BZ-Home  WER - WAS - WANN - WO Kultur aktuell


BZ-Sitemap

Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen-Verkehr
Ausstellungen

Führungen
500 Jahre Mercator







Notdienste DU  Tipps und Termine: duisburglive
Jan Feb März Apr Mai Jun Juli Aug Sep Okt Nov Dez

Treffs  Selbsthilfe |Uni-Termine | Deutsche Oper am Rhein | Anne Tränke |
Kreativquartier RuhrortSÄULE-JAZZ | Filmforum | UCI Kinowelt DU Lichtermarkt Landschaftspark Nord Stadtwerke-Sommerkino | Platzhirsch 2018

Duisburger (Veranstaltungs)Kalender 2018  | 
Evangelische Kirche |  Katholische Familienbildungsstätte Duisburg
"Dschungelbuch" als Familien-Musical im Theater am Marientor
New York Gospel Stars | Vicky Leandros in Neumühl
Neujahr 2019 in Neumühl: Die Himmlische Nacht der Tenöre

Oktober - mit Explorado  und Grammatikoff  

Panini-Tauschbörse in der Stadtteilbibliothek Ruhrort  
Es ist wieder Panini-Zeit und die Termine sind bis Ende 2018 geplant. Die Stadtteilbibliothek Ruhrort lädt an jedem zweiten Freitag im Monat, um 15 Uhr in die Zweigstelle auf der Amtsgerichtsstraße 5 in Ruhrort alle Interessierten zur Tauschbörse ein.

 

 

Lehmbruck Museum: Museumsspaß in den Herbstferien
22. OKTOBER  BIS 26. OKTOBER, JEWEILS 10.00 BIS 14.00 UHR Zwischen Zeche Fritz und Carl bei den Schubutzkas
Erschaffe dein eigenes fantastisches Minihaus! Mit Bettina Kohrs, für Kinder von 6  bis 12 Jahren.  
Kosten: 50 EUR pro Kurs und Teilnehmer, Anmeldung unter 0203 / 283 2195 oder unter: kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de  Der Museumsspaß wird mit Mitteln der Peter-Klöckner-Stiftung veranstaltet.  

Museumsspaß im Lehmbruck Museum, Foto: Frank Vinken
 

 

 

 

VHS: Programmieren mit Excel - Einführung in Visual Basic for Applications  
Ein wesentlich effizienteres Arbeiten mit Excel ist durch die Automation von Abläufen möglich. Anhand praktischer und leicht verständlicher Beispiele vermittelt ein einwöchiger Volkshochschulkurs ab Montag, 22. Oktober, jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr in der VHS im Stadtfenster auf der Steinschen Gasse 26, die Grundlagen der Programmierung mit Visual Basic for Applications. Ziel des Kurses ist es, eigene automatische Abläufe in Excel zu programmieren und so Excel Anwendungen in VBA zu erstellen. Voraussetzungen zur Teilnahme sind fundierte Kenntnisse in der Bedienung der Tabellenkalkulation.  
Die Teilnahmegebühr für die 40 Unterrichtsstunden beträgt 200 Euro; darin enthalten sind die Kursunterlagen. Eine schriftliche oder Online-Anmeldung ist erforderlich. Informationen unter (0203) 283-2063 oder -3058 oder unter www.vhs-duisburg.de.  

 

Gemeinsames Kochen im Café Mittendrin: Lecker und gesund mit arabischer Hühnchenpfanne  
Am Dienstag, den 23. Oktober 2018, um 18 Uhr wird im Café Mittendrin (Bergiusstr.1) des Diakoniewerks Duisburg wieder gemeinsam gekocht und gegessen mit Chefkoch David Appel. Die Veranstaltung ist kostenfrei, alle Zutaten werden zur Verfügung gestellt.  
Jeden Abend die gleiche Stulle? Das ist nicht abwechslungsreich und auch nicht unbedingt gesund. Wie man ohne große Mühe ein leckeres (Abend-) Essen mit vielen Vitaminen und Nährstoffen zaubern kann, verrät David Appel in seinem Abend-Kochkurs am 23. Oktober 2018. Der 35-Jährige ist Chefkoch im Otto-Vetter-Haus und kocht dort jeden Tag für ca. 20 Bewohnerinnen und Bewohner.  
Unter dem Motto „Lecker und gesund mit arabischer Hühnchenpfanne“ wird in diesem Kochkurs eine orientalische Mahlzeit mit viel Eiweiß und Vitaminen zubereitet. 
Um die Anzahl der Plätze besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Telefon 0203-4794640.  
Im Rahmen des Projektes „Ruhrort: inklusiv!“ wurde das Café Mittendrin im Jahr 2013 auch für die Öffentlichkeit geöffnet, um  die Teilhabe von Menschen mit psychischen Erkrankungen am gesellschaftlichen Leben zu verbessern. Das Diakoniewerk Duisburg betreut an seinem Standort in Duisburg-Ruhrort ca. 160 Klienten, die psychisch erkrankt oder von Behinderung bedroht sind. Alle öffentlichen Angebote und Veranstaltungen des Cafés Mittendrin sind kostenfrei und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.  
Informationen und Platz-Reservierung unter Telefon: 0203-4794640 (täglich von 8:30 bis 14:30 Uhr). Adresse: Café Mittendrin, Bergiusstraße 1, 47119 Duisburg-Ruhrort  

