BZ-Home

 WER - WAS - WANN - WO

Kultur aktuell


BZ-Sitemap
Notdienste DU 
Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen-Verkehr







 

Tipps und Termine: duisburglive

Jan

Feb

März

Apr

Mai

Juni

Juli

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Selbsthilfe |Uni-Termine| Deutsche Oper am Rhein | Anne Tränke |
Kreativquartier RuhrortSÄULE-JAZZ | Filmforum | UCI Kinowelt DU |
Landschaftspark Nord Stadtwerke-Sommerkino | Ruhr Games 2019 im LAPANO
Duisburger (Veranstaltungs)Kalender | Mercator Matinéen 2019
Jazz auf’m Plazz 2019 (Gesamtübersicht)
Evangelische Kirche | ProjektLebenswert
Katholische Familienbildungsstätte Duisburg

Abschiedstournee 2019: Erste Allgemeine Verunsicherung im TAM
HAINDLING Sa., 29.06.2019, 20:00 Uhr im Theater am Marientor

 

April 2019 Veranstaltungen im Explorado Duisburg im April 2019
Highlights in den Duisburger Hallen
In der Mercatorhalle:
 Semino Rossi – unplugged | 28. April 2019, 20:00 Uhr
In der Rheinhausen-Halle:
 Bernd Stelter – Hurra! Ab Montag ist wieder Wochenende|28. April 2019,19:00
In der Glückauf-Halle:
 Jomo´s Modeleisenbahn- und Spielzeugmarkt | 22. April 2019, 11:00 Uhr

20

Osterfeuer in Duissern
Die Osternacht feiert der Duisserner Bezirk der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg in der Lutherkirche am Karsamstag, 20. April 2019 um 22 Uhr mit einem Gottesdienst, in dem die Kantorei Duissern singt und Pfarrer Stefan Korn predigt. Im Anschluss versammeln sich alle vor der Kirche um das Osterfeuer.

Ruhrorter Hafentrödel
Der Ruhrorter Hafentrödel wird die Mühlenweide vom Ostersamstag bis Ostermontag – 20. bis 22. April 2019 – in ein Paradies für Schnäppchenjäger. Alle Trödelmarktliebhaber erwartet dann ein vielfältiges und bunt gemischtes Angebot an Waren aller Art. Am Samstag, 20. April 2019, wird der Ruhrorter Hafentrödel von 8:00 bis 18:00 Uhr sowie am Sonntag, 21. April 2019, und am Montag, 22. April 2019, von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet haben. Stattfinden wird der Trödelmarkt auf der Mühlenweide (Anfahrt für Navigationssysteme: Dammstraße 1, 47119 Duisburg), dem markanten Platz direkt am Rhein. Imbiss- und Getränkestände werden für das leibliche Wohl sorgen.
Alle, die mittrödeln wollen, können auch ohne Anmeldung vorbeikommen. Nur wer ganz sicher gehen will, dass er auf jeden Fall einen Platz bekommt, kann sich bereits im Voraus vor Ort anmelden. Für diesen Fall findet die Platzvergabe auf dem Veranstaltungsgelände für die drei Trödeltage am Donnerstag, 18. April 2019, von 14:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag, 20. April 2019, zwischen 15:00 und 18:00 Uhr für Sonntag und Montag statt.
Der Einlass an den Veranstaltungstagen für Trödler beginnt am Samstag um 6:00 Uhr sowie am Sonntag und Montag ab 9:00 Uhr. Umfangreiche Informationen rund um den Ruhrorter Hafentrödel und alle weiteren Trödelmarkt-Veranstaltungen der Duisburg Kontor GmbH sind im Internet auf www.duisburgkontor.de oder telefonisch unter 0203 30525-18 erhältlich.

Osterfeuer auf dem AWO-Ingenhammshof am Karsamstag

Der AWO-Ingenhammshof leuchtet die Feiertage ein. Am Samstag, 20. April brennt das Osterfeuer auf dem Lernbauernhof der AWO-Integration. Das Familienfest beginnt um 13 Uhr. Ab 16 Uhr scheint das Feuer weit über die Felder in Meiderich. Der Eintritt ist frei.

Die Kinderaugen leuchten schon vorher hell und voller Freude. Zum Fest gehört auch die Ostereiersuche im Stroh. Hofleiterin Margarete Haseke erklärt mit einem Augenzwinkern: „Die Hühner strengen sich an, damit der Osterhase genug Eier verstecken kann.“ Weitere Spiel- und Bastelangebote hat das Hofteam ebenfalls vorbereitet und ein Programm für die „großen Besucher“ des Frühlingsfestes auf dem Lernbauernhof.

In diesem Jahr richten zudem die Neuzugänge auf dem Hof die Blicke auf sich: Die beiden Eselinnen Elli und Tina und der Schimmel Winnetou sind echte Publikumslieblinge. Margarete Haseke hat dafür gesorgt, dass jedem beim Familienfest in Meiderich nicht nur am Feuer warm wird. Die Grillsaison beginnt. Wer es lieber süß als deftig mag: Waffeln kommen frisch aus dem Eisen. Dazu wärmt eine gute Tasse Kaffee. Um 18 Uhr kehren Winnetou und die beiden Eselinnen zurück in den Stall. Das Fest ist vorüber. Ostern kann kommen.

Zwei Eselinnen und ein Schimmel als Publikumslieblinge beim AWO-Familienfest

21

Blütenkreuz und Einladung zum Brunch
Ostergottesdienst in der Lutherkirche
Zu Beginn des Gottesdienstes am Ostersonntag wird das Holzkreuz in der Lutherkirche Duissern, Martinstr. 39, noch ganz schlicht erscheinen; zum Ende wird es in bunten Farben da stehen, denn die Besucher heften die am Eingang erhaltenen Blüten an das nackte Gestell. Diesen „Brauch“ gibt es dort auch in diesem Jahr am 21. April 2019.
Im Anschluss an den um 11 Uhr beginnenden Gottesdienst können die kleinsten Besucher auf dem Gelände der Lutherkirche Ostereier suchen, während die Großen den Osterbrunch genießen. Zum späten Frühstück sollten sich Interessierte bis zum 16. April telefonisch (0203 / 330490) anmelden.

Kultur- und Stadthistorisches Museum: Basteln mit Naturmaterialien    
Das Kultur- und Stadthistorischen Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 in Duisburg-Mitte eröffnet zu Ostern, parallel zum Marina-Markt am Innenhafen, seine Frühjahrssaison. Natürlich ist auch das Stadtmuseum wieder mit dem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm „Gesichter unserer Stadt“ sowie mit dem beliebten Mercatorcafé dabei. Und neben der Stadtgeschichte-Ausstellung kann als besonderes „Oster-Special“ die aktuelle Ausstellung „Weltensammler, Sinnsucher, Paradiesforscher" kostenlos besichtigt werden.  
Am Ostersonntag und -montag, 21. und 22. April, kann von 13 bis 17 Uhr mit „Kelbassa‘s Panoptikum“ mit Naturmaterialien gebastelt werden. Fundstücke wie Steine, Schnecken, Blätter, Samenkapseln, Äste und Wurzeln werden in weiche Tonplatten gedrückt und anschließend mit Gips ausgegossen. Wer möchte, kann das entstandene Relief ausmalen und mit nach Hause nehmen. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

22

Museum der Deutschen Binnenschifffahrt: Käpt´n Osterhase auf der „Oscar Huber“  
Rechtzeitig zu den Osterfeiertagen sind die Museumsschiffe „Oscar Huber“ und „Minden“ wieder geöffnet. Der Osterhase versteckt am Ostermontag, 22. April, auf der „Oscar Huber“ am Leinpfad und im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt auf der Apostelstraße 84 in Ruhrort seine Osterschiffchen, die an der Kasse gegen Osterleckereien eingetauscht werden können.  
Die „Oscar Huber“ ist der letzte erhaltene Radschleppdampfer der Rheinschifffahrt. Zu besichtigen sind nicht nur die Maschinenräume, sondern auch Küche und Koje.   Kinder bis zu 12 Jahren haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt.  

Öffnungszeiten sowie weitere Informationen gibt es unter www.binnenschifffahrtsmuseum.de.

23


Stadtbibliothek öffnet ihre Schatzkammer  
Der Welttag des Buches ist am Dienstag, 23. April.
Die Stadtbibliothek Duisburg öffnet an diesem Tag wieder einmal die Tür zur Sammlung „Historische und Schöne Bücher" auf der dritten Etage der Zentralbibliothek im Stadtfenster. Die Präsentationen beginnen um 15 und um 17 Uhr. Treffpunkt für die Führungen ist die Information auf der 3. Etage der Zentralbibliothek.  
Die hochkarätige Sammlung, zu der unter anderem eine deutschsprachige Handschrift des „Sachsenspiegel“ aus dem Jahre 1385 gehört, besteht aus 3.500 Druckwerken, die einen erlesenen Überblick über die Geschichte des Buches seit dem 14. Jahrhundert und des Buchdruckerhandwerks seit dem 15. Jahrhundert geben.  
Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist allerdings eine verbindliche Voranmeldung an der Information im Erdgeschoss der Zentralbibliothek erforderlich. Die Anmeldung ist auch telefonisch unter (0203) 283-4218 möglich.  


Mit der evangelischen Jugend zur Segelfreizeit

Seit einigen Jahren bietet die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg immer von Osterdienstag bis zum Sonntag nach Ostern Jugendsegelfreizeiten an. Das Programm ist in erster Linie vom Segelabenteuer geprägt. Dazu gehören aber auch Andachten, ein Freizeitgottesdienst, der Abschlussabend und Dienste beim Kochen, Einkaufen, Spülen, die die Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 21 Jahren übernehmen.
Für die diesjährige Segeltour vom 23. bis zum 28. April sind noch wenige Plätze frei. Infos für Interessierte haben Pfarrer Stephan Blank und seine Frau Inken Blank, die gemeinsam die Freizeit leiten (Tel.: 0203 / 24808; stephan.blank@ekir.de).

