in die Musik ein.
Marta, Roser und Alicia kommen vom Flamenco und der klassischen Gitarre, Bego von Fado, Jazz und Habaneras. In der Musik von Las Migas vermengen sich Flamenco mit lateinamerikanischen Elementen, Pop- und FolkKlängen und einer jazzigen Note auf unnachahmlicher Weise zu einem wohlklingenden Ganzen.

Foto Analia Lopez

06. Juni 2019, 20:00 Uhr: MKS Bigband
Die Bigband der Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg wird unter der musikalischen Leitung von Rüdiger Testrut eine bunte Mischung aus altbekannten und modernen Stücken präsentieren. Die Vielfalt der Solisten wird mit ihrem virtuosen Spiel anunzähligen Instrumenten zu begeistern wissen. Vor allem aber macht das gemeinsame Spiel den Reiz der Duisburger Bigband aus, die ihr Können in den vergangenen Jahren unter anderem beim Traumzeit-Festival unter Beweis gestellt hat. Warm-Up ab 19:00 Uhr: Popchornection unter der Leitung von Daniel Basso und Benjamin Peters.


04. Juli 2019, 19:30 Uhr: Rody Reyes & Havanna con Klasse
Rody Reyes und seine Band Havanna con Klasse versprühen pure kubanische Lebensfreude und verwandeln jedes Event in ein karibisches Tanz-Happening. Ziel von Havanna Con Klasse ist es, bei Ihren Auftritten mit ihrer Musik und den unverwechselbaren Choreografien ein Stück Kuba zu präsentieren. Dabei reicht ihr Repertoire vom Salsa über Merengue bis hin zu Bachata und Reggaeton.

Havanna Con Klasse besteht aus den Musikern Rodynney „Rody“ Reyes Villamar (Gesang), Emigdio Naranjo Gongora (Gitarre Tres, Klavier, Gesang), Yosbani Gomez (Bass, Gesang), Nolberto Rosabal Barea (Keyboard, Gesang), Yan Manuel Secade González “Papito” (Trompete, Gesang) und Jorge Antonio Meneses (Congas, Percussion, Gesang).
Warm-Up ab 18:30 Uhr: Zwei Salsalehrer werden die Tanzinteressierten vor der Bühne in die kubanische Tanzkunst einführen.

01. August 2019, 19:30 Uhr: Zydeco Annie & Swamp Cats
New Orleans ist ein wahrhaft einzigartiger Schmelztiegel verschiedener Kulturen und wird gerne als die Wiege des Jazz bezeichnet. So vielfältig wie in New Orleans die Kulturen sind, so vielseitig sind auch ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem Big Easy zu verknüpfen und die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen widerspiegeln zu lassen.

Von der Traurigkeit über das Abschiednehmen bis hin zu Bewunderung und Ausgelassenheit, von der Einsamkeit und der Sehnsucht bis zum geselligen Beisammensein beim Mardi Gras. Erleben Sie den Jazz von ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS, genießen Sie die Lebensfreude der Band und werden Sie Zeuge eines unvergesslichen Abends.

 