 

Stadtbibliothek Duisburg: Lesung mit Hannah Coler    
Die deutsche Historikerin Karin Urbach ist am Dienstag, 23. Oktober, um 19.30 Uhr im Konferenzzentrum Kleiner Prinz an der Schwanenstraße 5-7 in Duisburg Mitte zu Gast und liest aus ihrem Roman „Cambridge Five – Zeit der Verräter“ vor.  
Die aus Sendungen wie „ZDF History“ oder der britischen BBC bekannte Historikerin hat den Roman unter dem Pseudonym Hannah Coler veröffentlicht. Für ihren aufsehenerregenden Spionageroman wurde ihr aktuell der Crime Cologne Award verliehen. Ihr Romandebüt ist eine glänzend und vor allem zeitgemäß erzählte Agentengeschichte, die den alten, bis heute aufregenden Fall des Doppelagenten Kim Philby weiterspinnt und in die Gegenwart transportiert.  

Auch der persönliche Hintergrund der in Düsseldorf geborenen Autorin garantiert einen spannenden Abend und interessante Gespräche. Ihr Vater, Otto Urbach, stammte aus Wien und war CIA Agent. Als Jude musste er in die USA emigrieren, kehrte nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch nach Deutschland zurück, lebte in Düsseldorf und arbeitete für US-Geheimdienste. Unter anderem enttarnte er SS-Netzwerke, die nach dem Krieg fortbestanden. Er starb unter mysteriösen, nie geklärten Umständen, die die Tochter bis heute beschäftigen.  
Die Lesung ist ein Kooperationsprojekt des Literaturbüros Ruhr und der Stadtbibliothek Duisburg. Antje Deistler, Leiterin des Literaturbüros, wird den Abend moderieren. Der Eintritt beträgt fünf Euro im Vorverkauf und sieben Euro an der Abendkasse. Die Eintrittskarten im Vorverkauf sind an der Information des Stadtfensters während der Öffnungszeiten der Bibliothek erhältlich.    

Karin Urbach - Foto Karlheinz Schindler)

 

 

Krimi-Autorin Irene Scharenberg liest in der Bezirksbibliothek Rheinhausen  

Autorin Irene Scharenberg ist am Mittwoch, 24. Oktober, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Bezirksbibliothek Rheinhausen auf der Händelstraße 6 mit ihrem neuen Duisburg-Kriminalroman „Doch der Tod wartet nicht“ zu Gast. Dann wird es in der Bezirksbibliothek humorvoll und spannend, wenn die Duisburger Kommissare Pielkötter und Barnowski in ihrem sechsten Fall ermitteln: „Aber dat dieser junge Mann immer nur aufgetaucht ist, wenn Herr Schaneck nich zu Hause war, dat muss einem doch zu denken geben", so kombiniert Annegret Wörtmann messerscharf.

Sie kennt sich aus, sie guckt nicht nur in Nachbars Garten, sondern auch jeden Krimi im Fernsehen. Nun, da Schaneck tot ist, kann sie der Kripo Duisburg wertvolle Hinweise geben. Kommissar Pielkötter und sein Mitarbeiter Barnowski beginnen also, gegen die Witwe und ihren Liebhaber zu ermitteln. Beide können ein Alibi vorweisen. Die Kommissare gehen allerdings davon aus, dass Schaneck von einem bezahlten Killer erstochen wurde. Doch wer hat ihn engagiert? Nachdem ein zweiter Mord geschieht, geraten die Ermittler selbst in höchste Gefahr.

 

Die in Duisburg aufgewachsene Autorin Irene Scharenberg gehörte 2009 zu den Gewinnern des Buchjournal-Schreibwettbewerbs, zu dem mehr als 750 Geschichten eingereicht wurden. Neben zahlreichen Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften erschienen von ihr sieben Kriminalromane.  "Doch der Tod wartet nicht" wurde von der Autorenvereinigung deutschsprachige Kriminalliteratur "syndikat" im Juli 2017 als Empfehlung der Woche ausgewählt.

