BZ-Home

 WER - WAS - WANN - WO

Kultur aktuell


BZ-Sitemap
Notdienste DU 
Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen







 

Redaktion Harald Jeschke

Tipps und Termine: duisburglive

Jan

Feb

März

Apr

Mai

Juni

Juli

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

40. Duisburger Weihnachtsmarkt - Öffnungszeiten
Bis 30.12. 2019: sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr. 24.12.2019, Heiligabend, geschlossen 25.12.2019, 1. Weihnachtsfeiertag, geschlossen 26.12.2019,
2. Weihnachtsfeiertag, von 11 bis 22 Uhr. 30.12.2019, von 11 bis 20 Uhr.
Kulinarischer Weihnachtsmarktrundgang - Führungen:
• 18.12.2018; 18:00 Uhr
• 26.12.2018; 18:00 Uhr
Die Kosten belaufen sich auf 27,00 Euro pro Person. Alle Interessenten (Kleingruppen und/oder Einzelpersonen) können sich für die angegebenen Termine anmelden. Individuelle Gruppen können ab 12 bis maximal 25 Personen eine zusätzliche Führung anfragen. Eine Buchung ist jeweils bis 4 Tage vor einem Termin, bei der Tourist Information (Königstraße 86, 47051 Duisburg) oder online unter www.duisburg.de erforderlich.

Selbsthilfe |Uni-Termine| Deutsche Oper am Rhein | Anne Tränke | Grammatikoff
Kreativquartier Ruhrort | SÄULE-JAZZ | Filmforum | UCI Kinowelt DU |Sommerkino  Landschaftspark Nord Explorado Duisburg | Duisburger (Veranstaltungs)Kalender |
Evangelische Kirche | ProjektLebenswert | Katholische FBS Duisburg |

28.12.2019: New York Gospel Stars in der Erlöserkirche

22.12.2019: Rheinhausen-Halle: „Motowns goes Christmas“
28.12.2019: Rheinhausen Halle: „Schneewittchen“ - Musical für die ganze Familie
24.-26.01.2020: Celtic Gems Festival Ruhrort

10.01.2020: Rheinhausen-Halle: NightWash Live
11.01.2020: Explorado Kindermuseum - Leseshow Sebastian Lehmann
13.01.2020: Neujahrskonzert im Bezirksrathaus Homberg  

15.01.2020: Bibliothek Rheinhausen: Kabarett mit Matthias Reuter und Gästen
22.01.2020: Bezirksbibliothek Rheinhausen: Mercator Ensemble  Galeriekonzert   

23.01.2020: Grammatikoff: Hennes Bender Ich hab nur zwei Hände!
25.01.2020:Grammatikoff: Sarah Bosetti Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!
31.01.2020: Alain Frei in der Rheinhausenhalle
01.02.2020: Explorado: Marco Weissenberg: Wunderkind
08.02.2020: „25 – Die große Jubelläumsshow von Kai Magnus Sting“ - Gebläsehalle
20.03.2020: Mercator-Musicalshow
17.04.2020: König der Löwen - HERR DER RINGE & DER HOBBIT - Mercatorhalle
Cirque du Soleil gastiert ab 18. Dezember in Düsseldorf

Hallen-Highlights im Dezember:

In der Mercatorhalle:
 Weihnachtskonzert des Polizeichor Duisburg 1928 e.V.| 21. Dezember 2019, 17:30 Uhr und 22. Dezember 2019, 14:30 Uhr
In der Rheinhausen-Halle:
 Frank Goosen – Krippenblues | 17. Dezember 2019, 20:00 Uhr
 Schwanensee – Familienballett mit Erzähler | 18. Dezember 2019, 16:30 Uhr
 KuW „Motown goes Christmas“ | 22. Dezember 2019, 20:00 Uhr  Schneewittchen – das Musical | 28. Dezember 2019, 15:00 Uhr
In der Glückauf-Halle:
 Jomo´s Modelleisenbahn u. Spielzeugmarkt | 22. Dezember 2019, 11:00 Uhr

Dezember

 

Holtener Str. 160, 47167 Duisburg-Neumühl

02.01.2020, 19:30 Uhr: Die himmlischen Nacht der Tenöre (Preis: 29,90€)

10.01.2020, 19:30 Uhr: The Best of Harlem Gospel (Preis: 29,90 €)

Der Erlös kommt der Arbeit des Projekt LebensWert gGmbH für benachteiligte Kinder zugute.Karten im Verkauf üblicher Online-Portale und im Projekt LebensWert-Büro, Holtener Str. 172, 47167 Duisburg- Tel. 0203 – 544 72 600 werktags von 8-16 Uhr

17

18

Lebendiger Adventskalender auf dem Museumsschiff „Oscar Huber“  
Der „Lebendige Adventskalender“ vom Hafenstadtteil Ruhrort findet am Mittwoch, 18. Dezember, um 18.30 Uhr auf dem Seitenradschleppdampfer „Oscar Huber“ am Ruhrorter Leinpfad gegenüber der Schifferbörse statt. Eberhard Morsch wird an Bord stimmungsvolle Weihnachtslieder spielen. Die Oscar Huber ist festlich geschmückt, und es gibt Glühwein an Bord. Der Eintritt ist frei.


Cirque du Soleil gastiert ab 18. Dezember in Düsseldorf
TOTEM
Die neueste Zeltshow des Cirque du Soleil, TOTEM, die ab 18. Dezember in Düsseldorf gastiert, erfreut sich einer sensationellen Nachfrage. Ein Monat vor ihrem Start im typisch weißen Grand-Chapiteau-Zelt, das in Düsseldorf Gerresheim/Glasmacherviertel errichtet wird, wurden nun aufgrund der starken Nachfrage 8 Zusatzvorstellungen in der Zeit zwischen dem 29. Januar und 2. Februar bestätigt.
Karten gibt es ab 15. November im Vorverkauf. TOTEM interpretiert die erstaunliche Reise der Menschheit von ihren Anfängen bis in die Gegenwart. Atemberaubende Akrobatik, dramatische Effekte, modernste Technologie und eine Prise Komik verbinden sich zu einem ebenso fantastischen wie unterhaltsamen Reigen. TOTEM schildert die Evolutionsgeschichte mit den speziellen Ausdrucksmitteln des Cirque du Soleil, von den amphibischen Ursprüngen bis zur Verwirklichung des Traums vom Fliegen.
Als „einzigartiges und herausragendes Theatererlebnis“ präsentiert TOTEM ein absolutes Weltklasse-Ensemble aus 48 Akrobaten, Darstellern und Musikern aus 28 Ländern. Mehr Informationen zur Cirque du Soleil Entertainment Group erhalten Sie unter cdsentertainmentgroup.com TOTEM CIRQUE DU SOLEIL Düsseldorf Gerresheim, Glasmacherviertel Ab 18. Dezember 2019
*Zusatzvorstellungen aufgrund der großen Nachfrage
Mi.       29.01.2020      Düsseldorf Gerresheim      19:30 Uhr
Do.      30.01.2020      Düsseldorf Gerresheim      19:30 Uhr        
Fr.        31.01.2020      Düsseldorf Gerresheim      16:00 Uhr
Fr.        31.01.2020      Düsseldorf Gerresheim      19:30 Uhr
Sa.       01.02.2020      Düsseldorf Gerresheim      16:00 Uhr
Sa.       01.02.2020      Düsseldorf Gerresheim      19:30 Uhr
So.       02.02.2020      Düsseldorf Gerresheim      14:00 Uhr
So.       02.02.2020      Düsseldorf Gerresheim      17:30 Uhr *Vorverkaufsinformation: Eventim Pre-Sale: Mittwoch, 13. November 2019, 10:00 Uhr (48 Stunden) Allgemeiner Vorverkaufsstart:  Freitag, 15. November 2019, 10:00 Uhr
www.livenation.de/artist/totem-cirque-du-soleil-tickets

19

Ein starkes Mitmachkonzert mit dem Kinderkünstler Jörg Sollbach
Jede Menge Spaß erwartet die Kinder und Erwachsenen beim Familien-Mitmach-Konzert mit Jörg Sollbach im Schmidthorster DOM am Donnerstag, den 19.12. um 16.30 Uhr Jörg Sollbach kommt nicht alleine. Wenn er singt, unterstützt ihn Fridolin, die freche Handpuppe. Sollbach ist auch Bauchredner. Die beiden bringen dabei Jung und Alt erst zum Lachen, dann zum Klatschen, Mitsingen und Tanzen und schließlich zum Nachdenken.
Mit seinem Mitmach-Konzertprogramm zu Weihnachten "Weihnachten ist ne fette Party" will der erfahrene Kinderkünstler und dreifache Familienvater die Kinder stark machen im Glauben und fürs Leben.  Zu dem Familien-Mitmach-Konzert lädt die Leiterin der Kindertagesstätte Herz-Jesu in Neumühl Uta Schäfer mit ihrem Team und Pater Tobias ganz herzlich in die Herz-Jesu Kirche in Neumühl ein. Nicht nur die Kinder vom Kindergarten werden dabei sein, sondern auch die diesjährigen Kommunionkindern der Herz-Jesu Gemeinde und viele Kinder, die Lust auf dieses tolle Angebot haben.