 

Skatnachmittag in Neudorf-West
Das Begegnungs- und Beratungszentrum für ältere Bürger der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West bietet regelmäßig Skatnachmittage an, zu dem sich Interessierte von 13.30 bis 17 Uhr im Begegnungszentrum, Gustav-Adolf-Str. 65, treffen; die Karten werden alle zwei Wochen gekloppt. Das nächste Treffen ist am Dienstag, 23. April 2019. Spielfreudige melden sich bei BBZ-Leiterin Alexandra Stoican (0203 / 79908111).



24

25

Donnerstag, 25.04.2019 | Grammatikoff, Dellplatz 16A, 47051 Duisburg | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Comedy
Jan Philipp Zymny – Programm: „HOW TO HUMAN ?“
Der Meister des Absurden ist zurück! Unter dem Titel „HOW TO HUMAN ?“ präsentiert Jan Philipp Zymny sein drittes Comedy-Programm. Und so sollte man ihn auch am besten erleben: live und abendfüllend. Denn erst im Format der Soloshow läuft der zweifache Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jurypreises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf.
„HOW TO HUMAN?“ geht, wie schon sein zweites Programm („Kinder der Weirdness“), über eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummer oder Texte hinaus, genau wie auch Zymnys Komik über konventionelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur beschreibt er mit seinem scharf beobachtetem Stand Up-Material, wie es ist Mensch zu sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Beispiel als Roboter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz eigenem surrealen Humor auch dem Absurden an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer besteht.
Wow ... das war ein schwieriger Satz. Zur Belohnung, dass Sie sich dadurch gequält haben, dürfen Sie jetzt 3 Worte lesen, die süß und witzig klingen: Nibbeln, Schnickschnack, Zabaione. Wer den Spagat zwischen unkonventioneller, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik gepaart mit Nonsens schätzt, wird Jan Philipp Zymny lieben. Künstlerhomepage:
www.zymny.tv
Video: https://www.youtube.com/watch?v=EPRNrUMzyaE
Infos und Tickets unter http://monochromat-booking.soulticket.de/jan-philipp-zymny-tickets-42.html



26

„Frankreich (er)lesen“ in der Zentralbibliothek  
In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg findet am Freitag, 26. April, um 17 Uhr in der Zentralbibliothek im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte die monatliche Veranstaltung „Frankreich (er)lesen – Plaisir de lire“ statt.  
Jürgen Donat stellt mit „Et mon tout es tun homme“ einen surrealistischen Kriminalroman des Autorenduos Boileau und Narcejac aus dem Jahr 1965 vor, der glaubhaft von einer unglaublichen Begebenheit erzählt. Deutscher Titel des Buches ist „Mensch auf raten“. Die Autoren zählen zu den berühmtesten Schriftstellern ihrer Zeit.  
Treffpunkt ist der Lesetisch in der Musikbibliothek in der 2. Etage. Der Eintritt ist frei.

27

Maifest auf dem Walsumer Kometenplatz 

Die Walsumer Maibaumaufstellung findet am Samstag, 27. April, im Rahmen eines großen Familienfestes auf dem Kometenplatz statt, nachdem die Premiere im letzten Jahr ein voller Erfolg war. 

Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, durch das Moderator Andy Althoff von 12 bis 19 Uhr führt, wird es zahlreiche Attraktionen für Kinder und Erwachsene geben. Neben Torwandschießen, einem kostenlosen Kinderkarussell und Gewinnspielen für Alt und Jung wird eine Hüpfburg und viele andere Aktionen geboten. Für Getränke, Grillgut, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. 

Um 15 Uhr findet das traditionelle Aufstellen des Maibaumes mit Vertretern der Walsumer Schützenvereine und zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Vereinen und Politik statt. Als besonderes Highlight wird auch in diesem Jahr die Walsumer Maikönigin gekürt. Alle Walsumerinnen ab 18 Jahren können sich zur Wahl stellen. Es winkt ein Gutscheinpaket „Wonnemonat Mai“ mit zahlreichen Gutscheinen von Restaurants, einer Konditorei, Theaterkarten, ein Beauty-Paket, ein Gutschein für eine Sonnenbrille und vieles mehr. 

Die Veranstaltergemeinschaft unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Salomon setzt sich aus dem Knappenverein, der Bezirksverwaltung und einer Arbeitsgruppe aus den unterschiedlichsten Bereichen der Walsumer Gesellschaft zusammen.



Geburtsvorbereitung am Helios Klinikum Duisburg

Crashkurs für Frauen, Paare und miteinander vertraute Partner  
Am Samstag, 27.04 und Sonntag, 28.04 findet in der Helios St. Johannes Klinik ein Crashkurs zur Geburtsvorbereitung statt. Die ganzheitliche Geburtsvorbereitung umfasst eine individuelle, auf die Bedürfnisse jeder Frau bzw. Familie angepasste Planung und Beratung.
Alle Umstände – etwa die familiäre und berufliche Situation, erstes oder ein weiteres Kind – und ganz besonders individuellen Bedürfnisse und Wünsche finden Berücksichtigung. Hebamme Bircan Demirci-Narci beantwortet Fragen zu allen Themen einer Schwangerschaft und Entbindung. Die Veranstaltung findet im Turnraum der physikalischen Abteilung an der Helios St. Johannes Klinik (An der Abtei 7-11, 47166 Duisburg) statt.
Die Kosten dieses Kurses übernimmt die Krankenkasse. Die Begleitung bezahlt einen Preis von 50 Euro. Um Anmeldung unter (0203) 546- 2102, oder per Mail an andrea.santer@helios-gesundheit.de wird gebeten.  

 

 

28

29

VHS: Serviceorientierte Kommunikation  
In dem Seminar „Serviceorientierte Kommunikation“ der Volkshochschule lernen Interessierte am Montag, 29. April, von 9.30 bis 16.30 Uhr im Stadtfenster auf der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte Gespräche serviceorientiert zu führen.  
Die Teilnehmer trainieren und schärfen ihr Kommunikationsverhalten im Kundenkontakt und lernen weitere Einflussfaktoren der zwischenmenschlichen Kommunikation kennen. Gerade aufgebrachte und schwierige Kunden sind eine Herausforderung. Es werden Lösungen aufgezeigt, wie auf diese Kunden authentisch, professionell und zuvorkommend eingegangen werden kann.  
Eine Anmeldung ist erforderlich. Das Teilnahmeentgelt beträgt 64 Euro.   Weitere Informationen gibt es unter 0203/283-2063 und -4606 sowie auf www.vhs-duisburg.de.  

VHS-Vortrag: Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt    
Ein VHS-Vortrag am Montag, 29. April, um 20 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte beschäftigt sich mit den Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt. Referent Klaus T. Hofmann erörtert in seinem Vortrag u. a., ob mit der Digitalisierung eher eine Arbeitsentlastung oder eine Arbeitsverdichtung verbunden ist.  
Die Digitalisierung versprach einmal Arbeitsentlastung und Humanisierung der Arbeitswelt. Stattdessen werden Klagen lauter über vermehrten Stress, ständige Erreichbarkeit und zunehmende Arbeitsverdichtung. Ist das eine unvermeidliche Nebenfolge des Fortschritts? So mancher Beruf, der heute noch selbstverständlich scheint, dürfte wohl im Zuge der Digitalisierung verschwinden. Befürchtungen kommen auf, dass für viele in unserer Gesellschaft die (bezahlte) Arbeit ausgehen könnte. Die Teilnahme beträgt fünf Euro.

30

Gemeinsames Kochen im Café Mittendrin  
Am Dienstag, den 30. April 2019, um 18 Uhr wird im Café Mittendrin (Bergiusstr.1) des Diakoniewerks Duisburg wieder gemeinsam gekocht und gegessen mit Chefkoch David Appel. Die Veranstaltung ist kostenfrei, alle Zutaten werden zur Verfügung gestellt.  
Wie man ohne große Mühe ein leckeres (Abend-) Essen mit vielen Vitaminen und Nährstoffen zaubern kann, verrät David Appel in seinem Abend-Kochkurs am 30. April 2019. Er ist Chefkoch im Otto-Vetter-Haus in Ruhrort und kocht dort jeden Tag für ca. 20 Bewohnerinnen und Bewohner.  
Unter dem Motto „Lecker und gesund mit frischen Zutaten“ wird in diesem Kochkurs eine Überraschungs-Mahlzeit zubereitet. Interessierte Köchinnen und Köche mit und ohne Vorkenntnisse sind herzlich eingeladen, alle Zutaten werden zur Verfügung gestellt. Um die Anzahl der Plätze besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Telefon 0203-4794640.  
Im Rahmen des Projektes „Ruhrort: inklusiv!“ wurde das Café Mittendrin im Jahr 2013 auch für die Öffentlichkeit geöffnet, um  die Teilhabe von Menschen mit psychischen Erkrankungen am gesellschaftlichen Leben zu verbessern. Das Diakoniewerk Duisburg betreut an seinem Standort in Duisburg-Ruhrort ca. 160 Klienten, die psychisch erkrankt oder von Behinderung bedroht sind. Alle öffentlichen Angebote und Veranstaltungen des Cafés Mittendrin sind kostenfrei und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.  
Informationen und Platz-Reservierung unter Telefon: 0203-4794640 (täglich von 8:30 bis 14:30 Uhr). Adresse: Café Mittendrin, Bergiusstraße 1, 47119 Duisburg-Ruhrort

Welttag des Buches: Petra Postert liest in der Mayerschen Buchhandlung.
Petra Posterts Buch "Das Jahr, als die Bienen kamen" ist für Kinder des 4. Schuljahres. Das Buch: Als Josys Opa stirbt, hat er im Testament völlig überraschend seine Enkelin zur zukünftigen Besitzerin des Bienenstocks bestimmt. Die Großstädterin Josy möchte den Bienenstock unbedingt behalten. Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt sie, was es bedeutet, für eine Sache zu brennen.
Als jedoch an einem Sommertag ein großer Schwarm im Garten abgeht, die Familie inmitten einer Bienenwolke steht und dann auch noch die Feuerwehr anrückt, ist für Josys Mutter klar: Die Bienen müssen weg! Josy beginnt, um ihre Bienen zu kämpfen.
Die Autorin: Petra Postert, geboren 1970 in Stuttgart, studierte Journalistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Eichstätt und Ohio/USA. Danach arbeitete sie als Redakteurin und Autorin für den SWR-Hörfunk. Heute schreibt sie Kinderbücher und Kindergeschichten fürs Radio. Petra Postert lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Düsseldorf.
Termin: Dienstag, 30.04.2019 um 11:00 Uhr in der Mayerschen Buchhandlung, im Forum Duisburg. Die Veranstaltung ist ausgebucht.