 

Der Eintritt kostet im Vorverkauf fünf Euro sowie an der Abendkasse sieben Euro. Eintrittskarten sind ab sofort in der Bezirksbibliothek Rheinhausen während der üblichen Öffnungszeiten erhältlich oder können telefonisch unter (02065) 9068467 reserviert werden. Die reservierten Karten müssen bis 23. Oktober abgeholt werden. 

 

Vorlesespaß in der Bezirksbibliothek Hamborn  
Die Bezirksbibliothek Hamborn lädt alle Kinder ab vier Jahren am Donnerstag, 25. Oktober, um 15.30 Uhr in die Zweigstelle Schreckerstraße 10 zum Vorlesen eines Bilderbuches ein. Klaus Becker liest Geschichten zur herbstlichen Jahreszeit vor. Wie schön diese Jahreszeit ist, zeigen die Geschichten, die er mitgebracht hat. Beispielsweise Geschichten über Haselnussdiebe und kleine Drachen, die auch gerne mal Drachen steigen lassen möchten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Informationen telefonisch unter (0203) 283-5226.

Donnerstag, 25.10.2018 | Grammatikoff, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Comedy
Khalid Bounouar - Programm: “Showtime”
Der gebürtige Aachener, Khalid Bounouar, der aus einer algerisch-marokkanischen Künstlerfamilie stammt, steht bereits sein Leben lang auf der Bühne, in jungen Jahren vor allem in Theaterstücken und als Tänzer und nach seinem Abitur dann auch als Sänger und Poet.
2012 trat er zum ersten Mal spontan bei einer RebellComedy Show auf. Nachdem er einige Male als Newcomer bei RebellComedy auf der Bühne stand, bestand für die Gründer Babak Ghassim und Ususmango kein Zweifel mehr daran, den talentierten Aachener zum offiziellen Comedian der RebellComedy zu ernennen.
Es folgten diverse Auftritte bei NightWash, Generation Gag, Quatsch Comedy Club und viele mehr,bis zu einer eigenen RebellComedy Sendung auf den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. Weiterhin nahm er an einer Vielzahl von Wettbewerben teil, bei denen er einen Preis nach dem anderen gewann.
Nach mittlerweile 10 Tourneen mit RebellComedy ist er dank seines ganz eigenen Stils zu einem der bekanntesten deutschen Stand-up Comedians avanciert. Er ist ungemein schlagfertig, schaltet schnell und ist besonders nah an seinen Fans und Zuschauern. Vor allem in den sozialen Medien zeigt er eine starke Präsenz, was ebenfalls zu einer immer größer werdenden Bekanntheit führte.
Nun ist es soweit, Khalid Bounouar, der elegante Comedian, dessen Markenzeichen die Fliege ist,geht mit seinem ersten Solo auf Tour. Mit Geschichten aus dem Leben, über seine Beobachtungen und sich selbst, lässt er die Zuschauer Teil seiner Show werden und führt sie in seine Welt ein.
In diesen 120 Minuten werden all seine Fähigkeiten vereint: Stand-up, Crowd Work, Musik, Tanz und Poesie.
Die Zuschauer erwartet ein Hauch von Las Vegas, in diesem Sinne: It’s Showtime!
Künstlerhomepage: http://rebellcomedy.net/khalid
Video: www.youtube.com/watch?v=SWQmd7kcaIk
Infos und Tickets für 28 Euro inkl. Gebühren unter http://monochromat-booking.soulticket.de/khalid-bounouar-tickets-58.html

 

 

Rock ’n’ Roll, Jazz, Pop und Country mit Joel Handley im Café Mittendrin

Am Freitag, den 26. Oktober 2018, ab 19 Uhr spielt der amerikanische Sänger und Gitarrist Joel Handley ein Live-Konzert im Café Mittendrin (Bergiusstr.1) des Diakoniewerks Duisburg. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Einlass ist um 18:30 Uhr. 

Der US-Sänger und Gitarrist Joel Handley (Foto_Ernst-Luk) stammt aus Georgia (USA) und lebt seit einigen Jahren mit seiner Frau im Ruhrgebiet. In seiner neuen Heimat hat er sich bereits als Musiker durch Konzerte im Rahmen des Duisburger Sommerkinos und durch seinen Auftritt mit der Duisburger Big Band bei „Jazz auf’m Platz“ einen Namen gemacht. Auch im Café Mittendrin war Handley schon mehrmals zu Gast.
Zu seinem musikalischen Repertoire gehören neben bekannten Songs von Elvis, Bob Marley, U2, Ray Charles, Van Morrison, Cat Stevens, Simon and Garfunkel und Eric Clapton auch ältere Hits aus dem 30er bis 50er Jahren. Bei seinen Auftritten greift der Sänger mit der dynamischen Stimme meistens selbst zur Gitarre und entführt die Zuhörer zu einer musikalischen Zeitreise. 