"Für alle Kinder und auch für die Erwachsenen wird es ein besonderes Erlebnis sein", so Pater Tobias. Sollbach fordert die Kinder auf, im Mittelgang und Altarraum mit ihm gemeinsam Weihnachtslieder zu singen und sie auch durch Bewegung zu gestalten. Die Begeisterung wird man in den leuchtenden Kinderaugen dann sehen.
Besonders spannend wird es, wenn auch Puppe „Fridolin“ zu den Kindern spricht und sie zum Mitmachen animiert. Der Name Mit-Mach-Konzert trifft es: groß und klein soll es von den Plätzen reißen und alle sollen begeistert mitmachen! Mit eingängigen Melodien und Texten von Gott und der Welt sollen die Herzen der Beteiligten zu dieser Weihnachtszeit im Sturm erobert werden.  Herz-Jesu Kirche, Holtener Str. 176, 47167 Duisburg-Neumühl 

Foto: Gemeinde Herz-Jesu

20

Duisentrieb RepairCafe im CityWohnpark
Am Freitag, 20.12.19, von 16 - 19 Uhr, veranstaltet der Verein DUISentrieb e.V. in der Heerstr. 31 wieder ein RepairCafe. Bei Kaffee und Kuchen wird auf der Basis von „Hilfe zur Selbsthilfe“ versucht, das Leben kaputt gegangener elektrischer und mechanischer Geräte, Computer sowie das von Kinderspielzeug und Kleidung zu verlängern.
Wer defekte Dinge aus diesen Kategorien hat, kann gerne vorbeikommen und sich bei der Reparatur helfen lassen, aber auch handwerklich oder technisch versierte Helfer sind uns sehr willkommen. Das RepairCafe ist auch immer eine gute Gelegenheit mit Nachbarn ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist natürlich frei und eine Anmeldung nicht erforderlich.
Der Veranstaltungsort befindet sich im CityWohnpark der Gebag, direkt auf der Rückseite des Theaters am Marientor, in 47053 Duisburg. Weitere Infos gibt es unter https://www.duisentrieb.de/repaircafe/

21

VHS-Exkursion: Waldgang zur Wintersonnenwende  
Die Volkshochschule Duisburg lädt am Samstag, 21. Dezember, um 17 Uhr zum „Waldgang zur Wintersonnenwende“ ein. Treffpunkt für diese Exkursion unter Leitung von Petra Reif ist der Schützenplatz an der Ecke Saarner Straße/Fichtenstraße in Großenbaum.  
Zur Wintersonnenwende gibt es die längste Nacht beziehungsweise den kürzesten Tag. In den nordischen Ländern wird zu dieser Zeit das Luciafest (Lichtfest) gefeiert. In Vorzeiten hieß dieses Fest Alban Arthan – weißes Licht – und wurde mit Lichtzeremonien im dunklen Wald gefeiert, was die Teilnehmer bei diesem Waldgang nachempfinden können.  
Das Teilnahmeentgelt beträgt zehn Euro. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung sowie eine Laterne werden dringend empfohlen. Weitere Informationen telefonisch unter (0203) 283-3220 oder (0203) 283-4606.    

22

23

24

25

26

27

28


New York Gospel Stars - Deutschlandtournee 2019/2020
Sa, 28.12.2019, 20:00 Uhr: Erlöserkirche Beethovenstraße 18a  47226 Duisburg-Rheinhausen


Foto Behrendt und Rausch

Auch in diesem Jahr kommen die New York Gospel Stars wieder auf große Deutschlandtournee. In über 80 Städte werden sie auftreten und erfüllen die Kirchen und Hallen mit ihren wunderschönen Stimmen. Schon seit über 10 Jahren spiegeln die New York Gospel Stars ihre bedingungslose Liebe Gottes in ihren Liedern wieder. Sie geben den Menschen Kraft und verbreiten mit ihrer Musik die gute Nachricht Jesus Christi. Für sie gibt es keinen Unterschied mehr zwischen Feiern und Beten.
Warum? Weil sie alle groß geworden sind in Kirchen, in denen sich fühlen lässt, was Hoffnung, Freude, Liebe und Dank ist.  
Sie sind zu einer etablierten Größe in der Musikszene geworden. Einige der Gospel Stars haben bereits mit Stars wie Aretha Franklin, Whitney Houston und Justin Timberlake zusammengearbeitet.  
Durch ihre jahrelange Bühnenerfahrung wissen die New York Gospel Stars wie sie ihre Leidenschaft durch die Musik den Zuschauern überbringen können. Sie nehmen alle mit auf eine spirituelle Reise - innig und mitreißend. Sie singen klassische Gospel-Songs, softe Balladen, aber auch aktuelle Hits.  

Mit der kommenden Tour 2019/20 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!  
Sa, 28.12.2019 Duisburg – Erlöserkirche Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr  

Tickets gibt es für 29,95€ unter www.lb-events.de, telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen!

Explorado: Jahresabschluss Konzert mit Mark Bennett
Folk, Pop & Rock mit irischen Wurzeln. Mark Bennett wurde 1972 in Dublin / Irland geboren. Seit 1994 lebt er in Deutschland, wo er 1995 seine professionelle Musikkarriere begann. Seither hauchte der sympathische Ire eigenen, wie klassischen Folk, Pop- und Rockkompositionen auf der Bühne neues Leben ein.
Mark begeistert bei den überwiegend akustischen Konzerten sein Publikum stets aufs Neue. So blickt er auf über 4000 Konzerte zurück, bei denen er meist von Liebe, Heimweh und durchaus auch ernsteren Themen singt. Beginn: 15.00 Uhr |  Künstlerhomepage: http://www.markbennett.de/ Video: https://www.youtube.com/watch?v=cx6j0MBBJ5U

Schneewittchen“ als spannendes Musical für die ganze Familie
Theater Liberi präsentiert den Märchenklassiker in der Rheinhausen-Halle
Am Samstag, 28. Dezember 2019, um 15 Uhr erleben Groß und Klein in der Rheinhausen-Halle in Duisburg ein märchenhaftes Abenteuer: Das Theater Liberi inszeniert die berühmte Geschichte als modernes Musical für die ganze Familie. Professionelle Musicaldarsteller sorgen mit rasanten Songs und Choreografien, viel Energie und jeder Menge Humor für ein unterhaltsames Live-Erlebnis für Kinder ab vier Jahren, Eltern und Großeltern.

Vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin, von Selbstsucht getrieben, einen Plan, um ihre Stieftochter loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten.
Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und schon ist sie mittendrin im Abenteuer rund um Freundschaft, Liebe, vergiftetes Obst und einen gestohlenen Zaubertrank…
Klassisches Motiv neu erzählt
Die energiegeladene Adaption des Liberi-Autors Helge Fedder setzt die Geschichte von Gut gegen Böse neu in Szene. „Schneewittchen kann mit der Eitelkeit der Königin wenig anfangen und sie beweist, dass Charaktereigenschaften wie Mut, Hilfsbereitschaft und Entschlossenheit viel wichtiger sind als bloße Äußerlichkeiten“, verrät Hauptdarstellerin Tabea Steltenkamp.


Untermalt wird Schneewittchens Abenteuer von eigens komponierten Titeln der Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker. „Musikalisch bekommt das Publikum einiges geboten: opulente Big Band-Arrangements, rockige und soulige Popsongs in einer Symbiose aus Analogem und Elektronischem, aber auch ergreifende Balladen und genreübergreifende Ohrwürmer“, so Kloppenburg.
Infos und Tickets:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 25,- / 22,- / 18,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro. Erhältlich sind die Tickets online unter www.theater-liberi.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Seit 2008 begeisterte das Theater Liberi mit seinen unterhaltsamen Familien-Musicals bereits über eine Million Zuschauer. Von Oktober bis April gastieren die Ensembles auf über 400 Bühnen in Deutschland, Österreich und Luxemburg und bringen so das Musical-Erlebnis direkt vor die Haustür. In der Spielzeit 2019/20 inszenieren sie zudem „Die Schöne und das Biest - das Musical”, „Pinocchio - das Musical” und „Dschungelbuch - das Musical”. Mehr Informationen unter: www.theater-liberi.de

29

30

Medienausstellung zu Theodor Fontane 

Am 30. Dezember jährt sich der Geburtstag Theodor Fontanes zum 200. Mal. Zum Ausklang des Fontane-Jahres hat die Zentralbibliothek an der Steinschen Gasse 26

zahlreiche Medien zusammengestellt. Darin sind mehrere Biografien enthalten und Verfilmungen seiner Romane, Hörbücher und illustrierte Ausgaben seiner Werke.