31

3

Mai 2019

1

Komödie „Aufguss“ in der Glückauf-Halle: Statt Hugo Egon Balder kommt Karsten Speck  
Bei der Komödie „Aufguss“, die am Mittwoch, 1. Mai, um 20 Uhr in der Glückauf-Halle an der Dr. Kolb-Straße 2 in Homberg aufgeführt wird hat es eine Umbesetzung gegeben. Die Rolle des erfolgreichen Waschmittelherstellers und Self-Made-Man „Dieter“ wird nicht wie im Programmfaltblatt „bühne aktuell“ angekündigt von Hugo Egon Balder sondern von Karsten Speck gespielt. Hugo Egon Balder musste die Tournee zu seinem großen Bedauern aus Zeitgründen absagen.  

Mit Karsten Speck konnte jedoch ein hervorragender Ersatz verpflichtet werden. Einem Millionenpublikum wurde er durch seine TV-Show „Ein Kessel Buntes“ in den 1990er Jahren bekannt und machte sich als Moderator einen Namen. Seit 1997 widmet er sich wieder mehr dem Schauspielberuf und wirkte in über 90 TV- und Filmproduktionen mit.  
Aus dem Fernsehen kennt man ihn unter anderem aus der erfolgreichen Fernsehserie „Freunde fürs Leben“, aus der Krankenhausserie „Drei Mann im Bett“, der Familienserie „Hallo Robbie“ und einigen Episoden von „Das Traumschiff“. Karten und  Informationen zu der Veranstaltung gibt es im Bezirksrathaus Homberg, Bürgerservice, am Bismarckplatz 1 oder telefonisch unter (02066) 218970. Darüber hinaus sind Karten bei der Konzertkasse Lange GmbH auf der Kuhstraße 14 sowie in der Tourist Information Duisburg in der Innenstadt erhältlich.    

 

2

Jazz auf’m Plazz 2019 - 19:30 Uhr: Las Migas
Las Migas sind der Beweis, dass beim Flamenco nicht nur der Tanz, sondern auch die Musik weiblich sein kann. Sie lassen sich vom traditionellen Flamenco inspirieren, lassen ihn aber frisch und avantgarde klingen. Die in Barcelona lebenden Musikerinnen aus Andalusien und Katalonien bringen zwei Gitarren, eine Geige, eine Cajón, außergewöhnliche Stimmen und ihre gesammelten Erfahrungen in die Musik ein.
Marta, Roser und Alicia kommen vom Flamenco und der klassischen Gitarre, Bego von Fado, Jazz und Habaneras. In der Musik von Las Migas vermengen sich Flamenco mit lateinamerikanischen Elementen, Pop- und FolkKlängen und einer jazzigen Note auf unnachahmlicher Weise zu einem wohlklingenden Ganzen.

Foto Analia Lopez

Wissensbissen: VHS-Vortrag zu Apps auf Android-Geräten  

Die Volkshochschule bietet am Donnerstag, 2. Mai, von 18 bis 20.15 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte einen „Wissensbissen“-Vortrag an, der Apps auf Android-Smartphones oder -Tablets zum Thema hat.
Apps werden installiert und anschließend wieder deinstalliert, damit die Teilnehmer zukünftig selbst entscheiden können, welche Anwendungen sie auf ihrem Gerät haben möchten und welche nicht. Dazu gibt es Tipps, welche Apps überhaupt sinnvoll oder hilfreich sind.  
Damit auf möglichst jede Frage eingegangen werden kann, ist die Gruppengröße auf zehn Teilnehmer begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme kostet 17 Euro. Weitere Informationen unter 0203/283-2063 und -3058 oder unter www.vhs-duisburg.de.


3

VHS-Kurs: Windows-10-Grundlagen am eigenen Notebook  
Die Volkshochschule bietet im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte einen Grundlagenkurs für das Betriebssystem Windows 10 an, der am Freitag, 3. Mai, von 10 bis 12.15 Uhr stattfindet und vier Termine umfasst. Der Kurs richtet sich an alle, die das System mit der neuen Oberfläche am eigenen mitgebrachten Notebook (besser) kennenlernen und sie nach ihren Wünschen anpassen möchten.  
Im Kurs werden beispielsweise die Sprachassistentin „Cortana“, der Browser „Edge“, der Explorer mit Menüband und die virtuellen Desktops vorgestellt. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit Peripheriegeräten und Neuigkeiten im Sicherheitsbereich. Die Teilnahme inklusive Schulungsbuch kostet 71 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter 0203/283-2063 und -3058 oder unter www.vhs-duisburg.de.

4

Der Duisburger Autor Ali Yakar signiert in der Mayerschen Buchhandlung sein neues Buch "Erinnerungen und Gedichte"
Der Autor: Ali Yakar (* in der Türkei) ist ein Duisburger Dichter und Journalist, im Hauptberuf Arbeiter. Yakar kam 1968 als Arbeitsmigrant nach Deutschland. Der langjährige Stahlarbeiter bei Krupp ist SPD-Mitglied und seit 1987 Vertrauensmann für die IG Metall. Im selben Jahr kämpfte Yakar gegen die Schließung des Werkes in Rheinhausen und begann seine nebenberufliche journalistische und schriftstellerische Tätigkeit.
Auf literarischem Gebiet debütierte er mit einem Gedichtband, fünf weitere Buchveröffentlichungen in türkischer Sprache folgten. Mit Gedichtvorträgen ist er bisweilen auch zu Gast in deutsch-türkischen Fernsehsendungen, z.B. auf Kanal Avrupa. Journalistische Arbeiten von ihm erscheinen in der Tageszeitung Milliyet. Das Zentrum für Türkeistudien zeichnete mit Yakar erstmals einen Bürger für seine Verdienste um die Integration mit einer Plakette aus. Yakar ist Rentner und lebt in Duisburg. Termin: Samstag, 04. Mai 2019 (14:00 – 16:00 Uhr) in der  Mayersche Buchhandlung, Königstr. 48, 47051 Duisburg. Eintritt: frei.

VHS-Seminar: Prüfungsangst    
Die Volkshochschule bietet am Samstag, 4. Mai, von 10 bis 17 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte ein Seminar an, dass sich der Prüfungsangst widmet.  
Jens von Lindeiner, Diplom-Psychologe, Hypnosetherapeut in eigener Praxis und Hypnoseausbilder, vermittelt den Teilnehmern, wie sie sich mit verschiedenen Mentaltechniken, Methoden aus dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP) und Trance, auf ihre inneren Ressourcen konzentrieren können und in Prüfungs­situationen ihre Kräfte wiederfinden.  
Die Teilnahme kostet jeweils 65 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter 0203/283-2063 und -4606 oder unter www.vhs-duisburg.de.

Frühjahrs-Trödelmarkt „Rund um´s Kind“ in der Kita Templerstraße 

Der Förderverein und der Elternbeirat der städtischen Kindertageseinrichtung Templerstraße laden am Samstag, 4. Mai, von 10 bis 13 Uhr auf das Außengelände des Kindergartens an der Templerstraße 20 in Duissern zum Trödelmarkt „Rund um´s Kind“ ein. Angeboten werden Kinderkleidung und Spielzeug.  Interessierte, die mitmachen möchten, könnten bis zum 15. April telefonisch einen Standplatz im Kindergarten bei Frau Strassegger unter (0203) 334563 reservieren.  
Die Standgebühr beträgt fünf Euro sowie eine Kuchenspende für den Verkauf in der Cafeteria. Die Einnahmen aus der Standgebühr und der Cafeteria kommen dem Kindergarten zugute. Ein Standtisch muss mitgebracht werden. Der Aufbau für den Trödelmarkt beginnt ab 9 Uhr.



5

VHS-Seminar: Mental stark, motiviert und leistungsfähig    
Die Volkshochschule bietet am Samstag, 4. Mai, von 9 bis 16 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte ein Seminar an, dass die Schlüsselfaktoren für beruflichen Erfolg vermittelt. Die Teilnehmer erfahren, worauf es wirklich ankommt, um zu erreichen, was ihnen wirklich wichtig ist.  
Erfolg ist eine Frage der Einstellung, denn wenn der Kopf nicht mitspielt, kommt auch die berufliche Weiterentwicklung nicht zum Tragen. Die Seminarteilnehmer lernen, wie man mit Misserfolgen umgeht. Im Gegenzug wird vermittelt, dass innere Klarheit, emotionale Stärke und kommunikative Kompetenz die Kerneigenschaften dafür sind, eine beeindruckende und erfolgreiche Persönlichkeit zu werden.  
Die Teilnahme kostet 50 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter 0203/283-2063 und -4606 oder unter www.vhs-duisburg.de.

 

 

6

7

8

Rhein-Ruhr-Bad: Große Auswahl an Aquafitnesskursen
Zum Frühling bietet DuisburgSport eine große Auswahl an Aquafitnesskursen im Rhein-Ruhr-Bad an der Kampstraße 2 in Hamborn an. Die Kurse starten zwischen dem 11. April und 8. Mai. Dabei reicht die Angebotspalette von Aquapower über Aquacircuit, Aqua Rücken Fit bis hin zu Aquafitness-Aktiv. 
Die Kurse haben zehn oder elf Einheiten á 45 Minuten und kosten zwischen 85 Euro und 118,50 Euro. Aquafitness-Aktiv wird mit bis zu 80 Prozent von den Krankenkassen bezuschusst. Aufgrund der starken Nachfrage empfiehlt DuisburgSport, sich schnell anzumelden.  
Nähere Infos gibt es im Internet unter
www.duisburgsport.de oder unter der Bäder-Hotline (0203) 283 4444. Anmeldungen sind montags bis freitags während der Öffnungszeiten nur im Rhein-Ruhr-Bad möglich.