Im Rahmen des Projektes „Ruhrort: inklusiv!“ wurde das Café Mittendrin im Jahr 2013 auch für die Öffentlichkeit geöffnet, um  die Teilhabe von Menschen mit psychischen Erkrankungen am gesellschaftlichen Leben zu verbessern. Das Diakoniewerk Duisburg betreut an seinem Standort in Duisburg-Ruhrort ca. 160 Klienten, die psychisch erkrankt oder von Behinderung bedroht sind. Alle öffentlichen Angebote und Veranstaltungen des Cafés Mittendrin sind kostenfrei und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. 

Informationen und Platz-Reservierung unter Telefon: 0203-479464-0 (täglich von 8:30-14:30 Uhr),  Adresse: Café Mittendrin, Bergiusstraße 1, 47119 Duisburg-Ruhrort

Stadtbibliothek: Selbstgestricktes für den Guten Zweck im Stadtfenster  
Die ehrenamtlichen Strickdamen der „Flinken Nadeln“ präsentieren am Samstag, 27. Oktober, von 11 bis 16 Uhr wunderbar Selbstgestricktes im Foyer des Stadtfensters an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte. Von Schühchen und Mützchen für die ganz Kleinen bis hin zu kuscheligen Socken, Schals, Mützen und anderen Strickereien für die kalten Tage gibt es allerlei zu entdecken.
Der Erlös geht zu hundert Prozent an den Bunten Kreis Duisburg e. V., der Familien mit schwerstkranken, früh geborenen, behinderten und chronisch kranken Kindern auf Ihrem Weg von der Klinik ins Kinderzimmer begleitet. Die Flinken Nadeln unterstützen den Verein seit vielen Jahren mit viel Liebe und Engagement.    

 



Samstag, 27.10.2018 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 22-24, 47051 Duisburg | Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr | Poetry Slam
New Generation Poetry Slam Duisburg - Der Slam für junge Poet*innen
Was ist denn ein Poetry Slam? Ein Poetry Slam ist ein literarischer Wettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger.
Wer im Ruhrgebiet zuletzt die schiere Menge und Vielfalt des Poetry Slam beobachtet hat, wird sich gefragt haben: wo kommen die eigentlich alle her? Sprudelt in einer der verlassenen Zechen ein Poesievulkan? Ist da was in der Currywurst? Die Antwort: niemand weiß das so genau. Aber die Slam-Agentur WortLautRuhr weiß, wo die frischesten neuen Stimmen des Ruhrpotts zu finden sind. In mittlerweile fünf Städten des Ruhrgebiets veranstalten sie Slams für und mit Poet*innen unter 20 – und geben so dem literarischen Nachwuchs die Bühne, die er verdient.
Das neueste Mitglied der Slam-Familie ist der „New Generation Poetry Slam Duisburg“ in Kooperation mit dem Explorado und dem bekannten Duisburger Slammaster Malte Küppers.
Homepage: www.wortlautruhr.com  Abendkasse: 6 Euro (kein Vorverkauf!)

 

VHS-Vortrag: Auswirkungen der Migration auf Duisburg  
Das Thema Migration bestimmt noch immer den öffentlichen Diskurs. Insbesondere in den vergangenen drei Jahren sind viele Zuwanderer nach Deutschland gekommen. Wie sich die Migration auf Duisburg ausgewirkt und welche Maßnahmen die Stadt eingeleitet hat, wird der Leiter des Kommunalen Integrationszentrums, Marijo Terzic, in einem Vortrag am Montag, dem 29. Oktober, um 20 Uhr, in der VHS im Stadtfenster erläutern.
Dieser Vortrag der Reihe „res publica – Stadtverwaltung im Gespräch“ ist der dritte, den die VHS im laufenden Herbstsemester diesem Thema widmet. Der Eintritt ist frei. Weiterführende Informationen gibt es telefonisch unter 0203 283 3725.

 

VHS: Kreative Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop    
An vier Dienstagabenden ab dem 30. Oktober, jeweils von 18.30 bis 21.45 Uhr, lernen Einsteiger in der VHS in Hamborn auf der Parallelstraße 7 die grundlegenden Techniken und Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung kennen. Mit dem Profi-Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop können Fotos importiert, optimiert, verändert, für den Druck vorbereitet und archiviert werden.