 

Es findet sich aber auch ungewöhnliche Literatur darunter, wie ein Buch über die preußische Küche zu Fontanes Zeiten und ein Bildband über Fontanes „Traumorte“. Die Medien sind ab sofort bis Ende Januar im zweiten Obergeschoss der Zentral­bibliothek ausgestellt. Mit einem gültigen Benutzerausweis der Bibliothek können sie auch entliehen werden. 

Öffnungszeiten sind montags von 13 bis 19 Uhr, dienstags bis freitags von 11 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

31


Januar 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

NightWash Live - mit Sven Bensmann, Nektarios Vlachopoulos, Benni Stark und Serhat Dogan 

10. Januar 2020, Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße 20, 47226 Duisburg

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: ab 25,20 Euro. Veranstalter: Rhein-Konzerte GmbH 

NightWash ist die Marke für Stand-up Comedy in Deutschland und wurde 2016 mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Mit über 200 Live-Terminen pro Jahr ist NightWash zudem die erfolgreichste Live-Comedy-Show im deutschsprachigen Raum. Künstler wie Luke Mockridge, Mario Barth, Carolin Kebekus, Chris Tall oder Faisal Kawusi hatten einen ihrer ersten Auftritte bei NightWash.  

NightWash bringt die frischeste Stand-Up Comedy angesagter Comedians und Newcomer sowie überraschende Showeinlagen auf die Bühne und hat das allerbeste Publikum. Jede Show ist ein Unikat auf höchstem Niveau.  

Die folgenden Künstler präsentieren euch eine Show die sich gewaschen hat!

Sven Bensmann

Sven Bensmann - Foto TorstenWeller - ist Anfang 20, kommt aus Hagen a.T.W., hat zwar ein paar Gramm zu viel auf den Rippen, aber den Schalk im Nacken. Nach einem Pop-Musikstudium als Sänger und Gitarrist ist das Entertainer-Naturtalent mit dem Aussehen eines adipösen Gorillas und der Stimme eines Rotkehlchens jetzt auf den deutschen Comedy-Bühnen zu sehen, hat es auf Anhieb in das Finale der „Quatsch Comedy-Club“-Talentschmiede im Juni 2015 geschafft, nahm am „NightWash-TalentAward“ teil und rief seine eigene Comedy-Mix-Show, die „Kleinstadtcomedy“, in Meppen ins Leben, die im März 2015 vor mehr als 300 Zuschauern Premiere feierte.
Umrahmt von seinen Songs über Dorfleben, Übergewicht und die dunkelsten Seiten unserer Gesellschaft, liegt Bensmanns Stärke im Stand-up mit seinem Publikum. Er stellt alltägliche Dinge dar und denkt dabei stets um eine amüsante, abstruse Ecke weiter. Egal, wie es auch kommt – Sven verliert eins bei seinen Auftritten ganz sicher nicht aus den Augen: das Publikum. Im Austausch mit seinen Zuschauern schafft der junge Unterhalter eine ganz besondere Wundertüte, bei der er nicht einmal selber genau weiß, was sich darin verbirgt. Aber auch wenn es nicht immer so aussieht, hat Sven Bensmann immer alles im Griff, vor allem dann, wenn man nicht damit rechnet. 

Nektarios Vlachopoulos

Nektarios Vlachopoulos (Plakatfoto Print,Foto Marvin Ruppert), Slam-Poet und Humorist, Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund, tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry-Slam-Meisterschaft. Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm ,,Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen. Das muss man gesehen und gehört haben.

Benni Stark

Benni Stark war in seiner Jugendzeit in einer Gang, kommt aus dem Halb-Ghetto und wurde erfolgreich bei der Logopädin therapiert. Nach dem Zivildienst als erfolgreicher Kriegsdienstverweigerer kam die Ausbildung zum Herrenausstatter. Seitdem eine Kundin für ihren Mann einen Anzug in hellem Schwarz suchte, er immer wieder zwischen die Fronten bei Paaren jeglicher Art geraten ist und festgestellt hat, dass ein einfaches Winken im Verkaufsraum einem Hilfeschrei gleicht, ist er Comedian. 
Benni Stark ®JohannesRiggelsen
Eine Reise durch die täglichen Facetten des Shoppengehens zwischen Mann und Frau, zwischen Mann und Mann, zwischen Alt und Alt, zwischen Kompetenz und Sprachbarrieren. Was ist aber mit diesem normalen Alltag? Wie gesagt... jetzt ist er Comedian. Eines ist auf jeden Fall klar: Als Herrenausstatter bedient man eigentlich nur Frauen.
 

Serhat Dogan

Vor vier Jahren kam Serhat Dogan nach Deutschland. Er hatte gehört: „Deutsche Frauen lieben weiche Eier.“ Und dass er selbst kein Macho ist, das war ihm immer klar. Bis er Sabine getroffen hat. Eine Sozialpädagogin. Seitdem ist Serhat verwirrt: „Bin ich ein weicher Macho oder ein harter Mittelspurblockierer?“ Er findet es gut, wenn man sich beim Sex Zeit lässt – aber nach einer Stunde Streicheln hat er Angst, dass die Haut dünn wird. Tickets gibt es u.a. unter www.rhein-konzerte.de.

 

Konzert Tom Liwa — Heimspiel des Duisburger Singer/Songwriters
Freitag, 10.01.2020 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 22-24, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr |
„Wie oft musst du vor die Wand laufen bis der Himmel sich auftut?“ EineTextzeile und ein Albumtitel, der für Tom Liwa mehr sein dürfte als nureine rhetorische Frage. Das Suchen, das Hinterfragen, die Sehnsucht nach Vollkommenheit treibt die Kunst im Allgemeinen an. Und Tom Liwa im Speziellen.
Wobei man sich den Duisburger Sänger und Songschreiber, diesen vielschichtigen Spielmann, Dichter und Philosophen, diesen Traumtänzer und Traumdeuter kaum vorstellen kann, wie er sich zornig, mit blutiger Stirn, gegen unnachgiebige Widerstände wirft.

Eher läuft er um die Wand herum, springt drüber oder spaziert einfach mitten durch – sind die Dinge doch selten das, was sie scheinen. Und genau das ist es auch, was Tom Liwa, seit er Mitte der Achtziger Jahre mit den Flowerpornoes auf der Bildfläche erschienen ist, bis heute so faszinierend macht: Man kriegt ihn einfach nicht zu fassen.
Es gibt kaum einen deutschen Songschreiber, der in seinen Liedern so viel von sich preisgibt und dennoch so rätselhaft bleibt. Zu offenen, schwebenden Gitarrenakkorden vermengt er Autobiografisches mit surrealen lyrischen Bildern, die oft wie eine Brücke wirken zwischen dem Bewussten und dem Unterbewussten. Wenn Tom Liwa von den Schauplätzen seiner Kindheit und Jugend singt, dann klingt das nicht nostalgisch, sondern vielmehr wie ein Eintauchen in den großen, unergründlichen Strom der Zeit, in dem es keinen Unterschied gibt zwischen Gestern, Heute und Morgen, zwischen Geburt und Tod. Singt er von der Liebe – und das tut er fast immer, auf die eine oder andere Weise – dann kann das angesprochene Gegenüber eine Frau sein, genauso gut aber auch ein höheres Selbst oder der innere Schweinehund.
Vermutlich trifft auf Liwa das Gleiche zu, was der Humorist Wiglaf Droste mal über Van Morrison geschrieben hat. Dessen Gesänge seien „Zwiegespräche mit seinem Gott, die manche Leute als Songs missverstehen“. Dass ihm dabei nicht mal halb so viele Menschen zuhören wie er verdient hätte mag ihn kränken oder egal sein.
Tom Liwa wird so oder so weiter bergeweise Songs schreiben, wird weiter mit Skepsis und Anteilnahme, mit Liebe und Spott auf die Welt und seine eigenen Befindlichkeiten blicken, wird seinen inneren Kosmos immer wieder neu vermessen, nur um festzustellen, dass er genauso begrenzt wie grenzenlos ist. Und wird uns einen Spalt weit die Tür öffnen zu einer Welt, die immer genau so schön ist, wie wir sie uns erträumen.“ 
http://www.tomliwa.de/ Video: https://www.youtube.com/watch?v=t1Fft6EbBf0 Infos und Tickets unter www.monochromat-booking.de