Kabarett in der Bezirksbibliothek Rheinhausen  
In der Bezirksbibliothek Rheinhausen in der Händelstraße 6 holt Matthias Reuter am Mittwoch, 8. Mai, um 19.30 Uhr beste Unterhaltung in seine Bibliotheksshow und veranstaltet ein Zusammentreffen dreier unterschiedlicher Künstler: Sabine Domogala ist Kabarettistin vom Niederrhein. In ihrem neuen Comedy-Solo lädt sie als Ausnahmetrainerin und Beistand ohne Not zu einem unvergleichlichen Beratungsevent ein. Frei von Zweifel und Zurückhaltung geht sie mit einem außergewöhnlichen Gespür ans Werk, ausgestattet mit den neuesten Tools der Lebenshilfeszene wie dem Wunschloch und der Karmakröte.
Ihr Motto ist: „Ich nehme das Schicksal von jedem in die Hand, der meinen Weg kreuzt!“

Helmut Sanftenschneider, der weltweit einzige Flamenco-Komiker mit Herner Migrationshintergrund, wurde von der Presse einmal als die Schnittstelle zwischen virtuoser Musik und Comedy bezeichnet. Der Musiker ist bekannt als niveauvoller Entertainer und als Ruhrpott-Banderas unter den deutschen Musikkabarettisten.
In seinem aktuellen Programm gibt es Komik mitten aus dem Leben eines Ruhrpott-Muchachos zwischen Staubsauger und Revolver, aber auch die kuriosen Erlebnisse eines Kreuzfahrt-Entertainers.
Lennart Schilgen hat im Mai Premiere mit seinem neuen Programm „Verklärungs­bedarf“ in der Berliner „Bar jeder Vernunft“ und soeben den renommierten Kabarett­preis „Stuttgarter Besen“ erhalten. Seine Lieder sind urkomisch und teilweise philosophisch-chaotisch. Gastgeber Matthias Reuter bringt natürlich ebenfalls neue Songs und Texte mit.
Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es in der Bibliothek vor Ort, eine telefonische Reservierung ist unter 02065/905-8467 möglich. Reservierte Karten müssen spätestens am 30. April abgeholt werden. Einlass ab 19 Uhr.  

9

Gesprächskreis für Angehörige von Krebspatienten
Krebs betrifft die ganze Familie. Die Erkrankung fordert nicht nur den Patienten. Auch Partner, Familienangehörige und Freunde kommen an ihre Grenzen. Deshalb bietet die Krebsberatung in Duisburg im Mai einen Gesprächskreis für Angehörige an.  
Hier können sich die Betroffenen in einem geschützten Raum über Ängste, Sorgen, Konfliktsituationen, Erfahrungen sowie individuelle Probleme austauschen und gegenseitig unterstützen. Leitung: Dr. Gisela Kremer, Ärztin, Psychoonkologin und M.A. Sabine Reufels, systemisch-integrative Sozialtherapeutin  
Der Gesprächskreis findet am 9. Mai 2019 um 18.00 Uhr statt. Anmeldung unter Telefon 0152 2625 1232 und 0203 9416 6244 oder per E-Mail an: info@krebsberatung-in duisburg.de  

Bibliothek Großenbaum: Kabarett mit Matthias Reuters  
In der Schul- und Stadtteilbibliothek der Gesamtschule Süd an der Großenbaumer Allee 168 präsentiert Matthias Reuter am Donnerstag, 9. Mai, um 18.30 Uhr seine neue Ausgabe von „Kabarett in der Bibliothek“ und veranstaltet ein Zusammentreffen zweier besonderer Gäste: Helmut Sanftenschneider präsentiert Musik und Comedy. Der Musiker ist bekannt als niveauvoller Entertainer und als Ruhrpott-Banderas unter den deutschen Musikkabarettisten. In seinem aktuellen Programm gibt es Komik mitten aus dem Leben, zwischen Staubsauger und Revolver, aber auch die kuriosen Erlebnisse eines Kreuzfahrt-Entertainers.
Lennart Schilgen hat im Mai Premiere mit seinem neuen Programm „Verklärungs­bedarf“ in der Berliner „Bar jeder Vernunft“ und soeben den renommierten Kabarett­preis „Stuttgarter Besen“ erhalten.
Seine Lieder sind urkomisch und teilweise philosophisch-chaotisch. Auch Matthias Reuter bringt neue Songs und Texte mit. Außerdem hat er Alex Marrone und Benjamin Eisenberg dabei, den einen mit folkigen Songs auf der Gitarre, den anderen mit aktuellem politischem Kabarett.  
Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf. Karten gibt es in der Bibliothek vor Ort, eine telefonische Reservierung ist unter 0203/283-7053 möglich. Einlass ab 18 Uhr.


10

11

Kompakte Übersicht rund ums Wohnen in Duisburg – jetzt neu aufgelegt
Die nunmehr neunte Druckauflage wird von „WoLeDu“ kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ab Anfang März ist die Broschüre im Amt für Soziales und Wohnen sowie in den Bürger-Service-Stationen aller Bezirksämter erhältlich. Die Publikation wird darüber hinaus auch auf der nächsten Wohnungsbörse bereit liegen, die am 11. Mai in der Duisburger Innenstadt von „WoLeDu“ ausgerichtet werden wird.  
Online steht die Broschüre auf der Internetseite der Kooperationsgemeinschaft im Bereich „Downloads“ ab sofort kostenlos zur Verfügung unter www.woledu.de.   Link zur Broschüre: https://woledu.de/download/WoLeDu_Flyer.pdf


Zwei Konzerttermine des „studio – orchester duisburg“ in der Stadtmitte und Meiderich 

Das „studio-orchester duisburg“ gibt unter Leitung von Johannes Witt ein Sinfoniekonzert am Samstag 11. Mai, um 19.30 Uhr im Theater Duisburg in der Stadtmitte und am Sonntag, 12. Mai (Muttertag), um 18 Uhr im Centrum Westende an der Westender Straße 30-32 in Meiderich.
In der Pause sorgt die im Centrum Westende beheimatete Jugendgruppe „KISS“ für erfrischende Getränke. Da an diesem Tag  „Muttertag“ ist, werden die Organisatoren für alle anwesenden Damen eine kleine Aufmerksamkeit bereithalten.  

Im Konzert mit dem „studio-orchester duisburg“ wird diesmal auch Filmmusik zu hören sein – allerdings ist nicht bekannt, welche Bilder Mozart bei der Komposition seines Klarinettenkonzerts, dessen zweiten Satz im Film „Jenseits von Afrika“ zitiert wurde, im Kopf hatte. Vielleicht sind es am ehesten die Gefühle von Freiheitsdrang und Sehnsucht, die die Filmcharaktere bewegten und durch Mozarts Musik verkörpert werden.  

Der Kasseler Klarinettist Stefan Hülsermann ist in jedem Fall ein hervorragender Interpret, um die verschiedenen Stimmungen des Stücks hervorzubringen und beim Zuhören eine persönlichen Film entstehen zu lassen. „Fast zum Heulen schön“, so schrieb die Presse bereits über seine sensiblen Interpretationen voll Virtuosität und Ausdrucksstärke.  

Die lyrischen Pastelltöne dieses Stücks setzen sich auch in Brahms‘ 2. Sinfonie fort, die im zweiten Teil des Konzerts gespielt wird. Brahms komponierte sie im Sommer 1877 während Aufenthalten am Wörthersee und in Baden-Baden. Die heitere Grundstimmung eines Sommers mit melancholischen Untertönen ist – bei etwas Phantasie - durchaus zu erkennen. 

Das studio-orchester duisburg bietet ambitionierten Laien und studierten Musikern – zumeist Musikpädagogen - die Möglichkeit, gemeinsam große Orchesterwerke auf hohem Niveau zu spielen. Alles begann vor fast 50 Jahren als „Talentschmiede“ für fortgeschrittene Musikschüler.  

Bei den Orchestermitgliedern ist der Anteil der Musikschüler im Verhältnis zu den Musiklehrern im Laufe der Jahrzehnte zwar zurückgegangen – aber auch weil manche frühere Mitglieder das Hobby zum Beruf gemacht haben und dem Orchester weiter die Treue gehalten haben. Die Idee, Orchesterspiel jenseits des Musikschulorchesters zu ermöglichen, ist jedoch geblieben, insofern sind auch fortgeschrittene Musikschüler herzlich willkommen.  

Dem studio-orchester duisburg ist es bisher immer gelungen, qualifizierte Dirigenten für die Leitung zu gewinnen. Der bisherige Dirigent Thomas Jung erhielt ein Engagement am Royal Opera House Covent Garden. Johannes Witt, der 2. Kapellmeister des Aalto-Theaters Essen, leitet nun als Gastdirigent das Konzert. 

Karten für das Konzert im Theater Duisburg

Karten für das Konzert im Servicebüro des Theater Duisburg gibt es zum Preis von elf Euro zuzüglich zehn Prozent Vorverkaufsgebühr: (0203) 283-62100, karten@theater-duisburg.de sowie online unter www.theater-duisburg.de oder www.studio-orchester.de. 

Karten für das Konzert im Centrum Westende in Meiderich

Karten für das Konzert in Meiderich gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von elf Euro zuzüglich zehn Prozent Vorverkaufsgebühr bis zum 10. Mai an folgenden VVK-Stellen: 

Tourist Information Duisburg, Königstr. 86, 47051 Duisburg-Mitte

Buchhandlung Filthaut, Von-der-Mark-Str. 77, 47137 Duisburg-Meiderich

Photo Porst, Von-der-Mark-Str. 34, 47137 Duisburg-Meiderich 

Eine telefonische Reservierung beim Kulturbüro ist telefonisch möglich unter (0203) 283-62264) oder per E-Mail an kulturbuero@stadt-duisburg.de.