Die Teilnehmenden lernen das Arbeiten mit Ebenen und Alpha-Kanälen, sie erstellen Fotomontagen und Bildausschnitte, nehmen Objektivkorrekturen vor, schärfen, retuschieren und kolorieren Ihre Bilder, richten Helligkeit und Kontrast ein, korrigieren rote Augen und lernen den Zusammenhang zwischen Auflösung und Bildgröße kennen. Vorausgesetzt werden PC-Grundlagenkenntnisse.  
Das Entgelt beträgt 80 Euro. Eine schriftliche oder Online-Anmeldung ist erforderlich. Informationen unter (0203) 283-2063 oder -3058 oder unter www.vhs-duisburg.de.

 

VHS: Geschichten zu Halloween mit Mair Edmunds-Harrington          
Der Abend in englischer Sprache ist für Sprachlerner wie Muttersprachler gedacht. Denn Mair Edmunds-Harrington ist eine Meisterin des Storytelling. Das Publikum darf sich wohlig-gruselnd zurücklehnen, wenn Hexen, Geister, Trunkenbolde und Gauner es in die richtige Halloween-Stimmung versetzen. Ein bisschen Livemusik wird helfen, die angespannten Nerven zu beruhigen. 
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 31. Oktober, von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte statt. Der Eintritt kostet fünf Euro an der Abendkasse. Weiterführende Informationen: Dr. Claudia Kleinert, (0203) 283-4157.  

 

 

 

November 2018

VHS: „Sprich mit mir über Krebs“ - Gesprächstraining für Betroffene und Angehörige  
In einer zweiteiligen Veranstaltung der Volkshochschule Duisburg lernen Betroffene und Angehörige am Freitag, 2. November, von 17.30 bis 19 Uhr sowie am Samstag, 3. November, von 10 bis 11.30 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte, wie sie durch eine entlastende und konstruktive Kommunikation auf spezifische Stress- und Belastungsfaktoren bei einer Krebserkrankung eingehen und somit zur Verbesserung der krankheitsbedingten Situation beitragen können. Hierzu werden verschiedene Kommunikationsmodelle vorgestellt, welche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch praktische Übungen vermittelt werden. Das Seminar in Kooperation mit der Krebsgesellschaft NRW e.V. statt.  
Die Teilnahme ist entgeltfrei. Weitere Informationen telefonisch unter (0203) 283-2775 oder (0203) 283-3058.  

 

Kabarett Robert Griess - Programm: “Hauptsache, es knallt!”

Freitag, 02.11.2018 | Grammatikoff, Dellplatz 16A, 47051 Duisburg | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr | Ob in Politik, Wirtschaft oder Medien, ob Putin, Trump oder Seehofer, ob in Syrien, Sachsen oder in der Stammkneipe - überall lautet das Motto: Hauptsache, es knallt! Und wie! Im neuen Programm des Kölner Kabarettisten Robert Griess wird scharf geschossen: mit Pointen, Gags und aberwitzigen Szenen.
Die "schnellste und frechste Klappe von Köln" (Kölner Stadt-Anzeiger) "zielt, schießt und trifft immer ins Schwarze"(Bonner Rundschau). Wer Griess live erlebt, versteht schnell, warum solch eine Kraft von seinem Witz ausgeht: Er ist der sympathische Durchschnittsbürger und herzliche Kerl, den man sofort gern hat. Sein geschickter Hinterhalt als Sympathieträger eröffnet ihm alle Möglichkeiten, das Bigotte in der Politik umso überraschender zu karikieren. Robert Griess zieht wirklich alles durch den Kakao - aber der ist garantiert fair getradet und nachhaltig angebaut.
Das Publikum kann sich endlich über all jene Themen amüsieren, die sonst nur schlechte Laune machen. Yeah! Griess' einzigartige Mischung aus Stand-up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Kabarett-Show mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz. Herr Stapper auf Hartz IV - Lebensmotto: "Hauptsache, es knallt!" - ist ebenso wieder dabei wie neue Charaktere. G
riess liefert echtes Triple A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. Kaum einer bringt so viele Themen so lebendig und lustig rüber wie dieser Vollblutkomödiant: "Das Wort >Kabarett< ist einfach zu schwach für ihn. Robert Griess ist eine Naturgewalt." (Karlsruher Neue Nachrichten) Künstlerhomepage: http://www.robertgriess.de Video: https://www.youtube.com/watch?v=YIRShaPKsZY Infos und Tickets für 19 Euro / 17 Euro (ermäßigt) inkl. Gebühren unter https://monochromat-booking.soulticket.de/robert-griess-tickets-33.html

 

VHS: Qualifizierung für Vereinsvorstände  
In einem sechsteiligen Seminar, das sich speziell an Vereinsvorstände richtet, bringen die beiden Steuerberater und Diplom-Finanzwirte Heinz Pudell und Ludger van Holt die Teilnehmer auf den aktuellen Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung zum Thema „Vereine und Steuern“. Das Seminar startet am Donnerstag, 8. November, und findet immer donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 statt.  