 

11

Leseshow Sebastian Lehmann: „Andere Kinder haben auch schöne Eltern“
Samstag, 11.01.2020 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 22-24, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | 

Andere Kinder haben auch schöne Eltern - aber Sebastians sind die besten. Die besten, die er je hatte. Deswegen telefoniert er sehr häufig mit ihnen. Die Telefonate schreibt er mit und liest sie dann auf Bühnen vor. Das hat sich als guter Therapieansatz erwiesen. Auch fürs Publikum.
Aber nicht nur das: Sebastian ist viel unterwegs und erzählt von den Abgründen, die einem im Regionalexpress erwarten, den lustigsten Beleidigungen im Straßenverkehr und der unendlichen Weisheit eines Berliner Busfahrers. Außerdem übersetzt er die schönsten Hits der 80er, 90er und von heute.
Damit die Welt endlich erfährt, wie Britney Spears auf deutsch klingt und Udo Jürgens auf chinesisch. Sebastians Vater bittet um zahlreiches Erscheinen bei den Shows, damit er endlich die Unterstützung für seinen Sohn einstellen kann.
https://sebastianlehmann.net Video: https://www.youtube.com/watch?v=jqTmSPqY1uo Infos und Tickets unter www.monochromat-booking.de

12

Neujahrskonzert im Bezirksrathaus Homberg  
Die Bezirksverwaltungsstelle Homberg/Ruhrort/Baerl beginnt das Veranstaltungsjahr 2020 am Sonntag, 12. Januar, um 11 Uhr im Sitzungssaal des Bezirksrathauses Homberg am  Bismarckplatz 1 traditionell mit einem Neujahrskonzert der Musikvereinigung Duisburg-West.  
Bereits zum siebten Mal in Folge spielt die Musikvereinigung Duisburg-West Werke aus ihrem umfangreichen Repertoire sowie neue  Musikstücke. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, in festlicher Atmosphäre und guter Laune das neue Jahr zu beginnen.  
Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt vier Euro. Karten sind ab sofort im Bürgerservice des Bezirksrathauses Homberg erhältlich oder können telefonisch beim Kulturbüro unter (0203) 283-62264 sowie per E-Mail unter kulturbuero@stadt-duisburg.de reserviert werden.  


13

14

15

Bezirksbibliothek Rheinhausen: Kabarett mit Matthias Reuter und Gästen

Matthias Reuter - Foto Simone Bandursk - am Mittwoch, 15. Januar, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Bezirksbibliothek Rheinhausen auf der Händelstraße 6 beim Kabarett Gäste aus Bottrop, Thüringen und Tübingen.  

Martin Betz ist fahrradfahrender Präzisionsdichter, Humorist und Klavierkabarettist mit Wurzeln in Berlin und Tübingen. Sein aktuelles Programm trägt den Titel "Hohe Lieder für tiefe Stimme“ und beinhaltet neue Betz-Gedichte und Songs, wie immer sprachlich auf hohem Niveau und mit schrägem Humor. Benjamin Eisenberg reist aus Bottrop an und bringt Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm „Pointen aus Stahl“ mit.
Gemeinsam mit Matthias Reuter blickt er aufs alte und neue Jahr.
Dabei teilen sie sich die Bühne mit hohem Besuch im wahrsten Sinne des Wortes, denn Jonas Greiner aus Thüringen ist mit mehr als zwei Metern der größte und mit 21 Jahren auch einer der jüngsten Stand-Up-Kabarettisten Deutschlands. In seinem Programm „in voller Länge“ erzählt er von seiner ostdeutschen Heimat, widmet sich dem Thema Bildung und betrachtet bissig die Welt, wie sie sich heute so darstellt, ganz nach dem Motto: Das Leben ist zu schön, um kurz zu sein. 

 

Karten sind im Vorverkauf ab sofort für zwölf Euro in der Bezirksbibliothek erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 15 Euro. Eine telefonische Reservierung ist unter (02065) 9058467 möglich. Die Bezirksbibliothek Rheinhausen ist dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

 

16

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Weiter geht es am 16. Januar 2020 mit den beiden großartigen Schauspielern Wanja Mues und Jacqueline Macaulay, die sich in dem spannenden Verhörthriller „Heilig Abend“ von Daniel Kehlmann ein Duell liefern. Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat der Verhörspezialist Thomas Zeit, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Thomas gibt sein Bestes, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Und die Zeit läuft…   
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

VHS-Makerspace setzt ab Januar eine preiswerte Smart-Home-Lösung im Modell um  
Die Welt wird immer „smarter“. Wir benutzen Smartphones und Smartwatches, leben in Smarthomes, die in smarten Städten stehen. „Smart“ bedeutet so viel wie intelligent im Sinne von vernetzt und automatisiert. Die Absicht hinter diesen ganzen Neuerungen ist es, dem Menschen sein Dasein bequemer zu machen.

Dass hinter smarten Lösungen kein Hexenwerk steckt, sondern eine Technologie, die von allen beherrscht werden kann, die halbwegs technikaffin sind, möchte der VHS-Kurs „Makerspace“ ab dem 16. Januar immer donnerstagsabends vermitteln. In dieser kreativen Digitalwerkstatt kann nach wie vor jeder sein eigenes Projekt vorantreiben. Dafür stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehrere 3D-Drucker und weiteres notwendiges Werkzeug zur Verfügung.

Die beiden Kursleiter Günter Knöpfel und Oliver Jantz wollen sich unabhängig davon mit Interessierten im Frühjahr auf zwei konkrete Projekte konzentrieren. Einmal wird es darum gehen, eine intelligente Haussteuerung mittels des wenige Euro teuren Mikrocontrollers „Arduino“ zu entwickeln und als Modell in ein Puppenhaus einzubauen. Über eine Programmierung wird es möglich sein, das Licht im kompletten Haus zu steuern und einen Aufzug zu bedienen. Auch die Fensterläden werden über diese Steuerung nach Uhrzeit geöffnet und geschlossen.

Die Anlage wird signalisieren, ob ein Auto in der Garage steht und vieles andere mehr. Obwohl die Anlage zunächst in einem Puppenhaus verbaut werden soll, ist das keine Spielerei. Es gibt bereits mehrere Häuser, die mit genauso einer Anlage gesteuert werden.  
Das zweite Projekt, das weitergetrieben werden soll, ist der Roboter „Otto“. Bei diesem Open-Source-Projekt drucken sich Interessierte die Bauteile auf einem 3D-Drucker aus, verkabeln und verschrauben die elektronischen Elemente und spielen schließlich einen Programmcode auf, der „Otto“ zum Leben erweckt. Über Änderungen im Programmcode kann man die Bewegungen des Roboters verändern. Bei der Realisierung dieses überschaubaren Projektes, das sich für etwa 20 Euro an Materialkosten realisieren lässt, lernen die Teilnehmer wichtige Grundlagen der Robotik kennen.  
Der Kurs „Makerspace“ wird mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds gefördert, sodass die Kursgebühr im Verhältnis zur Stundenanzahl besonders günstig ist. Es müssen allerdings ein paar Formalitäten eingehalten werden. Die technische Ausstattung und das Verbrauchsmaterial hat dankenswerter Weise die Sparkassenstiftung beigesteuert. Anmeldungen werden ab sofort angenommen. Weitere Informationen: Josip Sosic, (0203) 283-3725    


Kursleiter Günter Knöpfel (links) und Oliver Jantz vor dem bald smarten Puppenhaus und mit dem Roboter „Otto“.


17

18

19

20

21

22

Bezirksbibliothek Rheinhausen: Galeriekonzert mit dem Mercator Ensemble  

Das Mercator Ensemble ist am Mittwoch, 22. Januar, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Bezirksbibliothek Rheinhausen auf Händelstraße 6 mit seinem Programm „Wiener Melange“ zu Gast. Das Mercator Ensemble gastierte bereits mehrfach in Rheinhausen und hat sein Publikum jedes Mal begeistert.