 
Mayersche Buchhandlung Duisburg:
Jasmin Jülicher signiert „Stadt der Tiefe“ & „Stadt der Asche“ Duisburg. Am: Samstag, 11.05.2019 Um: 12:00 – 16:00 Uhr. Wo: Mayersche Buchhandlung, Königstr. 48, 47051 Duisburg, Eintritt frei.
Jasmin Jülicher signiert in der Mayerschen Buchhandlung ihre Steampunk-Krimi-Reihe "Der Hüter". 
Das Buch: Biota, 1888Biota Die Stadt, die nach dem Großen Krieg auf dem Meeresboden gebaut worden ist. Für die Bewohner ist sie eine sichere Heimat, denn die Oberen haben dafür gesorgt, dass jede gewalttätige Tendenz in den Menschen zusammen mit ihren Erinnerungen ausgelöscht wurde.
Doch dann taucht eine grausam zugerichtete Leiche auf, die es nie hätte geben dürfen. Alexander, oberster Hüter der Stadt, und die Biologin Nic ermitteln und stellen bald fest, dass dieser Mord erst der Anfang war. Denn Biota ist längst nicht die sichere Zuflucht, die sie zu sein scheint ...
Sie müssen sich entscheiden: Ist die Wahrheit es wert, dass sie dafür ihr eigenes Leben und die Existenz der gesamten Stadt aufs Spiel setzen? Die Autorin: Jasmin Jülicher wurde 1990 geboren. Die Idee zum ersten eigenen Roman entstand während ihres Masterstudiums der "Biological Sciences" in einem aus Neugier besuchten Krimi-Seminar. Seither arbeitet die Autorin an Romanen und Geschichten, in denen sich Realität und Fantasy miteinander verbinden. Sie veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten bei verschiedenen Verlagen und die Steampunk-Krimi-Reihe "Der Hüter".

12

Ernährungsführerschein“ für Dritt- und Viertkläss’ler
Der nächste Kurs im Frühjahr 2019 startet dann am 12. März. Für die Kurse, die in der Kinderlernküche in der Holtener Straße 176a in 47167 Duisburg stattfinden, werden eine Kursgebühr in Höhe von 15 Euro bzw. ermäßigt 7,50 Euro erhoben. Anmeldungen nimmt Christian Voigt unter c.voigt@projekt-lebenswert.de oder Telefon 5034064 bis zum 17. Januar (bzw. 7. März für den Kurs ab dem 12. März) entgegen.

Wildwechsel in der Krümelküche mit Ghost Bag & Tine Fetz

Das Platzhirsch-Festival lädt ein zum ersten Wildwechsel 2019!

Ghost Bag & Tine Fetz ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem in den Niederlande lebenden Musiker Nick Jongen (Sleep Kit, Baby Galaxy, I am Oak) und der in Berlin wohnenden Zeichnerin und Comic-Künstlerin Tine Fetz. Live werden die Zeichnungen als Visuals gezeigt.

Ghost Bag ist ebenfalls Teil des Platzhirsch Festivals 2019!

www.platzhirsch-duisburg.de 
Sonntag, 12.05.2019 | Krümelküche, Johanniterstr. 26, 47053 Duisburg | Beginn: 19 Uhr. Eintritt gegen Spende! Wer ein Platzhirsch-Ticket besitzt oder an dem Abend kauft, hat freien Eintritt!



IHK-Lehrgang Digitalisierungsmanager/-in  
Alles was digitalisiert werden kann, wird auch digitalisiert. Wie und in welchem Umfang Maßnahmen zur Digitalisierung für Unternehmen sinnvoll umzusetzen sind, erfahren die Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs „Digitalisierungsmanager/-in“ der Niederrheinischen IHK. In Praxisworkshops erhalten sie das notwendige Know-how, um ein Geschäftsmodell digital umzubauen, digitalaffine Neukunden zu gewinnen und die Bestandskunden zu begeistern.
Zusätzlich erfahren die Teilnehmer, wie sie durch eine innovationsfreudige Unternehmenskultur Fachkräfte anlocken können. In einem Abschlusstest präsentieren die Teilnehmer ihre persönliche Strategie und bekommen dazu Experten-Feedback.  
Der Lehrgang findet vom 12. März bis 14. Mai, in der IHK in Duisburg, statt. Mehr Details und Anmeldung: Maria Kersten, Telefon 0203 2821-487, E-Mail kersten@niederrhein.ihk.de.  

13

„Abschiedsdinner“ in der Stadthalle Walsum    
In der Stadthalle Walsum auf der Waldstraße 50 gastiert am Montag, 13. Mai, um 20 Uhr die Komödie „Abschiedsdinner“ mit Ingolf Lück, Saskia Valencia und René Steinke. Das Autorengespann Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière beleuchtet die unterschiedlichen Seiten der in Mode gekommenen „Freundschafts­optimierung“.  
Peter und Katja Vorberg hören von einem Bekannten, dass dieser „Abschiedsdinner“ für lästig gewordene Freunde gibt. Beflügelt von der Idee, auf diese Weise Freundschaften zu beenden, die über die Jahre mehr und mehr zur Verpflichtung geraten sind, wollen die beiden es auf einen Versuch ankommen lassen. Als erstes Paar, auf dessen Freundschaft sie künftig verzichten wollen, wählen sie Anton und Bea aus.
Doch als es schließlich soweit ist und alles für den letzten gemeinsamen Abend arrangiert wurde, kommt Anton ohne Bea daher und erzählt von seinem verstorbenen Analytiker, Adoptionsplänen und der komplizierten Beziehung zu seiner Frau. Und auch auf die Idee der Abschiedsdinner, die er selbst abscheulich und vor allem feige findet. Peter und Katja versuchen, sich nichts anmerken zu lassen, doch es ist zu spät.  
Momentan sind noch einige wenige Restkarten im Bezirksrathaus Walsum an der Friedrich-Ebert-Str. 152 (Zimmer 405), im Reisebüro Müller sowie bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich.

14

15

IHK-Seminar: „Alleinbürokraft“  
Wenn sich auf dem Schreibtisch mal wieder das Papier stapelt, wird klar: Das Büro organisiert sich nicht von alleine. Eine Hilfestellung bietet das IHK-Seminar „Alleinbürokraft“. Die Teilnehmer erfahren, wie sie den Herausforderungen des Büroalltags mithilfe von Fachkompetenz, Selbstorganisation, Selbstbewusstsein und Sozialkompetenz gerecht werden können. Nach dem Seminar sind Gespräche mit Kunden und ein geordneter Terminplan kein Problem mehr.  
Das Seminar findet am 15. Mai, 9 Uhr bis 16:30 Uhr, in der IHK, Duisburg, statt. Weitere Informationen und Anmeldung: Sabrina Giersemehl, Telefon 0203 2821-382, E-Mail giersemehl@niederrhein.ihk.de.

16

17

IHK-Seminar: „Controlling für Nicht-Controller“  
Controlling bedeutet nicht, seine Mitarbeiter zu kontrollieren. Ein Controller analysiert das tägliche Geschäft und versucht Unternehmenszahlen für die Geschäftsführung transparent zu machen. Sein Ziel ist es, mögliche Risiken zu erkennen und zu bewerten. Die Kennzahlen dafür stammen unter anderem aus der Produktion oder aus der Personalabteilung.
Wenn alle Fach- und Führungskräfte über Grundkenntnisse verfügen, wird das Controlling im Unternehmen ein voller Erfolg. Die Teilnehmer erlangen im Seminar einen praxisnahen Überblick in komprimierter Form über das notwendige Wissen. Sie werden in der Lage sein, das Controlling an ihrem Arbeitsbereich erfolgreich einzusetzen und dieses somit aktiv zu leben.  
Das Seminar findet vom 16. bis 17. Mai, Donnerstag und Freitag, 9 Uhr bis 16:30 Uhr, in der IHK, Duisburg, statt. Weitere Informationen und Anmeldung: Sabrina Giersemehl, Telefon 0203 2821-382, E-Mail giersemehl@niederrhein.ihk.de.

18

Manga-Workshop in der Stadtteilbibliothek Ruhrort  
Die Stadtteilbibliothek Ruhrort lädt alle Jugendlichen zwischen zehn bis 14 Jahren zu einem mehrtägigen Mangaworkshop auf die Amtsgerichtsstraße 5 ein. Der Kurs findet jeweils samstags am 18. Mai, 25. Mai und 1. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr statt.  
Jen Satora aus der Comiczeichenschule Moers bietet Anfängern und Fortgeschrittenen in diesem dreitägigen Workshop die Möglichkeit, Techniken zu erlernen und zu vertiefen. Die Teilnehmer lernen, wie man Stilmittel richtig einsetzt und mit manga-typischen Materialien arbeitet.   Karten für den Kurs sind ab sofort für 3 Euro in der Stadtteilbibliothek Ruhrort erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter 0203/89729.

VHS-Exkursion zur Ausstellung „Briten in NRW“ im Düsseldorfer Landtag Die Volkshochschule bietet am Samstag, 18. Mai, eine Exkursion zur Ausstellung „Briten in NRW“ im Düsseldorfer Landtag an. Die Ausstellung widmet sich vom 4. Mai bis zum 2. Juni den vielfältigen deutsch-britischen Beziehungen von 1945 bis heute. Geplant ist eine gemeinsame Fahrt unter Leitung von Fachbereichsleiter Klaus Barbian mit dem ÖPNV ab Duisburg Hauptbahnhof. Treffpunkt ist der Infopoint in der Bahnhofshalle um 9.30 Uhr. Die Rückreise kann selbst gestaltet werden.  
Es werden zwei Zeitzeugenführungen angeboten, eine englischsprachige und eine deutsche. Sarah Korsikowski führt auf Deutsch durch diese Ausstellung, während Roy  McIntosh auf Englisch allgemeine historische Informationen gibt, aber auch von seinen eigenen Erfahrungen als Soldat in NRW in den 1970er Jahren berichtet.  
Die Briten haben das Land Nordrhein-Westfalen nach dem Krieg gegründet, demokratisch aufgebaut und über die Jahrzehnte auch kulturell geprägt. Britische Streitkräfte waren bis 1992 auch in Duisburg stationiert. Die früheren Glamorgan Barracks an der Grenze zwischen Wanheim, Wanheimerort und Buchholz waren der Standort des Royal Corps of Transport (RCT) der Rheinarmee. Seine Soldaten und deren Angehörigen wohnten in den angrenzenden Quartieren. Es gab viele Begegnungen zwischen den Einheimischen und den Gästen.  
Alle Teilnehmer müssen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass dabei haben. Taschen, die größer sind als DIN A4 sind nicht zugelassen. Die Teilnahme ist kostenlos, es sind lediglich die Fahrtkosten zu zahlen. Da die Gruppengröße begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung telefonisch (0203/283-4320) oder per E-Mail (t.zappavigna@stadt-duisburg.de) gebeten.  