Es wird das Thema „Gemeinnützigkeit“ behandelt und auf die Grundzüge des Steuerrechts und die gesetzlichen Pflichten zur Buchhaltung und Steuererklärung eingegangen. Außerdem geht es um den Verein als Arbeitgeber und es wird über Spenden und Sponsoring sowie verschiedene weitere fiskalische Aspekte der Vereinsarbeit gesprochen. Das Teilnahmeentgelt beträgt 40 Euro.  
Weiterführende Informationen gibt es bei Josip Sosic unter (0203) 283 3725.  

Die Kursleiter Ludger van Holt (links) und Heinz Pudell

 

 


Comedy Helene Bockhorst: “Die fabelhafte Welt der Therapie”
Donnerstag, 15.11.2018 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 22-24, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr |  Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung - es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.

Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.

Künstlerhomepage: www.facebook.com/HeleneBockhorst Video: https://www.youtube.com/watch?v=zlNvEKNfi-M Infos und Tickets für 17 Euro / 14 Euro ermäßigt zzgl. Gebühren unter https://monochromat-booking.soulticket.de/helene-bockhorst-tickets-57.html

 

47. Internationale Kinderbuchausstellung  
Die Internationale Kinderbuchausstellung (IKiBu) der Stadtbibliothek Duisburg steht in diesem Jahr unter dem Motto „Alles eine Frage der Technik". Vom 19. bis 24. November 2018 können Kinder im Rahmen vieler verschiedener Lesungen und Werkstätten zahlreiche spannende Geschichten hören und interessante Begegnungen mit Autoren, Schauspielern, Illustratoren und anderen Künstlern erleben. Am 24. November endet die IKiBu wie immer mit einem großen bunten Aktions- und Familientag auf der Kinder- und Jugendetage in der Zentralbibliothek in der Innenstadt.  

 

 

Platzhirsch 2018 – Neue Wege, neue Locations
Die Winterausgabe wartet mit spannenden Acts auf
So manch einer hat den Platzhirsch im Spätsommer vermisst. Aus verschiedenen Gründen musste das Festival 2018 einmalig in den späten Herbst verlegt werden: am 23. und 24. November röhrt der Hirsch in den vertrauten, aber auch etlichen neuen Locations. So wagen die Veranstalter einen Abstecher in den nahen Innenhafen.
Dafür gibt’s sogar einen halbstündlich fahrenden Shuttle-Service.“, erklärt Oliver Ludley vom Musikteam. Denn die einmalige Atmosphäre am Innenhafen hat das Team schon lange gereizt. Unter anderem mit der heißen brasilianischen Band RAKTA aus Sao Paolo und WY aus Schweden sind die Spielorte in alten Speichern wie dem Museum Küppersmühle hochkarätig besetzt. The Black Heart Rebellion sind im Explorado Kindermuseum mit einer Live-Filmvertonung des düsteren iranischen Films „A Girl Walks Home At Night“ zu sehen.

Doch auch der Dellplatz hat wieder einiges zu bieten: NoWave-Ikone
Lydia Lunch, in den 90ern zu einer der zehn einflussreichsten Pop-Künstler weltweit ernannt, bringt das Grammatikoff zum Beben. Das schafft Mr. Marcaille aus Belgien allein(!) am Cello auch, und zwar mit einer Brachialität, die manche Metal-Band an die Wand drückt! Bernd Begemann reagiert da gelassen mit feiner Ironie und Ten Volt Shock mit partykompatiblem Noise Rock im Djäzz.

Die Britin
Abi Wade hingegen bringt sensible Songs, sich selbst auf dem Cello begleitend, in der St. Joseph Kirche zu Gehör. „Wir haben dieses Jahr viele weibliche Künstler“, stellt Teammitglied René Schwenk fest. So trifft etwa die Amsterdamer Blockflötistin Josephine Bode auf die australische Weltklasse-Posaunistin Shannon Barnett – ein Duo, das nur hier zu erleben ist.


Im Lehmbruck-Museum performen die internationalen Jugendlichen des Jungen Ensemble Ruhr über Schuberts Winterreise. Und auch der Kinosaal im Filmforum wird mal wieder zu einer Platzhirsch Bühne umfunktioniert, um eine Sinfonie der Arbeit unter Tage zu präsentieren.

Untertagemusik
, das sind Klänge und Geräusche aus 1000 Metern Tiefe, die von Video-Projektionen aus dem einzigartigen Filmarchiv von Jochen Balke begleitet werden.
Ein weitere Höhepunkt ist sicher der Auftritt des belgischen Echo Collective, die auf ihrer Tour immerhin auch in der Elbphilharmonie zu Gast sind. Die Formation interpretiert mit klassischen Instrumenten das legendäre Album 'Amnesiac' von Radiohead.