 

Wien, das ist der Stephansdom und die Hofburg, der Prater und das Schloss Schönbrunn, Walzerklänge, Sachertorte und Heuriger… und all das überzogen mit einer feinen Schicht Wiener Schmäh. Und natürlich ist Wien Musik. Das Mercator-Ensemble, das der Metropole an der Donau musikalisch besonders verbunden ist, widmet sich in diesem Programm nicht nur Mozart, der Wiener Klassik und den Walzerkönigen, sondern auch unbekannteren Klangregionen der Alpenrepublik. Werke von Mozart, Haydn, Schubert, Lanner & Strauss wechseln sich ab mit gepflegter Kaffeehausmusik und verträumten Wienerliedern.

 

2008 gegründet, ist das Mercator Ensemble der Duisburger Philharmoniker eine feste Größe in der westdeutschen Kammermusik- und Konzertlandschaft. Der einzigartig orchestrale Klang des vierköpfigen Streich-Ensembles, hervorgerufen durch die Besetzung mit einem Kontrabass statt eines Cellos, entspricht dem der klassischen Wiener Serenadenquartette, den „Partybands“ des 18. Jahrhunderts. Der „Wiener Klang“ ist auch die Spezialität der vier Künstler, die diesen gekonnt mit Werken aus der Wiener Klassik, Walzern und Operetten in Szene setzen. Der typisch samtig-schwungvolle Stil des Ensembles stammt dabei nicht von ungefähr. Bereits während des Studiums lernten die Künstler die Wiener Musiziertradition lieben und stellten ihre Leidenschaft vereinzelt sogar bereits im Orchester der Wiener Staatsoper unter Beweis. 

Karten sind ab sofort im Vorverkauf für zehn Euro erhältlich, der Preis an der Abendkasse beträgt zwölf Euro. Eine telefonische Reservierung ist unter (02065) 9058467 möglich. Die Bezirksbibliothek Rheinhausen ist dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

 
VHS: Neue Lese- und Schreibkurse  
Die Volkshochschule hat neue Lese- und Schreibkurse im Programm. In Rheinhausen, Hamborn oder Stadtmitte können Erwachsene von Grund auf lesen und schreiben lernen, an ihrer Rechtschreibung oder an ihrer Handschrift feilen. In persönlichen Beratungsgesprächen hilft Fachbereichsleiterin Eva Wortmann, den passenden Kurs zu finden. Es gibt kostenlose Abendberatungen mittwochs am 22. und 29. Januar sowie am 5. Februar, jeweils von 17 bis 19 Uhr im Raum 202 im Stadtfenster an der Steinsche Gasse 26 in der Innenstadt.  
„Die Kurse sind ganz anders als Schulunterricht“, erklärt Fachbereichsleiterin Eva Wortmann. „Lehrer und Lernende helfen sich gegenseitig. Jeder lernt in seinem eigenen Tempo. Wir schreiben keine Klassenarbeiten und in den Kursen wird viel gelacht!“  Informationen gibt es auch telefonisch bei Eva Wortmann unter 0203/283-6208.



23

Hennes Bender Ich hab nur zwei Hände!  
23. Januar 2020 Grammatikoff, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr VVK: ab 23,10 Euro -
 Veranstalter: Rhein-Konzerte GmbH  
Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Daran hat sich auch in seinem neuesten Programm nichts geändert. Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung, wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte eigentlich nicht alles leichter sein als vorher?
Stattdessen jonglieren wir unser Leben zwischen iPad, Thermomix und Staubsaugerroboter und haben trotzdem weniger Zeit als vorher. Inzwischen bricht der öffentliche Nahverkehr zusammen, die Regierung meldet kollektive Arbeitsverweigerung und im Internet wird nur noch gehasst. Und dann der Moment, an dem man an sich hinabschaut und feststellt: Ich hab nur zwei Hände! Und die sind einem dann auch meistens noch gebunden.  
Nur mit einem Mikrofon bewaffnet, stellt sich Hennes Bender, einer der langlebigsten und dienstältesten Stand-Up-Komiker Deutschlands, vor sein Publikum und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Kleiner Mann, große Klappe und viel dahinter. Hennes Bender ist wieder zurück. Aber so was von. Tickets gibt es u.a. unter
www.rhein-konzerte.de.  


24

Celtic Gems Festival Ruhrort im Januar 2020
Duisburg, 21. November 2019 - Mit einem Festivalwochende vom 24. bis zum 26. Januar 2020 bietet das „Celtic Gems Festival“ Musik, Bilder und Geschichten aus Irland auf der Ruhrorter Hafeninsel. 

Bereits seit dem Juli 2018 hat sich die monatlich jeweils am zweiten Dienstag in der Traditionsgaststätte „Zum Anker“ stattfindende „Irish Folk Session“ in Ruhrort etabliert. Aus dem Stand ist es Initiator Holger „Mick“ Haering gelungen, Mitmusiker und Publikum für den Sessionabend zu begeistern. 

„Nun soll mit dem ersten „Celtic Gems Festival“ am letzten Januarwochenende ein größeres Veranstaltungsformat die Musik und das Flair der „grünen Insel“ noch intensiver ins Duisburger Hafenquartier bringen“, beschreibt Haering die Veranstaltungsidee. „Mit einem hochkarätig besetzten großen Festivalkonzert, dreitägigen Instrumentenworkshops, einer Festivalsession und Fotoausstellung, sowie einem launigen Abend mit Geschichten zur und Musik aus Irland ist für jeden Liebhaber irischer Lebensart etwas dabei.“

 

Festivalstart ist am Freitag, 24.1.2020 um 15 Uhr mit der Vernissage der Foto - Ausstellung „My Irish Moments“ im Gemeindehaus Ruhrort.  Es sind keine klassischen Urlaubsfotos, die Mick Haering mit nach Hause bringt. Es sind die Geschichten, die er mit seinen Foto-Kompositionen zu erzählen hat. Bis zur Finissage am Sonntag, 26.1.2020 um 16 Uhr ist die Ausstellung bei freiem Eintritt zu besichtigen.

 

Ebenfalls am Freitag beginnen die dreitägigen Instrumentenworkshops.  Die irische Rahmentrommel nennt sich "Bodhrán", und mit Guido Plüschke ist für absolute Anfänger ein erfahrener und talentierter Dozent gefunden worden. Instrumente können bei Bedarf nach Absprache ausgeliehen werden. Ebenfalls an absolute Anfänger richtet sich Mick Haerings "Irish Tin Whistle"-Workshop. Auch hier sind keine Notenkenntnisse erforderlich und eine traditionelle irische Flöte ist in der Kursgebühr enthalten.
Wer bereits auf der Geige in der ersten Lage die wichtigsten Tonarten spielen kann, ist genau richtig bei Wiebke Burmeister und ihrem Workshop "Irish fiddle style". Hier ist ein eigenes Instrument Voraussetzung zur Teilnahme. Alle Workshops bieten bei 99€ Kursgebühr sechs Zeitstunden Unterricht verteilt auf drei Tage.

 

Der erste Festivaltag endet um 19 Uhr im Kultlokal "Zum Anker" mit einer gemeinsamen Irish Folk Session. Die Ruhrorter Sessions erfreuen sich auch beim Publikum großer Beliebtheit. Der Stamm der Musikerschaft kommt vom Niederrhein und aus dem Ruhrgebiet, aber immer wieder schafft es auch jemand von weiter her, den Sessiontisch zu bereichern. Der Eintritt ist frei, der Hut geht für die Musiker herum.

Höhepunkt des Wochenendprogramms ist das Festivalkonzert am Samstag, 25.1.2020 ab 20 Uhr (Eintrittskarten 15€/ermäßigt 10€ im Vorverkauf erhältlich) im Gemeindehaus Ruhrort. Mit den Bands „Piper’s Wine“ und „Iontach“ sind zwei szeneweit bekannte Gruppen verpflichtet worden. Die Festivalband, bestehend aus den Dozenten der Workshops, vervollständigt das Line-Up.
 

Wiebke Burmeister (Geige) und Guido Plüschke (Bodhrán) spielen gemeinsam mit dem Ruhrorter Gitarristen und Mitorganisator Mick Haering schnelle Tunes und eindrucksvolle Songs.

 

Piper’s Wine ist eine Folk-Musik Formation aus Niedersachsen. Die Band-Mitglieder Jörg Aumann (Banjo, Gitarre, Mandoline, Gesang), Axel Hanne (Gitarre, Gesang, Akkordeon), Jörg Krabel (Flöten und Whistles aller Art), Holger Kinzel (Fiddle) und Michael Riefe (Bass) musizieren seit 1995 zusammen und sie spielen das, was ihnen gefällt: irischer Kneipen-Folk, traditionelle irische und schottische Balladen, Jigs, Reels, Hornpipes und was zum keltischen Folk sonst noch dazugehört, den einen oder anderen amerikanischen Folk-Song und auch mal flotten Folk-Rock. Sie eint die pure Freude am Spielen.