19

20

21

22

23

24

Fundsachenversteigerung
Der Bürger-Service der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 in Homberg führt am Freitag, 24. Mai, ab 12 Uhr eine öffentliche Fundsachenversteigerung beispielsweise von Fahrrädern, Ringen oder Armbändern durch. Die Gegenstände können am Versteigerungstag ab 11.30 Uhr besichtigt werden. Eigentumsansprüche können noch bis Freitag, 3. Mai, im Fundbüro der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl geltend gemacht werden.

 

 

25

Röttgersbacher Frühlingsfest am 25. Mai
In Röttgersbach arbeiten alle Hand in Hand. Das Reisebüro Kautz wird mit einem englischen Doppeldeckerbus in den Mattlerbusch fahren. Auf der Stadtteilbühne der Hamborner Wohnungsgenossenschaft wird es ein Edeka Engel Kulturprogramm geben. Die Gemeinde St. Barbara wird Drehorgelmusik machen und die ev. Kirchengemeinde wird die Kinder zum Hüpfen einladen.
Auf der WISAG Arena wird Hamborn Union zum Fußballspiel einladen und der Karnevalsverein Obermarxloh präsentiert seine Tanzgarden. Die Azubis von Edeka Engel präsentieren gesundes Gemüse und Obst und die Azubis vom Gala Bau Unternehmen WISAG pflanzen den Röttgersbach Baum. Die WISAG sorgt für Getränke, Union Hamborn für Gegrilltes und St. Barbara für Kaffee und Waffeln. Versichern wird dies Provinzial Erbe.
Am 25. Mai wird all dies auf der Mattlerbuschwiese zur Ziegelhorststraße ab 14 Uhr wahr werden. Zunächst muss hier aber noch viel vorbereitet werden. Deshalb treffen sich die engagierten Röttgersbacher am Montag, den 11.März um 19.00 Uhr im Reisebüro Kautz, Ziegelhorststr. Ecke Kaiser-Friedrich-str. Jeder der noch mitmachen will ist herzlich eingeladen.

26

27

28

29

30

31


Juni 2019

1

2

3

4

5

6

Jazz auf’m Plazz 2019 - 20:00 Uhr: MKS Bigband
Die Bigband der Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg wird unter der musikalischen Leitung von Rüdiger Testrut eine bunte Mischung aus altbekannten und modernen Stücken präsentieren. Die Vielfalt der Solisten wird mit ihrem virtuosen Spiel anunzähligen Instrumenten zu begeistern wissen. Vor allem aber macht das gemeinsame Spiel den Reiz der Duisburger Bigband aus, die ihr Können in den vergangenen Jahren unter anderem beim Traumzeit-Festival unter Beweis gestellt hat. Warm-Up ab 19:00 Uhr: Popchornection unter der Leitung von Daniel Basso und Benjamin Peters.

7

8

9

10

11

Abschiedstournee: Erste Allgemeine Verunsicherung (E A V) 2019
ALLES IST ERLAUBT - 1000 JAHRE EAV Abschiedstournee (die Erste) 2019

Zusatztermin: 11.06.2019 Duisburg – Theater am Marientor Tickets gibt es ab 40€ auf www.LB-EVENTS.de

Unter diesem Motto wird die Erste Allgemeine Verunsicherung (E A V) 2019 zum 40jährigen Bühnenjubiläum ihre (erste?!) Abschiedstournee begehen. 
Die Erfolge der österreichischen Band sprechen für sich. Sie können auf eine Karriere mit weit über 1000 Konzert-Auftritten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Liechtenstein und Tschechien, auf über 10 Mio. verkaufte Großtonträger, 20 Top-10 Alben in Österreich/Deutschland/Schweiz und auf unzählige weitere Auszeichnungen zurückblicken.

Mit ihren Single-Hits wie “Küss die Hand, schöne Frau”, “Ba-Ba-Banküberfall”, “Ding Dong”, “Samurai” und “An der Copacabana” mischten sie in den 80er und 90er Jahren die deutschsprachige Musikszene auf und feierten fulminante Erfolge.  Oft überhört wurden die weitaus weniger lustigen, nachdenklichen und sozialkritischen Lieder wie “Burli”, “s‘Muaterl” oder “Eierkopf-Rudi”, die teils von Radiosendern boykottiert worden sind oder der Gruppe Anzeigen führender politischer Persönlichkeiten Österreich einhandelten.

EAV Thomas Spitzer Klaus Eberhartinger - by.www.helloconcerts

 

UNTERHALTUNG MIT HALTUNG
Dabei sind es genau jene sozial-kritische Lieder, die noch heute an die Herkunft der Band erinnern.  Denn 1977 wurde die Band rund um die beiden Kunststudenten Nino Holm und Thomas Spitzer einst als anarchistisches, linksliberales Musikrocktheater gegründet. 1979 tourten sie das erste Mal durch Deutschland und konnten dort kleine Achtungserfolge in der Clubszene feiern. Während man im fernen Ausland also schon einen gewissen Bekanntheitsgrad errungen hatte und selbst die Süddeutsche Zeitung auf die Musiker aufmerksam geworden war, kannte man sie in der österreichischen Heimat noch nicht.

Das änderte sich erst mit dem dritten Album und dem dritten Sänger und heutigem Erfolgsentertainer Klaus Eberhartinger, für dessen schnelles Mundwerk man den musikalischen Stil der Verunsicherung abwandelte. Mit “Alpenrap” und “Afrika” fiel der Startschuss der kommerziellen Karriere in deren Verlauf sie einige Verkaufsrekorde in Österreich sprengen sollten und schließlich 1990 den World Music Award verliehen bekamen.
1995 verließen drei der Grundüngsmitglieder die Band um sich auf ihre eigenen Projekte zu konzentrieren. Der Kern der Ersten Allgemeinen Verunsicherung, Frontmann Klaus Eberhartinger und Mastermind Thomas Spitzer, machten weiter und lenkten die EAV wieder zurück zu ihren Wurzeln. Die Texte wurden kritischer, die Musik wieder rockiger. Bis heute tourten sie zu jedem neuen Nummer-1 Album und begeisterten 100.000e Zuschauer pro Tournee.  

DAS BESTE KOMMT ZULETZT
2019 nimmt die Verunsicherung nun Abschied von ihrem Bühnenleben. Was gut begann soll würdig enden - dazu gehört auch, mehr als nur die schönsten Hits und Klassiker der Verunsicherung zu präsentieren. Die Zuschauer erwartet ein Programm mit Allem was die Satiriker zu bieten haben. Unterhaltsame und emotionale Rückblicke in alte Tage aber auch einige neue Lieder aus der aktuellen Produktion die im Herbst 2018 erscheinen wird.

12

13

14

15

16

27. Walsumer Sommerfest  
Rund um das Schul- und Sportzentrum Driesenbusch findet in diesem Jahr bereits zum 27. Mal das traditionelle Walsumer Sommerfest statt. Vereine, Institutionen und Hobbyisten ohne gewerblichen Hintergrund können sich am Sonntag, 16. Juni, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr präsentieren und ihre Waren anbieten. Außerdem können Künstlerinnen und Künstler das Programm auf zwei Bühnen mitgestalten.  
Ein besonderes Highlight ist die Landesmeisterschaft im Rollkunstlauf, welche in der Sporthalle Beckersloh 13 stattfindet.  
An zahlreichen Ständen gibt es abwechslungsreiche Angebote und kulinarische Köstlichkeiten. Für Kinder wird eine „Schnitzeljagd" veranstaltet bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt.
Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, wird auch in diesem Jahr das Bullenreiten möglich sein. Außerdem schlägt erstmals ein Mitmachzirkus für die ganze Familie sein Zelt auf. Die Schirmherrschaft haben erneut Bezirksbürgermeister Georg Salomon und der Vorsitzende des Bezirkssportbundes Walsum/Fahrn e. V., Manfred Heiligenpahl, übernommen.  
Interessierte können sich als Standbetreiber oder Bühnenteilnehmer bis zum 31. März im Bezirksrathaus Walsum, Zimmer 405, Friedrich-Ebert-Str. 152 anmelden.   Für Standbetreiber wird  eine Gebühr in Höhe von zehn Euro erhoben. Diese erhöht sich um zehn Euro, wenn Speisen und Getränke (jeder Art) angeboten werden. Die Standgebühren werden bei der Anmeldung fällig.

17

18

19

20

Der deutsche Rapper Cro eröffnet die diesjährigen Ruhr Games.
Der Musiker mit der Panda-Maske ist Headliner der großen Eröffnungsshow am 20. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord. Der Regionalverband Ruhr (RVR) richtet Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche in diesem Jahr zum dritten Mal aus.
Vom 20. bis 23. Juni messen sich in Duisburg mehr als 5.000 Aktive in 17 verschiedenen olympischen und Trendsportarten; u.a. werden die Deutsche Meisterschaft im Klettern und eine Europameisterschaft im Skateboard Street ausgetragen. Zum Konzept der Ruhr Games gehört außerdem ein umfangreiches Kulturprogramm mit Performances und Graffiti-Bingo, Live Games, Virtual und Augmented Reality Angeboten sowie einem internationalen Jugendcamp.

Zum ersten Mal wird die Eröffnung dabei als große Show inszeniert. Premiere feiert außerdem die internationale Sportlerparty am Freitagabend. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Es werden mehrere zehntausend Gäste erwartet. Veranstalter der Ruhr Games ist der Regionalverband Ruhr (RVR), Partner der diesjährigen Ausgabe sind die Stadt Duisburg, der Landschaftspark Duisburg-Nord sowie die Stadt Mülheim an der Ruhr, die sich mit einem umfangreichen Trendsportangebot präsentieren wird. Der Landessportbund NRW ist strategischer Partner. Gefördert werden die Ruhr Games vom Land NRW. Infos unter www.ruhrgames.de

21

22

23

24

25

26

27

28

29

Kulinarische Schnitzeljagd jetzt auch in Duisburg: Premiere am 29. Juni
Seit 2014 organisiert Peter Wiedeking erfolgreich in Düsseldorf die kulinarische Schnitzeljagd. Bis zu 15 lokale Restaurants und Cafés bieten dann ausgewählte kleine Köstlichkeiten an – die meisten Teilnehmer sind per Rad unterwegs und lernen so die Stadt auf kulinarische Art kennen. Jetzt feiert das Format in Duisburg Premiere: Dagmar Dahmen (DU Tours) und Fabienne Piepiora (Duisburg erleben) haben als Scouts die Route zusammengestellt.