Wie immer zeigt der Platzhirsch aber noch viel mehr: bildende Kunst, Literatur, Theater, Kinderprogramm, Film. Den Kindern wird auch in diesem Jahr so manches geboten.
Maria Trautmann bringt die immer wieder aktuelle 'Momo' auf die Bühne, die beliebte Krümelmucke spielen intelligente und witzige Songs.
Wie in den vergangenen fünf Jahren gelang den nach wie vor ehrenamtlich(!) arbeitenden Veranstaltern ein enorm breit gefächertes, dabei qualitativ immer hochrangiges Programm, das zum Entdecken einlädt.

Gewohnt günstig sind die Karten: eine Festivalkarte für beide Tage und alle Locations kostet 20 Euro (Abendkasse 25.-). Damit unterstützt man ein Stück gewachsener Duisburger Kultur! Der Eintritt für Kinder bzw. Jugendliche unter 14 Jahren ist frei.
Weitere Infos unter:
www.platzhirsch-duisburg.de

 

 

Dschungelbuch“ als Familien-Musical voller Abenteuer Theater Liberi präsentiert den Kinderbuchklassiker im Theater am Marientor
Am Sonntag, 25. November 2018, um 11 Uhr und um 15 Uhr verwandelt sich das Theater am Marientor in Duisburg in eine farbenfrohe Dschungelwelt. Das Theater Liberi inszeniert den Bestseller von Rudyard Kipling als modernes Musical für die ganze Familie. Unterhaltsame Eigenkompositionen und temporeiche Choreographien versprechen ein spannendes Live-Erlebnis für Kinder ab vier Jahren, Eltern und Großeltern.

Freundschaften, die Grenzen überwinden Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind Mogli ganze Generationen. Das Theater Liberi lässt die Welt des Jungen, der von Wölfen im Dschungel aufgezogen wird, zu neuem Leben erwachen. In dem Wolfsrudel um Oberhaupt Akela, dem herzensguten Bären Balu und dem weisen Panther Baghira hat Mogli eine neue Familie gefunden, die ihm die Gesetze des Dschungels lehrt. Aufregende und große Abenteuer stehen bevor, denn Mogli trifft nicht nur auf eine wilde Affenbande, sondern auch auf ulkige Geier und die geheimnisvolle Schlange Kaa. Aber der Urwald birgt auch Gefahren: Der Tiger Shir Khan fürchtet seine Stellung als König des Dschungels und will das Menschenkind vertreiben. Mogli beginnt sich zu fragen, wo er eigentlich hingehört. Und als ihm dann noch das Mädchen mit der roten Blume begegnet, steht seine Welt endgültig auf dem Kopf…

Auf der Suche nach der eigenen Identität In der unterhaltsamen Adaption von Liberi-Autor Helge Fedder geht das Findelkind Mogli auf Identitätssuche. Dabei lehrt ihn die Gemeinschaft im Dschungel, was Zugehörigkeit und Geborgenheit bedeuten. „Mogli erkennt, dass man überall zuhause sein kann, solange man offen und neugierig bleibt“, erklärt Hauptdarsteller Brix Schaumburg. Moglis Reise wird begleitet von den eigens komponierten Titeln der Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker. „Mal humorvoll, mal ernst, aber immer unterhaltsam“, beschreibt Kloppenburg die Stücke. „Musikalisch ist alles dabei: eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock 'n' Roll und ein funkiges Finale.“

Infos und Tickets: Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 29,- / 26,- / 22,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro. Erhältlich sind die Tickets online unter www.theater-liberi.de, über die Tickethotline 0180 5 600311 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Die Veranstaltung wird unterstützt durch die AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse.


Weihnachten 2018 und Januar 2019
New York Gospel Stars
„Weihnachten mit Vicky Leandros in Neumühl

Konzert „Weihnachten mit Vicky Leandros“ in Neumühl
55 Millionen Tonträger in Deutsch, Griechisch, Englisch, Französisch und Spanisch, die 66-jährige Vicky Leandros - Foto Walter Kober von der "Das-Leben-und-ich_Tour-2016" - ist nicht bei ihrem Gassenhauer „Theo, wir fahr’n nach Lodz“ stehen geblieben. Seit über 40 Jahren präsentiert sie die ganze Bandbreite von Chanson, Pop, Soul, Schlager bis Folklore.