 

„Iontach" - Foto Dagmar Steele - ist irisch und heißt „wunderbar / hervorragend" und bisweilen auch „eigenartig/merkwürdig". Heimische und internationale Pressestimmen beschreiben die konzertante Musik der irisch-britisch- deutschen Formation jedoch eindeutig im erst genannten Sinn. Die Band besteht aus den drei renommierten Musikerpersönlichkeiten Siobhán Kennedy (IRL), Nick Wiseman-Ellis (GB) und Jens Kommnick (D), die in dieser Zusammensetzung seit 2016 gemeinsam musizieren.

Die abwechslungsreiche Mischung aus sensiblem, mehrstimmigem Harmoniegesang einerseits und feinen Arrangements schwungvoller Tanzmusik und lyrischer Melodien andererseits macht die Gruppe zu einer Ausnahmeerscheinung.

Zudem gehört sie durch den großen Umfang ihres eingesetzten Instrumentariums

(Flöten, Geigen, Akkordeon, Concertina, Gitarre, Bouzouki, Cello, Piano) und durch

ihre sympathische und humorvolle Bühnenpräsentation zu den beliebtesten Formationen der Irisch-Traditionellen Musikszene.

 

Zum Abschluss des irischen Wochenendes am Sonntag, 26.1.2020 um 19 Uhr gibt es mit "Das fundierte Halbwissen der irischen Musik" einen Abend mit Live-Musik und kuriosen Geschichten rund um den Irish Folk eine Hommage an die grüne Insel mit Guido Plüschke. Der begeisterte Irland-Kenner nimmt sein Publikum im „Zum Anker“ auf eine Reise nach Irland mit.
Es wird gesungen und gelacht, und auf humorvolle Art werden interessante Facts vermittelt. Irische Live-Musik & kuriose Geschichten treffen auf fundiertes Halbwissen, und am Ende weiß man mehr, aber nicht alles... Der Eintritt ist frei(willig) – d.h. der Hut geht rum.

 

Karten für das Festivalkonzert sind online oder per Email an info@kreativquartier-ruhrort.de zu erwerben. Ebenfalls können dort Plätze zu den Workshops reserviert werden. Alle Informationen bietet auch die Festivalwebsite www.celtic-gems-festival.de

Slam Poetry & Stand-Up Comedy Till Reiners: “Bescheidenheit”

Freitag, 24.01.2020 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 22-24, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr |

Till Reiners macht Bescheidenheit wieder groß! Bescheidenheit sagt: Wenn ich Euch nicht überholen soll, muss ich die Charakterbremse ziehen. Bescheidenheit ist Großkotzigkeit für die, die es geschafft haben: Sie haben nicht mal mehr nötig anzugeben! Till Reiners trifft in seinem neuen Programm auf sein Lebensgefühl und gibt High Five ohne Ende. Dabei ist er gleichzeitig megakritisch! „Kapitalismus? Kommt drauf an!“ – lautet eine seiner kontroversesten Aussagen. Besuchen Sie das beste Programm von Till Reiners.
Niemand sagt so charmant so böse Dinge. Till Reiners galt mal als „Hoffnung des deutschen Kabaretts“, er hat sich deswegen entschieden, jetzt Stand-Up-Comedy zu machen. Wegen der Bescheidenheit. In diesem Programm geht es zu 5% um Bescheidenheit. Viele Programmtexte beantworten die Frage „Worum geht es?“ – aber es geht doch um die Frage „Wie lustig bist Du?“

Die Antwort ist: 9 von 10. DAS ist Bescheidenheit. Wenn Sie diesen Programmtext gelesen haben, wissen Sie, wie gut Till Reiners Programmtexte schreibt. Es hilft nichts, jetzt müssen Sie sich selbst ein Bild machen. Sie haben ihn doch eh schon gegoogelt. Gehen Sie halt hin. Es wird großartig. www.till-reiners.de Video: https://youtu.be/e5y-tBGw2gM Infos und Tickets unter www.monochromat-booking.de

 

25

Sarah Bosetti Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!  
25. Januar 2020 Grammatikoff, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr VVK: ab 21,90 Euro. Veranstalter: Rhein-Konzerte GmbH  
Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln. Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen die Wut und Feindseligkeit in unserer Gesellschaft tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die sie bekommt, und macht aus ihnen lustige Liebeslyrik und witzige Geschichten. Misogynie wird zur Pointe, Sexismus zu Schmalz und irgendwo dazwischen wird das Patriarchat zu Poesie.  
Sarah Bosetti findet Feminismus anstrengend und ist zugleich eine der präsentesten und witzigsten feministischen Stimmen auf Deutschlands Kabarettbühnen. Sie ist bekannt aus „Die Anstalt“ im ZDF, „Nuhr im Ersten“, der „ARD Ladies Night“, den „Mitternachtsspitzen“ im WDR und als Kolumnistin bei radioeins (RBB) und WDR2. Das Buch zum neuen Programm erscheint bei Rowohlt.   »Bosetti ist nicht nur witzig. Ihr Kommentar zum Feminismus ist fantastisch.« – Cornelius Oettle, Stuttgarter Nachrichten   »Sarah Bosetti zeigt, was entsteht, wenn Hasskommentare auf klugen Witz und einen scharfen Verstand treffen.« – Horst Evers   Tickets gibt es u.a. unter
www.rhein-konzerte.de.


Foto©Verlag Volant&Quist

26

27

VHS: Englisch-Intensivkurs startet im Januar 

Den Klassiker im Fachbereich Englisch bietet die Volkshochschule auch wieder vor dem Startschuss des kommenden Frühjahrssemesters an. Das Seminar findet vom 27. bis 31. Januar 2020 statt. Es ist nach dem Gesetz zur Bildungsfreistellung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in NRW anerkannt. Dabei handelt es sich um den fünftägigen Intensivkurs Englisch, der seit Anfang der 1980er Jahre fester Bestandteil des Programms ist und sich seither großer Beliebtheit erfreut. 

In Kleingruppen, die aus Leuten mit ähnlichen Vorkenntnissen zusammengesetzt werden, erarbeiten Interessierte unter Anleitung von erfahrenen Dozentinnen und Dozenten das notwendige Rüstzeug für den Umgang mit der englischen Sprache durch Auffrischung der vorhandenen Kenntnisse. Deshalb eignet sich das Angebot nicht für reine Anfänger.  

Die Kursgebühren betragen 175 Euro. Eine Ermäßigung ist möglich. Es ist zu beachten, dass ein entsprechender Antrag beim Arbeitgeber vier bis sechs Wochen vor Beginn des Seminars eingereicht werden sollte. Die erforderliche Bescheinigung gibt es bei der Volkshochschule auf Anfrage. 

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen gibt es in Kürze auf der Homepage der Volkshochschule unter www.vhs-duisburg.de. Weitere Auskünfte ab sofort telefonisch unter (0203) 283-3231. 

28

29

30

„Eine Stunde Ruhe“
Den Anfang macht die Komödie „Eine Stunde Ruhe“ mit Timothy Peach, Nicola Tiggeler/Alexa Wiegandt, Saskia Valencia und anderen am Donnerstag, 30. Januar 2020. In diesem hinreißenden, durch geschliffene Pointen bestechenden Stück hat der Jazz-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album „Me, Myself and I“ seines Jazz-Idols Niel Youart schwärmt, nach Jahren vergeblichen Suchens diese LP zufällig auf einem Flohmarkt gefunden. Jetzt benötigt er lediglich „Eine Stunde Ruhe“ um sie sofort anzuhören. Doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben.  

20 Uhr in der Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße. Das Mini- oder Schnupperabonnement ist ab sofort in der Bezirksverwaltung Rheinhausen, Körnerplatz 1, Zimmer 205 in drei verschiedenen Preisklassen (69/51 Euro und 37 Euro zzgl. 2,50 Euro  Bearbeitungsgebühr) in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erhältlich. Weitere Informationen unter 02065/905-8245.

31 Alain Frei Grenzenlos  
31. Januar 2020 Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße 20, 47226 Duisburg Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr VVK: ab 26,30 Euro. Veranstalter: Rhein-Konzerte GmbH  
Alain Frei - Foto © Mike Wahrlichist - mit seiner neuen Stand-Up-Show zurück und stellt sich die Frage: „Was darf Humor?“ Die Antwort: Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos. Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy-Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission, alle Grenzen hinter sich zu lassen.
Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt.
Mit viel Charme und immer einer Spur Selbstironie ist Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen und am Publikum dran. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht. Der Gewinner zahlreicher Comedy-Preise nimmt sein Publikum mit auf eine rasante Reise durch den Wahnsinn unseres Alltags – mit viel Humor, Spontanität und immer einem Augenzwinkern. Karten gibt es u.a. unter
www.rhein-konzerte.de.  