Am 29. Juni 2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr können Teilnehmer der neuen kulinarischen Schnitzeljagd die Route in der Duisburger Innenstadt sowie in den Stadtteilen Neuenkamp und Wanheimerort abradeln. Unter dem Motto: Neue Läden entdecken, Leckerbissen aus fernen Ländern probieren, aber auch Regionales testen – all das ist möglich. Hinter der Tour steckt Peter Wiedeking, Gründer und Geschäftsführer, der das beliebte Event nun auch in weitere Städte bringt. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr zum ersten Mal die kulinarische Schnitzeljagd auch in Duisburg durchführen werden“, sagt Peter Wiedeking.
„Viele unserer Kunden haben sich gewünscht, weitere Städte zu besuchen und kennenzulernen. Schön, dass ich mit Dagmar Dahmen und Fabienne Piepiora zwei absolute Expertinnen ins Boot holen konnte. Dagmar hat die touristische Nase als Erfinderin der erfolgreichen „Schimmi-Tour“. Fabienne kennt sich dank der Recherche ihres Reiseführers bestens in der Duisburger Gastronomie aus.“


Peter Wiedeking (Mitte), Dagmar Dahmen (rechts) und Fabienne Piepiora holen die kulinarische Schnitzeljagd nach Duisburg. Fotos Alexandra Roth

Entdeckertour mit dem Fahrrad
N
eben den kulinarischen Überraschungen lädt die Schnitzeljagd auch zu einer umweltfreundlichen Entdeckertour mit dem Fahrrad ein, denn die Strecke ist radoptimiert. An den verschiedenen Stationen kann dann in lockerer fröhlicher Atmosphäre, zusammen mit anderen Schnitzeljägern, gegessen, getrunken und auch geshoppt werden.
„Wer kein eigenes Fahrrad hat, kann sich an diesem Tag kostenlos bei unserem Kooperationspartner Metropolradruhr ein Fahrrad leihen“, so Wiedeking. Aber das Fahrrad ist natürlich keine Voraussetzung. „Einige Teilnehmer sind auch zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs“.
Das Konzept ist einfach und macht Spaß Auf der Eintrittskarte finden die Teilnehmer die Route mit allen Läden, die an diesem Tag mitmachen. Jeder Teilnehmer bestimmt den Startpunkt und die Reihenfolge der Tour selbst. Beim Vorzeigen der Karte erhält dort jeder Teilnehmer eine kleine kulinarische Köstlichkeit sowie einen Stempel. Wie lange der Teilnehmer dann bei jedem Partner bleibt, bestimmt er selber. Viele Partner haben noch zusätzliche Angebote und bieten etwas Besonderes an.
Eintrittskarten für die kulinarische Schnitzeljagd gibt es ab dem 1. April, 0:00 Uhr im Vorverkauf bis eine Woche vor dem Event für 20 Euro (danach für 30 Euro) unter www.kulinarische-schnitzeljagd.de oder bei den teilnehmenden Läden (ab dem 1. Mai). Die Liste der teilnehmenden Läden wird noch bekannt gegeben. Auch im DU Tours Hafenlager (sonntags von 12 bis 17 Uhr geöffnet) sind Gutscheine ab sofort erhältlich. Die Karten sind erfahrungsgemäß begehrt. Die Teilnehmerzahl ist auf 400 begrenzt. In Düsseldorf sind die Touren – in diesem Jahr erstmals an gleich drei Terminen - innerhalb von Tagen ausverkauft.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.kulinarische-schnitzeljagd.de
 

 

 

 

ExtraSchicht mit sechs neuen Spielorten
Gleich sechs neue Spielorte beteiligen sich an der nächsten ExtraSchicht, die am 29. Juni eingelegt wird. Zu den "Neulingen" gehören der Peter-Behrens-Bau in Oberhausen, heute Sammlungsdepot des LVR-Industriemuseums, die Stadthalle Mülheim sowie das Feuerwehrmuseum, das in einer ehemaligen Werkshalle der Henrichshütte Hattingen untergebracht ist.
Ebenfalls ihr ExtraSchicht-Debüt geben das Funke Druckzentrum in Essen, die historische Burgruine Freiheit in Wetter und das Nahverkehrsmuseum Dortmund. Nach einer Pause sind der Tetraeder in Bottrop und das CreativRevier Heinrich Robert in Hamm wieder mit an Bord. Zum 19. Mal feiert die Metropole Ruhr in diesem Jahr die Nacht der Industriekultur. Ingesamt 50 Spielorte - ehemalige Zechen, Werksgelände, Hallen, Denkmäler, Parks und Museen - in 24 Städten bieten von 18 bis 2 Uhr ein buntes Programm. Infos: www.extraschicht.de idr


HAINDLING kommen nach Duisburg! Wann: Samstag, 29.06.2019, 20:00 Uhr. Wo: Duisburg, Theater am Marientor
HAINDLING, die Kultband aus Bayern, ist mit ihrem unverwechselbaren Klang wohl das außergewöhnlichste Musikereignis, das Bayern zu bieten hat. Seit fast 35 Jahren kultiviert Hans-Jürgen Buchner alias HAINDLING seinen Musikstil, der geprägt ist von einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen - immer versehen mit der unverkennbaren Handschrift Buchners.    
https://www.youtube.com/watch?v=cHXs_wZyylA  

Seit fast 35 Jahren kultiviert Hans-Jürgen Buchner alias HAINDLING seinen Musikstil, der geprägt ist von einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen - immer versehen mit der unverkennbaren Handschrift Buchners.
Durch zahlreiche CD-Veröffentlichungen sowie Musikkompositionen für Filme wie „Margarete Steiff“, der mit dem Publikums-Bambi für das „TV-Ereignis des Jahres 2006“ bedacht wurde und für Kultserien wie „Irgendwie und sowieso“, „Zur Freiheit“ (Paula), die „Rosenheimcops“, aktuell in der TV Serie „Der Kaiser von Schexing“, erfreut sich HAINDLING einer großen TV Präsenz und einer stets wachsenden, treuen Fan-Gemeinde auch außerhalb des Freistaats. Dass HAINDLING die Menschen zusammen bringt, zeigte sich nicht zuletzt im Januar 2005, als die Band beim Neujahrskonzert der Bayerischen Staatsregierung im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin auftrat und die internationalen Gäste und Vertreter aus Wirtschaft und Politik nicht nur zum Toben, sondern auch zum Schunkeln brachte.
HAINDLING – Konzerte haben eben eine mitreißende Wirkung und auch das Publikum wird unverkrampft miteinbezogen, in diese „Therapie für Geist, Seele und Ohren“. Buchners Texte sind witzig, ironisch, nachdenklich und hintersinnig.
Die HAINDLING – Band, das sind Hans- Jürgen Buchner, Michael Braun, Peter Enderlein, Reinhold Hoffmann, Michael Ruff und Wolfgang Gleixner – allesamt Multi-Instrumentalisten. Schon vor Konzertbeginn lässt ein überaus reichhaltiges Instrumentarium auf der Bühne erahnen, welch eine musikalische Vielfalt den Konzertabend bestimmt.
Alphörner, Saxophone, Trompeten, afrikanische Trommeln, Tuba, große Klanghölzer, um nur einige der zahlreichen Instrumente zu nennen, werden von den vielseitig begabten Musikern virtuos gespielt. Wo immer es geht, variiert HAINDLING die Rhythmen und schafft so stets wechselnde Stimmungen.
Hans-Jürgen Buchner wurde in seiner Karriere mit vielen Preisen geehrt, so verlieh ihm der Bayerische Wissenschafts- und Kunstminister im Jahr 2000 die Auszeichnung „Pro Meritis Scientiae et Litterarum“, Buchner ist seit 2005 Träger des Bayerischen Verdienstordens, des Bayrischen Kultursonderpreises sowie des Münchner Poetentalers. Immer wieder wurde auch Hans-Jürgen Buchners Engagement im Bereich Natur- und Umweltschutz gewürdigt und hat mit seinem „Donaulied“ zum Nichtausbau der letzten 70 km frei fliesender Donau maßgeblich beigetragen. Im Dezember 2013 wurde Hand Jürgen Buchner die Bayerische Verfassungsmedaille in Silber als Würdigung seiner besonderen Verdienste verliehen.
HAINDLING – die Wanderer zwischen den musikalischen Welten, waren auf der Hannover Expo 2000 sowie im Mai 2003 in Montreal/Kanada und im Jahre 2008 und 2009 jeweils in China das musikalische Aushängeschild Bayerns. 2010 hat HAINDLING die blauweiße Fahne in Kapstadt/Südafrika zur WM und wiederum in China bei der EXPO in Shanghai hoch gehalten.  

30

31

 

Juli 2019

1

 

2

3

4

Jazz auf’m Plazz 2019 - 19:30 Uhr: Rody Reyes & Havanna con Klasse
Rody Reyes und seine Band Havanna con Klasse versprühen pure kubanische Lebensfreude und verwandeln jedes Event in ein karibisches Tanz-Happening. Ziel von Havanna Con Klasse ist es, bei Ihren Auftritten mit ihrer Musik und den unverwechselbaren Choreografien ein Stück Kuba zu präsentieren. Dabei reicht ihr Repertoire vom Salsa über Merengue bis hin zu Bachata und Reggaeton.

Havanna Con Klasse besteht aus den Musikern Rodynney „Rody“ Reyes Villamar (Gesang), Emigdio Naranjo Gongora (Gitarre Tres, Klavier, Gesang), Yosbani Gomez (Bass, Gesang), Nolberto Rosabal Barea (Keyboard, Gesang), Yan Manuel Secade González “Papito” (Trompete, Gesang) und Jorge Antonio Meneses (Congas, Percussion, Gesang).
Warm-Up ab 18:30 Uhr: Zwei Salsalehrer werden die Tanzinteressierten vor der Bühne in die kubanische Tanzkunst einführen.