Am 15. Dezember ab 20 Uhr kann man die Grand Prix de la Chanson-Siegerin von 1972 in der Herz-Jesu Kirche in Neumühl mit ihrem Programm „Weihnachten mit Vicky Leandros“ erleben. Karten sind jetzt schon online bei den bekannten Kartenbörsen erhältlich, das Projekt LebensWert wird noch bekannt geben, ab wann die Karten zu 69 Euro auch direkt vor Ort im Projektbüro (Holtener Straße 172, 47167 Duisburg) erhältlich sind.   

 

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt.

Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!

 

Di, 08.01.2019 Duisburg – Erlöserkirche
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

 

Tickets gibt es für 27,95€ unter www.lb-events.de,

telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen

 

Januar 2019

Mit der himmlischen Nacht der Tenöre in das Neue Jahr starten

Duisburg, 01.01.2019 - Stilvoller kann das Jahr 2019 nicht in Duisburg starten. Die drei Opernsänger Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester bieten eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. Ihre im Frühjahr endende Jubiläumstour zum 15-jährigen Bestehen war viel umjubelt, jetzt läuten sie in Neumühl mit ihrem Programm „Die Himmlische Nacht der Tenöre“ das neue Jahr ein. Die Karten für das Konzert am 1. Januar um 19 Uhr in der Herz Jesu Kirche, Holtener Straße 160 in 47167 Duisburg sind werktags von 8 bis 16 Uhr im Büro des Projekt LebensWert (Holtener Straße 172, 0203 544 72 600) für 27,90 Euro erhältlich.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauert zwei himmlische Stunden. Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten von Giuseppe Verdi bis Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig.

In diesem Konzert steht nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung durch Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst keine aufdringliche Effekthascherei.

Der Erlös des Konzertes kommt der Arbeit des Projekt LebensWert zu Gute, welches sich nur aus Spenden und Förderungen durch Stiftungen finanziert. Also kurz gefasst: Den Ohrenschmaus genießen und Gutes tun!

 

 

Angelika Milzer - Sie kommt wieder! 27.01.2019
Karten ab sofort erhältlich! Am 27.01.2019 um 18 Uhr wird Angelika Milster in der Herz-Jesu Kirche in Duisburg Neumühl ein Konzert geben. 
Bei ihren Kirchenkonzerten unter dem Titel „Hoffnung“ erhält der Besucher ein faszinierendes und bezauberndes Hörerlebnis, bei dem geistliche Lieder auf zeitgenössische Popsongs und bekannte Musicalmelodien treffen und die Hörer begeistern. 
Eines ist all diesen Werken gemein: Sie sind Ausdruck des Glaubens an Gottes Gnade, und sie beschreiben die Hoffnung aller Menschen auf Frieden und Harmonie.  ANGELIKA MILSTER steht eindrucksvoll für Souveränität, Stilsicherheit und Perfektion aus mehr als drei Jahrzehnten erfolgreicher Bühnenpräsenz. Aufgewachsen in Hamburg, war Wien mit der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicalwelterfolgs „Cats“ Ort ihres internationalen Durchbruchs.

„Erinnerung“ wird zu ihrem Superhit und macht sie zum Musicalstar Nummer eins im deutschsprachigen Raum. Es folgen zahlreiche Auszeichnungen wie der ECHO, die Goldene Europa und Goldene Schallplatte u.v.m. Seitdem ist sie auf Theaterbühnen, bei Musicalproduktionen, in Fernsehserien, und natürlich zahlreichen Konzerten und Liveproduktionen präsent.
Mit dem Lied „Erinnerung“, welches Angelika Milster als Grizabella bei der deutschsprachigen Erstaufführung des Webber-Musicals am Theater an der Wien sang, begann Ihre ungebrochene Berühmtheit als wohl erfolgreichste weibliche Musicaldarstellerin Deutschlands. Seitdem gilt sie als Idol vieler Musiker. Nicht nur für Helene Fischer ist diese Weltmelodie und Ihre einzigartige Darstellung ein Meilenstein der deutschsprachigen Musicalgeschichte. 
Jetzt geht die Künstlerin mit ihrem Konzertprogramm „Hoffnung“ endlich wieder auf eine Reise durch Deutschland und präsentiert ihrem großen Publikum ihre unverwechselbaren Stimme und ihren einzigartigen Esprit, den Sie in jeder Melodie und jedem Lied zu 100 Prozent gibt.  Ein Konzert, welches die Besucher zu Tränen rühren wird. Karten gibt es ab sofort für EUR 35,90 an allen bekannten VVK-Stellen und VVK-Systemen und außerdem im Projekt LebensWert Büro, Holtener Str. 172, 47167 Duisburg, werktags von 8-16 Uhr.  Der Erlös kommt benachteiligten Kindern in Duisburg zugute.

Foto: Projekt LebensWert