Februar 2020

1

Marco Weissenberg Wunderkind

1. Februar 2020. Explorado, Philosophenweg 23, 47051 Duisburg

Einlass: 16 Uhr. Beginn: 17 Uhr. VVK: ab 25,30 Euro. Veranstalter: Rhein-Konzerte GmbH

Jung, frech und magisch: Marco Weissenberg - Foto-Copyright Nicole-Wilke Close - steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst und hat es faustdick hinter den Ohren. Der deutsche Vizemeister der Zauberkunst ist mit seiner brandneuen Liveshow „Wunderkind“ auf Tour. Deutschlandweit verzaubert er die Zuschauer mit seiner einzigartigen Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie. Der Show-Titel „Wunderkind“ des sympathischen Magie-Newcomers verspricht Großes.  

Dabei ist er weder ein Mathegenie noch kann er sonderlich gut Geige oder Klavier spielen. Das soll also ein Wunderkind sein? Aber ja, denn Marco Weissenberg sammelt Wunder! Er findet verblüffende und kuriose Dinge, die er mit einem Augenzwinkern präsentiert. Die Zuschauer erleben hautnah, wie sich Marco in einen Superhelden verwandelt, den gefährlichsten Kartentrick der Welt zeigt oder unzählige Glühwürmchen durch den Raum fliegen lässt. Spätestens wenn Marco ein Polaroidfoto in der Zukunft macht und die Tricks aus seinem ersten Zauberkasten neu entdeckt, dürfen die Zuschauer für einen Abend selbst zu Wunderkindern werden – und zwar ganz nah dran. 

Marco Weissenberg ist ein kreativer Kindskopf, der das Publikum ganz authentisch und nahbar in seine Welt eintauchen lässt. Direkt vor den Augen sprachloser Zuschauer beginnen Gegenstände zu schweben und Gedanken werden mit einem Dosentelefon quer durch den Raum geschickt. In dieser einzigartigen Zaubershow ist das Publikum unmittelbarer Teil der Show und erlebt durch eine ganz besondere Mitmach-Illusion ein verblüffendes Wunder in den eigenen Händen. Ein magisches Show-Erlebnis zum Lachen und Staunen.

 

2

3

4

5

6

7

8


25 – Die große Jubelläumsshow von Kai Magnus Sting“

Wenn das kein Grund zum Jubeln ist: Der Duisburger Kabarettist und Autor Kai Magnus Sting feiert Jubiläum. Seit 25 Jahren spielt er landauf landab seine Kabarettprogramme. Dies möchte er nicht nur mit lieben Freunden, sondern natürlich auch mit Fans und vielen Gästen feiern. Das verspricht auf jeden Fall ein einmaliges Erlebnis! Zu seiner großen Show lädt Kai Magnus Sting am 8. Februar 2020 ein. Einige Stars der deutschen Kabarett- und Kleinkunstszene reichen sich dort zur Huldigung des Jubilars die Hand. Gäste sind Frank Goosen, Erwin Grosche, Piet Klocke, Henning Venske und die Zucchini Sistaz. Natürlich findet das Ganze zuhause in Duisburg statt!
Die zu vielen Feierlichkeiten erprobte Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord wird dem Jubellar, den Künstlern und ihren Gästen einen angemessenen und würdigen Rahmen verleihen. Denn Kai Magnus Sting ist ein wahrlich großer Freund des Landschaftsparks, den er in diesem Jahr zu dessen 25. Jubiläum intensiv begleitete und mit ihm feierte. So geht das eine Jubeln sozusagen in das andere Jubeln nahtlos über - in der Jubelläumsshow. Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Tickets gibt es online unter www.reservix.de und vor Ort im Besucherzentrum des Parks zu kaufen.

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29  

März 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Zuschauer am 12. März mit dem wunderbaren Stück „Spatz und Engel“, das die Geschichte der tiefen Freundschaft zwischen Marlene Dietrich und Edith Piaf erzählt. Umrahmt von weltbekannten Chansons wie „La vie en rose“, „Lili Marleen“ oder „Non, je ne regrette rien“ wird den beiden großen Diven Respekt gezollt.   
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

13

14

15

16

17

18

19

20

Goldene Momente des Musicals bei der Mercator-Musicalshow

Premiere der Mercator-Musicalshow

Erstmalig wird die Mercator-Musicalshow am Freitag, 20. März 2020, in der ‚guten Stube` Duisburgs – der Mercatorhalle – stattfinden. Hier erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreicher Abend mit national bekannten Musicalstars.
Uwe Kluge, Geschäftsführer der Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH, blickt mit Vorfreude auf die Show: „Wir freuen uns als Veranstalter der MercatorMusicalshow den vielen Musical-Fans eine hochkarätige Show mit absoluten Topstars der Szene bieten zu können.“

Weltbekannte Musicalhits von den Allstars Mit dem Cast der Musical Allstars dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf Altes und Neues, Bekanntes und Unbekanntes aus der Welt des Musicals freuen. Die Show ist natürlich LIVE – gesungen von einem hochkarätigen Ensemble der Musical Allstars, bestehend aus 6 Solisten.
Die musikalische Leitung übernehmen wird Arnim Bartetzky, der sehr zufrieden vorausblickt: „Es ist uns gelungen mit Jessica Kessler, Andreas Bieber, Anja Wendzel, Maike Schuurmans, D.M. Johnson und Chris Murray einen wunderbaren Cast zusammen zu stellen, der eine großartigen Show garantieren wird.“ Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen sowie online unter www.reservix.de.

Mercator-Musicalshow Daten | Zahlen | Fakten
Veranstalter Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH Veranstaltungszeitraum
 Freitag, 20. März 2020 in der Mercatorhalle Duisburg
 Einlass ist ab 18:30 Uhr, Start der Show ist um 19:30 Uhr
Ticketpreise:
 PK 1 = 65,00 / PK 2 = 55,00
 PK 3 = 44,00 / PK 4 = 33,00* *Jugendliche, Schüler und Studenten unter 26 Jahren erhalten 50% Rabatt.
Bei Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten (mit „B“ Ausweis) haben die Begleitpersonen freien Eintritt (mit separater Karte). Altersbeschränkung: ab 6 Jahren.
Vorverkauf Tourist-Information Duisburg Königstraße 86 47051 Duisburg Tel. 0203 285440 Online-Tickets www.reservix.de

Künstler/Innen mit viel Bühnenerfahrung
- Arnim Bartetzky ist Musikmann durch und durch. Als Musical Director und Dirigent arbeitete er bereits für „Starlight Express“ in Bochum und „Saturday Night Fever“ in Köln. Nun ist er erneut mit seinen erfolgreichen Musical Allstars zu Gast in Duisburg.

- Jessica Kessler ist eine absolute Ausnahmekünstlerin. In ihrer erfolgreichen Schauspielkarriere konnte sie bereits weltweite Erfolge feiern. Die gebürtige Duisburgerin sang unter anderem in „We Will Rock You“, oder „WAHNSINN!“ und jetzt auf der Bühne Ihrer Heimatstadt.
- Anja Wendzel beeindruckt mit ihrer sagenhaften Stimme, die Gänsehaut-Feeling garantiert. Nicht umsonst spielte sie bereits in vielen Musicals wie „Der Glöckner von Notre Dame“ mit. Zuletzt war sie mit „Der Tanz der Vampire“ in vielen Städten unterwegs und ist nun in Duisburg Live zu erleben.
- Andreas Bieber feierte seinen Durchbruch mit der langjährigen ARD-Vorabendserie „Marienhof“. Darüber hinaus spielte er bereits zahlreiche Hauptrollen in erfolgreichen Musicals wie „Elizabeth“, „Joseph“ und „Grease“ in Europa.
- Maike Schuurmans ist ein wahres Multitalent, denn sie ist sowohl Sängerin und Schauspielerin als auch Gesangslehrerin und Coach. Der Musicalstar lebt in den Niederlanden, ist aber auf den Bühnen der Welt Zuhause. In Musicals wie „Mary Poppins“ oder „West Side Story“ präsentierte sie erfolgreich ihre Vielfältigkeit.
- David Michael Johnson, der in der Musicalszene besser bekannt ist als DMJ, ist ein wahrer Ausnahmekünstler. Der US-Amerikaner rockte bereits in der deutschsprachigen Erstaufführung von „We will rock you“ die Bühne. Darüber hinaus performte er auch auf internationalen Bühnen, wie unter anderem in „Singin´ in the rain“ am Broadway in New York City.
- Chris Murray ist einer der profiliertesten Musicaldarsteller in Deutschland. Der gebürtige Braunschweiger präsentierte sein Deutschlanddebüt bereits 1997 bei "Das Phantom der Oper". Anschließend performte er auf den Bühnen von zahlreichen weltbekannten Musicals wie "Die Schöne und das Biest", „Dracula“ oder „Les Misérables“.
Internetseiten www.mercator-musicalshow.de www.mercatorhalle.de www.duisburglive.de www.duisburgkontor.de