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

 

August

1


Jazz auf’m Plazz 2019 - 19:30 Uhr: Zydeco Annie & Swamp Cats
New Orleans ist ein wahrhaft einzigartiger Schmelztiegel verschiedener Kulturen und wird gerne als die Wiege des Jazz bezeichnet. So vielfältig wie in New Orleans die Kulturen sind, so vielseitig sind auch ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem Big Easy zu verknüpfen und die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen widerspiegeln zu lassen.
Von der Traurigkeit über das Abschiednehmen bis hin zu Bewunderung und Ausgelassenheit, von der Einsamkeit und der Sehnsucht bis zum geselligen Beisammensein beim Mardi Gras. Erleben Sie den Jazz von ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS, genießen Sie die Lebensfreude der Band und werden Sie Zeuge eines unvergesslichen Abends.

 

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

 

September

1

VHS: Erfolgreich den mittleren Schulabschluss nachgeholt  
Vierzehn junge Menschen haben nach eineinhalb Jahren erfolgreich ihren mittleren Schulabschluss an der Volkshochschule Duisburg nachgeholt. In einer kleinen Feierstunde in Anwesenheit des kommissarischen Volkshochschuldirektors Volker Heckner wurden die Absolventen geehrt.
In seinem Grußwort hob Volker Heckner die Leistung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hervor, die neben der Schule in der Regel noch einem Job nachgehen und oft auch Kinder haben, um die sie sich kümmern müssen. Einen besonderen Dank sprach er den Lehrerinnen und Lehrern für ihre engagierte Betreuung weit über den Lehrplan hinaus aus.  
Die neuen Lehrgänge zum Nachholen von Schulabschlüssen starten im Herbstsemester 2019. Interessenten können sich über die Teilnahmevoraussetzungen und das Anmeldeprozedere bei der VHS unter 0203/283-3240 informieren.

Absolventen mit Lehrerrinnen und Lehrern    

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

 

Oktober

1

 

2

3

4

5

4. Duisburger Taschenlampenkonzert
Auch in diesem Jahr präsentiert DU KIDS dank der Unterstützung der Volksbank Rhein-Ruhr das 4. Duisburger Taschenlampenkonzert am Samstag, dem 05. Oktober 2019, von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der historischen Kulisse der GIESSHALLE im Landschaftspark Nord. Der Vorverkauf beginnt am 15. März. Karten können an folgenden Stellen erworben werden:  
Volksbank Rhein-Ruhr – Sonnenwall 1 – Duisburg Mitte
Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte – Neuenhofstr. 61 - DU-Wanheim Provinzial Versicherung Genender – Duisburger Str. 20 – DU-Hochemmerich Rechtsanwaltskanzlei Wolfgang Voßkamp – Ziegelhorstr. 60, DU-Röttgersbach   Selbstverständlich versenden wir auch gegen Vorkasse und unter Angabe der Adresse die Karten portofrei.
Die Taschenlampenkonzerte von RUMPELSTIL bestehen aus swingender, fröhlicher Mitmachmusik mit warmherzigen Liedern für die ganze Familie, die zum Mitsingen, Mittanzen und vor allem Mitleuchten einladen. Ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder und ihre Familien! Weitere Infos erhalten Interessierte unter: www.du-kids.de  

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

 

November

1

 

2

3

4

5

6

GRIMDU 2019: Dritte lokale Immobilienmesse    
Duisburg, 30. Januar 2019 - Die dritte lokale Gewerbeimmobilienmesse Duisburg, kurz: GIMDU, die von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH (GFW Duisburg) ausgerichtet wird, hat Strahlkraft bis in die Bundeshauptstadt: Vom optimierten Konzept der GIMDU überzeugt, haben sich René Silva und Matthias Knake, Vorstandsmitglieder des renommierten Berliner Auktionshauses Karhausen AG, dazu entschlossen, bei der GIMDU 2019 mitzuwirken. Diese findet am 6. und 7. November 2019 in der Mercatorhalle des CityPalais Duisburg statt. Highlight an beiden Messetagen wird eine Immobilien-Auktion mit regionalen Gewerbe- und Wohnimmobilien sein.  


Matthias Knake und René Silva von der Karhausen AG freuen sich auf die GIMDU 2019; Urheber: Andreas Schmelzer; Nutzungsrechte: Karhausen AG

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

 

Dezember

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31


Januar 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  

Februar 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29  

März 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  

Jazz auf’m Plazz 2019

Duisburg, 16. April 2019 - Jazz auf’m Plazz 2019 Open-Air-Veranstaltungsreihe startet am 2. Mai 2019 in die neue Saison Die Open-Air-Konzertreihe Jazz auf`m Plazz wird auch in diesem Jahr wieder heiße Rhythmen in die Duisburger Innenstadt bringen. Mit dem Start am 2. Mai 2019 beginnt die beliebte Veranstaltungsreihe, die in den kommenden Monaten wieder mit insgesamt vier Konzerten auf den König-Heinrich-Platz locken wird. Gesunder Start in die Saison: Zur Auftaktveranstaltung am 2. Mai werden leckere und gesunde Jazz-Äpfel an die Besucherinnen und Besucher verteilt werden – und dies solange der Vorrat reicht.

Da im September das Haniel Open-Air stattfinden wird, beginnt Jazz auf’m Plazz bereits im Mai und endet im August. Duisburg Kontor bedankt sich bei den Sponsoren und Partnern von Jazz auf´m Plazz, allen voran bei der Sparkasse Duisburg als Präsentator der Veranstaltung. Das Konzept der Veranstaltung überzeugt wieder mit den Schlagwörtern: - Immer live, - immer draußen - immer umsonst - immer 19:30 Uhr.
In diesem Jahr werden vier Bands den König-Heinrich-Platz in eine Konzertbühne verwandeln. Angefangen mit dem Auftritt von Las Migas, geht es im Juni mit der Bigband der Musik- und Kunstschule weiter.

Im Juli kommen Rody Reyes und Havanna con Klasse, ehe Zydeco Annie & Swamp Cats die diesjährige Reihe beschließen.
Veranstaltungsdetails
Veranstalter: Duisburg Kontor GmbH Präsentiert von: Sparkasse Duisburg Veranstaltungsort: Duisburger Innenstadt auf dem König-Heinrich-Platz Parallel-Veranstaltungen: Am 2. Mai, 6. Juni und 4. Juli findet zeitgleich zu Jazz auf’m Plazz die Duisburger Spätschicht statt.

Am 1. August findet zeitgleich zu Jazz auf’m Plazz das Duisburger Weinfest statt.



VERANSTALTUNGSPROGRAMM:
02. Mai 2019, 19:30 Uhr: Las Migas Las Migas sind der Beweis, dass beim Flamenco nicht nur der Tanz, sondern auch die Musik weiblich sein kann. Sie lassen sich vom traditionellen Flamenco inspirieren, lassen ihn aber frisch und avantgarde klingen. Die in Barcelona lebenden Musikerinnen aus Andalusien und Katalonien bringen zwei Gitarren, eine Geige, eine Cajón, außergewöhnliche Stimmen und ihre gesammelten Erfahrungen in die Musik ein.
Marta, Roser und Alicia kommen vom Flamenco und der klassischen Gitarre, Bego von Fado, Jazz und Habaneras. In der Musik von Las Migas vermengen sich Flamenco mit lateinamerikanischen Elementen, Pop- und FolkKlängen und einer jazzigen Note auf unnachahmlicher Weise zu einem wohlklingenden Ganzen.

Foto Analia Lopez

06. Juni 2019, 20:00 Uhr: MKS Bigband
Die Bigband der Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg wird unter der musikalischen Leitung von Rüdiger Testrut eine bunte Mischung aus altbekannten und modernen Stücken präsentieren. Die Vielfalt der Solisten wird mit ihrem virtuosen Spiel anunzähligen Instrumenten zu begeistern wissen. Vor allem aber macht das gemeinsame Spiel den Reiz der Duisburger Bigband aus, die ihr Können in den vergangenen Jahren unter anderem beim Traumzeit-Festival unter Beweis gestellt hat. Warm-Up ab 19:00 Uhr: Popchornection unter der Leitung von Daniel Basso und Benjamin Peters.


04. Juli 2019, 19:30 Uhr: Rody Reyes & Havanna con Klasse
Rody Reyes und seine Band Havanna con Klasse versprühen pure kubanische Lebensfreude und verwandeln jedes Event in ein karibisches Tanz-Happening. Ziel von Havanna Con Klasse ist es, bei Ihren Auftritten mit ihrer Musik und den unverwechselbaren Choreografien ein Stück Kuba zu präsentieren. Dabei reicht ihr Repertoire vom Salsa über Merengue bis hin zu Bachata und Reggaeton.

Havanna Con Klasse besteht aus den Musikern Rodynney „Rody“ Reyes Villamar (Gesang), Emigdio Naranjo Gongora (Gitarre Tres, Klavier, Gesang), Yosbani Gomez (Bass, Gesang), Nolberto Rosabal Barea (Keyboard, Gesang), Yan Manuel Secade González “Papito” (Trompete, Gesang) und Jorge Antonio Meneses (Congas, Percussion, Gesang).
Warm-Up ab 18:30 Uhr: Zwei Salsalehrer werden die Tanzinteressierten vor der Bühne in die kubanische Tanzkunst einführen.

01. August 2019, 19:30 Uhr: Zydeco Annie & Swamp Cats
New Orleans ist ein wahrhaft einzigartiger Schmelztiegel verschiedener Kulturen und wird gerne als die Wiege des Jazz bezeichnet. So vielfältig wie in New Orleans die Kulturen sind, so vielseitig sind auch ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem Big Easy zu verknüpfen und die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen widerspiegeln zu lassen.

Von der Traurigkeit über das Abschiednehmen bis hin zu Bewunderung und Ausgelassenheit, von der Einsamkeit und der Sehnsucht bis zum geselligen Beisammensein beim Mardi Gras. Erleben Sie den Jazz von ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS, genießen Sie die Lebensfreude der Band und werden Sie Zeuge eines unvergesslichen Abends.