Sonntagskonzerte 2019 im Musikpavillon Volkspark Rheinhausen

Sie erfreuen sich großer Beliebtheit und dürfen auch im laufenden Jahr im Veranstaltungskalender der Stadt nicht fehlen: Die jeweils um 15 Uhr beginnenden Sonntagskonzerte im Musikpavillon des Volksparks Rheinhauses. Der Eintritt ist frei. In diesem Jahr stehen zwölf Konzerte im Plan, die das Kulturbüro der Stadt organisiert.
Die Sonntagskonzerte werden durch den Bauverein Rheinhausen und den Förderverein für Kultur- und Brauchtumspflege Rheinhausen & Rumeln-Kaldenhausens e. V. unterstützt. Die Musikvereinigung Duisburg-West DSB e. V. eröffnet traditionell am 19. Mai die Konzertreihe. Die Musikvereinigung ist durch zahlreiche Auftritte, sowie erfolgreiches Absolvieren der Landesmeisterschaften der Spielmanns-, Fanfaren-, Hörner- und Musikzüge sehr bekannt. Die Treuen Bergvagabunden sorgen am 26. Mai für Stimmung. Sie verwöhnen die Zuhörer unter anderem mit deutschen Volksliedern, die in den 60er und 70er Jahren unter anderem von Heino interpretiert wurden.
Die Reihe setzt sich am 2. Juni fort mit Konzerten des BSW Musikcorps Hohenbudberg e. V. gemeinsam mit der Chorgemeinschaft Hohenbudberg, die einen Mix aus Märschen, Walzern, Evergreens uns aktueller Musik von Rock bis Pop präsentieren. Am Pfingstsonntag, 9. Juni, lädt der Duisburger Hafenchor die Besucher/innen mit zünftigen Liedern zum Mitsingen und Mitschunkeln ein.  

Mit dem Musikfest der Musikvereinigung Duisburg-West am darauffolgendem Sonntag, 16. Juni, findet bereits ab 11 Uhr ein weiteres Highlight der diesjährigen Konzertreihe statt. Für Speisen und Getränke sorgt die Musikvereinigung.   Das BSW Mandolinen-Orchester Krefeld-Oppum 1951 gehört schon seit Jahren mit seinen ruhigen, melodischen Klängen und seinem reichhaltigen Repertoire von Klassik bis Folklore zum Programm der Sonntagskonzerte und wird dieses Jahr am 23. Juni zu hören sein.
Der Bezirk West der Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg präsentiert sich am 30. Juni mit einem Familienkonzert. Von unterschiedlichen Ensembles werden musikalische Beiträge erklingen, aber auch Soloauftritte von Schülerinnen und Schüler mit ihren Instrumenten werden die Zuhörer erfreuen. Neu bei den Sonntagskonzerten ist in diesem Jahr die Bigband „Eddy & Friends“, die am 7. Juli,  ihren lockeren Swing-Sound präsentieren. Ihr Repertoire reicht von Pixinguinha bis Duke Ellington und von Gershwin bis Glen Miller.
Wieder mit dabei ist dieses Jahr das 1. Akkordeon-Orchester Rheinhausen 1950 e.V. am 21. Juli. Sie begeistern mit beschwingten Musical-Melodien und Walzerklängen. Am 28. Juli kann man sich dann mit dem Gitarrenchor „Alt und Jung gemeinsam unterwegs“ mitreißen lassen, deren Repertoire vom alten deutschen Liedgut über bekannte Schlager bis hin zu Seemannsliedern reicht. Der Männer- und Frauenchor Rumeln 1877 e.V., der 2017 seinen 140. Geburtstag feierte, lädt am 4. August mit vielerlei bunten Melodien zum Verweilen ein.
Volksmusik - Schlager - Lieder mit Gefühl verpackt mit einer guten Prise Humor, das sind die „Wahren Freunde", die zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe am 18. August die Spielzeit mit bunten Melodien-Reihen beenden.  
Terminübersicht:  
19. Mai 2019 - Musikvereinigung Duisburg-West (Eröffnungskonzert)
26. Mai 2019 - Treue Bergvagabunden
2. Juni 2019 - Chorgemeinschaft Hohenbudberg / BSW Musikcorps                         9. Juni 2019 - Hafenchor Duisburg 
16. Juni 2019 - Musikfest der Musikvereinigung Duisburg-West (11 bis 18 Uhr) 
23. Juni 2019 - BSW Mandolinen-Orchester Krefeld-Oppum                     
30. Juni 2019 - Musik- und Kunstschule Duisburg, Bezirk West  
7. Juli 2019 - Bigband „Eddy & Friends“
21. Juli 2019 - 1. Akkordeon-Orchester Rheinhausen
28. Juli 2019 - Gitarrenchor „Alt und Jung gemeinsam unterwegs“  
4. August 2019 - Männer- und Frauenchor Rumeln 
18. August 2019 - Musikgruppe „Wahre Freunde“