21

22

Rheinhausen-Halle: „Motowns goes Christmas“  
Nach dem großen Erfolg von „MOTOWN – die Legende“ präsentiert das EURO-STUDIO Landgraf zum 60. Geburtstag des legendären Labels eine Show, die selbst den eingefleischtesten Weihnachtsmuffel zum Schmelzen bringen dürfte: „Motowns goes Christmas“ am Sonntag, 22. Dezember, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Rheinhausen-Halle auf der Beethovenstraße.  
Mal heiter, mal besinnlich widmen sich fünf formidable Sängerinnen und Sänger, begleitet von einer exzellenten Live-Band, unvergesslichen MOTOWN-Weihnachtshits und den kleinen, aber feinen Anekdoten hinter den Songs. Mit musikalischen Weihnachts-Highlights wie: Santa Claus is coming to town, Jingle Bells, White Christmas und weiteren beliebten Weihnachtsliedern.    
Einzelkarten für diese Veranstaltung können zum Preis von 19 Euro, 27 Euro sowie 32 Euro zuzüglich zehn Prozent Vorverkaufsgebühr ab sofort  bei folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: im Bürger-Service der Bezirksverwaltung Rheinhausen (Zimmer 133), Telefon: (02065) 950-8329) oder (02065) 905-8316, Mayersche Bücherinsel auf der Friedrich-Alfred-Straße 93, Telefon: (02065), 31011, Klatt Reisen & Shop Rumeln auf der Dorfstraße 62 D in Rumeln-Kaldenhausen, Telefon: (02151) 409992 oder bei Körner Lotto auf der Kronprinzenstraße 11, Telefon: (02065) 47906.

23

24

25

26

27

28

Gesundheits.Messe.Duisburg am 28. und 29. März 2020
Am letzten März-Wochenende wird die Gesundheitsmesse im Duisburger CityPalais wieder zahlreiche Experten aus der lokalen und regionalen Gesundheitsbranche für interessierte Besucher bereithalten. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos. Aussteller haben die Möglichkeit im Rahmen der Teilnahme einen Fachbeitrag zu halten und ihre Themen zu platzieren. 
Über ein JOBBOARD können Aussteller zudem Jobsuchende ansprechen und vakante Stellen kommunizieren. Check-ups, Aktionen, Vorträge und Vorführungen zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen runden das Messewochenende ab. 

Medizin zum Anfassen - Mehr unter www.gesundheitsmesse.nrw

29

30

„Concerto Scherzetto“ – Commedy trifft Klassik
„Concerto Scherzetto“ – Commedy trifft Klassik – am Montag, 30. März 2020. Bei dieser urkomischen Show für jedes Alter wird das Publikum Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an klassische Musik, die es je erlebt hat. Concerto Scherzetto bietet mit zwölf Musikern und einem Chefdirigenten Gags in Hülle und Fülle sowie feinsten Hörgenuss. Es spielt das Orquestra de Cambra de L’Empordà unter der musikalischen Leitung von Carles Coll Costa.  

20 Uhr in der Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße. Das Mini- oder Schnupperabonnement ist ab sofort in der Bezirksverwaltung Rheinhausen, Körnerplatz 1, Zimmer 205 in drei verschiedenen Preisklassen (69/51 Euro und 37 Euro zzgl. 2,50 Euro  Bearbeitungsgebühr) in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erhältlich. Weitere Informationen unter 02065/905-8245.

31  

April 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Für einen grandiosen Abschluss sorgt am 16. April 2020 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, die über 3,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte. Die gutsituierte Familie Hartmann nimmt den afrikanischen Flüchtling Diallo in ihrer Villa auf. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Doch innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und ein verrückter Fremdenhasser verwandeln das schmucke Zuhause schnell zum Narrenhaus…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

17

Der König der Löwen - 17.04.2020, Mercatorhalle Duisburg im CityPalais
Die größten Hits aus "Der König der Löwen"  von u.a. Elton John, Hans Zimmer und Paul Simon / Starsolisten aus der Broadway Produktion, Chor und das "Broadway Philharmonic Orchestra" präsentieren in einer Konzertgala u.a. Circle of Life, Can you Feel the Love Tonight, Hakuna Matata uvm.

BROADWAY -  "Der König der Löwen" bricht alle Rekorde in Deutschland als Musical und Film  - vor allem dank seiner unglaublich tollen Musik. Die Konzert-Gala "Die Musik aus König der Löwen" präsentiert u.a. die schönsten Lieder von Elton John und Hans Zimmer sowie einige der besten Songs Afrikas,. Mit dabei sind auch die neue Werke von Elton John und Beyonce für Lion King sowie aus Tarzan  "Dir Gehört Mein Herz" von Phil Collins.
 
Die Musik spiegelt die wunderschöne und farbenprächtige Welt Afrikas. Die Mischung aus afrikanischen Melodien und Rhythmen und der Filmmusik von Hans Zimmer sowie Popmusik von Elton John weckt Gänsehaut und mach das Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Elton Johns Hits wie "Kann es wirklich Liebe sein" oder "Hakuna Matata" sind ebenso legendär wie die Kompositionen von Hans Zimmer. Den Höhepunkt bildet "Der Kreis des Lebens/Circle of Life", den die Starsolisten vom Broadway sowie das "Broadway Symphony Orchestra" darbieten.  Weitere Titel stellen sicher, den Eindruck Afrikas zu spüren, den Geruch der Savannen, die Schwüle des Regenwaldes, die Hitze der Wüste - und die Welt der Löwen.
Es ist eine Reise auf den Kontinent des Staunens -  in die Welt der Löwen und Afrikas.

DER HERR DER RINGE & DER HOBBIT — das Konzert

J. R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran  

Karten ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.eventim.de

 

AUENLAND - in Ihrer Stadt: Die fantastische Welt der Hobbits und Elben aus J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe“ kommt als Konzert mit symphonischen Orchester und Chor am 17.04.2020 in die Mercatorhalle Duisburg im CityPalais. In einer zweistündigen Aufführung wird die sagenhafte Welt der Hobbits in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben - fast 100 Mitwirkende werden die Mercatorhalle Duisburg im CityPalais in einen musikalischen Schauplatz von Mittelerde verwandeln. 

Howard Shore, der die Musik für die Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit" komponiert hat, wurde für diese mit einem Oscar ausgezeichnet. Seine Leitmotive lassen wie bereits bei Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert: Eine Parabel, die bestens auch ins heutige Zeitalter passt.

Die Presse feiert die Aufführung "Der Herr der Ringe & der Hobbit — das Konzert" als "hochemotionales und mythisches Erlebnis" und preist: "Knapp 100 Akteure - vom gut aufspielenden Orchester über den stimmstarken Auenland-Chor bis hin zu den hervorragenden Solisten - zeigten Einsatz, um das Publikum in Tolkiens weltberühmte Fantasy-Welt zu versetzen… Ob bombastisch mit Pauken und Gong oder elbenhaft zarten Flötentönen: Immer wieder erklangen die bekannten, Oscar-prämierten Melodien von Howard Shore aus der Filmtrilogie, die sofort für das passende „Kino im Kopf“ sorgten…. Auf den Stühlen hielt es dann am Ende weder Publikum noch Musiker: Das Publikum schaffte es mit stehenden Ovationen, die Akteure zu drei Zugaben auf die Bühne zu holen“

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

Komödie „Schtonk!“
Am Mittwoch, 29. April 2020, nach dem gleichnamigen Film über die gefälschten Hitler-Tagebücher von Helmut Dietl in einer Bühnenfassung von Marcus Grube, mit Luc Feit und Carsten Klemm.  
20 Uhr in der Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße. Das Mini- oder Schnupperabonnement ist ab sofort in der Bezirksverwaltung Rheinhausen, Körnerplatz 1, Zimmer 205 in drei verschiedenen Preisklassen (69/51 Euro und 37 Euro zzgl. 2,50 Euro  Bearbeitungsgebühr) in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erhältlich. Weitere Informationen unter 02065/905-8245.

30


Mai 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31